Mehr Infos.

ⓘ Hinweis: Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Slackline Test 2020

Die besten Slacklines im Vergleich

Vergleichssieger
BUZZARD
Bestseller
Gibbon Classic Line X13
Preistipp
Alpidex Kombi
Alpidex Barfuß
Trailblaze
Secoroco Slackline Set
Secoroco Zig Zag
Modell*
BUZZARD Gibbon Classic Line X13 Alpidex Kombi Alpidex Barfuß Trailblaze Secoroco Slackline Set Secoroco Zig Zag
Unsere Wertung*

So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
Kundenwertung
bei Amazon*
noch keine noch keine
41 Bewertungen
41 Bewertungen
noch keine
4 Bewertungen
4 Bewertungen
Bandlänge
gesamt
15 m 15 m 15 m 15 m 15 m 15 m 15 m
Bandbreite 50 mm 50 mm 50 mm 50 mm 50 mm 50 mm 50 mm
Max. Belastung des Ratschenantriebs 2 t 4 t 2 t 2 t 5 t 2.5 t 2.5 t
Bandmaterial Polyester Polyester Polyester Polyester Polyester Polypropylenfaser Polypropylenfaser
Ratschengriff Kunststoff Kunststoff Kunststoff Kunststoff Kunststoff Kunststoff Kunststoff
Baumschoner
Rücksicherung
Ratschenschutz
Gewicht 2.6 kg 2.8 kg 2.4 kg 2.4 kg 3.6 kg 2.9 kg 3.4 kg
Vor- und Nachteile
  • stabile Konstruktion
  • langlebig
  • praktischer Transportbeutel
  • doppelter Zahnkranz
  • ergonomischer Kunststoffgriff
  • extra verstärkte Schlaufen
  • hochwertiges Bandmaterial
  • guter Halt
  • Baumschutz
  • stylisches Design
  • mehrfach vernähte Ratsche
  • 2 Meter lange Lasche
  • tragfähige Ratsche
  • ermöglicht Ganzkörpertraining
  • zugänglich für Kinder
  • nachhaltig produziert
  • einfache Anbringung mit Klettverschluß
  • einzigartiges Muster
  • einfache Anbringung
  • langes Ratschenband
  • hohe Lebensdauer
Zum Angebot*
Erhältlich bei*
Vergleichssieger 1)
BUZZARD
  • stabile Konstruktion
  • langlebig
  • praktischer Transportbeutel
Erhältlich bei
Bestseller 1)
Gibbon Classic Line X13
  • doppelter Zahnkranz
  • ergonomischer Kunststoffgriff
  • extra verstärkte Schlaufen
Erhältlich bei
Preistipp 1)
Alpidex Kombi
  • hochwertiges Bandmaterial
  • guter Halt
  • Baumschutz
Erhältlich bei
Alpidex Barfuß
  • stylisches Design
  • mehrfach vernähte Ratsche
  • 2 Meter lange Lasche
Erhältlich bei
Trailblaze
  • tragfähige Ratsche
  • ermöglicht Ganzkörpertraining
  • zugänglich für Kinder
Erhältlich bei
Secoroco Slackline Set
  • nachhaltig produziert
  • einfache Anbringung mit Klettverschluß
  • einzigartiges Muster
Erhältlich bei
Secoroco Zig Zag
  • einfache Anbringung
  • langes Ratschenband
  • hohe Lebensdauer
Erhältlich bei

Die besten Slacklines 2020

Empfehlenswerte Slacklines im Überblick

Eine hochwertige Slackline bekommen Sie bei dem Hersteller Gibbon.

In modernen Zeiten herrscht allgemein Bewegungsmangel. Wir sind zwar vielbeschäftigt, bewegen uns aber trotzdem zu wenig durch einseitige Bürojobs und bequeme Fortbewegungsmittel wie Auto oder Bus. Kein Wunder, dass viele einen sportlichen Ausgleich suchen. Unter den Trendsportarten wie Longboarding, Pole Fitness oder Yoga taucht immer öfter ein neuer Begriff auf – Slackline. Slack ist englisch und bedeutet so viel wie durchhängen. Eine Slackline ist demzufolge ein Band aus einer speziellen Kunststofffaser, welches nicht straff gespannt wird. Dadurch ist es sehr flexibel und beweglich, was das Balancieren zu einer besonderen Herausforderung macht. Alles, was Sie zum Thema Slacklines wissen müssen, haben wir in einem Slackline Vergleich zusammengefasst. Besonders beliebt sind zum Beispiel Modelle wie die Slackline von Gibbon, aber auch andere Hersteller haben ein gutes Slackline-Sortiment.

Verschiedene Slackline-Arten in der Übersicht

Slacklinen beschreibt das Balancieren auf einem flexiblen Band, das man beispielsweise zwischen zwei Pfosten oder auf einem Slackline Gestell so befestigen kann, dass es etwas durchhängt. Das trainiert die Geschicklichkeit, den Gleichgewichtssinn und die Koordination und es wird gerne als ergänzendes Training für andere Sportarten genutzt. Ursprünglich wurde es eingesetzt, um die Fähigkeiten beim Klettersport zu verbessern. Man unterscheidet drei verschiedene Stufen von Slacklines, die wir Ihnen in unserer Übersicht näher vorstellen wollen.

» Mehr Informationen

Slackline für Anfänger

Die Beginner-Line ist kürzer als die für fortgeschrittene Benutzer. Sie ist zwischen drei und sieben Metern lang. Um das Balancieren auf der Anfänger Slackline zu vereinfachen, wird sie straff gespannt. Zum Spannen wird in der Regel eine Handratsche verwendet. Sie kann auch als Slackline für Kinder eingesetzt werden.

» Mehr Informationen
Tipp
Eine Slackline kann mit einer Slackline Halterung an zwei Fixpunkten, beispielsweise zwei Bäumen, befestigt werden. Aber auch ohne Baum können Sie eine Slackline aufbauen, beispielsweise mit Hilfe von Bodenankern. Wichtig ist der Untergrund, auf dem Sie slacklinen möchten. Um die Verletzungsgefahr zu reduzieren, sollte er möglichst weich sein und einen Sturz dämpfen können, wie beispielsweise Gras, eine Turnmatte oder Sand.

Slackline für Fortgeschrittene

Für Fortgeschrittene gibt es verschiedene Slacklines. Die Jumpline eignet sich als Übergang von der Anfänger- zur Fortgeschrittenenline. Sie ist mit einer Länge zwischen zehn und zwanzig Metern deutlich länger, wird aber auch straff gespannt. Es muss ähnlich federnd sein wie ein Trampolin, dann können regelrechte Sprünge darauf vollführt werden. Es können auch parallel mehrere Jumplines nebeneinander oder gekreuzt angebracht werden. Eine Rodeo- oder Freestyleline ist für Fortgeschrittene geeignet, da sie sehr anspruchsvoll ist. Sie wird einen bis eineinhalb Meter über dem Boden angebracht und hängt fast bis unten durch. Die Waterline wird, wie der Name bereits sagt, über Wasser gespannt. Durch die Bewegung der Wasseroberfläche wird das Gleichgewichtsgefühl durcheinandergebracht, was das Slacklinen erschwert.

» Mehr Informationen

Slackline für Profis

Die Highline wird von Bergsteigern oder Kletterern genutzt, da ihre Nutzung nicht ungefährlich ist. Sie wird sehr hoch angebracht, was ein Abspringen unmöglich macht. Sicherheitsaspekte spielen eine große Rolle, deswegen sollten nur Fachleute die Highline aufbauen. Ungeübte Slackliner sollten sie auf keinen Fall verwenden. Bei der Longline besteht die Herausforderung in erster Linie in der Distanz, die überwältigt werden muss. Die Distanz beträgt bei der Longline 30 Meter und mehr, das Band hängt kaum durch und ist nicht sehr dehnbar.

» Mehr Informationen

Vor- und Nachteile verschiedener Slacklines

Wenn Sie eine Slackline kaufen wollen, sollten Sie nicht sofort in den nächsten Fachhandel laufen und zuschlagen. Informieren Sie sich stattdessen vorher in einem detaillierten Slackline Test über die Vor- und Nachteile der einzelnen Modelle, damit Sie später keinen Fehlkauf bereuen müssen.

» Mehr Informationen
Slackline-Typ Vorteile Nachteile
Slackline für Anfänger
  • leicht anwendbar
  • auch für Kinder geeignet
  • nur für Anfänger
Slackline für Fortgeschrittene
  • viele Übungsmöglichkeiten
  • abwechslungsreich
  • keine
Slackline für Profis
  • für echte Kletterprofis
  • anspruchsvoll
  • für Ungeübte gefährlich

 

Welches Slackline ist für Sie geeignet?

Wir zeigen Ihnen, auf welche Eigenschaften es bei einer Slackline ankommt, damit Sie auch die richtige Line für Ihre Ansprüche kaufen. Wir empfehlen prinzipiell die Anschaffung von einem Slackline Set, bei dem die einzelnen Komponenten wie etwa das Slackline Gestell und andere Teile hinsichtlich Belastbarkeit optimal aufeinander abgestimmt sind.

» Mehr Informationen

Aufbau und Belastbarkeit

Alle Modelle werden meist mit einer Langhebel- oder Spannratsche gespannt. Slacklines ohne Ratsche gibt es seltener. Die Ratschen sollten leichtgängig und robust sein. Wichtig ist eine hohe Belastbarkeit der Seile, denn sie müssen auch ein größeres Gewicht ohne Probleme dauerhaft aushalten und abriebfest sein.

» Mehr Informationen

Länge und Breite der Slackline

Je länger das Band ist, desto anspruchsvoller ist das Slacklinen. Seien Sie ehrlich zu sich selbst – treiben Sie regelmäßig Sport und würden Sie sich als fit bezeichnen? Dann können Sie eine längere Slackline in Erwägung ziehen, die zudem mehr durchhängt. Je ungeübter, desto kürzer und straffer sollte das Band sein. Die Breite spielt ebenfalls eine große Rolle. Ein breiteres Band gibt mehr Sicherheit. Für sehr junge oder alte Benutzer empfehlen wir eine Breite von mehr als 50 Millimeter. Wer die Herausforderung liebt und bereits über einen ausgeprägten Gleichgewichtssinn verfügt, kann eine 35 Millimeter breite Slackline wählen.

» Mehr Informationen

Erfahrungslevel

Für Anfänger und Kinder empfehlen wir eine Beginnerline von sieben Metern Länge. Bei Kindern sollte zudem immer eine Aufsichtsperson anwesend sein, die die Gefahr besser einschätzen und bei Bedarf eingreifen kann. Mit zunehmender Erfahrung können Sie dann auf eine längere, dynamische Jumpline übergehen.

» Mehr Informationen

Wer kann Slackline lernen?

Slacklinen fördert die Geschicklichkeit, die Motorik, den Gleichgewichtssinn sowie die Koordination und ist prinzipiell für jedermann geeignet. Selbst kleine Kinder und Senioren können noch damit anfangen. Ein kürzeres Band erleichtert den Einstieg, es sollte aber nicht kürzer als fünf Meter sein, da es sonst nicht genügend vibrieren kann, was das Zittern der Beine verstärkt und Ausgleichsbewegungen erschwert. Am Anfang ist es sinnvoll, mit der Hilfestellung einer zweiten Person zu üben.

» Mehr Informationen

Preise

Wir empfehlen Ihnen, vor dem Kauf einer Slackline zunächst einen Preisvergleich online durchzuführen, damit Sie ein geeignetes Modell finden und günstig kaufen können. Auch Testberichte von bekannten Testportalen küren regelmäßig Testsieger, sodass Sie im Vergleich schnell eine gute/beste Slackline finden. Hilfreich ist auch die Empfehlung anderer Anwender, die verschiedene Slacklines schon ausgiebigen Praxistests unterzogen haben. Haben Sie ein Modell Ihrer Wahl gefunden, bestellen Sie es doch am besten gleich im günstigsten Shop und lassen Sie es sich für die nächste Slackline-Einheit schnell nach Hause liefern.

» Mehr Informationen

Die beliebtesten Slackline-Hersteller

Es gibt viele gute Hersteller und Marken, die Slacklines inklusive Slackline Halterung in Topqualität anbieten. In einem Slackline Test tauchen bestimmte empfehlenswerte Marken immer wieder auf:

» Mehr Informationen
  • Gibbon
  • Elephant
  • BB Sport
  • Slackstar

Sinnvolles Zubehör für ein Slackline

Neben funktioneller Sportkleidung und einer Transporttasche gehört das Befestigungsmaterial zum essentiellen Zubehör. Das Befestigungsmaterial ist im Lieferumfang des Slackline Sets enthalten. Manche Hersteller bieten die Tasche ebenfalls mit dem Kauf an. Bei vielen Modellen erhalten Sie auch einen Baumschutz beim Kauf. Dieser ist wichtig, da es strafbar ist, einen Baum durch das unsachgemäße Anbringen nachhaltig zu schädigen. Wenn Sie sich Ihre Slackline selber bauen möchten, können Sie auch Einzelkomponenten erwerben.

» Mehr Informationen

Fazit

Ob für Anfänger, Fortgeschrittene oder echte Profis – für alle gibt es das passende Slackline Angebot. Auch die Kleinsten können mit einer Slackline für Kinder schon sehr früh anfangen. Zu empfehlen ist die Slackline von Gibbon, aber sicherlich gibt es noch viele weitere empfehlenswerte Modelle, die Sie überzeugen werden. Vor dem Kauf empfehlen wir Ihnen, genau zu prüfen, ob Sie dem Schwierigkeitsgrad der Slackline auch wirklich gerecht werden können, damit es nicht zu Verletzungen kommt. Ein Slackline Test informiert Sie des Weiteren über alle Kriterien, auf die Sie beim Kauf achten sollten und welches Zubehör sinnvoll ist.

» Mehr Informationen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (64 Bewertungen, Durchschnitt: 4,38 von 5)
Slackline
Loading...