Mehr Infos.

ⓘ Hinweis: Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Hochbeet Test 2020

Die besten Hochbeete im Vergleich

Gärtnern ist ein Hobby, was viele Menschen erst im Alter für sich entdecken. Viele Arbeiten müssen im Bücken ausgeführt werden und werden zur Belastung. In einem Hochbeet Test werde praktische Modelle für den entspannten Anbau von Obst, Gemüse oder Blumen vorgestellt. Ein Hochbeet Bausatz ist nicht nur im Garten praktisch, Sie können ein Hochbeet auch auf Balkon und Terrasse nutzen. Die verschiedenen Modelle können Sie sich in unserer Vergleichstabelle näher anschauen.

Die besten Hochbeete 2020

Mit einem Hochbeet lässt sich die eigene Gemüse-Versorgung im Garten anstreben.

Wer im Garten ein Hochbeet aufstellt, schont nicht nur seinen Rücken und kann zukünftig ganz entspannt Kräuter und Gemüse kultivieren. Auch die Pflanzen selbst profitieren von einem mit nahrhaftem Boden befüllten Hochbeet.

Sie erfahren nun, welche Arten von Hochbeeten es gibt, wie sie sich befüllen lassen und wie Sie ein Hochbeet bepflanzen.

Verschiedene Materialien für jeden Anspruch

In einem Hochbeet Test werden Modelle aus verschiedenen Materialien berücksichtigt. Sie können aus folgenden Werkstoffen wählen:

» Mehr Informationen
  • Metall
  • Holz
  • Kunststoff

Metall ist robust und langlebig

Achtung:
Die Pflanzen brauchen in einem Hochbeet aus Metall viel Wasser, da sich das Innere des Beetes schnell aufheizt.

Ein Metall Hochbeet ist geeignet für vielfältige Einsatzmöglichkeiten. Sie können die Konstruktionen in allen gängigen Größen erhalten. Sie geben einfach die Höhe in cm an und sehen die vielfältigen Modellvarianten. Selbst bei Aldi findet sich hin und wieder ein Hochbeet Bausatz aus Metall. Sie haben die Wahl aus folgenden Werkstoffen:

  • Aluminium
  • Eisen
  • Stahl
  • Blech

Sie können das Hochbeet günstig kaufen und werden lange Freude daran haben. In einem Hochbeet Test fällt auf, dass Hochbeete aus Metall besonders wetterfest sind. Wenn Sie eine eher unauffällige Optik schätzen, werden Sie diese Varianten ebenfalls zu überzeugen wissen.

Holz wirkt natürlich und rustikal

Hochbeete aus Holz wirken besonders natürlich.

Ein Hochbeet aus Holz passt sehr gut in einen Naturgarten. Ein Kinder Hochbeet aus Holz ist schnell aufgebaut, und in einem Hochbeet Vergleich zählt Holz zu den beliebtesten Materialien. Bedacht werden sollte bei diesem Material, das Holz ein pflegeintensiver Werkstoff ist und eine weniger lange Lebensdauer als Metall besitzt.

Kunststoff wird meist für kleine Hochbeete verwendet

Ein Hochbeet aus Kunststoff ist besonders gefragt, wenn es um die Verwendung auf Balkon und Terrasse geht. Sie erhalten diese Modelle in vielfältigen Designs. Damit können Sie das Hochbeet Balkon und Terrasse anpassen. Kunststoff ist ein pflegeleichtes Material, was sehr dekorativ wirkt und zudem die Wärme gut dämmt.

» Mehr Informationen

Die Vor- und Nachteile der verschiedenen Hochbeet Typen

Hochbeet-Typ Vorteile Nachteile
Hochbeet aus Metall
  • große Produktauswahl
  • flexibel in der Verwendung
  • robust
  • langlebig
  • einfach zu reinigen
  • wetterfest
  • hoher Wasserbedarf der Pflanzen, da sich das Material aufheizt
  • kein Naturmaterial
Hochbeet aus Holz
  • natürliche Optik
  • Naturmaterial
  • große Produktvielfalt
  • höherer Pflegeaufwand
  • weniger starke Isolierung
  • verwittert leicht
Hochbeet aus Kunststoff
  • ideal für Balkon und Terrasse
  • wetterfest
  • gute Wärmedämmung
  • günstig im Preis
  • vielfältige Designs
  • in größeren Ausführungen für den Garten kaum erhältlich

Die Größe: abhängig von Standort und Verwendung

Unser Tipp:
Für Personen mit einer Körpergröße bis 1,80 Meter ist eine Höhe von 80 Zentimetern ausreichend. Für größere Hobbygärtner könnte es unbequem werden. Hier bieten sich 90 Zentimeter und mehr Arbeitshöhe an.

Geht es um die Größe des Hochbeetes, werden Sie zunächst die Breite in cm festlegen müssen. Ein großes Hochbeet ist nur bedingt geeignet für einen kleinen Garten. Das Volumen in l ist wichtig, um eine Vorstellung dafür zu entwickeln, wie viel Substrat eingefüllt werden muss.

Die Höhe in cm hängt von Ihrer eigenen Körpergröße und der favorisierten Arbeitshaltung ab.
Die Breite in cm lässt sich einfacher bestimmen, wenn Sie sich darüber Gedanken gemacht haben, was im Hochbeet angebaut werden soll. Ein kleines Hochbeet auf der Terrasse wird bevorzugt für Kräuter genutzt. Ein Juwel Hochbeet für den Garten kann vielseitig gestaltet werden. Einige Anregungen, wenn Sie ein Hochbeet bepflanzen:

  • Salat
  • Erdbeeren
  • Tomaten
  • Kartoffeln
  • Karotten
  • Paprika
  • Zwiebeln
  • Auberginen

Der Blumengärtner wird sein Hochbeet aus Holz bevorzugt mit folgen Sorgen bestücken:

  • Tulpen
  • Kresse
  • Ringelblumen
  • Astern
  • Sonnenblumen
  • Geranien

Der Standort: entspannt gärtnern auf Balkonien oder das Hochbeet im Freien aufstellen

Bevor Sie ein Hochbeet kaufen, muss der Standort feststehen. Ist im Garten genug Platz, kann ein größeres Frühbeet von Forest-Style, Dobar, Vidaxi oder Karibu aufgestellt werden. Sie können ein Hochbeet aus Palettengestalten oder ein Hochbeet als Gabione nutzen. Wenn Sie ein Hochbeet selber bauen können Sie den Aufbau flexibel gestalten und finden damit Ihren persönlichen Hochbeet Testsieger.

» Mehr Informationen

Ein Hochbeet aufbauen können Sie auch auf Balkon oder Terrasse. Die Abmessungen bleiben hier meist beschränkt. Dafür wird weniger Volumen in L Inhalt gebraucht. Kleinere Hochbeete sind auch häufiger bei Tchibo im Angebot und können bequem online bei Tchibo.de bestellt werden.

FAQ: Fragen und Antworten zu Kauf und Verwendung von Hochbeeten

Je nach Höhe des Hochbeetes ist die Pflege sehr einfach möglich.

Unsere Kaufberatung hat Sie Ihrem Ziel näher gebracht? Die Entscheidung für das beste Hochbeet ist aber noch nicht gefallen? Dann können die abschließenden FAQs Ihnen vielleicht dabei helfen, ein Hochbeet von Juwel, Vitavia, Gabiona, Habau oder einem anderen führenden Hersteller zu finden.

Die Stiftung Warentest hat bisher noch keinen Hochbeetanlage Test durchgeführt (Stand 08/2020), sich aber bereits mit der Gestaltung von Hochbeeten in einem Ratgeber befasst. Daher dürfen wir auf einen Hochbeet Test des renommierten Portals in naher Zukunft gespannt sein.

Wie lege ich ein Hochbeet an?

Sie haben sich für ein Hochbeet aus Holz entschieden oder möchten ein Hochbeet als Gabione anlegen? Sie haben bereits eine gewisse Marke im Auge, wissen aber nicht, wie Sie das Hochbeet befüllen? Eine kurze Anleitung kann Ihnen weiterhelfen. Ein Hochbeet besteht aus verschiedenen Schichten:

» Mehr Informationen
  1. Auf den Boden schichten Sie hartes Material, das sich erst mit der Zeit zersetzt, bevorzugt Äste und Zweige vom letzten Rückschnitt im Herbst.
  2. Die Folgeschicht besteht aus weicherem Material wie Rasenschnitt.
  3. Nun folgt eine Schicht Kompost. Besonders nahrhaft sind Küchenabfälle wie Obst- oder Gemüsereste.
  4. Die letzte Schicht besteht aus Garten- oder Pflanzerde.

Die einzelnen Schichten bestehen aus organisch zersetzbarem Material. Sie beginnen mit den gröbsten Bestandteilen. Diese zerfallen erst mit der Zeit, halten das Substrat locker und sorgen für eine gute Belüftung.

Rasenschnitt zersetzt sich schneller und wird daher in der nächst höheren Schicht verwendet. Die Kompostschichtsollte etwa 15 Zentimeter hoch aufgefüllt werden. Damit sofort mit der Pflanzung begonnen werden kann, wird das Hochbeet aus Kunststoff, Holz oder Metall bis zum Rand mit Garten- und Pflanzerde aufgefüllt.

Wie ein Hochbeet schrittweise befüllt wird, zeigen wir Ihnen anhand dieses Videos nochmals anschaulich:


Mit der Zeit wird Ihnen auffallen, dass die Erde nach und nach zusammensackt. Dies geschieht aufgrund der natürlichen Zersetzungsprozesse der unteren Schichten. Daher sollte regelmäßig Erde aufgefüllt werden. Nach etwa fünf Jahren empfehlen wir, das Hochbeet wie beschrieben neu mit Substrat zu bestücken.

Wie baut man ein Hochbeet?

Wenn Sie ein Hochbeet selbst bauen möchten, benötigen Sie das bevorzugte Material und geeignete Hochbeet Folie. Beim Aufbau gehen Sie wie folgt vor:

» Mehr Informationen
  • Standort auswählen
  • Fläche einebnen
  • Unkrautvlies auf dem Boden auslegen
  • Fläche für das Hochbeet genau ausmessen
  • Eckpfosten als Begrenzung einsetzen
  • Bretter anschrauben
  • Mittelpfosten als Stabilität einsetzen
  • Maschendraht schützt vor Wühlmäusen
  • Innenraum des Hochbeetes mit Folie verkleiden
  • Hochbeet wie beschrieben schrittweise befüllen

Wer ein Hochbeet selber bauen möchte, findet Hochbeete aus Holz auch häufiger bei Lidl als praktischen Bausatz. Dort ist bereits das notwendige Material, inklusive Folie enthalten und der Aufbau kann zügig starten. Möchten Sie für Ihr Hochbeet Steine verwenden oder weitere Gestaltungsideen umsetzen, müssen die entsprechenden Materialien noch entsprechend zugekauft werden.

Bildnachweise: © Patrizia Tilly - stock.adobe.com, © vulkanismus - stock.adobe.com, © Wellnhofer Designs - stock.adobe.com