Mehr Infos.

ⓘ Hinweis: Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Aquariumfilter Test 2020

Die besten Aquariumfilter im Vergleich

Vergleichssieger
Aquaristikwelt24
Bestseller
NO.17 Aquarium Internal
Pssopp LUP-02
SunSun HW-404B
Aquaristikwelt24 CHJ-902
SunSun CHJ-500 Eco
Preistipp
Aquaflow Technology
Modell*
Aquaristikwelt24 NO.17 Aquarium Internal Pssopp LUP-02 SunSun HW-404B Aquaristikwelt24 CHJ-902 SunSun CHJ-500 Eco Aquaflow Technology
Unsere Wertung*

So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
Kundenwertung
bei Amazon*
noch keine
886 Bewertungen
noch keine noch keine
52 Bewertungen
93 Bewertungen
152 Bewertungen
Typ Außenfilter Außenfilter Innenfilter Außenfilter Innenfilter Innenfilter Innenfilter
Filterleistung 1.400 l/h 1.200 l/h 800 l/h 1.400 l/h 900 l/h 500 l/h 450 l/h
Anschlusswert 15 W 12 W 9 W 55 W 20 W 7 W 6 W
Geeignet für Aquarien bis 700 l 500 l 300 l 2.000 l 350 l k. A. 100 l
Filtertechnnik Filterbällchen, Keramikringe, Watte Aktiv-Kohle, Schwamm UV-Licht Aktiv-Kohle, Schwamm, Watte, Filterbällchen Filterschwamm Filterschwamm Aktivkohle
Sicher für kleine Fische und Garnelen
Einfache Reinigung
Geeignet für Süß- und Salzwasser
Maße 43 x 28 x 28 cm 29.5 x 9.9 x 7.4 cm 31 x 8.5 x 8.5 cm 47.8 x 38.6 x 30.6 cm 28.7 x 11.7 x 8.9 cm 10 x 7 x 7 cm 20.1 x 10.4 x 8 cm
Gewicht 3.5 kg 0.6 kg 1.1 kg 7.2 kg 0.6 kg 0.2 kg 0.3 kg
Vor- und Nachteile
  • Kabellänge von 1.6 m
  • 3 Körbe für Füllmaterial
  • 8 l Filtervolumen
  • in verschiedenen Größen erhältlich
  • einfache Benutzung
  • Filtration und Reinigung
  • 3 in 1 Funktionsentwurf
  • einfache Reinigung
  • mit Saugnäpfen
  • Schlauchanschlüsse um 360° drehbar
  • Gumminoppenfüße zur Vibrationsdämpfung
  • integrierte UVC-Einheit
  • erhältlich in verschiedenen Größen
  • Förderhöhe von 1.5 m
  • kleine Einsaugschlitze
  • leiser Motor
  • stufenlose Zuflussregelung
  • Förderhöhe von 0.9 m
  • einfache Installation
  • einstellbarer Wasserdurchfluss
Zum Angebot*
Erhältlich bei*
Vergleichssieger 1)
Aquaristikwelt24
  • Kabellänge von 1.6 m
  • 3 Körbe für Füllmaterial
  • 8 l Filtervolumen
Erhältlich bei
Bestseller 1)
NO.17 Aquarium Internal
  • in verschiedenen Größen erhältlich
  • einfache Benutzung
  • Filtration und Reinigung
Erhältlich bei
Pssopp LUP-02
  • 3 in 1 Funktionsentwurf
  • einfache Reinigung
  • mit Saugnäpfen
Erhältlich bei
SunSun HW-404B
  • Schlauchanschlüsse um 360° drehbar
  • Gumminoppenfüße zur Vibrationsdämpfung
  • integrierte UVC-Einheit
Erhältlich bei
Aquaristikwelt24 CHJ-902
  • erhältlich in verschiedenen Größen
  • Förderhöhe von 1.5 m
  • kleine Einsaugschlitze
Erhältlich bei
SunSun CHJ-500 Eco
  • leiser Motor
  • stufenlose Zuflussregelung
  • Förderhöhe von 0.9 m
Erhältlich bei
Preistipp 1)
Aquaflow Technology
  • einfache Installation
  • einstellbarer Wasserdurchfluss
Erhältlich bei

Die besten Aquariumfilter 2020

Alles, was Sie über unseren Aquariumfilter-Vergleich wissen müssen

Ein Aquariumfilter ist wichtig für das Überleben der Aquariumsbewohner.

Fische für das Aquarium oder Molche im Terrarium sind schnell gewählt. Damit sich Zierfische wie Diskus-Fische und Aquarienpflanzen wie Algen im Aquarium aber rundum wohl fühlen können, ist das richtige Zubehör entscheidend. So benötigen Sie neben einer Aquarium-Heizung, einem Mulmsauger, einer Osmoseanlage, Aquariumpumpen, sowie einer passenden Aquarium-Beleuchtung auch geeignete Filter. Dadurch werden Schadstoffe aus dem Aquarium entnommen. Das ist schon für ein Mini-Aquarium, das weniger als 60 Liter fasst, sehr wichtig, um maximalen Komfort für Fische und andere Aquariumsbewohner zu ermöglichen. Ein weiterer Vorteil: Die leichte Strömung, die das Leben in freier Natur nachahmt.

Varianten der Aquarium-Filter

Filter für Aquarien werden grob in zwei Kategorien eingeteilt: Innenfilter und Außenfilter. Ob Süß- oder Salzwasser-Aquarium, ob Gartenteich oder Eckaquarium, die Innen- und Außenfilter für das Heim von Koi, Diskus und Wasserpflanzen bieten unterschiedliche Vorteile. Wir erklären Ihnen, worin diese bestehen, welche Nachteile jeweils vorhanden sind und helfen Ihnen dabei, herauszufinden, welcher Aquariumfilter Ihren eigenen Test gewinnt.

» Mehr Informationen
Art Beschreibung
Innenfilter für das Aquarium Der Innenfilter ist der beste Aquarium-Filter für Anfänger, da er einen geringen Wartungsaufwand mit sich bringt. Wie verschiedene Aquarium-Innenfilter-Tests zeigen, ist er für das 60 l Aquarium ebenso ausreichend wie für ein Eckaquarium, in dem beispielsweise Garnelen, Wasserpflanzen und kleine Zierfische ihr Zuhause finden. Allerdings muss beachtet werden, dass er je nach Größe Platz im Aquarium wegnimmt. Kommen Beleuchtung und Aquarium-Pumpen hinzu, kann das kritisch werden.
Außenfilter für das Aquarium Der Außenfilter wird außerhalb von Aquarien angebracht und benötigt daher mehr Platz, den er allerdings im Aquarium selbst nicht einnimmt und somit im Wasser nicht stört. Aufgrund seiner längeren Haltbarkeit eignet er sich vor allem für große Aquarien (200 l oder mehr) mit Süß- oder Meerwasser, ist aber auch wartungsintensiver. Meist bietet er mehrere Filterstufen (chemisch, mechanisch und biologisch).

Die Vor- und Nachteile der jeweiligen Filter-Typen: Außen- oder Innenfilter?

Kennen Sie schon die Vor- und Nachteile der Filter-Typen für das Zuhause Ihrer Kois im Gartenteich oder der Diskus-Zierfische im Nano oder sogar Maxi-Aquarium von 200 Litern? Hier finden Sie sie auf einen Blick, damit Sie sich im Zuge des Aquarienbaus besser entscheiden können, welchen Aquariumfilter Sie kaufen möchten.

» Mehr Informationen
Art des Filters Vorteile Nachteile
Innenfilter fürs Aquarium
  • Günstiger Filter in der Anschaffung
  • Günstig im Unterhalt
  • Austausch der Filtermaterialien und Watte einfach
  • Einsetzbar bei wenig Platz [vorteil][vorteil]Kann zusätzlich zum Außenfilter für die Strömung genutzt werden
  • Nimmt Platz im Aquarium weg – gerade für das Nano oder Mini Aquarium unter 60 l schlecht
  • Bei der Reinigung kann Schmutz ins Aquarium gelangen
  • Nicht alle Halterungen für jedes Aquarium geeignet
Außenfilter fürs Aquarium
  • Für Aquarium mit Schrank geeignet
  • Auch als Rückwandfilter geeignet
  • Hat eine große Leistungsfähigkeit und eignet sich somit für Gartenteiche oder Aquarien ab 200 Litern
  • Hohe Variation unterschiedlicher Filtermaterialien
  • Wasserwerte lassen sich nach Wassertest gezielt durch Filtermaterial beeinflussen)
  • Gibt es auch als Aquarium-Außenfilter mit Heizung
  • Viel Platz rund um Aquarium notwendig
  • Zeitaufwändige Reinigung
  • Teurer in der Anschaffung

Was eignet sich für wen?

Ein Innenfilter eignet sich eher für Anfänger, da er keine aufwändige Wartung benötigt. Er ist aber definitiv eher für größere Aquarien geeignet, denn er nimmt im Inneren des Aquariums einiges an Platz weg. Besonders wenn Sie wenig Platz und keinen Aquarium-Unterschrank haben, ist der Innenfilter das richtige für Sie. Wenn Ihr Aquarium klein ist und Ihnen die aufwändigere Wartung nichts ausmacht, dann sollten Sie eher zum Außenfilter greifen. Der Außenfilter hat eine so hohe Leistung, dass er sogar für Aquarien von 200 Litern und Außenteiche geeignet ist. Grundsätzlich ist ein Außenfilter aber für große und kleine Aquarien geeignet.

