Mehr InfosNutzung

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Baumschere Test 2019

Die besten Baumscheren im Vergleich

Vergleichssieger
Fiskars PowerGear X
Bestseller
WOLF-Garten Power Cut
Gardena 650BT
Siena Garden Pro
Preistipp
Grüntek Grizzly
Spear & Jackson 8200RS/09 Razorsharp
Kent & Stowe K/s70100607
Modell Fiskars PowerGear X WOLF-Garten Power Cut Gardena 650BT Siena Garden Pro Grüntek Grizzly Spear & Jackson 8200RS/09 Razorsharp Kent & Stowe K/s70100607
Unsere Wertung
So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
Kundenwertung
bei Amazon
120 Bewertungen
571 Bewertungen
82 Bewertungen
233 Bewertungen
124 Bewertungen
50 Bewertungen
noch keine
Funktionsweise Bypass Amboss Amboss Amboss Amboss Bypass Bypass
Schnittstärke 38 mm 50 mm 42 mm 45 mm 28 mm 7.5 mm 42 mm
Klinge gehärteter Präzisionsstahl Stahl Stahl Werkzeugstahl Karbon-Werkzeugstahl Kohlenstoffstahl Stahl
Gesamtlänge 57 cm 90 cm
Teleskopverlängerung
90 cm
Teleskopverlängerung
101 cm
Teleskopverlängerung
47 cm 76.5 cm 65 cm
Griffe Kunststoff Kunststoff, mit Softeinlage Aluminium, Kunststoff Aluminium, Kunststoff Aluminium, Kunststoff Kunststoff Kunststoff
Rostfrei
Rutschfeste Griffe
Wetterfest
Maße 59 x 22 x 2.4 cm 68 x 22 x 4 cm 7.6 x 4 x 69 cm 26 x 70 x 3.5 cm 47 x 17 x 2.5 cm 77 x 11 x 3.5 cm 2.5 x 23 x 61 cm
Gewicht 830 g 1.100 g 1.000 g 1.600 g 690 g 460 g 710 g
Vor- und Nachteile
  • 3-fach höhere Schneidleistung
  • rutschfeste Griffe
  • hakenförmige Gegenklinge
  • 4-fache Kraft-
    übertragung
  • Teleskop-
    verstellung
  • flach verschraubte Gelenke
  • langer Hebelweg
  • kräftesparend
  • Zweifinger-
    ablage
  • kraftvolle Hebelüber-
    setzung
  • antihaft-
    beschichtete Klinge
  • 5-fach teleskopierbar
  • beschichtete Oberfläche
  • Gear-Drive System
  • scharfe obere Klinge
  • rotierender Körper
  • Festhalte-
    mechanismus
  • Greifarm-Design
  • robuste Bauweise
  • langlebig
  • sehr handlich
Zum Angebot
Erhältlich bei
Vergleichssieger 1)
Fiskars PowerGear X
  • 3-fach höhere Schneidleistung
  • rutschfeste Griffe
  • hakenförmige Gegenklinge
Erhältlich bei
Bestseller 1)
WOLF-Garten Power Cut
  • 4-fache Kraft-
    übertragung
  • Teleskop-
    verstellung
  • flach verschraubte Gelenke
Erhältlich bei
Gardena 650BT
  • langer Hebelweg
  • kräftesparend
  • Zweifinger-
    ablage
Erhältlich bei
Siena Garden Pro
  • kraftvolle Hebelüber-
    setzung
  • antihaft-
    beschichtete Klinge
  • 5-fach teleskopierbar
Erhältlich bei
Preistipp 1)
Grüntek Grizzly
  • beschichtete Oberfläche
  • Gear-Drive System
  • scharfe obere Klinge
Erhältlich bei
Spear & Jackson 8200RS/09 Razorsharp
  • rotierender Körper
  • Festhalte-
    mechanismus
  • Greifarm-Design
Erhältlich bei

Die besten Baumscheren 2019

Empfehlenswerte Baumscheren im Überblick

Eine gute Baumschere bekommen Sie bei der Marke WOLF Garden.

Ein Garten macht viel Freude – und Arbeit. Zumindest wenn er in Form bleiben soll. Denn lässt man Bäume, Hecken, Pflanzen und Rasen wuchern, wächst einem der Garten schnell über den Kopf, und zwar im wahrsten Sinne des Wortes. Glücklicherweise gibt es für jede Aufgabe ein Helferlein, mit dem die Arbeit normalerweise zügig erledigt werden kann. Um die Äste am Baum in Schach zu halten, können Sie auf eine Baumschere oder auch Astschere zurückgreifen. Im Gegensatz zur Gartenschere, die eher für Hecken und dicke Stängel gedacht ist, können diese auch dicke Äste problemlos schneiden. Zudem haben sie einen Teleskopstiel, mit dem auch höher gelegene Äste gut erreicht werden können. Wenn Sie eine Baumschere kaufen möchten, haben Sie die Auswahl zwischen verschiedenen Ausführungen. Die Unterschiede der einzelnen Modelle und ihre Vor- und Nachteile können Sie in einem Baumschere Test bzw. Vergleich nachlesen.

