Mehr Infos.

ⓘ Hinweis: Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Gasbräter Test 2021

Die besten Gasbräter im Vergleich

Durch seine Funktionsweise ermöglicht ein Gasbräter im Vergleich zu anderen Brätern eine sofortige Temperaturregulierung bei der Zubereitung von Speisen. Gasbräter werden gern in der Gastronomie angewendet, da sie flexibel anwendbar sind. Eine Anwendung ist generell sowohl auf der Terrasse als auch im Garten möglich. Weiterhin hat sich dieser kompakte Gasgrill für die Nutzung im Vereinshaus etabliert. Mit unserer Tabelle können Sie die Bräter hinsichtlich Ausstattung, Handhabung und Größe vergleichen. So finden Sie im Nu den perfekten Grill.

Die besten Gasbräter 2021

Nicht nur Gastronomen schwören auf Gasbräter - auch bei Hobbyköchen werden die Geräte immer beliebter.

Der Gasbräter begeistert als kompakter Grill, der über eine angeschlossene Gasflasche mit Gas versorgt werden kann. Die Bräter sind recht einfach gebaut, sodass sie sich flexibel umstellen lassen. Sie haben hier je nach Größe einen oder mehrere Brenner zur Verfügung. Gerade für die Anwendung in der Gastronomie sollten Sie in der Regel ein größeres Modell wählen, sodass Sie zeitgleich eine größere Menge von Steaks, Würsten und Fisch zubereiten können.

Nutzen Sie den Gasbräter zum Grillen, können Sie darauf verschiedene Speisen zubereiten. Durch die mögliche hohe Temperatur bietet sich der Bräter hervorragend für die Zubereitung von Fleisch und Fisch an. Je nach Modell gibt es Ausführungen, die nur über einen Grillrost verfügen oder auch Ausführungen, die mit Stahlpfanne angeboten werden.

Im Vergleich zu einem Elektrogrill überzeugt ein Gasbräter insbesondere durch die höhere Leistung, was gerade für die Zubereitung von Steak wichtig ist. Im Gegensatz zu einem Holzkohlegrill kommt ein Gasgrill im Garten ohne lange Wartezeiten aus und ist rasch einsatzbereit. Möchten Sie beim Grillen mehr Vielfalt genießen, können Sie Ihren Bräter mit diversem Zubehör ausstatten. Dadurch lassen sich mit diesem Grill auch Gemüsegerichte und Pfannenspezialitäten zubereiten.

Sehr beliebt ist der Gasbräter in der Event-Gastronomie. Hier können die kompakten Modelle beispielsweise für das Grillen am Tisch verwendet werden. So lässt sich das Fleisch direkt am Tisch braten.

Gasbräter Typen: Unterscheidung nach Brennern

Suchen Sie einen hochwertigen Gasbräter, sollten Sie bereits vorab wissen, ob Sie diesen in der Gastronomie oder im heimischen Garten einsetzen möchten. Für die Zubereitung von Fleisch in der Gastronomie oder in größeren Haushalten ist ein Modell mit wenigstens drei Flammen wichtig. Für die Anwendung in einer kleinen Gruppe bieten sich dagegen auch Modelle mit zwei Flammen an.

» Mehr Informationen

Dreiflammiger Gasbräter ist ideal für gewerbliche Zwecke

Ist ein Gasbräter 3-flammig, eignet er sich als Tischgrill hervorragend für Gastronomie, Verein oder Familienfest. Der Grillrost ist durch die drei Brenner deutlich üppiger gestaltet. Gleichzeitig ist er aber auch nicht so groß, dass er zu viel Platz auf dem Tisch einnimmt. Sie können auch hier die Leistung flexibel variieren und an Ihre Wünsche anpassen. Die meisten Modelle mit drei Flammen haben einen Grillrost mit 50 x 60 Zentimetern. Die Form der Bräter ist relativ flach und rechteckig, sodass der Platz optimal ausgenutzt werden kann. Sie können die Grillfläche alternativ auch mit einer Pfanne nutzen, sodass Sie darauf beispielsweise Reibekuchen und Gemüse zubereiten können.

» Mehr Informationen

In einem Gasbräter Test wird besonders darauf geachtet, dass die Modelle ein integriertes Thermometer haben. Praktisch ist auch ein stufenloser Temperaturregler.

Zweiflammige Gasbräter sind ideal für den kleinen Haushalt

Gasbräter eignen sich bestens zum Braten, Grillen und Kochen von Fleisch, Fisch und Gemüse.

Gerade in einem kleinen Haushalt lohnt es sich oft nicht, den großen Grill anzuwerfen. Ein kleiner Gasbräter, der bei Bedarf über eine Gasflasche mit Butan oder Propan-Gas versorgt wird, ist ideal. Die max. Leistung ist hier zum Teil etwas geringer. Die zweiflammigen Geräte lassen sich aber ebenso einfach steuern und können für Steak, Wurst und Fisch genutzt werden. Die Ausstattung weist große Unterschiede auf. So gibt es Markenmodelle mit Wurstbräter. Die Vorwärmzeit beträgt auch bei diesen Modellen nur wenige Minuten, sodass sie rasch einsetzbar sind.

Für einen sicheren Betrieb gehören zum Standardumfang generell die Fettauffangwanne und ein Gasschlauch.

Vor- und Nachteile der Gasbräter Typen

Möchten Sie einen Gasbräter kaufen und sind sich unsicher, ob Sie ein Modell mit zwei oder drei Flammen wählen sollten, kann Ihnen folgende Tabelle helfen. Mit dieser können Sie in einem Gasbräter Vergleich den Fokus auf Vor- und Nachteile legen.

» Mehr Informationen
Variante Vorteile Nachteile
Dreiflammiger Gasbräter
  • viel Platz
  • vielseitig nutzbar
  • ideal für Gastronomie und Vereine
  • sehr hohe Leistung
  • kein lange Vorwärmzeit
  • ermöglicht mit Zubehör besonders große Vielfalt
  • recht hohes Gewicht
  • lohnt sich für kleine Haushalte nicht
Zweiflammiger Gasbräter
  • bestens für kleine Haushalte geeignet
  • leicht und kompakt
  • lässt sich einfach umstellen
  • solide Leistung
  • für größere Familien ungeeignet
  • Zubereitung dauert eventuell länger

Reinigung schon vor dem Kauf bedenken

Edelstahl ist einfach zu reinigen:
Gerade ein Rost aus Edelstahl lässt sich simpel reinigen und bietet den Vorteil, dass er sich nicht verfärbt, noch fremde Gerüche annimmt.

Wenn Sie in einem Gasbräter Test nach einem geeigneten Modell suchen, sollten Sie immer auch einen Blick auf die Reinigungseigenschaften werfen. Entscheidend ist hier vor allem das verwendete Material. Gusseisen ist zwar besonders hitzebeständig und langlebig, lässt sich aber nicht so einfach reinigen wie Edelstahl. Edelstahl bietet sich insbesondere für Modelle in der Gastronomie an, sodass solche Angebote in einem Gastrobräter Test oft führend sind.

Auch Edelstahl erweist sich als langlebig und bietet sich gerade für die Nutzung im Außenbereich an. So ist dieses Material absolut korrosionsbeständig. Wichtig ist das Material generell auch für das Gewicht.

Muss ein Gasbräter fahrbar sein?

Es gibt den Gasbräter auch mit Rollen. Diese Bauweise hat sich insbesondere bei den größeren Ausführungen etabliert und ermöglicht einen einfachen und unkomplizierten Wechsel der Position. Durch die Rollen ist Ihr Bräter außerdem fahrbar. Dies erleichtert Ihnen natürlich auch das sichere Verstauen für die Lagerung. Achten Sie beim Kauf darauf, welche Rollen vorhanden sind und auf welchen Untergründen sich diese problemlos bewegen lassen.

» Mehr Informationen

FAQ: Häufige Fragen und Antworten zum Gasbräter

Damit Sie tatsächlich einen Gasbräter Testsieger für Ihren Bedarf finden, haben wir für Sie im Folgenden noch einmal wichtige Fragen und Antworten zum Thema in unserer Kaufberatung zusammengefasst.

» Mehr Informationen

Welche Hersteller bieten einen Gasbräter an?

Suchen Sie einen guten Gasbräter, können Sie auf verschiedene Marken ausweichen. Beliebt sind:

» Mehr Informationen
  • Landmann
  • DPS
  • LAG
  • Activa

Die Hersteller bieten den Bräter mit dem passenden Zubehör wie beispielsweise der Fettwanne an.

Wo können Sie einen Gasbräter günstig kaufen?

Bedenken Sie bei der Berechnung der Ausgaben auch, dass für das Nachfüllen der Gasflaschen ebenfalls Kosten anfallen.

Suchen Sie einen soliden Gasbräter können Sie sich im Baumarkt, dem Gastronomiefachhandel oder dem Online Handel umsehen. Bei Discountern wie Aldi und Lidl gibt es die Bräter wenn überhaupt nur als Aktionsware. Die Auswahl ist dann deutlich geringer. Wenn Sie einen bestimmten Gasbräter suchen, schauen Sie sich am besten im Online Handel um. Die Auswahl ist hier um einiges größer. Außerdem profitieren Sie oft von einem Preisvorteil.

Gibt es einen Gasbräter Test von der Stiftung Warentest?

Für viele Verbraucher ist der beste Gasbräter vor allem ein Testsieger. Die Stiftung Warentest hat sich bereits Gasgrills in verschiedenen Größen und Ausführungen angesehen.

» Mehr Informationen

Muss ist einen Gasbräter vor Gebrauch einbrennen?

Durch das richtige Ein- und Freibrennen vermeiden Sie, dass Fleisch, Fisch und Co beim Gasbräter am Rost haften bleiben. Damit ist es vor dem ersten Gebrauch unerlässlich.

» Mehr Informationen