Mehr Infos.

ⓘ Hinweis: Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Fahrrad Regenhose Test 2020

Die besten Fahrrad Regenhosen im Vergleich

Vergleichssieger
Vaude Luminum Perfomance
Bestseller
Vaude 1263168
Jeff Green JGC-14626
Vaude Luminum Perfomance
Proviz Nightrider
CMP
Preistipp
Regatta
Modell*
Vaude Luminum Perfomance Vaude 1263168 Jeff Green JGC-14626 Vaude Luminum Perfomance Proviz Nightrider CMP Regatta
Unsere Wertung*

So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
Kundenwertung
bei Amazon*
noch keine
87 Bewertungen
noch keine noch keine noch keine noch keine noch keine
Zielgruppe Damen Damen Damen Herren Herren Damen Herren
Größe L M XXL XXL M 42 S
Erhältliche Größen S bis XXXL XXS bis XXL S bis XXXL S bis XXXL S bis XL 34 bis 48 S bis XXXL
Material PFC Polyester Polyamid PFC Polyester Polyester Polyestergewebe
Farbe schwarz schwarz schwarz schwarz schwarz schwarz schwarz
Wasserfest
Winddicht
Reflektoren bei einigen Regenhosen reflektiert nur das Logo des Herstellers
Weitere Farben erhältlich
Gewicht 180 g 454 g 250 g 180 g ca. 350 g ca. 200 g 145 g
Vor- und Nachteile
  • 2.5-Lagen Hose
  • 360° Sichtbarkeit
  • umweltfreundliches Material
  • Beinabschluss weitenregulierbar
  • mit Knieverformung
  • durchgehender Seitenreißverschluss
  • elastischer Taillenbund
  • verschweißte Nähte
  • vorgeformte Kniepartie
  • hergestellt aus nachhaltigen Materialien
  • niedriges Packmaß, platzsparend
  • Bund mit Gummizug
  • gut sichtbar bei Dunkelheit
  • Reißverschluss für Knöchel
  • elastischer Kordelzug
  • Gummizug am Knöchel und an der Taille
  • Reißverschluss erleichtert das An- und Ausziehen
  • verklebte Nähte
  • verhältnismäßig leicht
  • 2 seitliche Taschen
Zum Angebot*
Erhältlich bei*
Vergleichssieger 1)
Vaude Luminum Perfomance
  • 2.5-Lagen Hose
  • 360° Sichtbarkeit
  • umweltfreundliches Material
Erhältlich bei
Bestseller 1)
Vaude 1263168
  • Beinabschluss weitenregulierbar
  • mit Knieverformung
  • durchgehender Seitenreißverschluss
Erhältlich bei
Jeff Green JGC-14626
  • elastischer Taillenbund
  • verschweißte Nähte
  • vorgeformte Kniepartie
Erhältlich bei
Vaude Luminum Perfomance
  • hergestellt aus nachhaltigen Materialien
  • niedriges Packmaß, platzsparend
  • Bund mit Gummizug
Erhältlich bei
Proviz Nightrider
  • gut sichtbar bei Dunkelheit
  • Reißverschluss für Knöchel
  • elastischer Kordelzug
Erhältlich bei
CMP
  • Gummizug am Knöchel und an der Taille
  • Reißverschluss erleichtert das An- und Ausziehen
Erhältlich bei
Preistipp 1)
Regatta
  • verklebte Nähte
  • verhältnismäßig leicht
  • 2 seitliche Taschen
Erhältlich bei

Die besten Fahrrad-Regenhosen 2020

Alles, was Sie über unseren Fahrrad-Regenhosen Vergleich wissen müssen

Bei längeren Touren sind Regenhosen aus Softshell aufgrund ihrer Wasserdichte und Bewegungsfreiheit eine gute Wahl.

Anders als die klassischen Radhosen ist die Fahrrad-Regenhose aus Hard- oder Softshell Material hergestellt. Während Hardshell-Fahrradbekleidung optimalen Schutz vor Wind und Regen bietet, bietet Funktionskleidung aus Softshell ein Maximum an Beweglichkeit und Flexibilität. In unserem Vergleich verschiedener Fahrrad-Regenhosen zeigen wir Ihnen, worauf es beim Kauf ankommt, welche Eigenschaften die beste Fahrrad-Regenhose auszeichnet und welche Arten sich für welchen Einsatzzweck eignen. So finden Sie am Ende garantiert Ihren persönlichen Fahrrad-Regenhosen-Testsieger.

Die unterschiedlichen Fahrrad-Regenhose-Typen im Überblick

Bevor Sie eine Fahrrad-Regenhose kaufen, sollten Sie sich mit den gängigsten Modellen vertraut machen. Wir erklären Ihnen in Kürze, welche Kategorie Fahrradhose bei Regen und Wind zu empfehlen ist und worin sich die einzelnen Produkte unterscheiden.

» Mehr Informationen
Regenhosen-Typ Beschreibung
Allrounder-Regenhose fürs Fahrrad & mehr Ein wahrer Alleskönner ist die klassische Regenhose, beziehungsweise Überziehhose aus Hardshell. Sie kann sowohl zu Fuß als auch auf dem Rad getragen werden und lässt sich mühelos über Jeans ziehen. Sie ist wasserdicht und eignet sich ideal für den alltäglichen Bedarf. Diese Variante ist als Fahrrad-Regenhose für Damen und als Fahrrad-Regenhose für Herren erhältlich.
Spezielle Regenhose fürs Fahrrad Zur herkömmlichen Fahrrad-Regenbekleidung zählt die Fahrrad-Regenhose aus Softshell. Sie ist das wasserdichte Pendant zu Radlerhosen und eignet sich ideal für den Radsport mit dem Rennrad oder Mountainbike. Diese Art ist als Fahrrad-Regenhose für Damen und als Fahrrad-Regenhose für Herren, die sportlich unterwegs sind, sehr zu empfehlen.
Rainleg-Regenhose fürs Fahrrad Die Rainleg-Regenhose, bzw. kurze Regenhose, ist eine taugliche Fahrrad-Regenhose aus Hardshell. Sie ist platzsparend zu transportieren und macht auf kurzen Strecken eine sehr gute Figur. Außerdem fungiert sie als besonders leichte Regenhose beziehungsweise Überziehhose. Bei dieser Art von Regenbekleidung für das Fahrrad liegen die Waden allerdings frei.

Das sind Vor- und Nachteile der Fahrrad-Regenhosen

Unzählige Hersteller und Tests zur Fahrrad-Regenhose zeigen lediglich die Vorteile der einzelnen Regenhosen. Wir verraten Ihnen auch, welche Nachteile die jeweiligen Modelle mit sich bringen, damit Sie mühelos und gut informiert die perfekte Regenhose fürs Fahrrad finden.

» Mehr Informationen
Typ Vorteile Nachteile
Allrounder-Regenhose
  • Starres Hardshell-Material
  • Geeignet für den Alltag
  • Wasserdicht
  • Auch zu Fuß zu gebrauchen
  • Bedingte Beweglichkeit
  • Weniger atmungsaktiv
Spezielle Fahrrad-Regenhose
  • Flexibles Softshell-Material
  • Geeignet für Radsport
  • Für lange Touren geeignet
  • Sehr hohe Beweglichkeit
  • Überaus atmungsaktiv
  • Selten als Überziehhose geeignet
  • Nicht richtig wasserdicht
Rainleg-Regenhose
  • Für Kurzstrecken ideal
  • Einfach und schnell anzuziehen
  • Als Überziehhose geeignet
  • Platzsparend dank dünnem Material
  • Kein umfangreicher Regenschutz
  • Begrenzte Beweglichkeit
  • Unflexibles Hardshell-Material

FAQ: Häufige Fragen zur Fahrrad-Regenhose

Da die Stiftung Warentest bisher keinen Regen-Fahrradhosen Test durchgeführt hat, geben wir Ihnen die Antworten zu den häufigsten Fragen zum Thema. So vorbereitet, können Sie sich beim Kauf selbst eine Meinung bilden und sind nicht auf unterschiedliche Fahrrad-Regenhosen Tests aus dem Internet angewiesen.

» Mehr Informationen

Wie reinige ich meine Regenhose?

Damit Sie möglichst lange Freude an Ihren Hardshell-Fahrrad-Regenhosen oder Softshellmodellen haben, sollten Sie diese regelmäßig reinigen. Regulär ist Regenbekleidung zum Fahrrad fahren so konzipiert, dass Sie diese einfach in die Waschmaschine werfen können. Falls Ihre Fahrradhose einen Reißverschluss besitzt, sollten Sie diesen vorher zuziehen. Beachten Sie bitte die Angaben des jeweiligen Herstellers. Für eine besonders schonende Reinigung ist nicht nur der Schongang der Waschmaschine, sondern auch spezielles, sanft reinigendes Flüssigwaschmittel empfehlenswert. Sie können Ihre Fahrrad-Regenhose mit einem Imprägnierspray einsprühen. So werden Wasser und Schmutz wirkungsvoll abgehalten.

» Mehr Informationen
Interessant!
“Millimeter Wassersäule“ bezeichnet, wie lange es dauert, bis Feuchtigkeit durch das Gewebe dringt. Als wirklich wasserdicht können Textilien ab 1.300 Millimeter bezeichnet werden. Da Funktionskleidung aber auch atmungsaktiv sein muss, können Sie sich an der europäischen Norm orientieren. Diese liegt bei 800 Millimeter.

Was wird unter der Regenhose getragen?

Klassische Allrounder-Regenhosen sind so weit geschnitten, dass Sie jede andere Hose problemlos unterziehen können. Grundsätzlich eignen sich alle Hardshell-Modelle bei Regen zum Überziehen über Fahrradhosen, Jeans oder Leggings. Bei enger geschnittenen Modellen, wie beispielsweise eine Fahrrad-Regenhose aus Softshell, können Sie lange Unterwäsche oder eine Fahrradhose (auch mit Polster) unterziehen. Unter einer Rainleg-Regenhose (kurze Fahrrad-Regenhose) empfiehlt sich vor allem an kühlen Tagen der Einsatz von Jeans oder Radhosen, da diese nur bis knapp über die Knie reicht.

» Mehr Informationen

Wo kann ich gute Fahrrad-Regenhosen kaufen?

Ob günstige Fahrrad-Regenhose oder teure atmungsaktive Regenhose von Vaude: Sie haben die Qual der Wahl. Wenn Sie ein echtes Schnäppchen wünschen oder bereits wissen, welche Größe Sie benötigen, können Sie im Internet schnell fündig werden. Wenn Sie viel Wert auf Qualität legen, sollten Sie ein Fachgeschäft aufsuchen. Dort werden Sie auch hinsichtlich Größe und Funktionalität zur Fahrrad-Regenhose aus Hardshell und anderen Materialien beraten. Mountainbiker erfreuen sich vor allem an der Goretex-Regenhose von Endura oder einer atmungsaktiven Regenhose von GORE.

» Mehr Informationen

Was ist ein Fahrrad-Regenhosen-Schuhschutz?

Damit Sie beim Radeln keine nassen Füße bekommen, können Sie sich entweder Regenschuhe anziehen oder eine Fahrrad-Regenhose mit Schuhschutz zulegen. Diese Art von Regenhose besitzt einen integrierten oder externen Schuhschutz, der sich bis zu den Sohlen schützend um Ihre Schuhe ziehen lässt. Damit der Schutz nicht verrutscht, ist er oft mit einem flexiblen Gummi ausgestattet, dass unter der Schuhsohle befestigt wird. So rutscht der Schuhschutz beim Treten nicht ab und Ihre Füße bleiben trocken. Einen Schuhschutz können Sie auch einzeln erwerben und er ist auch in den Wintermonaten hervorragend geeignet, um unschöne Salzflecken und nasskalte Füße zu vermeiden. Den Grip verlieren Sie durch dessen Einsatz auch bei Glätte nicht.

