Mehr Infos.

ⓘ Hinweis: Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Gefederte Sattelstützen Test 2020

Die besten Gefederte Sattelstützen im Vergleich

Vergleichssieger
Aaron
Bestseller
Suntour SR SP12 NCX
By Schulz G.2
Mighty Parallelogramm
Sitting Bull Fool Bull
XLC Pro SP-S05
Preistipp
Promax
Modell*
Aaron Suntour SR SP12 NCX By Schulz G.2 Mighty Parallelogramm Sitting Bull Fool Bull XLC Pro SP-S05 Promax
Unsere Wertung*

So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
Kundenwertung
bei Amazon*
noch keine
1416 Bewertungen
2 Bewertungen
22 Bewertungen
7 Bewertungen
379 Bewertungen
176 Bewertungen
Art Teleskop-Sattelstütze Parallelogramm-Sattelstütze Parallelogramm-Sattelstütze Parallelogramm-Sattelstütze Teleskop-Sattelstütze Teleskop-Sattelstütze Teleskop-Sattelstütze
Art der Feder Spiralfeder Spiralfeder Stahlfeder k. A. Kunststoff Spiralfeder k. A.
Federweg 40 mm 48 mm 34.9 mm 27 mm 45 mm 40 mm 40 mm
Durchmesser 27.2 mm 27.2 mm 27.2 mm 31.6 mm 27.2 mm 27.2 mm 27.2 mm
Länge 350 mm 350 mm 350 mm 350 mm 300 mm 350 mm 350 mm
Befestigung durch Zwei-Bolzen-Klemmung Zwei-Bolzen-Klemmung Zwei-Bolzen-Klemmung Zwei-Bolzen-Klemmung ohne Sattelkolben Zwei-Bolzen-Klemmung ohne Sattelkolben
Material Aluminium Aluminium Aluminium Aluminium Kunststoff, Carbon Aluminium Aluminium, Stahl
Max. Belastung 135 kg 95 kg 150 kg k. A. 120 kg 120 kg k. A.
Farbe schwarz schwarz schwarz schwarz schwarz schwarz schwarz
Sitzwinkel verstellbar -5° bis 18° -5° bis 18°
Einstellbare Federhärte
Gewicht 480 g 409 g 590 g 636 g 898 g 409 g 490 g
Vor- und Nachteile
  • geeignet für Damen und Herren
  • leichtgängige Spiralfeder
  • einfach mit einem Inbusschlüssel zu montieren
  • auch in Silber erhältlich
  • robuste Bauweise
  • Lieferung inkl. Fingerschutz
  • Rohr kürzbar
  • belastbar bis 150 kg
  • bietet hohen Fahrkomfort
  • Aluminiumrohr mit Schutzabdeckung
  • kein Verkanten möglich
  • mit Skala -Höheneinstellung
  • Hergestellt in Deutschland
  • spielfreies Ein- und Ausfedern gewährleistet
  • Körpergewicht einstellbar
  • mit Skala für die Einstellung der Höhe
  • auch in 31.5 mm Durchmesser erhältlich
  • 92 mm Aufbauhöhe
  • Spiel einstellbar
  • Feder hinter Gummierung geschützt
  • Vorspannung einstellbar
Zum Angebot*
Erhältlich bei*
Vergleichssieger 1)
Aaron
  • geeignet für Damen und Herren
  • leichtgängige Spiralfeder
  • einfach mit einem Inbusschlüssel zu montieren
Erhältlich bei
Bestseller 1)
Suntour SR SP12 NCX
  • auch in Silber erhältlich
  • robuste Bauweise
  • Lieferung inkl. Fingerschutz
Erhältlich bei
By Schulz G.2
  • Rohr kürzbar
  • belastbar bis 150 kg
  • bietet hohen Fahrkomfort
Erhältlich bei
Mighty Parallelogramm
  • Aluminiumrohr mit Schutzabdeckung
  • kein Verkanten möglich
  • mit Skala -Höheneinstellung
Erhältlich bei
Sitting Bull Fool Bull
  • Hergestellt in Deutschland
  • spielfreies Ein- und Ausfedern gewährleistet
  • Körpergewicht einstellbar
Erhältlich bei
XLC Pro SP-S05
  • mit Skala für die Einstellung der Höhe
  • auch in 31.5 mm Durchmesser erhältlich
  • 92 mm Aufbauhöhe
Erhältlich bei
Preistipp 1)
Promax
  • Spiel einstellbar
  • Feder hinter Gummierung geschützt
  • Vorspannung einstellbar
Erhältlich bei

Die besten gefederten Sattelstützen 2020

Alles, was Sie über unseren Vergleich gefederter Sattelstützen wissen müssen

Gute gefederte Sattelstützen bekommen Sie von dem Hersteller Promax.

