Mehr InfosNutzung

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Buchsbaumschere Test 2019

Die besten Buchsbaumscheren im Vergleich

Vergleichssieger
Gartenpaul BBS
Bestseller
Gardena 319-20
Garten Primus BBS
Fiskars S50
Siena Garden Lady
Preistipp
Xclou Garden
Meister  9719400
Modell Gartenpaul BBS Gardena 319-20 Garten Primus BBS Fiskars S50 Siena Garden Lady Xclou Garden Meister 9719400
Unsere Wertung
So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
Kundenwertung
bei Amazon
4 Bewertungen
14 Bewertungen
10 Bewertungen
82 Bewertungen
2 Bewertungen
10 Bewertungen
29 Bewertungen
Typ Bypass Bypass Bypass Bypass Bypass Bypass Bypass
Klinge Stahl Stahl Edelstahl Stahl Stahl Edelstahl Edelstahl
Klingenlänge 155 mm 180 mm 100 mm 100 mm 110 mm 125 mm 75 mm
Gesamtlänge 440 mm 400 mm 260 mm 260 mm 270 mm 300 mm 250 mm
Griff Kunststoff Weichkunststoff glasfaserverstärkter Kunststoff Kunststoff Kunststoff Eschenholz Kunststoff
Arretierung
Antihaftbeschichtung
Form- und Feinschnitt
Gewicht 798 g 662 g 200 g 159 g 100 g 340 g 150 g
Vor- und Nachteile
  • gekröpfte Griffe
  • starkes Federsystem
  • kein Zerrupfen
  • optimale Stoßdämpfung
  • sehr griffig
  • präzises Schneiden
  • Soft Grip
  • einfaches Handling
  • 4-fach Schnitt
  • hohe Langlebigkeit
  • leichtes Öffnen
  • Fingerschlaufe
  • stabiler Kunststoff
  • hochwertige Verarbeitung
  • rutschfester Griff
  • massiver Griff
  • rustikales Design
  • langlebig
  • Handschutz
  • 2-Komponenten Handgriff
  • handlich
Zum Angebot
Erhältlich bei
Vergleichssieger 1)
Gartenpaul BBS
  • gekröpfte Griffe
  • starkes Federsystem
  • kein Zerrupfen
Erhältlich bei
Bestseller 1)
Gardena 319-20
  • optimale Stoßdämpfung
  • sehr griffig
  • präzises Schneiden
Erhältlich bei
Garten Primus BBS
  • Soft Grip
  • einfaches Handling
  • 4-fach Schnitt
Erhältlich bei
Fiskars S50
  • hohe Langlebigkeit
  • leichtes Öffnen
  • Fingerschlaufe
Erhältlich bei
Siena Garden Lady
  • stabiler Kunststoff
  • hochwertige Verarbeitung
  • rutschfester Griff
Erhältlich bei
Preistipp 1)
Xclou Garden
  • massiver Griff
  • rustikales Design
  • langlebig
Erhältlich bei
Meister 9719400
  • Handschutz
  • 2-Komponenten Handgriff
  • handlich
Erhältlich bei

Die besten Buchsbaumscheren 2019

Empfehlenswerte Buchsbaumscheren im Überblick

Auf der Suche nach einer guten Buchsbaumschere werden Sie bei der Marke Bosch fündig.

Ein schöner Garten ist das A und O. Wer in seinem heimischen Garten einen Buchsbaum stehen hat, der muss diesen ausgiebig pflegen, damit er in ganzer Schönheit erstrahlt. Ein Buchsbaum braucht nämlich überdurchschnittlich viel Pflege und er muss relativ oft gestutzt werden. Damit das gelingt, benötigen Sie eine Buchsbaumschere. Dieses Gartenwerkzeug bietet die optimalen Voraussetzungen, die dieser Baum an ein Werkzeug stellt. Erfahren Sie in einem Buchsbaumschere Test, was Sie beim Kauf beachten müssen und was sonst noch wichtig ist. Die Buchsbaumschere ist ein Werkzeug für Garten und Grünfläche, die zum Trimmen von Gewächsen genutzt wird. Und zwar denen, die zur Gattung „Bux“ gehören. Diese Pflanzen zeichnen sich vor allen Dingen durch die fleischigen und sehr grünen Blätter aus. So ein Buchsbaum entwickelt im Laufe der Zeit ein recht dickes Blattwerk. Dieses muss immer wieder in Form gebracht werden – und dazu eignen sich perfekt Buchsbaumschere und Grasbaumschere. Die Buchsbaumschere zeichnet sich vor allen Dingen durch ihre Kraft aus. Sie ist in der Lage, die robusten Zweige des Buxes auf zuverlässige Art und Weise zu zertrennen. Dazu kommt, dass die Buchsbaumschere relativ akkurat arbeitet. Es ist also ein Kinderspiel, die Pflanze in die gewünschte Form zu bringen. Und das ist bei einem Buchsbaum nicht unwesentlich – immerhin zeigen sich die Bäume in den unterschiedlichsten Formen sowie Figuren. Buchsbäume müssen weitaus öfter getrimmt werden, als es bei anderen Pflanzen der Fall ist. Das bedeutet, dass die Buchsbaumschere auch wesentlich mehr aushält. Die Zweige sind außerdem dick, was zur Folge hat, dass es eine scharfe Klinge braucht, um sie zu durchtrennen. Buchsbaumscheren sind handlich, arbeiten präzise und zeichnen sich zudem durch ihre Schärfe aus. Generell wird aber zwischen verschiedenen Arten unterschieden.

Die verschiedenen Arten einer Buchsbaumschere

Es gibt drei Arten von Buchsbaumscheren, zwischen denen unterschieden wird. Die Einhandschere, die Bypassschere und die Zweihandschere. Auf die Unterschiede gehen wir nachfolgend ein.

» Mehr Informationen

Einhandschere

Die Einhandschere eignet sich hervorragend für einen Feinschnitt. Sie ist eher kurz sowie klein und schneidet dünne Zweige zuverlässig. Dass Sie nicht wegrutschen, ist dank der praktischen Fingerschlaufe gewährleistet. Am Griff befindet sich außerdem ein Arretierriegel, mit dem sich die Schere sichern lässt. Neben der hohen Sicherheit zeichnet sich die Schere auch noch durch die präzise Arbeitsweise aus. Ein Nachteil ist, dass größere Flächen damit nur mühsam bearbeitet werden können.

» Mehr Informationen

Bypassschere

Die Bypassschere ist mit zwei extrem scharfen Klingen ausgestattet, die präzise Schnitte ermöglichen. Sie liegt gut in der Hand und lässt sich einfach bedienen. Die Klingen werden durch eine Grundspannung so weit auseinander gedrückt, dass sie sich nach dem Schneiden selbstständig wieder öffnen. Das ist einer der größten Vorteile bei dieser Buchsbaumschere. Auch dieses Gerät ist jedoch nicht für große Flächen geeignet.

» Mehr Informationen
Tipp
Wird von einer Buchsbaumschere mit Akku gesprochen, dann handelt es sich um eine typische Heckenschere. Die elektrische Buchsbaumschere zeichnet sich natürlich insbesondere durch mehr Leistung aus.

Zweihandschere

Die Zweihandschere ist eher groß und eignet sich wunderbar für grobe Arbeiten. Streng betrachtet handelt es sich um eine Profi Buchsbaumschere, die mit der langen Klinge vorwiegend dazu genutzt wird, große Flächen zu trimmen. Die Griffe sind sehr lang und damit entsteht viel Kraft, die dafür sorgt, dass auch dicke Zweige leicht geschnitten werden können. Ein großer Vorteil, der dieses Gerät auszeichnet. Dafür sind allerdings keine präzisen Schnitte möglich.

» Mehr Informationen

Die Vor- und Nachteile der Buchsbaumschere

Ob Ihre zukünftige Buchsbaumschere von Gardena stammt oder Sie sich für eine Buchsbaumschere von Wolf entscheiden – die verschiedenen Modelle haben alle Vor- und Nachteile. Bevor Sie sich aber für eine Marke entscheiden, sollten Sie abwägen, welche Art von Buchsbaumschere Sie sich anschaffen möchten. Die Unterschiede haben wir nachfolgend noch einmal übersichtlich für Sie zusammengefasst.

» Mehr Informationen
Buchsbaumschere-Art Vorteile Nachteile
Einhandschere
  • sehr präzise Schnitte
  • einfach in der Handhabung
  • verrutscht nicht
  • Sicherheitsverschluss
  • nicht für große Flächen geeignet
Bypassschere
  • präzise Schnitte
  • bietet eine optimale Grundspannung
  • einfach in der Handhabung
  • eignet sich nicht für größere Flächen
Zweihandschere
  • schafft dicke Zweige problemlos
  • eignet sich für große Einsätze
  • keine präzisen Schnitte möglich

 

Die wichtigsten Kaufkriterien für eine Buchsbaumschere

Zuerst einmal ist es entscheidend, dass Sie sich überlegen, welche Art von Buchsbaumschere Sie benötigen. Ist eine elektrische Buchsbaumschere vielleicht effektiver? Vor allen Dingen dann, wenn Sie die Buchsbaumschere mit Akku oft einsetzen und längere Arbeiten damit durchführen wollen, kann das sinnvoll sein. Entscheiden Sie sich für die klassische Buchsbaumschere, achten Sie auf folgende Kaufkriterien, die auch in einem ausführlichen Buchsbaumschere Test immer wieder anzutreffen sind.

