Start Obst & Gemüse Basilikum Sorten – Arten und Eigenschaften im Überblick

Basilikum Sorten – Arten und Eigenschaften im Überblick

4.248 views
1
Sag's weiter:

Basilikum gehört zu den beliebtesten Kräutern in der Küche und wird auch gerne im heimischen Garten angebaut. In der Natur gibt es viele verschiedene Arten des Basilikum. Was sie speziell auszeichnet, erfahren Sie hier.

Basilikum Sorten

Basilikum gedeiht in weiten Teilen Mittel- und Südamerikas, in Afrika und in Asien. Da die Pflanzen keinen Frost vertragen, sind sie in unseren Gärten grundsätzlich einjährig. Die Blätter können eine unterschiedliche Färbung haben und auch die Wuchshöhen variieren stark je nach Sorte.

Insgesamt gibt es etwa 60 Wildarten des Basilikums, in europäischen Gärten ist die Auswahl dagegen meistens sehr gering. Die meisten Sorten, die wir in Deutschland verwenden, stammen aus dem Mittelmeergebiet, in der Regel handelt es sich um die Arten und Kreuzungen des Genoveser Basilikums. Die Vielfalt des Basilikums ist kaum überschaubar, deshalb nachfolgend lediglich ein kleiner Auszug davon.

❀ Basilikum – Die Klassiker

Zu den Klassikern des Basilikums gehören das Genoveser Basilikum, das Süße Basilikum, sowie das Krause Grüne Basilikum. Die bekannteste und gebräuchlichste davon ist das ocimum basilicum „genovese“, das aus den Mittelmeerländern stammt. Es erreicht eine Höhe von bis zu 60 cm und hat dunkelgrüne, glänzende Glätter mit spitz-ovaler Form. Das Süße Basilikum ist eng mit dieser Sorte verwandt, hat jedoch kleinere Blätter. Das Grüne Krause Basilikum ist vor allem in England weit verbreitet.

❀ Verschiedene Sorten aus Thailand

Thai-Basilikum erfreut sich ebenfalls sehr großer Beliebtheit. Das ist der Oberbegriff für verschiedene Sorten, die ausschließlich in Thailands Natur vorkommen. Dazu gehören zum Beispiel:

  • der Wilde Thai-Basilikum
  • der Dunkle Thai-Basilikum sowie
  • der Milde Thai-Basilikum

Alle haben ein recht warmes Aroma und schmecken leicht nach Zimt und Anis mit einem Hauch von Piment und Nelke. Soll man für ein asiatisches Gericht Basilikum verwenden, so handelt es sich in der Regel um den Milden Thai-Basilikum (bai horapa).

❀ Die rotblättrigen Sorten

Die meisten kennen Basilikum mit grünen Blättern, doch es gibt auch aus Japan stammende Sorten mit roten Blättern. Zu dieser Variante gehören unter anderem:

  • das Rote Krause Basilikum
  • das Rotblättrige Basilikum sowie
  • das Wilde Purpur Basilikum

Das Rot unterscheidet sich in den Nuancen, es reicht von hellem Rosa bis hin zu dunklem Violett, die Blätter können glatt oder kraus sein. Die rotblättrigen Sorten sind reich an Vitamin C und enthalten den Anthocyan. Dieser ist gleichzeitig auch für die rote Farbe verantwortlich.

❀ Verschiedene Sorten aus Afrika

So wie es für Asien typische Sorten gibt, hält auch der afrikanische Kontinent spezielle Basilikum-Sorten bereit. Zu der afrikanischen Vielfalt zählen:

  • der Grünblättrige Afrikanische Basilikum
  • der Rötlich-Bläuliche Afrikanische Basilikum und
  • der Afrikanische Baum-Basilikum

Bei diesen Kräutern handelt es sich um mehrjährige Pflanzen, wenn man sie im Winter geschützt unterbringen kann.

❀ Aromatischen Sorten

Wir alle kennen den typischen Geschmack des Basilikums, doch es gibt auch zahlreiche Arten, die mit einem ganz besonderen Aroma überraschen. Zu diesen aromatischen Sorten zählen zum Beispiel:

  • der Lakritz-Basilikum
  • der Anis-Basilikum
  • der Zitronen-Basilikum
  • der Zimt-Basilikum und
  • der Nelken-Basilikum

Somit kann man nicht nur den klassischen pfeffrigen Geschmack genießen, sondern auch ganz exotische Aromen. Diese Sorten sind über die ganze Welt verteilt und haben einen unterschiedlichen Wuchs.

❀ Basilikum-Sorten aus aller Welt

Wenn das Klima für das Kraut ideal ist, dann gibt es weltweit viele regionale Typen des Basilikums. Alle gehören zur Gattung des ocimum basilicum. Sie unterscheiden sich jedoch im Aroma, der Färbung der Blätter, sowie ihrem Wuchs. Beispiele für Basilikum aus den unterschiedlichsten Regionen der Welt sind:

  • der Griechische Basilikum
  • der Zypriotische Strauchbasilikum
  • der Russische Strauchbasilikum
  • der Pfefferblatt-Basilikum und
  • der Kubanische Strauchbasilikum

Foto1: © alain wacquier - Fotolia.com

1 KOMMENTAR

  1. ich suche einen Muskatbasilikum, gibt es so was, eine Freundin hat angeblich so einen und weis nicht wie man ihn behandeln muss.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT