Gartengestaltung Ideen & Inspirationen

Wellness-Garten anlegen – 7 kreative Ideen vorgestellt

9.038 views
0
Sag's weiter:

Beine hoch legen und relaxen – um das zu erleben, müssen Sie nicht ins Wellness-Hotel fahren. Unsere Ideen zeigen nämlich, wie Sie einen Wellness-Garten anlegen können.

Perfekt für einen Wellness-Garten: der Outdoor-Whirlpool
Perfekt für einen Wellness-Garten: der Outdoor-Whirlpool

Einen Wellnessbereich im Garten bzw. ein kompletten Wellnessgarten können Sie schon durch kleinste Veränderungen einrichten bzw. umgestalten, zumal jede grüne, meist wunderbar blühende Gartenanlage eh schon immer einen Wellness-Charakter verinnerlicht. Deshalb müssen Sie gar nicht so viel umändern, um einen Wellness-Garten anzulegen.

Anbei präsentieren wir Ihnen nun einige Wellness-Varianten, die auch Ihnen die Möglichkeit bieten, Ihren eigenen Garten neu zu kreieren und als Wellness-Garten zu entdecken! Voraussetzung dafür: Sie benötigen in Ihrem Garten überdachte Freiflächen oder Pavillons. Wenn diese schon in Ihrem Garten zu finden sind, dann steht Ihrem Wellness-Garten nichts mehr im Wege.

Ideen für Ihren Wellness-Garten

➤ Idee Nr. 1 – Outdoor-Whirlpool:

Im Fachhandel werden schon seit geraumer Zeit spezielle Außen-Whirlpoolbecken angeboten, die ganzjährig dort verbleiben können (Thermoheizung). Die zugehörige Abdeckungen ermöglichen dabei eine problemlose Sauberhaltung des jeweiligen Innenbereiches, der je nach Modellart Platz für zwei bis sieben Personen bieten kann. Darüber hinaus sind diese Whirlpools beheizbar, verfügen teilweise über Farblichter (Farblichttherapie), ein digitales Bedienungs-Panell, Massage-Wasserdüsen, bequeme Nackenkissen, CD-Player mit integrierten Lautsprechern und dergleichen mehr.

Tipp:

Die gewünschte Ausstattung, Farbe und Form können Sie bei den Herstellern in der Regel individuell aussuchen. Preisgünstige Angebote werden dabei oftmals im Herbst offeriert. Also halten Sie dann mal besonders die Augen nach attraktiven Angeboten offen.

➤ Idee Nr. 2 – Kneippbecken:

KneippbeckenSelbst in einem kleinen Garten können Sie ein Kneippbecken wie z.B. in Form eines alten Weinfasses oder einer alten Blechwanne integrieren. Diese kreativen Ideen für Mini-Kneipp-Becken machen sogar optisch viel her. Obendrein sorgt ein kalter Wasserstrahl (Wasserschlauch) für den perfekten Kneippguss.

Durch Wassertreten wird der Kreislauf angeregt und die Durchblutung gefördert. Gemeinsam mit der Muskelbewegung durch das Treten auf der Stelle fördert dies auch den venösen Blutstrom und beugt obendrein auch Krampfadern vor.

➤ Idee Nr. 3 – Swimmingpool:

SwimmingpoolDas Angebot an Swimmingpools für den Garten hat sich in den letzten Jahren extrem erweitert, sodass heute ein Gartenpool für nahezu jedermann realisierbar ist. Beispielsweise aus günstigem PVC-Material, wie er unter anderem in den vielen Baumärkten angeboten wird. Allerdings können Sie solch einen Pool meist nur von circa Mai bis Oktober nutzen, da er keine Frostbeständigkeit bietet. Während der Wintermonate müssen Sie solch einen Pool also in einem Innenraum trocken aufbewahren.

Wenn Sie jedoch einen exklusiveren Gartenpool bevorzugen, können Sie ebenso auf vorgefertigte Modelle zurückgreifen, die unter anderem im Erdreich (Aushub erforderlich) ebenerdig eingebettet werden. Dieser ist dann umgeben mit stilvollen Natursteinen oder edlen Holzdielen und ganzjährig nutzbar, weil das Pool-Wasser auch beheizt werden kann.

