Start Rezepte mit Gartenzutaten Zucchini grillen – 2 köstliche Zubereitungsideen

Zucchini grillen – 2 köstliche Zubereitungsideen

2.286 views
0
Sag's weiter:

Gemüse sorgt für Abwechslung auf dem Grill. Eine besondere Spezialität sind hierbei gegrillte Zucchini. Wir stellen Ihnen hier einmal 3 Zubereitungsideen vor.

Zucchini grilen - 2 köstliche Zubereitungsideen Die Zeiten, wo allein nur Bratwurst und Steaks gegrillt wurden, sind längst passé. Heute wird auch gerne verschiedenes Gemüse auf den Rost gelegt, darunter zum Beispiel auch Zucchini.

Dabei können die länglichen Fruchtkeulchen gefüllt, geschnitten oder mariniert auf dem Grill geröstet werden. Die Vielfalt an Zubereitungsideen ist groß. Wir möchten Ihnen hier einmal drei verschiedene Rezepte genauer vorstellen.

Zufriedene Gesichter und gefüllte Teller

Je nach Bedarf können Sie die Zucchini vor dem Grillen marinieren oder erst danach. Auch deftig gefüllt sind gegrillte Zucchini eine willkommene Abwechslung zu Würstchen, Fleischspießen oder Steaks.

❶ Unmarinierte Zucchini am Tisch nachwürzen

➔ Zutaten

  • 1 bis 2 Zucchini
  • Salz, Pfeffer, Kräuter nach Belieben

➔ Zubereitung

Waschen Sie die Zucchini und schneiden Sie diese in zirka 1 cm dicke Scheiben. Anschließend können Sie die Zucchinischeiben in eine Alu-Grillschale legen und dann auf den heißen Rost stellen.

In etwa 5 Minuten sind die Zucchinischeiben gegart. Am Tisch kann dann jeder die Gemüsescheiben so würzen, wie er es möchte. Neben Salz und Pfeffer eignen sich Chili, gehackter Knoblauch oder Kräutersalz. Frische Kräuter, wie Rosmarin, Petersilie und Thymian sollten mit zur Auswahl auf den Tisch stehen.

❷ Würzig marinierte Zucchini – ein heißer Tipp

➔ Zutaten

  • 1 bis 2 Zucchini
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • 1 Esslöffel Zitronensaft
  • 1 Zehe gehackten Knoblauch
  • Salz, Pfeffer, evtl. Chili
    nach Wunsch Kräuter, wie beispielsweise Rosmarin und Thymian

➔ Zubereitung

Stellen Sie aus den oben genannten Zutaten eine Marinade her und legen Sie die Zucchinischeiben darin ein. Diese lassen Sie dann für 2 Stunden ziehen. Gegrillt werden die marinierten Gemüsescheiben zirka 5 Minuten. Dafür legen sie ihre geschnittenen und eingelegten Zucchini einfach auf den Grill oder in eine Grillschale.

❸ Gefüllt mit Speck, Gemüse oder Käse

Begehrt sind auch gefüllte Zucchini vom Grillrost. Bei der Füllung können sie ihrer Fantasie freien Raum lassen. Gut eignen sich beispielsweise Tomaten in Scheiben, Fetastücke, Grillkäse oder Speckstreifen. Dafür die Zucchini einfach aushöhlen und dann die gewünschte Füllung hinein geben.

» Ein anderer Tipp: Schneiden Sie die Frucht der Länge nach drei Mal ein und stecken in die eingeschnittenen Schlitze Tomaten in Scheiben, dünne Fetascheiben oder Speckstreifen. Die so gefüllten Zucchini legen Sie auf Alufolie, geben Salz, Pfeffer und Kräuter darüber. Dann verschließen Sie ie Alufolie und legen das Zucchinipäckchen für etwa 10 Minuten auf den Grill. Mmmh…


Foto1: © FPWing - Fotolia.com

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here