Das Radfahren gehört zu den beliebtesten Freizeitbeschäftigungen überhaupt. Auch auf dem Weg zur Arbeit und bei den tagtäglichen Besorgungen wird das Fahrrad als Fortbewegungsmittel immer beliebter. Dabei steht nicht nur Fahrspaß und Sicherheit im Mittelpunkt, viele Nutzer schätzen auch Komfort bei der Fortbewegung auf zwei Rädern. Eine Möglichkeit, um den Fahrkomfort für wenig Geld deutlich zu erhöhen, sind gefederte Sattelstützen. Ist die Fahrbahn uneben oder geht es durchs Gelände, fangen gefederte Sattelstützen die unangenehmen Schläge auf Gesäß und Wirbelsäule ab. Wir sagen Ihnen, welche Arten von gefederten Sattelstützen es gibt und worauf Sie beim Kauf achten sollten. In diesem Artikel finden Sie alle Informationen für Ihren persönlichen Federsattelstützen-Test.

Teleskopmodelle sind weit verbreitet

Bei den Sattelfederungen werden grundsätzlich zwei Typen unterschieden. Die erste Art sind die Teleskop-Sattelstützen. Diese Fahrrad-Sattelstützen ähneln den herkömmlichen, ungefederten Sattelstützen. Die dämpfende Feder sitzt in Längsrichtung der Sattelstütze, der Federweg ist parallel zu der Stütze orientiert. Der zweite Typ gefederter Sattelstützen ist die Parallelogramm-Sattelstütze. Bei dieser Art der Fahrradsattel-Federung befindet sich zwischen Fahrrad-Sattelstütze und Sattel ein federndes Element, dessen Form an ein Parallelogramm erinnert. Dieser Typ der gefederten Fahrrad-Sattelstütze hat hervorragende Federeigenschaften und wird auch als MTB-Sattelstütze eingesetzt. Die gefederte Parallelogramm-Sattelstütze kann Kräfte aus verschiedenen Richtungen aufnehmen.

» Mehr Informationen
Federsattelstützen-Typ Eigenschaften
Teleskop-Federsattelstütze Bei diesem weitverbreiteten Typ des Fahrradsattels mit Federung ist die Federbewegung in Richtung der Fahrrad-Sattelstange orientiert. Je nach Körpergewicht und gewünschtem Dämpfungsgrad wird die Vorspannung der Feder eingestellt.
Parallelogramm-Sattelstütze Die Parallelogramm-Sattelstütze besteht aus einer Sattelstange und einem Federelement zwischen Sattelstange und Sattel. Sie kann Bewegungen aus unterschiedlichen Richtungen aufnehmen und bietet besonders hohen Fahrkomfort.

