Obstbäume veredeln

Obstbäume veredeln

8.578 x gelesen
0
Obstbäume veredeln
Obstbäume veredeln

Obstbäume muss man nicht nur richtig pflegen und beschneiden, sondern man muss die Bäume auch veredeln, damit sie genügend Früchte tragen. Diese Arbeit ist jedoch mit einem gewissen Zeitaufwand verbunden.

Obstbäume im Frühjahr veredeln
Generell fügt man beim Veredeln zwei Teile von verschiedenen Pflanzen so zusammen, so dass sie für immer zu einer Pflanze zusammenwachsen. Die meisten Obstbäume lassen sich im Frühjahr am besten veredeln.

Krone zurückschneiden
Dafür schneidet man die Krone des Baumes leicht zurück. Die Stärke der abgetrennten Äste darf jedoch nicht 10 bis 15 Zentimeter überschreiten. Die zugefügten Äste zum Veredeln wählt man dann am Besten von sehr fruchtbaren und auch gesunden Bäumen. Hierfür sind am besten einjährige und gut ausgereifte Pflanzen geeignet. Außerdem sollte man die Triebe am Mutterbaum veredeln, die nach Süden zeigen.

Der beste Schnittzeitpunkt für die Edelreiser ist der Monat Dezember oder auch der Januar. Dieser wird dann über den Winter in Erde gesteckt und kann im Frühjahr zum Veredeln des anderen Baumes genutzt werden.


Foto1: © Marc Tollas / PIXELIO

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT