Mehr Infos.

ⓘ Hinweis: Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Nabendynamo Test 2020

Die besten Nabendynamos im Vergleich

Vergleichssieger
Shimano Deore XT DH-T8000
Bestseller
Sturmey Archer
Sturmey Archer XL-FDD
Shimano Nexus DH-C6000
Shimano DH-3N31-QR
Shimano Qr-Typ 32 L.
Preistipp
Sram i-Light 700
Modell*
Shimano Deore XT DH-T8000 Sturmey Archer Sturmey Archer XL-FDD Shimano Nexus DH-C6000 Shimano DH-3N31-QR Shimano Qr-Typ 32 L. Sram i-Light 700
Unsere Wertung*

So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
Kundenwertung
bei Amazon*
0 Bewertungen
0 Bewertungen
4 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
Leistung 3 W 3 W 3 W 3 W 3 W 1.5 W 2.4 W
Anbringung Vorderrad Vorderrad Vorderrad Vorderrad Vorderrad Vorderrad Vorderrad
Radgrößen 26" - 28" k.A. k.A. 26" - 28" 16" - 28" 18" - 28" k.A.
Anzahl Löcher 32 Stk. 36 Stk. 36 Stk. 36 Stk. 36 Stk. 32 Stk. 36 Stk.
Material Aluminium Aluminium Aluminium Aluminium Aluminium Aluminium Stahl
Überspannungsschutz
6-V Eignung Bezieht sich auf die Eignung des Dynamos für 6-V Lichtanlagen.
Inkl. Muttern
Gewicht 790 g 1.500 g 1.350 g ca. 1.000 g 939 g 580 g 870 g
Vor- und Nachteile
  • minimaler Rollwiderstand
  • langlebig gebaut
  • Schnellspannanbringung
  • komplett montierter, langer Zug
  • Stahl Trommelbremse
  • robuste Bauform
  • gedichtetes Lager
  • mit Trommelbremse
  • hohe Blockierschutzintensität für Rollenbremse
  • auch mit 32 Loch erhältlich
  • Schleifdichtungen für erhöhte Wasserdichtigkeit
  • schlanke Silhouette
  • Center Lock Rotoraufnahme
  • mit praktischem Schnellspanner
  • ideal für Stadträder
  • leichte Anbringung
Zum Angebot*
Erhältlich bei*
Vergleichssieger 1)
Shimano Deore XT DH-T8000
  • minimaler Rollwiderstand
  • langlebig gebaut
  • Schnellspannanbringung
Erhältlich bei
Bestseller 1)
Sturmey Archer
  • komplett montierter, langer Zug
  • Stahl Trommelbremse
  • robuste Bauform
Erhältlich bei
Shimano Nexus DH-C6000
  • hohe Blockierschutzintensität für Rollenbremse
  • auch mit 32 Loch erhältlich
Erhältlich bei
Shimano DH-3N31-QR
  • Schleifdichtungen für erhöhte Wasserdichtigkeit
  • schlanke Silhouette
Erhältlich bei
Shimano Qr-Typ 32 L.
  • Center Lock Rotoraufnahme
  • mit praktischem Schnellspanner
Erhältlich bei
Preistipp 1)
Sram i-Light 700
  • ideal für Stadträder
  • leichte Anbringung
Erhältlich bei

Die besten Nabendynamos 2020

Empfehlenswerte Nabendynamos im Überblick

Ein gutes Nabendynamo bekommen Sie bei dem Hersteller Shimano.

