Mehr Infos.

ⓘ Hinweis: Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Hochgrasmäher Test 2020

Die besten Hochgrasmäher im Vergleich

Vergleichssieger
BlueBird KM 60 B
Bestseller
Güde Trike 514.1 R
Preistipp
FUXTEC
Hecht 5060
Modell*
BlueBird KM 60 B Güde Trike 514.1 R FUXTEC Hecht 5060
Unsere Wertung*

So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
Kundenwertung
bei Amazon*
0 Bewertungen
0 Bewertungen
60 Bewertungen
noch keine
Typ Bei einem Sichelmäher schlägt ein mit hoher Geschwindigkeit rotierendes Messer die Grashalme ab, ähnlich der Arbeitsweise einer Sichel. Kreisel- oder Balkenmähwerke schneiden die Gräser nur einmal ab und zerkleinern das Schnittgut nicht – das ist wichtig, wenn das Wiesengras als Heu oder Frischfutter verwendet wird. Zu Futterzwecken sollten deshalb keine Fadenmäher eingesetzt werden. Kreiselmäher Kreiselmäher Trimmer Kreiselmäher
Leistung 3.200 W 3.500 W 2.200 W 3.600 W
Antrieb Benzinmotor Benzinmotor Benzinmotor Benzinmotor
Hubraum 190 cm³ 196 cm³ 196 cm³ 173 cm³
Tankvolumen 0.8 l 1.3 l 0.8 l 2 l
Schnittbreite 60 cm 55 cm 55 cm 60 cm
Schnitthöhe 30 - 80 mm 25 - 75 mm 25 - 75 mm 35 mm
Gehäusematerial Stahlblech Stahlblech Stahlblech Stahlblech
Radantrieb erleichtert das Mähen an Steigungen und bei größeren Flächen
Schnitthöhenverstellung
Kugelgelagerte Räder
Maße 150 x 110 x 70 cm 166 x 56.5 x 97 cm 58 x 42 x 42 cm 180 x 104 x 110 cm
Gewicht 73 kg 38.5 kg 15 kg 50 kg
Vor- und Nachteile
  • Profi-Getriebe mit einem Vorwärtsgang bei 1.9 km/h
  • legt Schnittgut im Schwad ab, ideal zum Verfüttern
  • optionaler Grasabweiser
  • für große Rasenflächen und schwer zugängliche Stellen
  • beweglich dank Dreirad-Technologie
  • Panel am Führungsholm mit Ablagefach und Getränkehalter
  • Starterleichterung durch Primärpumpe
  • Gasbetätigung am Handgriff
  • 2-Takt-Motor
  • entwickelt zum Mähen von Grasflächen in Wäldern geeignet
  • ideal für unwegsames Gelände
  • Luftreifen mit Stollenprofil
Zum Angebot*
Erhältlich bei*
Vergleichssieger 1)
BlueBird KM 60 B
  • Profi-Getriebe mit einem Vorwärtsgang bei 1.9 km/h
  • legt Schnittgut im Schwad ab, ideal zum Verfüttern
  • optionaler Grasabweiser
Erhältlich bei
Bestseller 1)
Güde Trike 514.1 R
  • für große Rasenflächen und schwer zugängliche Stellen
  • beweglich dank Dreirad-Technologie
  • Panel am Führungsholm mit Ablagefach und Getränkehalter
Erhältlich bei
Preistipp 1)
FUXTEC
  • Starterleichterung durch Primärpumpe
  • Gasbetätigung am Handgriff
  • 2-Takt-Motor
Erhältlich bei
Hecht 5060
  • entwickelt zum Mähen von Grasflächen in Wäldern geeignet
  • ideal für unwegsames Gelände
  • Luftreifen mit Stollenprofil
Erhältlich bei

Die besten Hochgrasmäher 2020

Empfehlenswerte Hochgrasmäher im Überblick

Auf der Suche nach einem guten Hochgrasmäher werden Sie bei der Marke Wolf-Garten fündig.


