Gartenküche Rezepte

Selleriepüree: 3 köstliche Rezeptideen vorgestellt

2.689 views
0
Sag's weiter:

Sellerie galt lange nur als langweiliges Suppengemüse. Dabei kann man die Knolle so vielseitig zubereiten. So zum Beispiel als leckeres Püree. Noch nicht probiert? Dann lassen Sie sich doch mal von unseren 3 Rezeptideen insperieren.

Selleriepüree: 3 köstliche Rezeptideen vorgestelltBeim Thema Sellerie denken die meisten nur an Suppengemüse. Doch die weißen Knollen und auch der Stangensellerie können noch in vielen anderen Rezepten eingesetzt werden und finden auch bei Spitzenköchen immer öfter Verwendung. So servieren diese gern zu Wild oder Rind eine Portion Selleriepüree.

Sellerie harmoniert nicht nur mir der Kartoffel hervorragend, es gibt auch andere schöne Rezepte, mit denen Sie Familie und Freunde überraschen können. Hier nur einige Ideen dazu.

1. Für Puristen: Sellerpüree ohne Begleiter

Wer den puren Geschmack von Selleriepüree liebt, sollte sich an die Variante ohne irgendwelche anderen Gemüsesorten halten. Für ein Selleriepüree für 4 Personen benötigen Sie:

Zutaten

  • 1 Knolle Sellerie
  • 200 ml Sahne
  • etwas Butter
  • Salz, Muskatnuss, Pfeffer

Zubereitung

❶ Zu allererst müssen Sie die feste Schale vom Sellerie entfernen. Anschließend wird der Sellerie in kleine Würfel geschnitten.

❷ Zerlassen Sie nun etwas Butter in einem Topf, um darin dann die Selleriewürfel etwas anzuschwitzen.

❸ Nach ein paar Minuten geben Sie die Sahne hinzu und stellen die Temperatur herunter. Nun muss das Gemüse eine Weile köcheln.

❹ Wenn die Sellerie einigermaßen weich ist, geben Sie etwas Salz, Pfeffer und frisch geriebenen Muskat hinzu. Anschließend muss die Menge dann püriert werden. A

» Mein Tipp: Für eine figurfreundliche Variante ersetzen Sie die 150 ml Sahne einfach durch Gemüsebrühe. Dann aber nicht mehr so viel Salz hinzu geben.

2. Der Klassiker: Sellerie-Kartoffelpüree

Das Traumpaar Sellerie und Kartoffeln harmoniert auch bei Püree. Für 4 Personen als Beilage benötigen Sie für ein Sellerie-Kartoffelpüree:

Zutaten

  • 1 Knolle Sellerie
  • 500 – 600 g Kartoffeln, mehlig kochend
  • 70 g Butter
  • 200 ml Milch
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss

Zubereitung

❶ Schneiden Sie zu Beginn die Kartoffeln und die Sellerie in etwas gleich große Stücke, damit sie später gleichzeitig gar sind.

❷ Kochen Sie die Würfel in Salzwasser gar und gießt das Wasser anschließend ab.

❸ In den Topf kommt nun die Butter, die Gewürze und heiße Milch. zerkleinern Sie die Mischung nun mit einem Pürierstab, einem Mixer oder einem Kartoffelstampfer – je nachdem wie fein Sie die Masse haben möchten.

❹ Schmecken Sie das Püree nach dem Verkleinern noch einmal an. Ist es zu fest, können Sie noch ein Schluck Milch hinzugeben. Wenn es sahniger werden soll, nehmen Sie stattdessen noch etwas Butter.

3. Für Experimentierfreudige: Apfel-Selleriepüree

Auch mit Äpfeln macht Selleriepüree eine gute Figur. Für 4 Personen benötigen Sie:

Zutaten

  • 1 Knolle Sellerie, geschält und gewürfelt
  • 1 großer säuerlicher Apfel, geschält und gewürfelt
  • 70 ml Milch
  • 50 g Butter
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss

Zubereitung

Geben Sie Sellerie- und Apfelwürfel in einen Topf und gießen Sie diesem mit Wasser auf, sodass die Würfel knapp bedeckt sind. Salzen Sie das Wasser und lassen Sie die Mischung so lange kochen, bis Sellerie und Apfel weich genug sind.

Gießen Sie nun das Wasser ab und geben Sie Butter, Wasser und die verschiedenen Gewürze hinzu. Anschließend ordentlich pürieren.

» Mein Tipp zum Schluss:
Das wichtigste bei allen Pürees ist es, sie nicht zu lange stehen zu lassen. Servieren Sie das Püree möglichst bald, da sonst der Geschmack und die Konsistenz leiden. Frisch püriert schmeckt’s eben am Besten.


Foto1: © NLPhotos - Fotolia.com

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here