Im Vergleich zu den vergangenen Jahren hat sich auch im Bereich Dynamos einiges getan. Der Seitenläuferdynamo wurde früher an der Gabelscheide befestigt und störte nicht nur durch die entstehenden Geräusche beim Radeln, sondern bremste das Rad zum Teil sogar aus. Heute ist das ganz anders, denn als Radfahrer profitieren Sie vom Fortschritt und merken einen Nabendynamo gar nicht mehr. Das kleine Gerät übernimmt beim Radeln die Stromversorgung und sorgt dafür, dass Sie auch im Dunkeln gut sichtbar sind. Möglich wird dies durch die Drehbewegung, denn während dieser erzeugt der Generator die benötigte Energie für die Fahrradbeleuchtung. Seit 2013 ist der Dynamo sogar Pflicht. Wenn Sie an Ihrem Fahrrad noch einen Seitendynamo oder vielleicht gar keinen Generator haben, können Sie mit dem Nabendynamo Rad und sogar Rennrad nachrüsten. Entweder setzen Sie dazu ein neues Vorderrad mit eingebautem Modell und mit Scheibenbremsaufnahme ein oder der Fachmann baut diesen nachträglich ein, wobei das Laufrad neu eingespeicht werden muss. Da der Nabendynamo fest in das Speichenrad eingebaut ist, bringt er bei Bedarf sofort Leistung und schränkt Sie im Fahrverhalten nicht ein. Was Sie beim Kauf eines Dynamos wissen sollten, erfahren Sie in einem Nabendynamo Test bzw. Vergleich.

Arten von Nabendynamos in der Übersicht

Ob ein Fahrrad mit Rollenbremse, mit Motor oder mit Felge – ein Dynamo gehört zu den wichtigen Bauteilen, wenn es um die Sicherheit im Straßenverkehr geht. So kann ein Nabendynamo Rennrad oder Sportrad Begeisterte ebenfalls bei ihren Touren mehr Sicherheit bieten. Die kleine Lichtmaschine macht Sie nämlich bei Dunkelheit gut sichtbar und ist sofort einsatzbereit. Neben dem klassischen Seitendynamo bekommen Sie auch andere Modelle, wie zum Beispiel ein Felgendynamo. Durchgesetzt hat sich jedoch der Nabendynamo, der mittlerweile Standard geworden ist. Die folgende Übersicht gibt Ihnen einen Einblick in die verschiedenen Dynamo-Arten.

» Mehr Informationen
Nabendynamo-Art Beschreibung
Klassischer Dynamo Der klassische Dynamo ist auch als Seitendynamo oder Seitenläuferdynamo bekannt. Er wird vorne an der Gabel befestigt und zum Rad hin geklappt, sobald Licht benötigt wird. Viele dieser Modelle verursachen aber nicht nur störende Geräusche, wenn sie in Betrieb sind, sondern bremsen das Rad auch aus. Die einfachen Modelle lassen sich jedoch leichter als ein Nabendynamo reparieren, denn sie können schnell ausgetauscht werden. Der Seitenläufer war über viele Jahre ein klassischer Stromgenerator für die Beleuchtung am Rad. Mithilfe einer eingebauten Feder wird der klassische Dynamo gegen den Reifen gedrückt und kann so die nötige Energie erzeugen, da sein Reibrad dann vom Vorderrad angetrieben wird. Leider funktionieren Seitendynamos oder Seitenläufer nicht immer optimal. Bei Nässe oder Schnee kann die Reibrolle durchdrehen, sodass es zu Aussetzern oder einem kompletten Ausfall kommt. Natürlich hat das einfache Modell auch seinen Vorteil: Möchten Sie einen Nabendynamo anschließen, ist das weitaus aufwändiger als bei dem Klassiker. Den Nabendynamo montieren Sie mit sehr viel Aufwand, während Sie bei einem Seitendynamo nicht nur die Reibrolle mit einfachem Werkzeug austauschen, sondern den ganzen Dynamo leicht ersetzen können.
Nabendynamo Das Besondere an diesem Dynamo ist seine Bauweise, denn er sitzt, fest verbunden, direkt in der Nabe bzw. dem Speichenrad. Im Vergleich zu dem klassischen Dynamo ist der Nabendynamo also quasi immer im Einsatz und muss nicht erst durch einen Schalter an den Reifen gekippt werden. Fest mit dem Laufrad verbunden, können diese Modelle sogar mehr als eine LED Lampe erleuchten. Möchten Sie nachträglich einen Nabendynamo einbauen, müssen Sie jedoch das nötige Werkzeug, ausreichend Zeit und das Wissen dazu haben. Der kleine Generator erzeugt durchgehend Spannung und kann dank seiner Leistung auch mehrere LEDs zum Leuchten bringen. Oft leuchtet die Lampe am Rad schon dann, wenn Sie es schieben. Bei einem einfachen Dynamo sieht das leider oft ganz anders aus. Vor allem bei Nässe kommt es zu Störungen, sodass unter Umständen das Rücklicht nicht oder nur mangelhaft funktioniert. Ist das Licht bei einem Nabendynamo eingeschaltet, dann erhöht sich zwar der Rollwiderstand, allerdings nur so minimal, dass kaum ein Unterschied zu merken ist. Zudem besteht die Möglichkeit, den Schalter der LEDs in verschiedene Positionen zu bringen. Ist der Nabendynamo defekt, kann er nicht so einfach ausgetauscht werden. Entweder Sie bauen ein neues Vorderrad mit integriertem Dynamo ein oder lassen den Fachmann den kaputten Nabendynamo auswechseln.

Vor- und Nachteile verschiedener Nabendynamos

Wenn Sie sich noch unsicher sind, für welchen Nabendynamo Sie sich am besten entscheiden sollten, hilft Ihnen vielleicht folgende Übersicht mit allen Vor- und Nachteilen der unterschiedlichen Dynamo-Arten weiter.

» Mehr Informationen
Dynamo-Art Vorteile Nachteile
Klassischer Dynamo
  • preiswert
  • einfach zu installieren
  • leicht austauschbar
  • störende Betriebsgeräusche durch Rollwiderstand
Nabendynamo
  • leise
  • leistungsfähig
  • Installation aufwendiger
  • störungsanfällig
  • Nabendynamo reparieren ist schwieriger

Welcher Nabendynamo ist für Sie geeignet?

Welcher Dynamo für Sie der Beste ist, hängt von verschiedenen Faktoren (z. B. dem Gewicht) ab. Zum einen sollten Sie berücksichtigen, wie oft sie mit dem Rad unterwegs sind und zum anderen kann auch die Kostenfrage eine wichtige Rolle spielen. Es ist jedoch wichtig, dass Sie sich auf die kleine Lichtmaschine verlassen können und nicht plötzlich im Schwarz der Nacht stehen. Die nachfolgenden Kriterien, die in einem Nabendynamo Test immer wieder als sehr wichtig erachtet werden, können Sie in Ihrer Kaufentscheidung unterstützen.

» Mehr Informationen
Tipp
Es gibt auch Modelle mit USB Stecker (USB Dynamos), an denen Sie Ihr Handy aufladen können. So haben Sie ein kostenloses Ladegerät immer dabei.

Nabendynamo anschließen

Nicht immer ist der Weg zum Fachmann möglich oder bezahlbar. Wenn Sie gerne selber an Ihrem Bike schrauben, können Sie mit dem handelsüblichen Fahrradwerkzeug ohne Fachwissen den Nabendynamo einbauen, austauschen und erneuern. Auch Ersatzteile lassen sich mit wenigen Handgriffen anbringen und austauschen. Den Nabendynamo montieren funktioniert ganz einfach, indem Sie das Doppelkabel des Dynamos jeweils zum vorderen und hinteren Scheinwerfer legen und mit diesem verbinden. Achten Sie dabei unbedingt auf die korrekte Polarität, damit kein Kurzschluss entsteht.

» Mehr Informationen

Wirkungsgrad und Komfort

Bei der Wahl des richtigen Dynamos ist die Leistung sehr wichtig. Nur wenn das kleine Stromgerät ausreichend Spannung erzeugen kann, funktioniert die Beleuchtung am Fahrrad, sodass Sie auch bei Dunkelheit gut sichtbar sind. Da der Nabendynamo durchgehend in Betrieb ist, kann sofort Energie freigegeben und die LEDs zum Leuchten gebracht werden. Das Einzige, was Sie noch tun müssen, ist, den Schalter für das Vorder- und Rücklicht zu betätigen. Sie müssen nicht anhalten oder gar vom Rad absteigen, sondern können ganz bequem beim Radeln das Licht einschalten. Diesen Komfort bietet der klassische Seitenläufer nicht, denn diesen müssen Sie zuerst von Hand an das Laufrad kippen, damit er die nötige Energie und somit Licht erzeugen kann. Ein weiterer Vorteil des Nabendynamos ist, dass der kleine Generator auch bei Schnee, Eis und Nässe nicht in seiner Kraft nachlässt. Da er fest im Rad montiert ist, blockiert er Sie nicht in Ihrer Km/h Geschwindgkeit und wird auch in seiner Funktion nicht gestört.

» Mehr Informationen

Preis

Wenn Sie ein Nabendynamo möglichst günstig kaufen möchten, sollten Sie es nicht versäumen, vor dem Kauf einen Preisvergleich durchzuführen. Ob in einem Fachgeschäft in Ihrer Nähe oder doch lieber online, bleibt natürlich Ihnen überlassen. Wesentlich schneller und bequemer ist der Online-Preisvergleich, bei dem Sie die beliebtesten Modelle auf einen Blick sehen und Preise sowie Produktmerkmale direkt miteinander vergleichen können. Haben Sie sich dann für ein Produkt entschieden, ist auch die Bestellung und die Lieferung bis an Ihre Haustür schnell geschehen, ohne dass Sie sich dafür aus dem Haus bewegen müssen. Hilfreich bei der Kaufentscheidung sind oftmals auch die Testberichte aus Fachzeitschriften wie zum Beispiel in der Stiftung Warentest, wo regelmäßig zahlreiche Produkte getestet werden und das beste Modell zum Testsieger gekürt wird.

» Mehr Informationen

Die beliebtesten Nabendynamo-Hersteller

Wenn Sie einen Nabendynamo der folgenden Hersteller und Marken wählen, treffen Sie eine gute Wahl:

» Mehr Informationen
  • Nexus
  • Renak
  • Shimano
  • Son

Sehr beliebt sind aber auch Modelle der Marke Shutter, beispielsweise die Modelle PV 8 oder PD 8 6 Loch.

Sinnvolles Zubehör für einen Nabendynamo

Haben Sie sich für einen Nabendynamo entschieden, können Sie sich auch über weiteres Zubehör freuen. Nützlich sind unter anderem Zubehör und Ersatzteile wie zum Beispiel Scheinwerfer und die Halterungen. Das Rücklicht geht nicht, das Rad läuft schwer, das Licht flackert oder ein vorderes Licht geht nicht? Sollte das Licht einmal nicht funktionieren oder ist das Kabel defekt, dann bekommen Sie auch Koaxialkabel und Koaxstecker als Zubehör.

» Mehr Informationen

Einen Schnellspanner und Fahrradwerkzeug für unterwegs können Sie in einer praktischen Tasche für den Sattel unterbringen.

Fazit

Ein Dynamo gehört unbedingt zum Fahrrad Zubehör unbedingt dazu, denn ausreichendes Licht ist beim Fahren in der Dunkelheit gesetzlich vorgeschrieben. Ob ein Nabendynamo Rad oder ein Nabendynamo Rennrad aufrüsten soll, ist letztlich unerheblich, denn ein Nabendynamo kann an den unterschiedlichsten Radtypen installiert werden. Ist beim Radkauf noch keiner vorhanden, können Sie den Nabendynamo nachrüsten oder in einem Radfachgeschäft anbauen lassen. Für welches Modell Sie sich hier entscheiden, können Sie nun dank einem Nabendynamo Test bzw. Vergleich sicher besser beurteilen. Beliebte Dynamos zum Nabendynamo nachrüsten gibt es zum Beispiel von Nexus, Renak, Shimano oder Son sowie von zahlreichen weiteren Herstellern.

» Mehr Informationen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (48 Bewertungen, Durchschnitt: 4,56 von 5)
Nabendynamo
Loading...