Viele Menschen lieben es, wenn sie im Sommer so viel Zeit wie möglich in ihrem Garten verbringen können. Doch leider macht die Erholungsoase vor der Haustür auch sehr viel Arbeit. Besorgen Sie sich daher unbedingt das passende Werkzeug. Wenn Sie zum Beispiel eine Wiese mähen müssen und das Gras bereits ziemlich hoch gewachsen ist, kommen Sie mit einem herkömmlichen Wiesenmäher oder Grasschneider schnell an die Grenzen des Möglichen. Falls es sich auch um größere Flächen handelt, die regelmäßig bearbeitet werden müssen, sollten Sie den Kauf eines Hochgras Aufsitzmähers in Erwägung ziehen. Hier handelt es sich um Landmaschinen, die Sie sehr gut auch zur Rasenpflege im privaten Bereich verwenden können.
Es gibt inzwischen Rasenmäher für jeden nur denkbaren Einsatzzweck. Als privater Anwender haben Sie mit dem Kauf eines Elektro Rasenmäher eine gute Entscheidung getroffen. Hier müssen Sie allerdings die Kraft des Akkus berücksichtigen oder beim Rasen mähen ständig ein Kabel hinter sich herziehen. Was es in diesem Zusammenhang sonst noch zu wissen gibt, wird Ihnen ein Hochgrasmäher Test in aller Ausführlichkeit verraten.

Die verschiedenen Arten von Rasenmäher für hohes Gras

Wenn es sich um hohes Gras handelt, das auf einer nicht allzu großen Fläche wächst, entscheiden Sie sich am besten für eine Motorsense. Es gibt allerdings auch Benzinrasenmäher, die sich in diesem Bereich in sehr guter Weise bewährt haben, da sie je nach Modell über einen sehr starken Motor verfügen. Je größer die Wiese ist, die es regelmäßig zu mähen gilt, desto anspruchsvoller wird natürlich auch die Landtechnik, die zum Einsatz kommen muss. Viele Gartenbesitzer entscheiden sich daher auch für einen Rasentraktor, auf dessen Sitz sie bequem Platz nehmen können. Um auch die Ränder der Wiese in eine ästhetisch gute Form zu bringen, sollten Sie hingegen einen Rasentrimmer einsetzen. Und wenn es sich um nur kleine Flächen handelt, die Sie regelmäßig zu mähen haben, sind Sie mit einem Benzinrasenmäher gut bedient. Gemeinhin können Sie einen Vertikutierer allerdings nur dazu benutzen, den Rasen zu belüften und den Boden aufzulockern. Dadurch verbessern Sie das Graswachstum in Ihrem Garten und können für ein durchgehend schönes Grün sorgen, das das Auge erfreut.

» Mehr Informationen
Hochgrasmäher-Arten Vorteile Nachteile
Aufsitzmäher
  • Für große Rasenflächen geeignet
  • Sehr schwer und unhandlich
  • Manchmal nicht einfach zu bedienen
Elektro Rasenmäher
  • Für kleine bis mittelgroße Rasenflächen ideal
  • Einfach in der Bedienung
  • Oft ein zu schwacher Akku
  • Arbeitet manchmal nur mit Kabel
Hochgrasmäher
  • Auch für Gestrüpp geeignet
  • Sehr schnelles Arbeiten möglich
  • Teils auch gefährlich
  • Entfernt auch nützliche Pflanzen

Die wichtigsten Kaufkriterien

Zunächst sollte der Rasenmäher Antrieb natürlich so stark sein, dass auch größere Nutzflächen der Landwirtschaft ohne Schwierigkeiten bearbeitet werden können. Wichtig ist aber auch, ob der Hersteller, für den Sie sich entscheiden, vielleicht auch ein Rasenmäher Tuning für einen späteren Zeitpunkt anbietet. So stellen Sie sicher, dass Sie mit dem Mäher Ihrer Wahl für alle Anforderungen gewappnet sind. Ein Hochgrasmäher Test kann an dieser Stelle helfen und Ihnen detailliertere Informationen zu den Vor- und Nachteilen liefern.

» Mehr Informationen

Nutzen

Wenn es um landwirtschaftliche Arbeiten auf dem Feld geht, brauchen Sie auf jeden Fall einen Profi Rasenmäher. Denn ein Rasenmäher mit Antrieb wie zum Beispiel ein so genannter Frontmäher kann Ihnen das Mähen wesentlich leichter machen. Ein Rasentrimmer hingegen ist nur für jene Stellen der Wiese gedacht, die Sie mit dem Rasenmäher nicht erreichen können, weil sie entweder sehr schwer zugänglich sind oder es beispielsweise die Räder verhindern.