» Mehr Informationen

Das sind beliebte Hersteller von Regenhosen

Zu den beliebten Herstellern und Marken von Regen-Fahrradhosen gehören:

» Mehr Informationen
  • Vaude
  • Endura
  • GORE
  • Löffler
  • Brubeck
  • Gonso
  • CMP

Viele Hersteller bieten auch einen kompletten Regenanzug für Damen und anderweitige Regenbekleidung für Herren an. Auch eine geeignete Fahrrad-Regenhose für Kinder oder eine Fahrrad-Regenhose mit Schuhschutz können Sie im Sortiment dieser Herstellern finden.

Kaufberatung: Diese Kriterien sollten Sie beachten

Die Regen-Fahrradhose – ob kurz oder lang – ein paar Eigenschaften sollten beim Kauf einer neuen Hose berücksichtigt werden, damit Sie lange Freude an ihr haben und sie häufig nutzen können. Wir zeigen Ihnen, was in keinem guten Fahrrad-Regenhose Test fehlen sollte:

» Mehr Informationen

Das Material: Softshell für mehr Bewegungsfreiheit

Sie haben die Wahl zwischen Hardshell und Softshell. Modelle aus Hardshell sind nicht nur extrem wasserdicht, sondern auch robust und als Überziehhose geeignet. Allerdings schränkt das Material die Bewegungsfreiheit ein. Modelle aus Softshell sind atmungsaktiv, enganliegend und besitzen zusätzliche Verstärkungen im Knie- und Gesäßbereich, die den Verschleiß reduzieren. In einer Softshell-Hose genießen Sie maximale Bewegungsfreiheit.

» Mehr Informationen

Die Passform ist entscheidend

Beachten Sie beim Kauf einer Fahrrad-Regenhose unbedingt, dass die Passform sitzt. Fahrrad-Regenhosen für Damen sind in der Regel enger geschnitten und etwas kürzer. Regenhosen für Herren sind länger und weiter geschnitten. Wenn Sie sich für ein Unisex-Produkt entscheiden, achten Sie darauf, dass Saumweite und Reißverschluss regulierbar sind. So lässt sich die Regenhose nach Ihren Bedürfnissen anpassen.

» Mehr Informationen

Für Kinder gibt es spezielle Fahrradhosen aus Hardshell, die besonders robust und wasserabweisend sind.

Imprägnierspray erhöht die Wasserdichte

Grundsätzlich gilt Funktionskleidung ab einem Wert von 800 Millimeter Wassersäule als wasserdicht. Eine imprägnierte Außenschicht kann aber auch bei einem geringeren Wert dafür sorgen, dass kein Wasser in Ihre Fahrrad-Regenhose eindringt. Polyamid, Gore-Tex und Polyurethan (PU-Beschichtung) weisen allgemein eine gute Wasserdichtheit auf und werden im Bereich von Regenhosen und Regenjacken oder Regenponchos gern eingesetzt.

» Mehr Informationen

Die Verarbeitung: Verklebte Nähte bieten optimalen Schutz

Ist die Regenhose genäht, entstehen durch die Fäden kleine Öffnungen, durch die Wasser eindringen kann. Wählen Sie ein Modell, dessen Nähte verklebt sind, damit die Regenkleidung wasser- und winddicht ist.

» Mehr Informationen

Fazit: Die Bewegungsfreiheit sollte nicht zu kurz kommen

Eine gute Fahrrad-Regenhose sollte im Test vor allem mit einer gesunden Mischung aus Wasserdichte und Atmungsaktivität überzeugen. Um das zu gewährleisten, sollte ein hochwertiges Material, wie beispielsweise Gore-Tex, ausgewählt und auf die Verarbeitung geachtet werden. Je nach Einsatzzweck haben Sie die Wahl zwischen flexiblen, enganliegenden Regenhosen aus Softshell oder extrem wasserdichten Regenhosen aus Hardshell. Insbesondere auf langen oder für häufige Touren sollten Sie jedoch zur Softshell-Variante greifen, da diese Modelle zusätzliche Verstärkungen im Knie- und Schrittbereich aufweisen, die vorzeitigen Verschleiß verhindern.

» Mehr Informationen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (57 Bewertungen, Durchschnitt: 4,67 von 5)
Fahrrad Regenhose
Loading...
Bildnachweise: © Dudarev Mikhail - stock.adobe.com, © nadezhda1906 - stock.adobe.com