Gartengestaltung DIY Anleitungen

Gartenbank aus Baumstamm selber bauen – Schritt für Schritt Anleitung

37.482 views
0
Sag's weiter:

Rustikal, aber dennoch elegant: eine aus einem Baumstamm gebaute Gartenbank hat schon etwas ganz Besonderes. Unsere Anleitung zeigt Ihnen, wie Sie diese selber bauen können.

Rustikal, aber dennoch elegant: die Baumstamm-Gartenbank
Rustikal, aber dennoch elegant: die Baumstamm-Gartenbank

Einfach mal die Seele baumeln lassen und die Natur genießen – worauf geht das besser als auf einer bequemen Bank? Hier können Sie sich ausruhen, ein Buch lesen und auch mal die Beine hochlegen. Allerdings geht das wirklich nur auf einer bequemen und vor allem auch großen Gartenbank. Und genau darin liegt das Problem. Die meisten Gartenbänke aus dem Handel sind einfach nicht groß genug und ihre Designer achten meist auch eher auf ein schickes Aussehen als darauf, ob die Bank auch wirklich bequem ist. Manchmal ist aber auch einfach nicht das Passende für den eigenen Garten dabei.

Für alle diejenigen, die es gerne rustikal mögen, haben wir hier die Lösung: bauen Sie sich einfach eine Bank aus einem Holzstamm selber. Gartenmöbel aus Holz gehören eh jedes Jahr zu den Gartenmöbeltrends und das Bauen solch einer rustikalen Sitzbank ist auch gar nicht mal so schwer wie Sie vielleicht denken mögen. Ein weiterer Vorteil: Sie benötigen auch nur wenige Materialien dafür.

Das benötigen Sie:

➥ 1 Baumstamm (30 cm Durchmesser & 200 cm Länge)
➥ 1 Holzbrett (30 cm Höhe & 140 cm Länge)
➥ 2 runde Pfosten (Länge je nach gewünschter Höhe der Lehne)
➥ 12 Schrauben (15 cm Länge)

Anleitung zum Bau einer Gartenbank aus einem Baumstamm

➤ Schritt 1 – Füße zuschneiden:

Zunächst einmal müssen Sie die Füße für Ihre Gartenbank zuschneiden. Legen Sie den Baumstamm dazu so hin, dass er nicht wegrollen kann, und schneiden Sie zwei 30 Zentimeter dicke Scheiben vom Stamm ab.

Aber Achtung:

Tragen Sie dabei immer Schutzkleidung! Dazu gehören unter anderem:

  • schnittfeste Hose
  • Sicherheitsschuhe
  • Schutzhandschuhe
  • Schutzbrille
  • Helm mit Gehörschutz

Denken Sie auch immer an die Sicherheitsvorschriften, die für die Arbeit mit einer Kettensäge gelten.

➤ Schritt 2 – Sitzfläche zuschneiden:

Nun geht es an den Bau der Sitzfläche. Dafür müssen Sie den Baumstamm der Länge nach halbieren. Zeichnen Sie sich vorher aber erst einmal eine Markierung für das Sägen an einer Stirnseite und danach an den Längsseiten an.

Jetzt führen Sie einen senkrechten Schnitt bis in die Mitte des Baumstammes durch. Anschließend den Stamm um 180 Grad umdrehen und den Schnitt von der andren Seite bis in die Mitte durchführen.

➤ Schritt 3 – Füße an der Sitzfläche montieren:

Nun müssen Sie die Füße so bearbeiten, dass darauf später die Sitzfläche problemlos hält. Nehmen Sie sich nun also die Holzscheiben und legen Sie diese so hin, dass sie auf der Rinde liegen. Anschließend müssen Sie jeden der Füße mit einem V-förmigen Schnitt versehen. Diese Schnitte müssen an beiden Füßen so tief und breit sein, dass die Sitzfläche perfekt aufliegt.

Sind die Schnitte perfekt, einfach den halbierten Baumstamm auflegen, ausrichten und mit jeweils zwei Schrauben an beiden Füßen fixieren.

➤ Schritt 4 – Rückenlehne anbauen:

Nehmen Sie nun die beiden Pfosten zur Hand, richten Sie diese senkrecht und in der Mitte der Füße aus und fixieren Sie jeden Pfosten mit jeweils einer Schraube am Fuß und einer Schraube an der Sitzfläche.

Nun müssen Sie das Holzbrett für die Rückenlehne richtig ausrichten und mit jeweils zwei Schrauben auf beiden Seiten an den Pfosten befestigen.

➤ Schritt 5 – Sitzfläche & Rückenlehne abschleifen:

Damit Sie sich später keinen Splitter einfangen, sollten Sie die Sitzfläche und die Lehne abschließend am besten noch mit etwas Schleifpapier abschmirgeln. Fertig!

Tipp: Gartenbank lackieren

Solch eine Gartenbank hat schon etwas ganz Besonderes. Nicht nur, weil sie selbstgebaut ist, sondern weil sie ein ganz besonderes Aussehen hat. Wenn Sie allerdings möglichst lange etwas von Ihrer Gartenbank haben möchten, dann sollten Sie diese am besten lackieren. So können ihr äußere Einflüsse, wie zum Beispiel das Wetter, überhaupt nichts anhaben.

Ergänzung für „Baumuffel“
Wer bis hierhin gelesen und plötzlich doch keine Lust mehr zum „selber bauen“ hat, der kann ähnliche Bänke natürlich auch kaufen!

Bei hagebau.de hatte ich so eine ähnliche Bank mal im Angebot gesehen. Die haben auch einen Onlineshop. Außerdem kann ich loberon.de empfehlen. Die haben schöne Lounge-Möbel im Sortiment und liefern alles, gegen kleines Geld, direkt bis auf die Terrasse.

Den Selbstbauversuch Ihrer Gartenbank können Sie dann sogar noch prima als Brennholz verwenden. Aber ich will keinem den Mut nehmen….selbst gebaute Möbel haben „Persönlichkeit“! 😉


Foto1: © sinuswelle - Fotolia.com

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here