» Mehr Informationen

FAQ: Die häufigsten Fragen zum Aquarium-Filter

Zubehör für das Aquarium muss sorgfältig ausgewählt werden, da es um das Wohlergehen Ihrer Fische und Pflanzen geht. Daher haben wir für Sie die wichtigsten Fragen, die Ihnen beim Aquariumfilter Kauf kommen können, beantwortet.

» Mehr Informationen
Schon gewusst?
Manche Fische oder Bewohner im Terrarium fühlen sich ohne viel Aquarium-Zubehör wie Filter sogar wohler. Informieren Sie sich beispielsweise im Aquarium-Forum über diese speziellen Aquarienbewohner.

Wie oft muss ein Filter gereinigt oder gewechselt werden?

Der Zeitraum für die Reinigung richtet sich einerseits nach der Anzahl der Fische, Algen und anderer pflanzlicher Aquarium-Deko, andererseits nach der Filtergröße. Diese sollte im Verhältnis zum Aquarium betrachtet werden: Ist bei einem Aquarium mit 200 l Inhalt ein verhältnismäßig großer Filter vorhanden, muss dieser seltener gereinigt werden als ein kleineres Produkt. Für die Reinigung gibt es eine spezielle Reinigungsbürste. Als grobe Richtlinie gilt die einmal monatliche Reinigung. Bei großen Außenfiltern, die sich an einem Aquarium mit 60 l oder weniger befinden, kann sie auch nur einmal im halben Jahr notwendig werden. Sammelt sich ungewöhnlich viel Schmutz, ist ebenfalls eine Reinigung erforderlich. Verbessert sich die Situation nicht, wird der Filter gewechselt.

» Mehr Informationen

Wie lange muss der Filter laufen?

Der Filter, ob im Süßwasser- oder Meerwasseraquarium, muss rund um die Uhr laufen. Das gilt auch für den Filter am Gartenteich, in dem beispielsweise ein Koi Zuhause ist. Filter liefern Sauerstoff im Aquarium und eine für viele Fische und Wasserpflanzen angenehme Strömung.

» Mehr Informationen

Stört die Lautstärke beispielsweise bei einem Aquarium mit Schrank im Schlafzimmer, können Dämmplatten helfen.

Welches Aquarium-Zubehör für den Filter ist nötig oder wichtig?

Zum Zubehör gehören neben Filtermaterialien, wie einem Filterschwamm und einem Bio-Innenfilter, ein Diffusor, eine Reinigungsbürste oder ein Ansaugschutz. Ersterer unterstützt die Strömung im Becken, kann aber den Pflanzenwuchs beeinträchtigen und sollte nur bei einem erhöhten Sauerstoff-Bedarf eingesetzt werden. Zweiterer schützt vor dem Ansaugen kleiner Zierfische oder Pflanzen und ist somit ein wichtiges Produkt für die Sicherheit Ihrer Aquarienbewohner. Auch Aquarium-Deko, wie etwa Steine oder Aquariumpflanzen, gehört zum Zubehör eines Aquariums. Damit können Sie sich richtig austoben und ein kleines Paradies für Ihre Fische erschaffen.

» Mehr Informationen

Ist ein Aquarium ohne Filter möglich? Wenn ja, wie lange?

Generell können Aquarien unter speziellen Bedingungen auch ohne Filter betrieben werden. Es sollte sich nicht mehr als ein einen Zentimeter großer Fisch pro Liter Wasser im Becken befinden. Zudem wird Aquarium-Sand oder ein zumindest feinkörniger Bodenbelag, der mehr als fünf Zentimeter misst, empfohlen. Aquarium-Kies ist weniger empfehlenswert.

» Mehr Informationen

Wo sollten sich Filterauslauf und -einlauf befinden?

Bei Außenfiltern legen Sie fest, wo sich Einlauf und Auslauf befinden. Diese sollten nicht direkt nebeneinander liegen. Ruheliebende Zierfische mögen die Filter so, dass durch die Platzierung keine durchgehende Strömung erzielt wird.

» Mehr Informationen

Hersteller und Marken der Filter von Süß- und Meerwasseraquarien

Etablierte Aquaristik-Marken im Bereich Aquariumzubehör, zu dem natürlich auch die Filter gehören, sind die Folgenden. Diese bewähren sich seit langer Zeit im Aquaristik-Bereich, sowohl von Meerwasser als auch Süßwasser. Diese Marken stellen oft auch anderes Aquarium-Zubehör her, das Sie vielleicht ebenfalls noch gebrauchen können. Bei einem Aquarium-Komplettset sind Aquarium-Filter oft schon dabei.