Verschiedene Baumschere-Arten in der Übersicht

Mit einer Astschere (z. B. Felco Baumschere, Wolf Baumschere, Lux Baumschere) können Sie bis zu acht Zentimeter dicke Äste gut zerteilen. Durch die langen Griffe haben Sie genügend Hebelwirkung, um dafür wenig Kraft aufwenden zu müssen. Neben der klassischen Baumschere gibt es auch die Teleskop Baumschere, die dank einer ausziehbaren Verlängerung auch in höher gelegene Regionen reicht. Sie benötigen dann nicht unbedingt eine Leiter, um Ihren Baum zu beschneiden. Allerdings wird das Arbeiten über Kopf auf Dauer anstrengend. Wenn Sie gänzlich ohne Kraftaufwand arbeiten möchten, können Sie wahlweise eine Elektro Baumschere oder eine Akku Baumschere verwenden. Die Akku Baumschere ist unabhängig von einer Stromquelle und somit mobil einsetzbar. Allerdings benötigen Sie immer einen geladenen Akku. Meist sind diese Baumscheren im Vergleich zu ihren elektrischen Kollegen auch weniger leistungsstark. Es kommt also auf Ihre persönliche Situation an, welche Antriebsart für Sie die geeignetere ist. Neben diesen speziellen Baumscheren-Typen unterscheidet man Baumscheren vor allem aufgrund der Wirkweise. Es gibt drei verschiedene Arten, die wir in der folgenden Übersicht näher erläutern.

» Mehr Informationen
Baumscheren-Art Beschreibung
Amboss-Baumschere Bei der Amboss Baumschere schneidet eine scharfe Klinge durch das Schnittgut und trifft auf eine metallene Oberfläche als Gegenstück. Dadurch benötigt man wenig Kraft. Sie eignet sich also auch besonders gut für dicke Äste. Der große Nachteil bei dieser Wirkweise ist allerdings, dass keine sauberen Schnitte möglich sind. Das Schnittgut wird förmlich zerquetscht, die Rinde bricht auf und der Baum wird verletzt. Sie wird deswegen vor allem zum Zerteilen von totem Holz verwendet.
Bypass-Baumschere Hierbei gleiten zwei scharfe Klingen aneinander vorbei und zerteilen den Ast mit einem sauberen, präzisen Schnitt. Allerdings benötigen Sie bei dieser Schnitttechnik deutlich mehr Muskelkraft. Einen dicken Ast damit zu zerteilen, ist relativ schwierig. Die Bypass Baumschere wird überwiegend für Form- oder Ertragsschnitte eingesetzt.
Amboss-Getriebe-Astschere Sie funktioniert nach einem ähnlichen Prinzip wie die Amboss Baumschere, verfügt allerdings zusätzlich über ein Getriebe, das die Kraftübertragung optimiert. Sie ist für den Benutzer mit minimalem Kraftaufwand zu bedienen und findet Verwendung bei besonders anspruchsvollem Schnittgut wie dicken Ästen.

Die Klingen einer Astschere sind zwischen 40 und 80 Zentimeter lang und die Griffe haben 50 bis 65 Zentimeter Länge. Bei Baumscheren mit Verlängerung wird dieser Wert nochmals überschritten. Für ein günstiges Kraftübertragungsverhältnis sollte die Gesamtlänge von 80 Zentimetern nicht unterschritten werden.

Vor- und Nachteile verschiedener Baumscheren

Damit Sie auf der Suche nach einer geeigneten Baumschere keinen Fehler machen, sollte Sie sich die Vor- und Nachteile noch mal verinnerlichen.

» Mehr Informationen
Baumschere-Typ Vorteile Nachteile
Amboss-Baumschere
  • einfach anwendbar
  • auch für dicke Äste geeignet
  • keine sauberen Schnitte möglich
Bypass-Baumschere
  • sehr scharfe Klingen
  • sauberer, präziser Schnitt
  • höherer Kraftaufwand
Amboss-Getriebe-Astschere
  • leicht anwendbar dank Zusatzgetriebe
  • für dicke Äste geeignet
  • teurer

Welche Baumschere ist für Sie geeignet?

Das wichtigste Kriterium ist der Verwendungszweck. Sind Sie sich genau im Klaren darüber, wofür Sie Ihre Baumschere verwenden möchten, können Sie einzelne Modelle miteinander vergleichen, um das optimale Gerät für Sie zu finden.

» Mehr Informationen

Schnittstärke

Wie dick der Ast sein darf, den eine Baumschere durchtrennen kann, hängt vom jeweiligen Modell ab. Die meisten liegen im Bereich von 35 bis 55 Millimeter. Es gibt aber auch Modelle, die 80 Millimeter und mehr bewältigen können.

» Mehr Informationen
Tipp
Mit einer Bagger Baumschere können Sie besonders große Äste zerschneiden. Die Bagger Baumschere wird dazu an dem vorderen Teil eines Baggers angebracht und eignet sich daher eher für den professionellen Bereich wie etwa im Forst- und Gartenbetrieb.

Armlänge der Baumschere

Wie lang die Arme sind, hängt davon ab, ob es sich um eine Baumschere mit Teleskopstiel handelt oder um eine Baumschere mit festen Armen. Der Vorteil von einem Teleskopstiel ist der Spielraum, den Sie haben, meist von 60 bis 100 Zentimeter. Sie benötigen also auch für höher gelegene Äste nicht gleich eine Leiter. Dafür sind Astscheren ohne Verlängerung stabiler. Außerdem ermüdet das Arbeiten über Kopf nach einer gewissen Zeit. Ob Sie ein Modell mit oder ohne Teleskopstiel wählen, hängt von Ihren Vorlieben und Ihrer Situation ab.

» Mehr Informationen

Ergonomie

Eine Comfort Baumschere sollte gut in der Hand liegen. Rutschfeste Griffe, die ergonomisch geformt sind, sind ein Muss für eine gute Astschere. In diesem Zusammenhang spielt auch die Handgröße des Benutzers eine Rolle. Es gibt außerdem Baumscheren für Links- und Rechtshänder. Auch wenn der zu betreibende Kraftaufwand mit der Art der Schere zusammenhängt, sollte jede Schere mit angemessenen Aufwand bedient werden können. Dazu tragen eine gute Verarbeitung und ausreichende Stabilität bei. Das gilt sowohl für die klassische Astschere als auch für eine mit Druckluft betriebene Baumschere Profi Plus.

» Mehr Informationen

Preis

Eine Baumschere günstig (oder günstiges Baumschere) kaufen Sie am besten, nachdem Sie einen Baumschere Vergleich durchgeführt haben. Entweder in einem Baumarkt Ihrer Wahl (Obi oder Bauhaus) oder auch online, wo Sie aktuelle Modelle mit Vor- und Nachteilen sowie Preisen auf einen Blick sehen und miteinander vergleichen können. Die beste Baumschere bzw. der Baumschere Testsieger wird außerdem regelmäßig in der Stiftung Warentest gekürt, die eine zusätzliche Entscheidungshilfe sein kann.

» Mehr Informationen

Sehr preiswert, aber nicht immer in der besten Qualität, sind auch die Baumscheren, die Sie saisonal in den Angeboten von Discountern wie Lidl oder Aldi finden können.

Die beliebtesten Baumscheren Hersteller

Hier finden Sie einige beliebte Baumscheren Hersteller, wenn Sie eine Baumschere (z. B. Baumscheren mit Verlängerung) kaufen wollen:

» Mehr Informationen
  • Gardena Baumschere
  • Felco Baumschere
  • Wolf Baumschere (z. B. RC M)
  • Lux Baumschere (z. B. Baumschere Profi Plus)
  • Fiskars

Sinnvolles Zubehör und Baumschere Ersatzteile

Es gibt Baumschere Ersatzteile, welche die Lebensdauer beträchtlich erhöhen können. Achten Sie deswegen beim Kauf Ihrer Astschere (z. B. Gardena Baumschere) darauf, dass für dieses Modell entsprechende Ersatzteile erhältlich sind. Neben Schrauben sind vor allem Ersatzklingen interessant. Natürlich können Sie die Klingen auch schleifen, aber nach einer gewissen Dauer sollten sie ausgetauscht werden, um noch die volle Effizienz bieten zu können.

» Mehr Informationen

Fazit zu einem Baumschere Test

Eine Astschere bzw. Baumschere, zum Beispiel die Akku Baumschere, Elektro Baumschere oder Teleskop Baumschere, kann bei der Gartenpflege äußerst nützlich sein. Für welches Modell Sie sich entscheiden sollten, hängt laut einem Baumschere Test bzw. Vergleich immer auch vom Einsatzzweck ab. Mit der Amboss-Baumschere liegen Sie richtig, wenn Sie dicke Äste entfernen wollen. Allerdings ist der Schnitt hier sehr unsauber, da die Schere den Ast eher abquetscht als abschneidet. Präzisere Schnitte können Sie mit der Bypass-Baumschere durchführen, allerdings müssen Sie hier deutlich mehr Kraft aufwenden. Ähnlich präzise, aber mit deutlich weniger Kraftaufwand, funktioniert dagegen die Amboss-Getriebe-Astschere.

» Mehr Informationen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (46 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00 von 5)
Loading...