➤ Idee Nr. 4 – Duft-Potpourri:

Duft-PotpourriAuf keinen Fall sollte in Ihrem Garten ein natürliches Duft-Potpourri fehlen. Natürliche Pflanzen mit intensivem Blütengeruch gibt es schließlich zu allen Jahreszeiten. Hierzu zählen z.B. Jasmin, Rosen, Wildkräuter, Thymian, Zitronenmelisse, usw.

Pflanzen Sie diese und viele andere Anti-Stress-Pflanzen einfach in die Nähe Ihrer Wellnessoasen und genießen Sie das Aussehen und den Duft dieser Blumen. Sie werden schnell merken, dass Sie alleine durch die Kombination „Relaxen“ und „Duft aufnehmen“ viel entspannter werden.

➤ Idee Nr. 5 – Relaxmöbel:

RelaxmöbelFür einen Wellness-Garten sind sogenannte Relaxmöbel, wie sie heute bevorzugt in Polyrattan angeboten werden, von besonderer Bedeutung. Sie laden zum Entspannen ein und sind zudem noch leicht zu säubern, an unterschiedlichste Körperpositionen anpassungsfähig und extrem bequem.

Als Relaxmöbelstücke können Sie aber auch einen Strandkorb, eine Hollywoodschaukel, eine Baumschaukel, Pool-Liegen, usw. verwenden. Suchen Sie einfach das aus, was Ihnen gefällt. Unter den Gartenmöbel-Trends 2014 ist da sicherlich das Passende für Ihren Geschmack dabei.

➤ Idee Nr. 6 – Freiland-Sauna:

Freiland-SaunaDie sogenannte Blockbohlen-Sauna ist für das Freiland wie geschaffen und optisch ein wahrer Hingucker im Garten. In Form eines Landhauses errichtet, befinden sich im Innenbereich ein oder zwei Saunen sowie ein Sanitärbereich (Dusche/WC).

Wenn Sie sich für diese Wellness-Oase entscheiden sollten, dann sollten Sie diese idealerweise zusätzlich noch mit einem Liegebereich (Ruhezone) kombinieren – eventuell sogar innen und außen. Ein richtiger Saunagang besteht nämlich aus mehreren Phasen, worin einige auch aus Ruhephasen bestehen.

➤ Idee Nr. 7 – Heu-Bett:

Heu-BettEtwas ausgefallen, jedoch sehr einfach darzustellen, ist das Heu-Bett. Für diesen Zweck müssen Sie einfach bei einem Bauern vor Ort oder im spezialisierten Versandhandel frisches Heu einkaufen. Bio-Heu mit Wild-/Heilkräutern sollten Sie dabei unbedingt bevorzugen, da es beim Erwärmen (z.B. in einer Sauna) wertvolle ätherische Öle freisetzt.

Das auf circa 50 Grad erwärmte Heu (Dampferwärmung) müssen Sie dann auf einer bequemen Relaxliege (Kunststoffunterlage) ausbreiten. Die Anwendung selbst können Sie anschließend in einem um Ihren Körper gewickelten Leinentuch genießen. Ihr Körper sollte dabei am besten von allen Seiten mit dem erwärmten Heu umgeben sein. Eventuell das Ganze noch zusätzlich mit Wolldecken bedecken.

Alternativ dazu können Sie natürlich auch ein kleines Baumwoll-/Leinen-Nackenkissen mit Heu füllen und im Backofen vorsichtig erwärmen. Dieses Wärmekissen anschließend auf der Sonnenliege genießen, bis die Wärmewirkung nachlässt.


Foto1: © Peterchen - Fotolia.com, Foto2: © Anfor - Fotolia.com, Foto3: © alexandre zveiger - Fotolia.com, Foto4: © detailblick. - Fotolia.com, Foto5: © onepony - Fotolia.com, Foto6: © ID1974 - Fotolia.com, Foto7: © Konstantin Yolshin - Fotolia.com

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here