Fahrkomfort, Kosten und Gewicht spielen eine Rolle

Ob eine Teleskop-Sattelstütze oder ein Parallelogramm-Modell bei Ihrem Test gefederter Sattelstützen am besten abschneidet, hängt unter anderem von Ihren Fahrgewohnheiten ab. Auch, wenn Sie mit Ihrem Bike nur gelegentlich zum Einkaufen fahren oder kurze Ausflüge unternehmen, kann eine gefederte Sattelstütze sinnvoll sein. Auf längeren Touren oder im Gelände sind gefederte Sattelstützen eine wertvolle Unterstützung. Voraussetzung für mehr Fahrkomfort ist allerdings, dass Sie die gefederte Sattelstütze richtig einstellen. Wenn Sie häufig sportlich unterwegs sind, kann auch das Gewicht eines gefederten Fahrrad-Sattels eine wichtige Rolle spielen. Beim sportlichen Fahren zählt häufig buchstäblich jedes Gramm des Sportgeräts. Parallelogramm-Sattelstützen bieten zwar hervorragende Federeigenschaften, sie sind jedoch zumeist etwas schwerer als die Teleskop-Modelle. Wer sein Budget im Auge behalten möchte, wird seinen Federsattelstützen-Test auf Teleskop-Stützen konzentrieren. Diese sind in der Regel günstiger. Bei den Federsattelstützen kommen zwei unterschiedliche Typen von Federungen zum Einsatz. Weit verbreitet als Federelement sind Stahlfedern. Je dicker der Federstahl ist, desto härter ist die Federung. Der Federweg hängt von der Anzahl der Windungen und deren Steigung ab. Um die Federung optimal auf das Körpergewicht des Fahrers abzustimmen, wird die Feder unter Vorspannung gesetzt. Je höher das Körpergewicht, desto größer muss die Vorspannung sein. Der zweite Federtyp besteht aus sogenannten Elastomeren. Dabei handelt es sich um Kunststoffe mit hoher Elastizität. Den meisten Elastomere-Federung liegen mehrere Elastomer-Elemente bei, die je nach Körpergewicht ausgetauscht werden können. Die hervorragende Federeigenschaft der Elastomere kann bei starker Kälte etwas leiden. Tiefe Temperaturen führen dazu, dass die Elastizität teilweise verloren geht, die Federwirkung ist dann eingeschränkt.

» Mehr Informationen

 

Federsattelstützen-Typ Vorteile Nachteile
Teleskop-Federsattelstütze
  • geringe Anschaffungskosten
  • geringes Gewicht
  • Federwirkung nur in eine Richtung
Parallelogramm-Federsattelstütze
  • hoher Federkomfort
  • Federwirkung entspricht der Belastungsrichtung
  • höherer Anschaffungspreis
  • etwas schwerer

Welche Sattelstütze eignet sich für meine Zwecke?

Viele Fahrer bevorzugen für sportliche Fahrten auf dem Rennrad eine Carbon-Sattelstütze. Wenn Sie auch auf dem Rennrad auf Komfort Wert legen, spricht nichts gegen eine gefederte Sattelstütze am Rennrad. Aber auch ein Touren-Rad oder ein MTB lassen sich unproblematisch mit einer federnden Stütze ausrüsten. Auch für ein Trekkingrad sind gefederte Sattelstützen sinnvoll. Für gefederte MTB-Sattelstützen ist spezielles Zubehör wie unterschiedlich harte Elastomere erhältlich, um den optimalen Feder-Effekt zu erzielen. Welches Modell sich als Testsieger unter den gefederten Sattelstützen herausstellt, hängt auch von Ihrem Gewicht ab. Gefederte Sattelstützen bis 120 kg sind ebenso erhältlich wie gefederte Sattelstützen bis 130 kg und gefederte Sattelstützen bis 150 kg. Bei der Entscheidung aus welcher Kategorie Sie Ihren gefederten Sattel wählen, kann auch ein Besuch auf den Seiten eines großen Verbraucherportals wie beispielsweise „Stiftung Warentest“ hilfreich sein.

» Mehr Informationen
Gut zu wissen
Damit eine Federsattelstütze ihre Wirkung voll entfalten kann, muss sie optimal auf das Körpergewicht des Fahrers oder der Fahrerin eingestellt werden. Bei Stahlfedern kann die Vorspannung reguliert werden, Elastomere werden je nach Körpergewicht ausgetauscht.

Wie muss ich meine gefederte Sattelstütze einstellen?

Handelt es sich bei Ihrer Sattelstütze um ein Teleskop-Modell, müssen Sie die Vorspannung der Feder an Ihr Körpergewicht anpassen. Bei einer Parallelogramm-Federsattelstütze werden austauschbare Federelemente eingesetzt, die zum eigenen Körpergewicht passen.

» Mehr Informationen

Wann ist eine gefederte Sattelstütze sinnvoll?

