Start Pflanzen Pflanzen richtig gießen – Ein paar Tipps

Pflanzen richtig gießen – Ein paar Tipps

37.262 views
1
Sag's weiter:

Pflanzen gießen klingt für den Laien sehr einfach. Was soll da schon schief gehen? Jede Menge! Beherzigen Sie diese 4 Tipps zum richtigen Gießen.

Nicht während der heißen Mittagszeit gießen!
Nicht während der heißen Mittagszeit gießen!

Wasser ist für Pflanzen, wie für Menschen auch, überlebenswichtig. Sie sind zwar in der Lage eine gewisse Zeit ohne auszukommen, aber nicht lange. Deswegen ist es wichtig, Pflanzen regelmäßig mit Wasser zu versorgen. Jetzt könnte man meinen, dann nehme ich mir eben eine Gießkanne, drehe den Wasserhahn auf und gebe den Pflanzen eine gehörige Portion vom kühlen Nass. Ganz so einfach ist es nicht, es sei denn, Sie wollen Ihren geliebten Pflanzen schaden zufügen. Ob im Garten oder auf der Fensterbank, beim Gießen von Pflanzen kann man einige Fehler machen, die Ihnen mit den nachfolgenden Tipps hoffentlich nicht mehr passieren.

Tipp 1 – Bitte keine eiskalte Dusche

Achten Sie vor dem Gießen auf die Wassertemperatur. Normales Regenwasser, zum Beispiel aus der Regentonne, vertragen Pflanzen besser als das eiskalte Leitungswasser.

Tipp 2 – Vorsichtig abduschen

Duschen Sie Ihre Pflanzen auch mal etwas ab. Viele Pflanzen nehmen Wasser nicht nur über die Wurzeln, sondern auch über die Blätter auf.

Tipp 3 – Topfpflanzen sind durstiger

Topfpflanzen müssen Sie häufiger gießen als Pflanzen im Garten. Durch die warme Raumluft trocknen diese nämlich schneller aus. An besonders heißen Tagen müssen Sie natürlich auch draußen häufiger gießen.

Tipp 4 – Zur richtigen Zeit gießen

Vermeiden Sie es, während der heißen Mittagszeit zu gießen. Da steht die Sonne am höchsten, was wiederum bewirkt, dass das Wasser sehr schnell verdunstet. Besser ist es ganz früh am Morgen oder spät abends zu gießen.


Foto1: © Alexander Raths - Fotolia.com

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT