Start Rezepte mit Gartenzutaten Paprika-Suppe: 3 köstliche Rezepte für Suppenfans

Paprika-Suppe: 3 köstliche Rezepte für Suppenfans

1.893 views
1
Sag's weiter:

Sie essen gerne Paprika? Dann werden Sie diese Rezepte lieben, denn aus den Schoten können Sie auch schnell und einfach eine köstliche Paprikasuppe zaubern.

Paprika-Suppe schmeckt einfach köstlich
Paprika-Suppe schmeckt einfach köstlich
Ob gedünstet, gebraten, gegrillt oder auch roh – Paprika sind lecker und enthalten zudem auch noch viele gesunde Nährstoffe.

Was die wenigsten jedoch wissen, ist, dass sich aus den Schoten auch eine leckere Suppe zaubern lässt. Sie schmeckt in der Regel fruchtig-pikant und ist genau das richtige für alle, die es beim Kochen gerne unkompliziert mögen. Eine Paprika-Suppe zu kochen ist schließlich kinderleicht. Diese drei köstlichen Rezepte beweisen es.

Rezept Nr. 1 – Schnelle Paprika-Suppe:

Zutaten:

  • 500 gr gemischte Paprika
  • 1 große Zwiebel
  • 2 fein geschnittene Knoblauchzehen
  • 500 ml Creme fraiche
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
  • etwas Balsamico

Zubereitung:

Als erstes die Paprika und die Zwiebel schälen und in Würfel schneiden. Danach alles zusammen in einen Topf geben und in dem Olivenöl für ungefähr fünf Minuten anbraten. Bereits jetzt müssen Sie das Gemüse schon etwas salzen. Dann müssen Sie das Ganze mit der Gemüsebrühe ablöschen. Jetzt kommt der Knoblauch dazu. Nun muss die Suppe für circa 20 bis 30 Minuten mit geschlossenem Deckel köcheln.

Sobald alles weich gekocht ist, die Creme fraiche einrühren und die Suppe mithilfe des Stabmixers fein pürieren. Jetzt müssen Sie sie nur nochmal erhitzen und mit Salz, Pfeffer sowie Balsamico abschmecken.

Rezept Nr. 2 – Gelbe Paprikasuppe:

Zutaten:

  • 500 gr gelbe Paprikaschoten
  • 450 ml Gemüsebrühe
  • 1 EL Olivenöl
  • 50 ml Sahne
  • 1/2 EL Currypulver
  • 1 Zwiebel
  • Salz und Pfeffer
  • etwas Creme fraiche

Zubereitung:

Zunächst die Zwiebel schälen und in kleine Streifen schneiden. Anschließend die Paprikaschoten putzen und in Würfel schneiden. Danach das Öl erhitzen und darin die Zwiebel und die Paprikawürfel kurz anbraten. Anschließend alles mit dem Currypulver bestäuben und mit der Sahne sowie der Gemüsebrühe auffüllen. Die Suppe muss dann für ungefähr 20 Minuten kochen.

Sind die 20 Minuten um, müssen Sie die Suppe pürieren und durch ein Sieb streichen. Zum Schluss noch mit Salz, Pfeffer und auf Wunsch auch mit etwas Creme fraiche abschmecken. Fertig!

Rezept Nr. 3 – Paprika-Suppe mit Scampis:

Zutaten:

für die Marinade:

  • 4 bratfertig vorbereitete Scampis
  • 50 ml Olivenöl
  • 1 durchgepresste Knoblauchzehe
  • gehackte Kräuter nach Wahl

für die Suppe:

  • 50 gr Butter
  • 350 gr gelbe/rote Paprikaschoten (klein geschnitten)
  • 25 gr Frühlingszwiebeln (in kleine Ringe geschnitten)
  • 750 ml Hühnerbrühe
  • 1 gehackte Knoblauchzehe
  • 1/4 fein gehackte Chilischote
  • 1 Prise Zucker
  • 250 ml Sahne
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Als erstes die Zutaten für die Marinade sorgfältig miteinander vermischen, sodass Sie die Scampis darin für mindestens eine Stunde marinieren können. Für die Suppe in der Zwischenzeit die Butter erhitzen sowie die restlichen Zutaten, bis auf die Sahne, hinzufügen. Anschließend alles so lange köcheln lassen, bis die Paprikastücke weich geworden sind. Dann die Sahne dazugeben und das Ganze weitere zehn Minuten köcheln lassen. Anschließend können Sie die Suppe pürieren und nach Geschmack mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.

Ist die Suppe fertig, dann geben Sie die marinierten Scampis in eine Pfanne und braten Sie sie schnell in dem Öl der Marinade fertig. Danach auf Holzspieße stecken, die Suppe anrichten und die Spieße darüberlegen.


Foto1: © fahrwasser - Fotolia.com

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT