Start Gartengestaltung Pool Swimmingpool in Garten integrieren – 4 Möglichkeiten vorgestellt

Swimmingpool in Garten integrieren – 4 Möglichkeiten vorgestellt

7.313 views
0
Sag's weiter:

Im See zu baden, ist schon eine feine Sache – noch schöner ist es aber in den eigenen Pool zu springen. Wer diesen im Garten integrieren möchte, hat dazu 4 Möglichkeiten.

plangebauter Pool - die edelste Variante
plangebauter Pool – die edelste Variante

Gerade an heißen Sommertagen möchte wohl so ziemlich jeder gerne ein „kühlendes Nass“ sein Eigen nennen. Eine Bahn schwimmen, etwas plantschen und abtauchen – an heißen Tagen gibt es wohl nichts Schöneres. Die meisten verwerfen die Überlegung, einen Swimmingpool im Garten zu integrieren, jedoch spätestens dann wieder, wenn es um die Kostenfrage geht. Dabei muss so ein Pool gar nicht mal teuer sein.

Unterschieden wird grundsätzlich zwischen im Garten fest integrierten Badebecken (in den Boden eingelassenen und frei stehend), flexiblen Poolanlagen und Kinderplanschbecken. Hier sollte also eigentlich für jede Geldbörse und jede Gartengröße etwas dabei sein.

Möglichkeiten einen Swimmingpool im Garten zu integrieren

➤ Möglichkeit 1 – in den Boden eingelassener Pool:

Bei den stabilen Schwimmbecken können Sie einen mit dem Boden plangebauten Pool ebenso in Ihren Garten stellen wie einen aufgesetzten Bau. Bei den plangebauten Poolanlagen werden oftmals „Badewannen“ in einen zuvor aus dem Erdreich ausgehobenen Bodenbereich eingesetzt. Deshalb verfügen die meisten Becken hierbei auch über eine feuerverzinkte und gut isolierte Stahlmantelkonstruktion. Dabei handelt es sich in der Regel um die edelste Variante eines Pools.

➤ Tipps zu den Maßen und Aufbauhinweise gibt es hier.

➤ Möglichkeit 2 – oberirdisches Schwimmbecken:

oberirdische Schwimmbecken - lassen sich schön verkleiden
oberirdische Schwimmbecken – lassen sich schön verkleiden

Die oberirdischen Schwimmbecken werden ebenfalls sehr häufig in Form von Stahlmantelkonstruktionen, oder ab und an auch aus Styroporsteinen gefertigt, angeboten. Die Verkleidung der einzelnen Becken ist dabei mehrheitlich aus druckimprägnierten Holzbohlen oder stabilen, weitaus pflegeleichteren Kunststoffplanken. Natürlich lässt sich der Pool aber auch noch durch viele andere Möglichkeiten wunderschön verkleiden (siehe Bild) bzw. im Garten integrieren.

Ergänzt werden können sowohl in den Boden eingelassene als auch Stahlwandbecken durch Abdeckplanen, kleine Technikboxen, diverse Reinigungssets (Lesetipp: Pool reinigen – Anleitung und Tipps), unterschiedlichste Filterpumpen, Pflegesets, Beleuchtungskörper (auch für den Unterwasserbereich), Massagedüsen, zusätzlichen Einhängeleitern und dergleichen mehr.

➤ Möglichkeit 3 – flexible Poolanlagen/Quick-up-Pool:

Quick-up-Pool - die kostengünstigste Poolvariante
Quick-up-Pool – die kostengünstigste Poolvariante

Flexible Poolanlagen werden in der Regel aus strapazierfähiger Folie angeboten, weshalb sie immer auf einem völlig ebenen Untergrund aufgestellt werden müssen. Ein Großteil dieser Becken ist dabei in runder oder ovaler Form gestaltet, was den flexiblen Aufbau deutlich erleichtert. Die durchschnittliche Maße liegen in der Regel zwischen 3 und 4 Meter im Durchmesser.

Moderne Poolanlagen sind zudem ringförmig aufblasbar, mit guten Filteranlagen ausgestattet, leicht zu pflegen und über die Wintermonate ausgesprochen platzsparend in frostfreien Räumen zu deponieren. Viele flexible Swimmingpools werden heute zudem auch als Komplettset ausgesprochen kostengünstig und dennoch hochwertig in der Verarbeitung angeboten.

Quick-up Pools mit Pumpe ab ca. 100 Euro

➤ Möglichkeit 4 – Kinderplanschbecken:

Planschbecken - selbst für kleine Kinder geeignet
Planschbecken – selbst für kleine Kinder geeignet

Bunte Planschbecken für Kinder werden dem jeweiligen Kindesalter entsprechend in unterschiedlichen Größen und vielfältigem Design angeboten. Charakteristisch für ein solches Planschbecken ist seine Flexibilität (kann problemlos auf- und abgebaut werden), wodurch es sich wiederum sehr leicht säubern lässt. Und das ist ein wichtiger Punkt, denn schließlich sollten Kinderplantschbecken (wenn sie ganz kleine Kinder benutzen) am besten täglich entleert und gesäubert (teilweise desinfiziert) werden, um eine Bakterienbildung im Kinderpool zu vermeiden.

Planschbecken mit aufblasbarem Boden ab ca. 10 Euro

Tipp:

Bei größeren Kinderplanschbecken ist es ratsam eine Abdeckplane zu kaufen, denn dann können Sie die Wasserbefüllung mehrere Tage nutzen (ökonomische Nutzung).

Darüber hinaus empfiehlt es sich, einen entsprechenden Sonnenschutz (wird teilweise am Becken bereits integriert angeboten) über dem Planschbecken anzubringen.

2 wichtige Voraussetzungen vor dem Poolkauf

  1. Der wichtigste Punkt für die Entscheidungsfindung ist wohl der Platzbedarf im Garten. Wenn Sie zur Miete wohnen oder den Garten gepachtet haben, fragen Sie unbedingt Ihren Vermieter, bevor Sie mit den „Umbauarbeiten“ beginnen. Soll es lediglich ein kleines Planschbecken sein, erübrigt sich das natürlich. Wer in absehbarer Zeit plant, ein Haus mit Garten zu kaufen, sollte sich die Mühe gänzlich sparen. Einen Pool können Sie nämlich nicht so einfach umsetzen. Um die Kosten so gering wie möglich zu halten, recherchieren Sie doch vor dem Kauf schon nach einem Eigenheim mit Pool. Seriöse Immobilienportale bieten derlei Objekte nämlich immer mal wieder an und das nicht nur deutschlandweit. Einfach entsprechende Filterfunktionen nutzen .
  2. Anschließend sollten Sie dann noch ganz genau die Bedürfnisse aller Nutzer abklären. Zudem ist auch die Häufigkeit der Nutzung für die Ausführung bzw. Ausstattung von Bedeutung. Wenn Sie diese Punkte abklären, sind Sie bei der Entscheidungsfindung schon einen großen Schritt weiter. Abschließend ist alles nur noch eine Kostenfrage.

Foto1: © Rony Zmiri - Fotolia.com, Foto2: © Pictures news - Fotolia.com, Foto3: © lorhelm - Fotolia.com, Foto4: © JackF - Fotolia.com

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here