Eine gefederte Sattelstütze macht immer dann Sinn, wenn der Fahrkomfort auf dem Fahrrad erhöht werden soll. Ein gefederter Sattel kann sowohl im Alltag als auch während des Sports Vorteile bringen. Nutzerinnen und Nutzern, die mit körperlichen Problemen wie beispielsweise einem Steißbeinbruch oder Rückenproblemen zu kämpfen haben, kann eine Federsattelstütze echte Linderung verschaffen oder das Fahrradfahren erst ermöglichen.

» Mehr Informationen

Welche gefederte Sattelstütze ist für das MTB geeignet?

Grundsätzlich können beide Arten von Federsattelstützen an einem Mountainbike verwendet werden. Wer besonders viel Wert auf Fahrkomfort legt, wird sich für ein Parallelogramm-Modell entscheiden. Wer viel sportlich unterwegs ist, wird eher eines der leichteren Teleskop-Modelle wählen.

» Mehr Informationen

Welche Durchmesser gibt es bei gefederten Sattelstützen?

Der Sattelstützen-Durchmesser kann sich von Hersteller zu Hersteller und auch von Modell zu Modell unterscheiden. Gefederte Sattelstützen mit 25,4 mm Durchmesser gibt es ebenso wie gefederte Sattelstützen mit 27,2, gefederte Sattelstützen mit 30mm, gefederte Sattelstützen mit 30,9 und gefederte Sattelstützen mit 31,6 mm Durchmesser. Darüber hinaus sind zahlreiche weitere Durchmesser möglich.

» Mehr Informationen

Diese Marken und Hersteller sind besonders beliebt

Bei einer Kaufberatung für Federsattelstützen spielen auch die Marken und Hersteller eine Rolle. Gefederte Sattelstützen von Suntour wie beispielsweise die Suntour SP12-NCX sind aktuell beliebt, aber auch RFR-Sattelstützen, gefederte Sattelstützen von SR-Suntour, gefederte Sattelstützen von Cube, gefederte Sattelstützen von Rock Shoxs und gefederte Sattelstützen von Airwings kommen momentan bei den Nutzern gut an. Wir haben eine Liste angesagter Fabrikate für Sie zusammengestellt:

» Mehr Informationen

Mit gefederten Sattelstützen können Sie beim Fahrradfahren Ihren Rücken schonen.

  • Cane Creek
  • RFR
  • Suntour
  • Promax
  • Zoom
  • XLC
  • Bico
  • Mighty
  • Sitting Bull Bikeparts
  • SR-Suntour
  • Büchel
  • Ergotec
  • Davtus

Wichtig beim Kauf: Gewichtsbelastung und Vorspannung

Wenn Sie eine gefederte Sattelstütze kaufen möchten steht zunächst die Entscheidung an, ob ein Teleskop- oder ein Parallelogramm-Modell das Richtige ist. Auch die Befestigungsart, das Material und der Durchmesser der Sattelstütze spielen eine Rolle. Unabhängig vom Typ ist die Länge des Federwegs eine wichtige Kenngröße. Achten Sie beim Kauf unbedingt darauf, dass die Vorspannung einstellbar ist. Bei einem Teil der Modelle ist die Vorspannung stufenlos einstellbar. Unbedingt beachten sollten Sie die maximale Gewichtsbelastung, damit es zu keinen Problemen bei der Stabilität kommt. Die Federqualität und ein einstellbarer Sitzwinkel sind weitere kaufrelevante Kriterien. Qualitätsbewusste Nutzer müssen sich nicht unbedingt an den hochpreisigen Modellen orientieren. Auch günstige gefederte Sattelstützen können das Zeug zum Federsattelstützen-Testsieger haben.

» Mehr Informationen

Fazit

Federsattelstützen sind eine komfortable Option für praktisch jeden Fahrrad-Typ. Sportlich orientierte Fahrer können Ihre Wahl unter den besonders leichten Teleskop-Modellen treffen, komfortorientierte finden unter den Parallelogramm-Sattelstützen Modelle mit guter Federwirkung.

» Mehr Informationen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (27 Bewertungen, Durchschnitt: 4,37 von 5)
Gefederte Sattelstützen
Loading...
Bildnachweise: © nito - stock.adobe.com, © rdnzl - stock.adobe.com