Mehr Infos.

ⓘ Hinweis: Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Sappie Test 2020

Die besten Sappies im Vergleich

Vergleichssieger
Ochsenkopf OX 172SCH
Bestseller
Fiskars WoodXpert XA22
Stubai 674270
Oregon 536319
Ochsenkopf OX 172A
Ochsenkopf OX 171E
Preistipp
Ochsenkopf OX 173E
Modell*
Ochsenkopf OX 172SCH Fiskars WoodXpert XA22 Stubai 674270 Oregon 536319 Ochsenkopf OX 172A Ochsenkopf OX 171E Ochsenkopf OX 173E
Unsere Wertung*

So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
Kundenwertung
bei Amazon*
10 Bewertungen
noch keine
39 Bewertungen
noch keine noch keine
20 Bewertungen
noch keine
Klingenmaterial Stahl gehärteter Stahl Stahl geschmiedeter Stahl Stahl geschmiedeter Stahl geschmiedeter Stahl
Stielmaterial Aluminium Kunststoff Aluminium Aluminium Aluminium Eschholz Eschholz
Stiellänge 50 cm 78.5 cm 70 cm 50 cm 70 cm 100 cm 40 cm
Farbe gelb schwarz | orange rot rot gelb gelb | Holz gelb | Holz
Gezahnter Kopf
Stielknauf Das hakenförmige Ende des Stiels verhindert ein Entgleiten der Axt
Softgrip
Maße 50 x 25 x 5 cm 80 x 30 x 5 cm 70 x 30 x 3 cm 54 x 22 x 3 cm 70 x 30 x 5 cm 116 x 31 x 5 cm 40 x 18 x 3 cm
Gewicht 0.4 kg 0.9 kg 0.5 kg 0.5 kg 0.6 kg 1.3 kg 0.8 kg
Vor- und Nachteile
  • mit Schneide auf der Rückseite
  • stabiler Stielknauf
  • hochwertiges Aluminium
  • Aufhängeloch
  • glasfaserverstärkt
  • mit Schutzhülle
  • fester Halt
  • rückenschonend
  • leichte Bauweise
  • leichte Handhabung
  • optimal für Weichholz
  • leichte Bauweise
  • gute Schärfe
  • leicht und stabil
  • optimal als Gartenwerkzeug
  • auch für gefrorenes Holz
  • hochwertiger Stiel
  • besonders lang
  • fester Halt im Holz
  • hochwertiges Holz
  • Stiel in Kuhfuß-Form
Zum Angebot*
Erhältlich bei*
Vergleichssieger 1)
Ochsenkopf OX 172SCH
  • mit Schneide auf der Rückseite
  • stabiler Stielknauf
  • hochwertiges Aluminium
Erhältlich bei
Bestseller 1)
Fiskars WoodXpert XA22
  • Aufhängeloch
  • glasfaserverstärkt
  • mit Schutzhülle
Erhältlich bei
Stubai 674270
  • fester Halt
  • rückenschonend
  • leichte Bauweise
Erhältlich bei
Oregon 536319
  • leichte Handhabung
  • optimal für Weichholz
  • leichte Bauweise
Erhältlich bei
Ochsenkopf OX 172A
  • gute Schärfe
  • leicht und stabil
  • optimal als Gartenwerkzeug
Erhältlich bei
Ochsenkopf OX 171E
  • auch für gefrorenes Holz
  • hochwertiger Stiel
  • besonders lang
Erhältlich bei
Preistipp 1)
Ochsenkopf OX 173E
  • fester Halt im Holz
  • hochwertiges Holz
  • Stiel in Kuhfuß-Form
Erhältlich bei

Die besten Sappies 2020

Alles, was Sie über unseren Sappie Vergleich wissen sollten

Einen Sappie können Sie zum Bewegen von Holzstücken verwenden.

Ein Sappie ist ein Werkzeug, das beim Holz spalten zum Einsatz kommen kann. Er kann im Forst und im Garten verwendet werden. Dabei kombiniert ein Sappie einen Wendehaken mit einem Hammer. Ausgerüstet ist er mit einem Stiel. An einem Ende des Stiels befindet sich ein Kopf, dessen Spitze etwas gekrümmt ist. Einsetzen können Sie ein Sappie, um verschiedene Holzstücke zu bewegen und zu transportieren. Dank eines Sappies gelingt das Drehen, Ziehen oder Wenden der Holzstücke mit einem geringeren Kraftaufwand. Zudem ist der Transport der Holzstücke durch ein solches Holzwerkzeug schonender für den Rücken. Bevor Sie einen Sappie kaufen, ist es ratsam, sich genau mit den verschiedenen Modellen zu befassen. Hierdurch können Sie das für Sie am besten geeignete Modell finden. In der folgenden Kaufberatung erläutern wir näher, worauf Sie beim Erwerb eines solchen Werkzeugs achten sollten.

Arten von Sappies

Sappies verfügen häufig über einen Stiel aus Holz oder aus Metall. Ob Sie besser zu einem Holz Sappie oder zu einem Metall Sappie greifen können, hängt von Ihren Anforderungen ab. Nachfolgend beschreiben wir die beiden Arten näher.

» Mehr Informationen
Sappie-Art Beschreibung
Sappie aus Holz Handelt es sich um einen Sappie aus Holz, besteht der Stiel des Werkzeugs oftmals aus Eschenholz. Dabei weist ein Holz Sappie häufig ein höheres Gewicht auf. Dafür können Sie einen solchen Sappi normalerweise besser greifen. Außerdem ist es mit einem Sapie, dessen Stiel aus Holz besteht, in der Regel einfacher, in Harthölzer einzuschlagen oder gefrorene Hölzer zu bewegen.
Sappie aus Metall Ein Metall Sappie hat meist einen Stiel aus Aluminium. Positiv ist, dass ein Forstwerkzeug dieser Kategorie in der Regel eine hohe Stabilität und eine hohe Haltbarkeit bietet. Zudem weist ein Metall Sapie meist ein recht niedriges Gewicht auf. Aus diesem Grund ist der Kraftaufwand beim Gebrauch eines Modells, das einen Sappelstiel aus Aluminium hat, grundsätzlich geringer. Nachteilhaft ist, dass sich ein Alu Sappie schlechter zum Einschlagen in härteren Hölzern eignet.

Vor- und Nachteile verschiedener Sappie-Typen

Das Material des Stiels hat einen Einfluss darauf, ob Sie den Handsappie leicht bedienen können. Möchten Sie einen Sappie kaufen, sollten Sie sich deshalb genauer anschauen, aus welchem Material der Sappelstiel gefertigt ist. In der folgenden Tabelle können Sie die positiven und negativen Eigenschaften der Sappies mit Holzstiel sowie der Sappies mit Metallstiel einsehen.

» Mehr Informationen
Sappie-Typ Vorteile Nachteile
Sappie aus Holz
  • Besser zum Einschlagen in härteren Hölzern und zum Bewegen von gefrorenem Holz gedacht
  • Griffigerer Stiel
  • Höheres Gewicht
Sappie aus Metall
  • Meist niedrigeres Gewicht
  • Hohe Stabilität
  • Lang haltbar
  • Weniger gut zum Einschlagen in Harthölzern geeignet

Die wichtigsten Kaufkriterien für Sappies

Sobald Sie sich für einen Sappie Typ entschieden haben, können Sie die einzelnen Modelle genauer miteinander vergleichen. Hierbei ist es sinnvoll, auf verschiedene Aspekte zu achten. Nachfolgend stellen wir drei relevante Kaufkriterien für Sappies vor.

» Mehr Informationen
Stihl Timbersports Series
Bei den Stihl Timbersports Series handelt es sich um einen Wettbewerb für Sportholzfäller. In sechs Disziplinen können Holzfäller gegen nationale und internationale Gegner antreten.

Die Länge des Stiels

Egal ob Sie sich einen Sappie in Tiroler Form oder einen Biber Sappie wünschen, vor dem Kauf kontrollieren Sie idealerweise die Länge des Stiels. Der Stiel sollte weder zu lang noch zu kurz sein. Denn ein zu kurzer bzw. zu langer Stiel bedeutet, dass Ihr Rücken bei der Arbeit mit dem Sappie einer stärkeren Belastung ausgesetzt ist. Zusätzlich steigt die Gefahr für Unfälle, sofern der Sappi einen zu kurzen oder zu langen Stiel hat. Wie lang der Stiel letztendlich sein sollte, richtet sich zum einen nach Ihrer Körpergröße. Zum anderen hängt die optimale Länge des Stiels davon ab, wie groß die Holzstücke, die Sie mit dem Werkzeug bewegen möchten, sind. Wenn Sie Stämme, die schwerer bzw. größer sind, mit dem Sappie bewegen möchten und/oder wenn Sie größer sind, greifen Sie am besten zu einem längeren Modell. Im Idealfall probieren Sie vor dem Kauf des Sappies verschiedene Modelle in unterschiedlichen Größen aus.

» Mehr Informationen

Der Kopf

Teilweise ist der Kopf eines Sappies mit einer Zahnung versehen. Dank ihr kann sich das Werkzeug in das Holzstück verbeißen. Praktisch ist ein Handsappie mit einem gezahnten Rücken, wenn Sie das Werkzeug zum Bewegen von gefrorenen Holzstücken einsetzen möchten.

» Mehr Informationen

Von Vorteil ist, wenn der Sappie über einen gummierten Griff verfügt.

Die Handhabung

In einem Sappie Test oder Sappie Vergleich 2020 spielt die Handhabung der Sapine oftmals eine große Rolle. Ein Sappie Testsieger sollte über einen soliden Stiel, der ergonomisch geschwungen ist, verfügen. Außerdem ist es von Vorteil, wenn der Griff der Sapine gummiert ist. Die Gummierung kann die Unfallgefahr senken und die Arbeit mit dem Sapie erleichtern. Denn ist der Griff gummiert, rutschen Sie in der Regel nicht so schnell ab. Weiterhin hat das Gewicht des Geräts einen Einfluss auf die Handhabung. Wiegt der Sappie weniger, kann dies vor allem positiv sein, sofern Sie das Forstwerkzeug für eine längere Zeit am Stück einsetzen.

» Mehr Informationen

Worauf muss ich beim Gebrauch eines Sappies achten?

Möchten Sie einen Sappie einsetzen, ist es wichtig, dass Sie ein paar Sicherheitsaspekte beachten. In jedem Fall sollten Sie eine Schnittschutzkleidung, einen Schutzhelm, rutschfeste Schnittschutzstiefel und geeignete Handschuhe tragen. Hierdurch können Sie verhindern, dass Sie sich während der Holzspaltarbeiten verletzen. Bevor Sie die Arbeit beginnen, sollten Sie den Sappie überprüfen. Kontrollieren Sie vor jedem Gebrauch insbesondere, ob der Kopf solide sitzt und der Griff fest angebracht ist. Dazu sollten Sie sich, bevor Sie das Werkzeug einsetzen, vergewissern, dass sich keine Personen in Ihrer Nähe bzw. in dem Gefahrenbereich aufhalten. Falls Sie das Werkzeug zum ersten Mal benutzen, können Sie am besten vor dem Gebrauch ein paar Trockenübungen machen.

» Mehr Informationen

Hat die Stiftung Warentest Sappies getestet?

Die Stiftung Warentest hat schon verschiedene Werkzeuge und Geräte, die im Wald oder im Garten Verwendung finden können, überprüft. Zum Beispiel hat die Stiftung Warentest verschiedene Holzspalter sowie mehrere Häcksler für den Garten überprüft und einen Stichsäge Test durchgeführt. Einen Sappie Test hat die Stiftung Warentest bislang noch nicht vollzogen.

» Mehr Informationen

Die beliebtesten Sappie-Hersteller

Sappies bekommen Sie zum Beispiel bei einigen Onlineshops, bei zahlreichen Baumärkten sowie bei verschiedenen Fachgeschäften für Forstbedarf und Forstzubehör. Dabei gibt es viele Unternehmen, die Sappies produzieren. Bekannte Hersteller sind unter anderem:

» Mehr Informationen
  • Stihl
  • Husqvarna
  • Fiskars
  • Gedore
  • Ochsenkopf
  • Bahco
  • Stubai

Viele dieser Unternehmen bieten neben Sappies noch diverse weitere Werkzeuge für Holzfäller bzw. zur Herstellung von Brennholz an. Zum Beispiel bekommen Sie von manchen der Herstellern verschiedene Sägen (wie eine Motorsäge bzw. eine Kettensäge, eine Bandsäge oder eine Lochsäge), unterschiedliche Äxte (wie eine Spaltaxt, eine Holzaxt oder eine Forstaxt) sowie ein Beil (wie ein Handbeil oder ein Campingbeil). Auch anderes Forstzubehör (wie einen Spalthammer, ein Spaltkeil, ein Fällkeil, eine Handpackzange, ein Stammheber, ein Fällheber, ein Holzgreifer oder einen Forstnerbohrer) halten viele Sappie-Hersteller bereit.

Fazit

Ein Sappie ist eine Kombination aus einem Wendehaken und einem Hammer. Ein solches Holzrücken Werkzeug kann beim Holz spalten sehr hilfreich sein und die Arbeit erleichtern. Hergestellt wird es zum Beispiel von der Marke Fiskars sowie von Stihl und Husqvarna. Beim Kauf eines Werkzeugs dieser Art sollten Sie auf verschiedene Kriterien achten. Wichtig ist unter anderem, dass Sie sich die Handhabung des Werkzeugs näher ansehen. Auch wenn Sie den Sappie günstig kaufen möchten, sollten Sie vor dem Kauf überprüfen, ob das Gerät einen gummierten Griff und einen ergonomisch geschwungenen Stiel hat. Der beste Sappie sollte zudem einen Stiel, der weder zu kurz noch zu lang ist, besitzen. Zudem sollten Sie kontrollieren, ob das Gerät mit einem gezahnten Rücken versehen ist. Ist dies der Fall, können Sie das Modell optimal zum Einschlagen in gefrorenen Holzstücken nutzen.

» Mehr Informationen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (40 Bewertungen, Durchschnitt: 4,65 von 5)
Sappie
Loading...
Bildnachweise: © digitalstock – stock.adobe.com, © MarkusL – stock.adobe.com