» Mehr Informationen
  • Tetra
  • Juwel
  • EHEIM
  • Fluval
  • Hagen
  • JBL
  • Dennerle
  • Sera
  • Tunze
  • Aquael
  • Aquaflow

Kaufberatung: Aquarienfilter eigenem Test unterziehen

Ob 60 Liter Aquarium oder Gartenteich: Damit Sie (und die Fische natürlich!) lange Zeit von dem Filter profitieren und dieser seine Arbeit wie gewünscht vornimmt, achten Sie am besten auf verschiedene Kaufkriterien – nicht nur auf die Auszeichnung von Stiftung Warentest. Dennoch ist es hilfreich, sich denn Aquariumfilter-Testsieger anzusehen. Bei speziellem Aquariumzubehör, wie etwa Fischfutter, sollten Sie sich vor dem Kauf im Tierfachgeschäft beraten lassen. Dort erhalten Sie wichtige Informationen darüber, was Ihre Fische brauchen, wie Aquarium-Filter funktionieren und beispielsweise ob sich ein Futterautomat lohnt. Unterziehen Sie die Filter von EHEIM, Juwel und Co Ihrem persönlichen Aquarienfilter-Test und wägen Sie ab, ob Ihnen beispielsweise eine geringe Lautstärke oder eine mehrstufige Filterung wichtig sind. Wählen Sie außerdem den Filter in Relation zur Beckengröße. Ein Nano-Aquarium ist klein und benötigt natürlich einen ebenso kompakten Filter, während üppige Meerwasseraquarien mit vielen Litern Inhalt anspruchsvoller sind.

» Mehr Informationen

Die Lautstärke

Da Filter rund um die Uhr laufen müssen, spielt die Lautstärke – gerade bei einem Aquarium-Set, das sich im Schlafzimmer befindet – eine wichtige Rolle. EHEIM oder Juwel Aquarium-Filter sind etwa bewährte Produkte, die generell eine geringe Lautstärke aufweisen.

» Mehr Informationen

Ein Aquariumfilter kann auch hinter Pflanzen oder anderer Aquarium-Deko versteckt werden.

Die Filtermaterialien

Manche Filter kommen inklusive Filtermaterial, beispielsweise einem Filterschwamm oder Filtervlies. Der EHEIM Power Line Filter ist ein Produkt, das die Filtermaterialien bereits mit sich bringt und sofort betriebsbereit ist. Es gibt kein Aquarium-Filtermaterial, das sich besser eignet als ein anderes. Im Aquarium-Forum werden aber die unterschiedlichen Vor- und Nachteile diskutiert. Es lohnt sich, im Rahmen des Aquariumfilter-Vergleichs einen Blick darauf zu werfen.

» Mehr Informationen

Die Filtermethoden

Mechanisch, chemisch und biologisch: Ein guter Filter sorgt für alles. Die mechanische Filterung filtert beispielsweise Schadstoffe aus dem Wasser, die biologische lässt wichtige Bakterien im Aquarium, welche das natürliche Gleichgewicht erhalten. So wird auch ein CO2-Aquarium möglich. Die mehrstufige Filterung wird beispielsweise durch den Innenfilter “Bioflow Super” von Juwel erzielt. Juwel bietet mit diesem Produkt ein ideales Einsteigerprodukt, das sich für Aquarien bis 150 Liter eignet. Allerdings ist keine Aquariums-Heizung integriert; diese bringen manche Filter bereits mit sich.

» Mehr Informationen

Das Wasser

Achten Sie unbedingt darauf, dass Ihr Aquariumfilter für Süßwasser oder Meerwasser geeignet ist. Ein Süßwasserfilter in einem Meerwasseraquarium oder umgekehrt könnte für Ihre Aquariumsbewohner gefährlich werden.

» Mehr Informationen

Der richtige Filter ist wichtig für das Wohlbefinden Ihrer Aquariumsbewohner

Neben Heizung, Beleuchtung und Pumpen sind Filter in der Aquaristik ein wichtiger Bestandteil, wenn Sie Ihren Gartenteich oder Ihr Aquarium einrichten. Vom Nano-Aquarium bis zum opulenten Meerwasseraquarium finden Sie jeweils den richtigen Filter, wenn Sie ihn Ihrem persönlichen Aquariumpumpen-Test unterziehen und die gewünschten Eckdaten berücksichtigen. Denken Sie daran, dass bewährte Marken wie Juwel und EHEIM im Aquariumbau nicht ohne Grund die Nase vorn haben. Durch die langjährige Erfahrung in der Aquaristik kann Aquarium-Zubehör nach Maß gefertigt werden. Ob für den Anfänger oder Profi: Günstige Aquariumfilter mit praktischen Merkmalen sind oft nur einen Klick entfernt.

» Mehr Informationen
Bildnachweise: © Set - stock.adobe.com, © Mari_art - stock.adobe.com