Start Pflanzen Mandelbäume überwintern – So wird’s gemacht

Mandelbäume überwintern – So wird’s gemacht

7.588 views
1
Sag's weiter:

Ist der Frühling endlich da blühen auch wieder die Mandelbäume. Allerdings nur, wenn sie es gut über den Winter geschafft haben. Hier müssen Sie schon einige Vorkehrungen treffen.

Mandelbäume sehen im Garten einfach toll aus
Mandelbäume sehen im Garten einfach toll aus

Erst verzaubert uns der Mandelbaum mit seinen herrlichen rosa Blüten und dann beschenkt er uns im Herbst auch noch mit leckeren Mandeln. Allerdings klappt das alles nur, wenn der Mandelbaum die richtige Portion Pflege bekommt. Außerdem müssen Sie ihn auch gut über den Winter bringen. Ein Mandelbaum ist für draußen geeignet und kann dort auch gut überwintern, denn Frost und Schnee machen ihm nichts aus – aber nur, wenn er geschützt wird. Außerdem kann ein später Frost im Frühjahr die Blüte sehr minimieren. Die hübschen weißen oder rosafarbenen Blüten fallen durch die Frostschäden dann sehr reduziert aus. Schützen Sie das Bäumchen in der kalten Jahreszeit also richtig.

So kommen Mandelbäume gut über den Winter

Überwinterung im Keller/Wintergarten:

Wer die Mandelblüten in voller Pracht genießen möchte, sollte den Mandelbaum am besten nach drinnen holen. Ein kühler Keller oder Wintergarten ist hier am besten für die Überwinterung geeignet. Hier bekommt der Mandelbaum Licht und steht auch nicht allzu warm. Sie dürfen ihn allerdings niemals neben der warmen Heizung positionieren.

Sie werden sehr schnell merken, dass der Überwinterungsplatz im Keller bzw. Wintergarten den Mandelbäumen sehr gut bekommt. Oft blühen die Bäumchen dann nämlich schon ab März. Da kann ein Baum, der im Freien angepflanzt ist, nicht mithalten. Von Bäumen, die drinnen stehen, können Sie übrigens auch mehr ernten als von den Bäumen, die im Garten stehen.

Überwinterung im Freien:

Können Sie das Mandelbäumchen nicht ins Haus holen, weil Sie z.B. keinen Keller besitzen, dann kann es auch im Freien überwintern. Allerdings müssen Sie dann einige Vorkehrungen treffen, um die Pflanze vor Frostschäden zu schützen.

➧ Stellen Sie den Pflanzkübel auf eine Unterlage aus Styropor oder Holzlatten, damit er nicht direkt auf dem Boden steht.

➧ Ummanteln Sie die Töpfe mit Vlies, Luftpolsterfolie oder einer Kokosmatte. So kann der Frost nicht so schnell in den Topf eindringen.

➧ Den Wurzelbereich am besten immer mit etwas Reisig, Stroh oder Laub abdecken. Das gilt besonders für Mandelbäume, die im Beet eingepflanzt sind.

➧ Über den oberen Teil des Bäumchens stülpen Sie am besten einen Jutesack oder eine Vlieshaube.

Muss der Mandelbaum im Winter gegossen werden?

Ja, der Mandelbaum muss im Winter auch mal gegossen werden. Allerdings aber nur dann, wenn der Boden wirklich ausgetrocknet ist. Dann können Sie ruhig ordentlich gießen, damit auch die Wurzeln im unteren Bereich etwas Wasser abbekommen.


Foto1: © Sven Weber - Fotolia.com

1 KOMMENTAR

  1. Mein Mandelbäumchen ist 4,5 Meter hoch.
    Denke es wird nicht leicht sein, den ins Haus zu bekommen zum Überwintern…………………..

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here