» Mehr Informationen

Klingen

Die Klingen einer Buchsbaumschere müssen definitiv scharf sein. Zwar müssen Sie die Klingen in regelmäßigen Abständen schärfen, doch beim Kauf sollten Sie bereits auf die Beschaffenheit achten. Ob die Klinge richtig scharf ist, hängt davon ab, ob sie einfach oder aber zweifach geschliffen wurde. Bei einer einfachen Buchsbaumschere ist nur die Seite wirklich scharf, die auch schneidet. Einen Vorteil bietet dementsprechend die Schere mit der doppelt geschliffenen Klinge. Denn hier wirken doppelt so viele Schneidelemente auf den Zweig ein.

» Mehr Informationen

Griff

In Sachen Griff ergeben sich viele Unterschiede zwischen einer Buchsbaumschere von Wolf sowie einer Buchsbaumschere von Fiskars und anderen Marken. Das Schneiden des Buchsbaumes kann schnell anstrengend werden, weshalb Sie auf handschonende Griffe achten sollten. Das stellt ein wesentliches Kaufkriterium dar. Idealerweise sind die Griffe zudem mit Gummi oder Gelkissen ausgestattet. Das sorgt dafür, dass Sie nicht abrutschen und die Buchsbaumschere gut in der Hand liegt. Ohnehin sollte der Griff rutschfeste Merkmale aufweisen, denn so wird auch das Verletzungsrisiko minimiert.

» Mehr Informationen

Stoßdämpfer

Soll die Buchsbaumschere für längere Einsätze herhalten, dann kann das auf die Handgelenke gehen. Denn beim Durchtrennen eines Astes müssen Sie Druck ausüben. Es gibt viele Hersteller, die aus diesem Grunde mittlerweile Buchsbaumscheren mit Stoßdämpfern anbieten. Er befindet sich direkt zwischen den Griffen und sorgt dafür, dass beim Schließen der Schere die Energie absorbiert wird. Insbesondere Einhandscheren sind mit der Funktion ausgestattet.

» Mehr Informationen

Buschbaumschere Ersatzteile

Wägen Sie bei einem Kauf genau ab, für welches Gerät Sie sich entscheiden und informieren Sie sich im Shop, welche Angebote es gibt. Oftmals können Sie schon zu der Buchsbaumschere Ersatzteile bequem mitbestellen oder sie gehören bereits zum Lieferumfang. Richtig praktisch ist beispielsweise die Buchsbaumschere mit Fangsack. Dieser fängt die abgeschnittenen Zweige direkt auf und erleichtert die Aufräumarbeiten im Nachhinein. Es gibt aber noch anderes Zubehör, das unter Umständen sinnvoll sein kann.

» Mehr Informationen

Preisvergleich

Die Preise einer Buchsbaumschere von Gardena oder auch einer Buchsbaumschere von Fiskars fallen oftmals sehr unterschiedlich aus. Es spielt also durchaus eine Rolle, ob Sie die Geräte von Okatsune, von Stihl oder gar im Discounter kaufen. Damit Sie in Qualität investieren und dennoch günstig kaufen können, sollten Sie nicht auf einen Preisvergleich verzichten. Nehmen Sie sich die Zeit, die Preise zu vergleichen, am besten in Kombination mit der Überprüfung von empfehlenswerten Geräten aus einem Buchsbaumschere Test. So finden Sie im Handumdrehen Ihre persönliche beste/gute Baumschere für Ihre Bedürfnisse. Das gilt natürlich auch, wenn Sie für die Buchsbaumschere Ersatzteile oder weiteres Zubehör benötigen.

» Mehr Informationen

Fazit

Testberichte bringen immer wieder Testsieger hervor, die von renommierten Marken und Herstellern stammen. Ob Sie sich für eine Buchsbaumschere von Gardena oder aber eine Buchsbaumschere von Fiskars entscheiden, das ist oftmals eine individuelle Sache. In Sachen Hersteller sollten Sie vor allen Dingen auf Qualität achten. Ob von Makita oder aber von Primus – hochwertige Buchsbaumscheren erleichtern die Arbeit durchaus. Es gibt aber noch weitere Marken, die sich in diesem Bereich einen Namen gemacht haben – ob von Tchibo oder Comfort – die Auswahl sorgt dafür, dass am Ende alle Bedürfnisse perfekt bedient werden.

» Mehr Informationen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (44 Bewertungen, Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...