Mehr Infos.

ⓘ Hinweis: Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Fahrradreifen Test 2020

Die besten Fahrradreifen im Vergleich

Vergleichssieger
Fincci 10 56-559
Bestseller
Continental MTB Race King
CST 37-622
Schwalbe Black Jack
Kujo 226175
Kenda 26195schlauchavo
Preistipp
Schwalbe Marathon Green Guard Reflex
Modell*
Fincci 10 56-559 Continental MTB Race King CST 37-622 Schwalbe Black Jack Kujo 226175 Kenda 26195schlauchavo Schwalbe Marathon Green Guard Reflex
Unsere Wertung*

So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
Kundenwertung
bei Amazon*
noch keine noch keine noch keine noch keine
9 Bewertungen
noch keine noch keine
Radgröße 26" 26" 28" 26" 28" 26" 26"
Reifenbreite 48 mm 50 mm 41 mm k. A. 28 mm 46 mm 37 mm
Bauart Drahtreifen Faltreifen Drahtreifen Drahtreifen Drahtreifen Drahtreifen Drahtreifen
Fahrradtyp Trekking-/Moun­tain­bike Trekking-/Moun­tain­bike E-Bike/Citybike Citybike Citybike Trekking-/Moun­tain­bike Trekking-/Moun­tain­bike
Anzahl Reifen 2 Stk. 1 Stk. 2 Stk. 2 Stk. 2 Stk. 2 Stk. 1 Stk.
Schlauch inkl.
Pannenschutz eine Schutzschicht die verhindert, dass durch Scherben oder anderen Gegenständen ein Riss im Reifen erfolgt.
Gewicht 1.1 kg 0.5 kg 0.8 kg k. A. 0.8 kg 0.8 kg 0.7 kg
Vor- und Nachteile
  • mit Stahlkabeln zur Verstärkung der Reifen
  • extra Griffgewinde
  • guter Grip
  • wenig Rollwiderstand
  • leicht aufzuziehen
  • verschiedene Profile erhältlich
  • lange Lebensdauer
  • griffiges Profil
  • einfache Montage
  • geringer Ver­sch­leiß
  • starker Grip
  • hohe Laufleistung
  • mit Reflexstreifen
  • Leichtlaufreifen
  • guter Halt an der Felge
  • besonders robustes Trekkingprofil
  • mit Spezialschutzgürtel aus Kevlar und Kermaik
  • stabiler Drahtkern für guten Halt auf der Felge
  • besonders tolerant gegenüber Überladung
  • mit reflektierenden Streifen
Zum Angebot*
Erhältlich bei*
Vergleichssieger 1)
Fincci 10 56-559
  • mit Stahlkabeln zur Verstärkung der Reifen
  • extra Griffgewinde
  • guter Grip
Erhältlich bei
Bestseller 1)
Continental MTB Race King
  • wenig Rollwiderstand
  • leicht aufzuziehen
  • verschiedene Profile erhältlich
Erhältlich bei
CST 37-622
  • lange Lebensdauer
  • griffiges Profil
  • einfache Montage
Erhältlich bei
Schwalbe Black Jack
  • geringer Ver­sch­leiß
  • starker Grip
  • hohe Laufleistung
Erhältlich bei
Kujo 226175
  • mit Reflexstreifen
  • Leichtlaufreifen
  • guter Halt an der Felge
Erhältlich bei
Kenda 26195schlauchavo
  • besonders robustes Trekkingprofil
  • mit Spezialschutzgürtel aus Kevlar und Kermaik
  • stabiler Drahtkern für guten Halt auf der Felge
Erhältlich bei
Preistipp 1)
Schwalbe Marathon Green Guard Reflex
  • besonders tolerant gegenüber Überladung
  • mit reflektierenden Streifen
Erhältlich bei

Die besten Fahrradreifen 2020

Empfehlenswerte Fahrradreifen im Überblick

Das Fahrgefühl hängt stark vom entsprechenden Fahrradreifen ab.

Sie gehen mit Ihrem Bike gerne auf eine längere Radtour oder nutzen es täglich für den Weg zur Arbeit? Dann benötigen Sie regelmäßig neue Fahrradreifen. Um bei der großen Auswahl an unterschiedlichen Modellen den richtigen Reifen auswählen zu können, kann es hilfreich sein, einen aktuellen Fahrradreifen Vergleich zu Rate zu ziehen. Achten Sie beim Kaufen des Fahrradreifens vor allem auf eine hohe Pannensicherheit und einen guten Grip, denn so bleibt das Rad auch bei Regen sicher auf der Straße. Welche Modelle in diesen Punkten besonders gut abschneiden, kann Ihnen unter Umständen auch ein Fahrradreifen Test, zum Beispiel von Stiftung Warentest, verraten. Der Fahrradreifen Testsieger bietet einen guten Anhaltspunkt, um Marken und Modelle miteinander zu vergleichen.

Die Arten von Fahrradreifen

Neben den nachfolgend vorgestellten Fahrradreifen-Typen gibt es auch noch Schlauchlos-Systeme als eine weitere Möglichkeit zur Fahrradbereifung. Allerdings werden diese schlauchlosen Reifen fast ausschließlich im Profisport verwendet. Sie benötigen spezielle Felgen und sind darüber hinaus sehr kostspielig. Wenn Sie Wert auf besonders langlebiges Fahrradzubehör legen, greifen Sie am besten zu besonders gut bewerteten Fahrradreifen von renommierten Marken.

» Mehr Informationen
Fahrradreifen-Art Beschreibung
Drahtreifen Diese Fahrradreifen sind aktueller Standard bei den meisten City-Bikes, Trekking-Fahrrädern und Mountainbikes. Sie benötigen immer einen Fahrradschlauch, der mit Luft befüllt wird.
Faltreifen Auch Faltreifen arbeiten mit einem innenliegenden, luftgefüllten Schlauch. Der Unterschied zu herkömmlichen Reifen ist das Material, das zur Verstärkung in das Gummi des Reifens eingearbeitet ist.
Ballonreifen Diese Reifen kommen besonders beim Citybike zum Einsatz. Sie sind besonders breit und bieten durch ihr extra großes Luftpolster sehr hohen Fahrkomfort, auch auf holpriger Strecke.

Vor- und Nachteile verschiedener Fahrradreifen-Typen

In einem Fahrradreifen Test werden hauptsächlich Modelle mit Drahtreifen und seltener auch Faltreifen getestet. Dies liegt vor allem daran, dass die anderen Reifenarten (noch) nicht so verbreitet sind. Wichtig bei der Bereifung des Rades ist immer auch der Fahrradschlauch, der ebenfalls zum Rad passen muss und eine gute Qualität aufweisen sollte.

» Mehr Informationen
Fahrradreifen-Typ Vorteile Nachteile
Drahtreifen
  • aktueller Standard
  • große Produktauswahl
  • günstige Reifen bereits für unter 10 Euro
  • Qualität sehr stark vom Modell abhängig
  • nicht besonders leicht oder komfortabel
Faltreifen
  • extra leicht durch Kunstfasern (zum Beispiel Kevlar)
  • kann gefaltet werden
  • bei qualitativeren Bikes bereits Standard
  • höherer Preis
  • Montage etwas komplizierter
Ballonreifen
  • gleichen Bodenunebenheiten besonders gut aus
  • ideal für die Stadt
  • komfortables/ rückenschonendes Fahren
  • größerer Rollwiderstand
  • höherer Preis

Die wichtigsten Kaufkriterien für Fahrradreifen

Grundsätzlich muss der Reifen zunächst zum Fahrrad und auf die Felge passen. Einen MTB Reifen werden Sie nur schwerlich an einem Rennrad montieren können, und ebenso passt ein Rennrad Reifen nicht auf ein Mountainbike. Im Fahrradreifen Test ist die Eignung meist mit angegeben, wobei viele Tests Rennrad Reifen nicht vergleichen, da diese für den Einsatz im normalen Straßenverkehr aufgrund ihres geringen Grips eher ungeeignet sind.

» Mehr Informationen
Gut zu wissen
Wie lange halten Fahrradreifen? Die Lebensdauer eines Reifens ist von sehr vielen Faktoren abhängig und kann nicht pauschal beantwortet werden. So lange Profil und Seitenwände noch in Ordnung sind, kann der Reifen weiter verwendet werden.

Drahtreifen in der Stadt, auf Touren und beim Trekking

Der beliebte Veloreifen, bei dem das Gummimaterial mit feinen Metallfäden durchzogen ist, hat den früheren Vollgummireifen abgelöst und dominiert das Fahrradreifen Angebot. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist hier besonders gut, und wer nicht gerade professionell mit dem Bike unterwegs ist, wird hier einen passenden Reifen für sein Fahrrad finden. Drahtreifen gibt es in allen gängigen Zoll-Größen und Reifenbreiten und für jeden Fahrradtyp. Wer ein hochwertiges Markenprodukt bevorzugt, wird bei dieser Reifenart ebenso fündig wie jemand, der einfach einen möglichst günstigen Reifen auf sein Rad montieren möchte.

» Mehr Informationen

Faltreifen sind ein wahres Reifen-Leichtgewicht

Bei diesen Veloreifen wurden die Metallfäden durch Kunstfasern ausgetauscht, was eine deutliche Gewichtseinsparung ermöglicht. Wenn das Gesamtgewicht Ihres Rades für Sie eine wichtige Rolle spielt, sollten Sie in gute Faltreifen investieren. Diese sind zwar etwas teurer und nicht in so großer Auswahl verfügbar wie Drahtreifen, doch die Gewichtseinsparung kann sich bei der nächsten Tour durchaus bemerkbar machen. Ein weiterer Vorteil der Faltreifen ist, dass sie sich klein zusammenfalten und damit sehr leicht mitführen lassen. Wer anspruchsvolle Trekkingtouren plant, wird dies zu schätzen wissen.

» Mehr Informationen

Ballonreifen bieten Extra-Komfort für entspanntes Biken

Diese extra breiten Veloreifen sind zwar noch nicht besonders weit verbreitet, finden aber immer mehr Fans. Durch die gute Luftpolsterung werden Fahrten in der Stadt wesentlich komfortabler und entspannter. Erschütterungen werden verringert und auch die Belastung auf die Wirbelsäule sinkt spürbar. Für schnelles Fahren sind die Ballonreifen zwar aufgrund ihres hohen Rollwiderstandes nicht ideal, aber dies ist in einer belebten Stadt meist sowieso nicht sonderlich sinnvoll.

» Mehr Informationen

Wie wechselt man einen Fahrradreifen?

Ein Fahrrad Reifenwechsel ist manchmal gar nicht so einfach, da für das Ausbauen des Reifens auch die Fahrradkette und die Gangschaltung zumindest teilweise abmontiert werden müssen.

» Mehr Informationen

Wer ungeübt ist, kann das Fahrradreifen wechseln auch für kleines Geld beim Fahrradhändler durchführen lassen.

Wann muss man einen Fahrradreifen wechseln?

Wenn die Reifenwände Risse zeigen oder das Profil so weit abgefahren ist, dass sich die Fahreigenschaften spürbar verschlechtert haben, sollte der Reifen ausgetauscht werden.

» Mehr Informationen

Wie flickt man einen Fahrradreifen?

Wenn Sie den Fahrradreifen flicken wollen, müssen sie das Rad abmontieren, den Schlauch aus dem Reifen entnehmen und dann mit speziellem Flickzeug das Loch abdichten. Zum Aufspüren der Beschädigung einfach Luft in den Schlauch pumpen und diesen unter Wasser halten. Die aufsteigenden Luftblasen zeigen Ihnen, wo das Loch ist. Nach dem Flicken das Rad wieder zusammenbauen und den Fahrradreifen aufpumpen. Fertig! Ist Ihr Fahrradreifen unplattbar, haben Sie dieses Problem natürlich erst gar nicht.

» Mehr Informationen

Was bedeuten die Größen und Zahlen bei Fahrradreifen?

Die Zahlenkombinationen geben die Größe des Reifens an. Ein Fahrradreifen 40-622 (ETRTO-System) hat eine Reifenbreite von 40 Millimeter und einen Innendurchmesser von 622 Millimeter. Ein Fahrradreifen 28×1,75 (Zoll-System) hat einen Außendurchmesser von etwa 28 Zoll und eine Reifenbreite von 1,75 Zoll.

» Mehr Informationen

Die beliebtesten Fahrradreifen-Marken und Hersteller

Im Fahrradreifen Test tauchen einige Hersteller, Marken und Modelle immer wieder auf, da diese zum einen häufig gekauft werden und zum anderen auch einfach durch ihre Qualität überzeugen. Bei den gängigen Fahrradreifen Größen sind das vor allem die Continental und Schwalbe Reifen. Je nach persönlichem Anspruch kann aber natürlich auch ein Reifen von einer anderen Marke die richtige Wahl sein. Zu den bekanntesten Herstellern von Fahrradreifen gehören:

» Mehr Informationen
  • Schwalbe
  • Continental
  • Michelin
  • Kenda

Als sehr beliebt haben sich die Schwalbe Reifen sowie die Continental Fahrradreifen herausgestellt. Natürlich bieten die genannten Marken noch das entsprechende Fahrradzubehör sowie Fahrrad Ersatzteile an. Wie viel bar ein Fahrradreifen braucht, ist auf den Reifen gedruckt. Innerhalb des vorgegebenen Bereichs können Sie den Druck im Fahrradreifen (bar) an Ihr Gewicht und an Ihre persönlichen Vorlieben anpassen.

Kaufberatung für Fahrradreifen

Bevor Sie einen Fahrradreifen Testsieger oder das beste Fahrradreifen Modell aus einem Veloreifen Test kaufen, sollten Sie unbedingt noch die Reifengröße Ihres Fahrrads überprüfen. Fahrradreifen 26 Zoll Modelle und Fahrradreifen 28 Zoll Modelle brauchen unterschiedlich große Felgen. Auch die Reifenbreite muss beachtet werden. Ein Mountainbike hat zum Beispiel wesentlich breitere Reifen als ein Rennrad. Die folgenden Kriterien sollten Sie also beim Kauf eines Fahrradreifens unbedingt beachten.

» Mehr Informationen

Mit einem platten Reifen fahren kann die Felgen in Mitleidenschaft ziehen.

  • Fahrrad-Typ: Für welchen Fahrradtyp ist der Reifen geeignet? Trekking-, Touren- oder Citybike? Für das Rennrad oder sind es MTB Reifen? Viele Reifen eignen sich für mehrere Radtypen.
  • Bauart: Für die meisten Zwecke eignet sich ein Drahtreifen am besten. Faltreifen sind extra leicht, Ballonreifen extra komfortabel.
  • Profil: Je stärker das Profil, desto besser der Grip, aber desto höher auch der Rollwiderstand. Wägen Sie daher ab, was Ihnen wichtiger ist.
  • Größe: In der Regel wird die Reifengröße in Zoll angegeben. Die Größe muss exakt zu Ihren Felgen passen.
  • Reifen-Breite: Die Reifenbreite wird in Zoll oder Millimeter angegeben und muss ebenfalls zur Breite Ihrer Felgen passen.
  • Schlauch inklusive: Nur wenige Modelle enthalten bereits einen Fahrradschlauch. Dies sollten Sie insbesondere beim Preisvergleich berücksichtigen.
  • Preis: Möchten Sie die Fahrradreifen günstig erstehen, lohnt sich ein Preisvergleich im Internet.

Fazit

So wie Fahrrad Zubehör und Fahrrad Ersatzteile können Sie natürlich auch Ihre neue Fahrradbereifung entweder im stationären Handel oder ganz bequem online kaufen. Besonders online können Sie problemlos einen guten, aber dennoch günstigen Fahrradreifen entdecken. Schauen Sie in einen Veloreifen Test, um zu überprüfen, ob Ihr favorisiertes Modell auch von einer anderen Seite gut bewertet wurde. Mit dem richtigen Reifen wird das Radfahren zum Vergnügen!

» Mehr Informationen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (23 Bewertungen, Durchschnitt: 4,48 von 5)
Fahrradreifen
Loading...
Bildnachweise: © yossarian6 - stock.adobe.com, © Mediteraneo - stock.adobe.com