» Mehr Informationen

Haltbarkeit

Wenn Sie es vermeiden, mit Ihrem Rasentraktor über Steine und andere Fremdkörper im Boden zu fahren, werden Sie keine größeren Defekte zu befürchten haben. Allerdings sollten Sie den Rasenmäher Motor gut pflegen und ihn zum Beispiel regelmäßig mit einem geeigneten Öl versorgen.

» Mehr Informationen

Kosten

Wenn Sie Geld sparen möchten, halten Sie nach einem Rasenmäher Angebot von einem gut sortierten Baumarkt oder anderen Fachhandel in Ihrer Nähe Ausschau. Auf diese Weise können Sie auch einen guten Motorrasenmäher mit starkem Kreiselmähwerk zu einem guten Preis erhalten und müssen hinsichtlich der Qualität keine nennenswerten Einbußen befürchten.

» Mehr Informationen

Marken

Auf dem Gebiet der Spindelrasenmäher tut sich zum Beispiel die Firma Husqvarna durch hochwertige Qualität und sehr gute Leistung hervor. Diese Gartenmaschinen können Sie jedoch nicht online, sondern nur im gut sortierten Fachhandel erwerben. Für den Fall, dass Sie ständig hohes Gras mähen möchten und auch auf der Suche nach passenden Rasenmäher Ersatzteilen sind, gibt es noch eine ganze Reihe weiterer Hersteller, von denen wir Ihnen einige kurz vorstellen:

» Mehr Informationen

Viking

Dieses österreichische Unternehmen wurde 1981 gegründet und ist seit dem Jahr 1992 Teil der Stihl-Gruppe. Die Aufsitzmäher, die vor allem in der Landwirtschaft zum Einsatz kommen, überzeugen von jeher mit ausgezeichneter Qualität und jahrelanger Zuverlässigkeit. Mit solchen Motorgeräten, die Sie sehr gut auch als Gestrüppmäher einsetzen können, ist das Mähen nach einer Zeit der Einarbeitung zum reinen Kinderspiel geworden.

Tipp
Für Ihren Garten eignet sich in den meisten Fällen ein so genannter Allmäher am besten. Diese Gartentechnik zur modernen Rasenpflege setzt auf Qualität, der Sie als Endverbraucher immer vertrauen können.

Stihl

Das schwäbische Familienunternehmen wurde in den späten 20er Jahren des vorigen Jahrhunderts ins Leben gerufen und hat sich bis heute zum Marktführer in fast 200 Ländern entwickelt, wenn es um Kreiselmäher für die Landwirtschaft, aber auch um Vertikutierer für den Privatgebrauch geht. Ob ein kleiner Rasenmäher oder ein Großflächenmäher oder Akkumäher, diese Qualität überzeugt auf ganzer Linie.

Herkules

Das Unternehmen wurde Mitte der 1970er Jahre als Telsnig Forst- und Gartentechnik gegründet. Auch in Hinblick auf das Rasen mähen setzt man auf dieselbe hochwertige Qualität, wie Sie es in der Landtechnik unserer Tage gewöhnt sind. Gartengeräte wie zum Beispiel einer Motorsense aus diesem Hause erweisen sich als Helfer, die Ihnen mit ihrer Power für viele Jahre dienlich ist.

Fazit

Je größer der heimische Garten ist, desto aufwändiger wird das Rasen mähen, das in der wärmeren Jahreszeit regelmäßig erfolgen muss. Besonders, wenn es viel regnet, werden die Gartengeräte stark beansprucht und müssen von bester Qualität sein. Günstige Rasenmäher bieten auch Top-Hersteller wie zum Beispiel Stihl und Herkules an. Jedoch kommen Sie an Unternehmen wie zum Beispiel Viking und Husqvarna ebenso nicht vorbei, wenn es Ihnen um Landmaschinen von bester Qualität und jahrelanger Zuverlässigkeit geht. Vor dem Kauf dürfen Sie allerdings nicht versäumen, einen Hochgrasmäher Test zu studieren, damit es keine Enttäuschungen gibt und Sie sich für teures Geld nachträglich anders entscheiden müssen.

» Mehr Informationen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (53 Bewertungen, Durchschnitt: 4,47 von 5)
Hochgrasmäher
Loading...