Start Pflanzen Bonsai düngen: So bekommt die Pflanze alle wichtigen Nährstoffe

Bonsai düngen: So bekommt die Pflanze alle wichtigen Nährstoffe

413 views
1
Sag's weiter:

Bonsais brauchen eine optimale Pflege, um prächtig gedeihen zu können. Dazu gehört vor allem auch der richtige Dünger. Ohne diesen würden dem Bonsai wichtige Nährstoffe fehlen.

Bonsai düngen
Für ein gutes Wachstum braucht der Bonsai den optimalen Dünger
Wer sich ein Bonsai-Bäumchen anschafft, der sollte sich schon vorher im Klaren darüber sein, dass diese Pflanzen viel Pflege und Zuwendung benötigen. Allein mit ein bisschen Wasser und einem regelmäßigen Rückschnitt ist es aber längst noch nicht getan.

Bonsais brauchen Dünger als Zusatznahrung. Die Kunst liegt darin, den richtigen Dünger in der optimalen Zusammensetzung auszuwählen. Die Kombination aus Wasser, Licht und Dünger sorgt für ein optimales Wachstum der Miniaturbäume.

Welcher Dünger eignet sich für Bonsai-Bäume am besten?

Es gibt spezielle Dünger für Bonsais, die allerdings außer einem hohen Preis keine wesentlichen Vorteile liefern. Ein normaler Volldünger, wie z.B. der Grünpflanzendünger von Compo bietet alles, was der Bonsai braucht.

Der Dünger besteht aus den drei Hauptnährstoffen Stickstoff, Phosphor und Kalium. Außerdem kann der Dünger weitere Bestandteile enthalten, zum Beispiel Magnesium, Eisen, Zink, Kupfer und Mangan. Die Kennzeichnung auf der Packung oder Flasche enthält die drei Buchstaben N (Stickstoff), P (Phosphor) und K (Kaliumoxid), die Zahlen dahinter bedeuten die Prozentangabe des jeweiligen Nährstoffs. Ein ausgewogenes Verhältnis ist wichtig, damit die einzelnen Bestandteile ihre Wirkung entfalten können.

Dazu dienen die einzelnen Bestandteile:

➜ Stickstoff

Für grüne und kräftige Blätter braucht der Bonsai Stickstoff. Das Element Stickstoff kommt hauptsächlich in der Atmosphäre vor und ist generell der Motor für ein gesundes Wachstum. Als Pflanzennahrung ist Stickstoff wichtig für die Bildung der grünen Blattmasse. Einen Mangel erkennen Sie an einer blassen Blattfarbe und an einem kümmerlichen Wuchs.

➜ Phosphor

Phosphor wird für die Blüten- und Fruchtbildung benötigt. Die Wurzeln nehmen Phosphat – das ist das Salz der Phosphorsäure – aus dem Boden auf. Bei einem Phosphormangel leidet der Wuchs, die Blüten sind vermindert.

➜ Kalium

Kalium ist hauptsächlich für den Aufbau der Holzmasse zuständig. Bei einem Kaliummangel stellen Sie an Ihrem Bonsai kraftlose Äste und weiche Blattstiele fest. Außerdem sind Bonsais dann oft anfällig für Krankheiten.

Wann und wie oft soll der Bonsai gedüngt werden?

Wasserlöslicher Dünger wird rasch von den Wurzeln der Pflanze aufgenommen und versorgt den Bonsai mit wichtigen Nährstoffen.

» Vorsicht bei der Dosierung: Mit mineralischem Flüssigdünger können Sie leicht überdüngen. Beachten Sie die Hinweise auf der Packung oder Flasche und behalten Sie den Bonsai im Auge. Lieber zu wenig als zu viel! Bei festem Dünger passiert die Überdüngung nicht so schnell, hier kann aber der Geruch störend wirken.

Die Wachstumsphase bei Bonsais ist, wie bei allen Bäumen, vom Frühjahr bis zum Spätsommer. In dieser Zeit sind regelmäßige Düngergaben sinnvoll. Dosieren Sie vom Frühling bis zum Herbst allmählich schwächer.

Wichtige Ausnahme beim Düngen des Bonsais!

Mineralischer Dünger eignet sich für alle Bonsais, die einen hohen Anteil an organischem Material in der Erdmischung haben, und zwar für Bonsais, die Sie im Zimmer halten, ebenso wie für Outdoor-Bonsais. Wenn Sie jedoch eine spezielle Bonsai-Erde verwenden, zum Beispiel Akadama, Kanuma, Kiryu oder ein Gemisch daraus, müssen Sie einen organischen Dünger nehmen. Bonsai-Erde besteht aus Lehmgranulat, ein Mineraldünger ist hier fehl am Platz.


Foto1: © 13910982121 - Fotolia.com

1 KOMMENTAR

  1. Hallo,

    Danke für diese Tipps. Ich mache es in der Regel recht ähnlich. Ich habe zurzeit nur ein anderes Problem. Mein Bonsai (ein Fukientee) steht seid einiger Zeit draußen. Natürlich nur solange es angenehm warm ist. Doch plötzlich wurde er von einer Menge Ameisen besiedelt. Was kann ich dagegen machen?
    LG

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT