Start Gartengestaltung Garten herbstlich gestalten – 6 schnell umsetzbare Dekoideen

Garten herbstlich gestalten – 6 schnell umsetzbare Dekoideen

1.724 views
0
Sag's weiter:

Sie wollen Ihren Garten herbstlich aufpeppen, aber haben keine Ideen? Wie wäre es mit diesen 6 schnell umsetzbaren und wirklich raffinierten Dekoideen?

Garten herbstlich gestalten - 6 raffinierte und schnell umsetzbare Dekoideen
Im Herbst lassen sich viele Naturmaterialien zur Deko verwenden
Die Sommerblumen welken, die Tage werden kürzer, das Laub fällt von den Bäumen und ehe man sich versieht, steht der Herbst vor der Tür. Wer immer noch der Meinung ist, dass die kühlere Jahreszeit nur trist und grau in grau gehalten ist, der täuscht sich. Denn auch der Herbst hat seinen ganz besonderen Reiz. Insbesondere an Farbe büßt der Herbst nichts ein.

Die roten und gelben Blätter, die von den Bäumen fallen, die bunten Kürbisse, die vor den Haustüren blitzen und auch Chrysanthemen und Astern leuchten in den schönsten Farben – der Herbst ist wirklich bunt und farbenfroh.

Dieses Schauspiel darf man sich nicht entgehen lassen. Besonders schön ist es natürlich, wenn auch der eigene Garten herbstlich aussieht, sodass man sich an schönen Tagen heraus setzen und den Anblick genießen kann. Dekoideen für die Terrasse oder den Balkon sind schnell gefunden, aber was kann man im Garten machen? Ihnen fehlen die Ideen oder einfach ein paar Anstöße, an denen Sie sich kreativ entfalten können? Wir haben Ihnen hier einmal 6 raffinierte Dekoideen zusammengestellt, die sich mit wenigen Handgriffe nachmachen lassen und immer noch ausbaufähig sind. Schauen Sie selbst.

6 einfach umsetzbare Deko-Ideen

Deko-Tipp 1: Sitzbank im Vorgarten umgestalten

Gartenbank herbstlich gestalten

In vielen Vorgärten steht immer noch die Sitzbank vom Sommer. Hier hat man an lauen Sommerabenden draußen gesessen, die Ruhe genossen und den Tag ausklingen lassen. Warum die Bank jetzt an kühleren Tagen außer Acht lassen? Dekorieren Sie diese doch ganz einfach ein bisschen um. So haben Sie im Handumdrehen einen Blickfang geschaffen, ohne viel Aufwand zu betreiben.

Sommerheide und Chrysanthemen zählen zu den beliebtesten Herbstpflanzen. In diesem Beispiel wurden die Töpfe einfach mit ein bisschen Jute umwickelt und anschließend auf der Bank drapiert. Die Laternen sorgen in den Abendstunden für einen stimmungsvollen Lichterglanz. Hier und da noch ein Kürbis dazwischen und schon sind Sie fertig.

Deko-Tipp 2: Rustikales Wagenrad mit Herbst-Naturmaterialien dekorieren

Rustikale Gegenstände in Herbst-Deko einbringen

Alte Gegenstände wie Holzräder, Kannen oder Forken eignen sich besonders für die Herbstdekoration, da sie eine rustikale Atmosphäre ausstrahlen. Es passt einfach perfekt zum Herbst.

Eine kleine Ecke mit diversen alten Gegenständen können Sie in jedem Garten unterbringen. Richtig urisch sieht es natürlich aus, wenn Sie dieses Plätzchen vor einer alten Scheune oder einem Scheunentor einrichten. Aber auch unter Bäumen, Sträuchern oder vor alten Fenstern oder Türen wirkt diese Ecke wunderschön herbstlich. Als Dekorationsmaterial können Sie alles verwenden, was der Herbst so hergibt. Hier ein paar Beispiele:

  • Kürbisse
  • Sonnenblumen
  • Beeren
  • Maiskolben
  • Wilder Wein
  • Äste und Stöcker
  • Buntes Laub

Deko-Tipp 3: Windspiel – nicht nur ein Schauspiel für Kinder

Garten herbstlich gestalten - Windräder aufstellen

Wer kleine Kinder im Haushalt hat, der kommt bezüglich der Gartendeko um eines häufig nicht drum herum – ein klassisches Windspiel. Sehr beliebt sind dabei die Windräder, die in den buntesten Farben leuchten. Ob die Kinder nun selber pusten oder den Stab in den Wind halten – es ist einfach faszinierend, wie die Farben ineinander übergehen. Gerade im Herbst, wo es draußen häufiger windig ist, kann man sich das Schauspiel oft genug ansehen. Wussten Sie, dass man diese Windräder auch ganz einfach selber bauen kann? Schauen Sie doch mal bei kikisweb.de vorbei, hier gibt es nicht nur Anleitungen für die klassischen Modelle, sondern auch für Blumen, Windscheiben und Strahlenwindräder.

Windräder bezaubern aber nicht nur die Kinder. Auch Erwachsene kommen manchmal nicht daran vorbei. Kein Wunder, denn irgendwie hat so ein Windrad doch auch eine beruhigende Wirkung. Während es aber bei den Kindern bunt und knallig sein darf, faszinieren Erwachsene doch eher schlichte Modelle. Sehr hoch im Kurs stehen Windräder aus Holz, die durch ihre Optik optimal in den Herbst passen. Sehr schöne Modelle habe ich auf lignoma.com entdeckt. Sie sind zwar etwas teurer, aber dafür handgeschnitzt und mit kleinen besonderen Motiven. Also kein 08/15 Windspiel, das jeder Dritte im Garten zu stehen hat.

Deko-Tipp 4: Tiere aus Holz schnitzen und aufstellen

Garten herbstlich gestalten - Tiere aus Holz basteln

Das Besondere am Herbst ist, dass die Natur allerhand Bastelmaterial bereit hält. So können aber nicht nur Kastanien, Eicheln, Beeren und Mais zum Basteln verwendet werden, sondern auch Holz.

Das Holz finden Sie häufig beim Spazieren durch die Natur. Nehmen Sie es einfach mit und seien Sie ein bisschen kreativ. Wer lieber nach einer Anleitung arbeitet, findet bei Amazon.de zwei Bücher mit einer ganzen Reihe an bebilderten Anleitungen. Da müssen Sie eigentlich nur noch schnell die Materialien sammeln gehen.

Deko-Tipp 5: Alte Koffer mit Pflanzen bestücken

Garten herbstlich gestalten - Koffer bepflanzen

Auch dieser alte Koffer ist wieder ein Beispiel dafür, dass rustikale Gegenstände einen ganz besonderen Charme versprühen und im Herbst doch irgendwie dazu gehören. In diesen alten Koffer wurden einfach ein paar Sukkulenten eingesetzt. Der Vorteil an diesen Pflanzen ist, dass sie mit wenig Erde auskommen und auch nicht viel Pflege benötigen.

Dazu einige Steine mit hineingelegt, vielleicht noch den ein oder anderen Ast mit roten Beeren und schon ist ein neues Deko-Element fertig, das garantiert den ein oder anderen Blick auf sich zieht.

Deko-Tipp 6: Große Vielfalt an Pflanzen

Garten herbstlich gestalten - Pflanzen

Die meisten Topfpflanzen sind zu Beginn des Herbstes nicht mehr schön anzusehen. Zeit neue Blumen zu pflanzen. Der Herbst bietet eine große Auswahl, wie beispielsweise:

Alle Pflanzen sind einzeln ein toller Blickfang, bilden aber auch gemeinsam ein zauberhaftes Bild. Im Beispiel oben wurden die Pflanzen einzeln in Töpfe gepflanzt und auf ein Kieselbeet gestellt. Drumherum ein bisschen buntes Herbstlaub und fertig. Sieht doch toll aus oder?


Foto1: © Sabine Schönfeld - Fotolia.com, Foto2: © Sonja Calovini - Fotolia.com, Foto3: © Alexander Raths - Fotolia.com, Foto4: © Enes Altın - Fotolia.com, Foto5: © Steffi - Gartentipps.com, Foto6: © Andrea Wilhelm - Fotolia.com, Foto7: © hcast - Fotolia.com

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT