Mehr Infos.

ⓘ Hinweis: Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Solar-Ladegerät Test 2020

Die besten Solar-Ladegeräte im Vergleich

Vergleichssieger
RAVPower RP-PC008
Bestseller
X-Dragon 40W
Anker PowerPort
Powertraveler PTL-FLS007
CSL Smart Charge
X-Dragon SunPower Panel
Preistipp
Innoo Tech
Modell*
RAVPower RP-PC008 X-Dragon 40W Anker PowerPort Powertraveler PTL-FLS007 CSL Smart Charge X-Dragon SunPower Panel Innoo Tech
Unsere Wertung*

So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
Kundenwertung
bei Amazon*
noch keine noch keine noch keine
2 Bewertungen
35 Bewertungen
noch keine
56 Bewertungen
Anzahl Panels 3 Stk. 8 Stk. 3 Stk. 2 Stk. 3 Stk. 2 Stk. 1 Stk.
Maximaler Ladestrom Bei idealen Verhältnissen unter direktem Sonnenlicht (pro Port). 3.2 Ampere 2.8 Ampere 2.4 Ampere 1.4 Ampere 2.1 Ampere 1.5 Ampere 2 Ampere
Maximale Leistung Zu beachten ist auch die Stromspannung. Solar-Ladegeräte erreichen hier oft 5 Volt. Dies genügt bspw. für das Laden von Smartphones und Tablets, nicht jedoch für Laptops und größere Geräte. 16 W 40 W 21 W 7 W 15 W 14 W k. A.
Wirkungsgrad 21.5 - 23.5 % 22 - 25% 21.5 - 23.5 % 25 - 35 % 22 - 24 % 22 - 25 % 21.5 - 23.5 %
Anzahl USB Ports 2 Stk. 1 Stk. 2 Stk. 2 Stk. 2 Stk. 2 Stk. 2 Stk.
Material Verkleidung Polyester Polyester Polyester Polyester Polyester k.A. Kunststoff
Zwei Geräte gleichzeitig laden
Halterung(en) zum Aufhängen
Faltbar
Maße gefaltet 23.5 x 16 x 2 cm 26.5 x 16 x 7 cm 28 x 16 x 3 cm 24 x 18.5 x 4.6 cm 27 x 20 x 5 cm 18 x 31 x 1 cm 15.6 x 8.2 x 4 cm
Maße geöffnet 64.5 x 24 cm 68 x 53 x 0.5 cm 67 x 28 x 0.5 cm k. A. 69 x 26 cm 41 x 31 x 1 cm -
Gewicht 450 g 1.200 g 485 g 522 g 820 g 480 g 281 g
Vor- und Nachteile
  • federleichtes Gehäuse
  • ideal beim Sport und im Urlaub
  • inkl. 4 praktischer Befestigungshaken
  • robust
  • Überspannungsschutz
  • schnelles Aufladen
  • Schnellladetechnologie Power IQ
  • PET-Polymer beschichtete Solarpanels
  • widerstandsfähige Wetterbeständigkeit
  • 4 Metallösen zur Befestigung am Rucksack
  • spritzwassergeschützt
  • besonders leicht
  • inkl. Staufach für Mobiltelefon, Batterien o.ä.
  • ideal für Notfallversorgung bei Outdoor-Aktivitäten
  • rote LED-Ladeanzeige
  • automatische Anpassung von Strom und Spannung
  • universell kompatibel
  • am Rucksack oder Zelt zu befestigen
  • stoßfest und staubdicht
  • 4 LED-Anzeigen zeigen aktuellen Ladezustand an
  • Karabinerhaken
Zum Angebot*
Erhältlich bei*
Vergleichssieger 1)
RAVPower RP-PC008
  • federleichtes Gehäuse
  • ideal beim Sport und im Urlaub
  • inkl. 4 praktischer Befestigungshaken
Erhältlich bei
Bestseller 1)
X-Dragon 40W
  • robust
  • Überspannungsschutz
  • schnelles Aufladen
Erhältlich bei
Anker PowerPort
  • Schnellladetechnologie Power IQ
  • PET-Polymer beschichtete Solarpanels
  • widerstandsfähige Wetterbeständigkeit
Erhältlich bei
Powertraveler PTL-FLS007
  • 4 Metallösen zur Befestigung am Rucksack
  • spritzwassergeschützt
  • besonders leicht
Erhältlich bei
CSL Smart Charge
  • inkl. Staufach für Mobiltelefon, Batterien o.ä.
  • ideal für Notfallversorgung bei Outdoor-Aktivitäten
  • rote LED-Ladeanzeige
Erhältlich bei
X-Dragon SunPower Panel
  • automatische Anpassung von Strom und Spannung
  • universell kompatibel
  • am Rucksack oder Zelt zu befestigen
Erhältlich bei
Preistipp 1)
Innoo Tech
  • stoßfest und staubdicht
  • 4 LED-Anzeigen zeigen aktuellen Ladezustand an
  • Karabinerhaken
Erhältlich bei

Die besten Solar-Ladegeräte 2020

Empfehlenswerte Solar-Ladegeräte im Überblick

Ein gutes Solar-Ladegerät bekommen Sie von der Marke Xtorm.

Ein Solar-Ladegerät ist ein nützliches Utensil für jede Gelegenheit. Es handelt sich dabei um ein relativ kompaktes und mobiles Ladegerät, das nicht nur Ihr Handy unterwegs, sondern auch ein Tablet oder das Smartphone mit Strom versorgt, wenn der Akku nachlässt. Die Ladefunktion wird möglich, weil das Solar-Ladegerät mithilfe von sogenannten Solarmodulen Sonnenenergie einfangen und in Energie für Ihr Handy oder Smartphone umwandeln kann. Dabei spielt es gar keine Rolle, ob Sie den gemeinsamen Abend mit Freunden absagen möchten oder ein wichtiges Meeting zu verschieben haben und dies aufgrund eines leeren Akkus nicht mehr möglich ist. Das mobile Solar-Ladegerät liefert Ihnen immer und überall eine zuverlässige Stromquelle. Auch im Bezug auf die Umwelt kann ein solarbetriebenes Ladegerät einen Pluspunkt verzeichnen: Sie tanken grüne Energie von der natürlichen Kraft der Sonne, ohne dabei die Umwelt zu belasten. Welche verschiedenen Modelle der Handel anbietet, zeigt Ihnen ein Solar-Ladegerät Test bzw. Vergleich.

Arten von Solar-Ladegeräten in der Übersicht

Ob ein Solar Ladegerät Pkw & Co. ausrüsten soll, ein Solar Ladegerät für Autobatterie und Akkus verwendet werden soll oder das Solar Ladegerät Outdoor geeignet sein soll – mit dem richtigen Solar-Ladegerät bleiben Sie immer und überall über einen nahezu unbegrenzten Zeitraum mobil erreichbar. Sie können wichtige Telefonate führen, Ihre E-Mails checken oder via Internet an Konferenzen teilnehmen, da solche ein Solar Ladegerät mit USB Anschluss ausgestattet ist. Das mit Sonnenlicht betriebene Ladegerät wandelt die Sonnenenergie in Energie für Ihr mobiles Endgerät um. Die folgende Übersicht stellt Ihnen die verschiedenen Arten noch einmal genauer vor.

» Mehr Informationen
Solar-Ladegeräte-Typ  Beschreibung
Faltbare Solar-Panel Ähnlich wie ein Solar Ladegerät für die Autobatterie, versorgt das Solar-Ladegerät mobile Endgeräte mit Strom. Ist das Solar Ladegerät Outdoor geeignet, verfügt es in der Regel über etwas größere Solarzellen. Dadurch kann die Sonnenkraft effektiv genutzt werden, um aus ihr Strom zu erzeugen. Viele dieser Ladegeräte speichern den Strom jedoch nicht, sondern laden mit der gewonnenen Energie sofort diverse Mobilgeräte auf. Da das Solar-Ladegerät mit USB Anschluss ausgestattet ist, können Handy, Smartphone, Laptop oder Kamera bei schwachem Akku sofort wieder geladen werden. Je nach Größe und Modell kann das mobile Ladegerät direkt am Rucksack befestigt werden oder es wird auseinander geklappt und am Boden aufgestellt. Es mit Steckdose zu laden, ist aufgrund ihrer speziellen Bauweise jedoch nicht möglich. Da Solar-Ladegeräte mit einem Akku ausgestattet sind und immer wieder für einen längeren Zeitraum dem Sonnenlicht ausgesetzt sind, kann dieser durch die entstehende Hitze einen Schaden nehmen. Nicht nur die Größe, sondern auch die Leistung spielt bei mobilen Solar-Ladegeräten eine wichtige Rolle. Bringt das Gerät eine Leistung von 12 Volt mit, kann auch ein Laptop damit geladen werden.
Solar Powerbank Das Power Panel gilt als zuverlässiger Lieferant für mobile Energie. Dabei ist die Funktion der Solar Powerbank ähnlich wie die einer normalen Powerbank. Das solarbetriebene Modell hat jedoch den Vorteil, dass es nicht nur mit Steckdose geladen werden kann. Mit dem auf der Oberfläche angebrachten Solar-Panel kann auch Energie aus Sonnenlicht gewonnen werden. Wurde die Solar Powerbank vorher an der Steckdose aufgeladen, ist die Kraft noch höher. Obwohl die Modelle bei wenig Sonne nur wenig Energie umwandeln, kann z. B. Ihr iPad bequem mit mobilem Strom versorgt werden. Das Solar-Ladegerät nutzt einen USB Port, mit dem sich mobile Endgeräte schnell und einfach an die Solar Powerbank anschließen lassen. Einige Modelle verfügen über zwei Ports. Sind gleichzeitig zwei Geräte an der Ladestation angeschlossen, werden diese allerdings entsprechend langsam geladen. Liegt die Leistung der Powerbank bei 12V, ist auch das Laden von einem Laptop kein Problem. Die Modelle überzeugen durch ihre handliche Größe und lassen sich bequem in der Hosentasche oder im Rucksack verstauen. Zusätzliche LED Lichter bringen gerade im Outdoor Bereich einen Vorteil, denn sie können unter anderem als Taschenlampe benutzt werden.

Vor- und Nachteile verschiedener Solar-Ladegeräte

Noch leichter fällt Ihnen die Wahl eines passenden Solar-Ladegerätes mit der folgenden Übersicht. Hier sehen Sie alle Vor- und Nachteile der verschiedenen Solar-Ladegeräte-Arten auf einen Blick und können sich für das am besten geeignete Modell entscheiden.

» Mehr Informationen
Solar-Ladegeräte-Art Vorteile Nachteile
Faltbare Solar-Panel
  • flexibel einsetzbar
  • diverse Befestigungsmöglichkeiten
  • fängt mehr Sonnenlicht ein
  • sehr klein faltbar
  • teurer
Solar Powerbank
  • klein und handlich
  • preiswert
  • fängt weniger Sonnenlicht ein

Welches Solar-Ladegerät ist für Sie geeignet?

Mit dem nötigen Equipment können Sie sich Ihr Ladegerät auch selber bauen. Unter anderem benötigen Sie dazu einen Akku, Dioden, einen Laderegler und natürlich auch eine oder mehrere Solarzellen. Ganz egal, ob im Eigenbau (mit Schaltplan) oder gekauft – eines haben Solar-Ladegeräte gemeinsam: Sie liefern Ihnen die nötige Energie zum Laden Ihrer mobilen Geräte, wann immer und wo immer Sie diese gerade benötigen. Dennoch gibt es Unterschiede zwischen den einzelnen Modellen, die sich nicht nur in der Größe, sondern auch der Leistung bemerkbar machen. Und auf genau diese kommt es unterwegs an, wie auch ein Solar-Ladegerät Test eindrücklich zeigt.

» Mehr Informationen
Tipp
Falls mehrere Geräte mit Akku unterwegs mit Strom versorgt werden sollen und Sie auch auf Nummer sicher gehen möchten, dass der Laptop geladen werden kann, muss das Gerät mehr leisten und sollte mindestens 12V abgeben können.

Leistung

Besonders wichtig ist die Leistung. Von dieser hängt zum einen das mögliche Ladevolumen ab und zum anderen auch, welche Geräte Sie mit der mobilen Ladestation wieder aufladen können. Auch wie viele Geräte mit Akku aufgeladen werden sollen, ist entscheidend. Falls Sie nur Ihr Handy oder Smartphone vor einem leeren Akku schützen möchten, reicht in der Regel ein kleines Gerät mit Schaltung aus. Diese geben mindestens 5 Volt ab, sodass Sie unterwegs die nötige Energie immer bei sich haben.

» Mehr Informationen

Größe

Neben der Leistung spielt auch die Größe eine wichtige Rolle. Planen Sie eine Trekkingtour, dann sind Sie sicher froh, möglichst wenig Gepäck zu haben. Auch auf zusätzliches Gewicht verzichten Sie sicherlich lieber. Mit einem faltbaren Solar-Panel haben sie eine platzsparende und leichte Alternative. Kleinere Modelle sind nicht größer als ein handelsübliches Handy und können ganz einfach mit einem Karabiner am Rucksack befestigt werden. Mehr Sonnenlicht einfangen und dementsprechend mehr Energie erzeugen, kann jedoch ein großes und faltbares Modell. Diese können entweder aufgeklappt am Rucksack befestigt werden, wo sie Sonnenlicht in Energie umwandeln,  oder sie werden mithilfe angebrachter Ösen direkt im Sonnenlicht, zum Beispiel an einem Baum, befestigt.

» Mehr Informationen

Ladegeschwindigkeit

Faltbare Modelle vergrößern ihre Oberfläche nach dem Aufklappen und nehmen mehr Sonnenlicht auf, wodurch auch schneller Energie geliefert werden kann. Je nach Modell kann ein Solar-Ladegerät mit großer Oberfläche ein Handy oft binnen zwei Stunden wieder komplett aufladen.

» Mehr Informationen

Kleinere Solar-Ladegeräte laden sich nur langsam mit Sonnenenergie auf, wodurch auch die Weitergabe der grünen Energie mehr Zeit in Anspruch nimmt.

Preis

Auf der Suche nach einem Solar-Ladegerät, das auch noch günstig ist, können Sie entweder die Angebote der Baumärkte (z. B. Obi oder Bauhaus) oder auch der Elektronikfachmärkte und Discounter (z. B. Media Markt, Saturn oder Lidl) miteinander vergleichen. Noch schneller geht es aber, wenn Sie einfach online einen Preisvergleich der Testsieger durchführen. Hier kaufen Sie ein Modell Ihrer Wahl zum besten Preis-Leistungs-Verhältnis und sehen außerdem auch alle Funktionen sowie Vor- und Nachteile direkt auf einen Blick. Wenn Sie handwerklich geschickt sind, können Sie sich ein Solar-Ladegerät selber bauen. Passende Anleitungen finden Sie dafür im Internet. Das beste Solar-Ladegerät wird zudem auch regelmäßig in der Stiftung Warentest gekürt, eine Fachzeitschrift, die für viele eine gute Entscheidungshilfe ist.

» Mehr Informationen

Die beliebtesten Solar-Ladegeräte-Hersteller

Als sehr beliebt gelten zum Beispiel das Xtorm Solar Ladegerät oder auch das Solar Ladegerät Natel. Aber natürlich gibt es noch zahlreiche weitere Modelle, die Anwender bereits vielfach überzeugen konnten. Bekannte Hersteller von Solar-Ladegeräten sind folgende Marken:

» Mehr Informationen
  • Xtorm
  • Samsung
  • Apple (für iPhone, Macbook und iPad)
  • Natel

Fazit

Ob ein Solar Ladegerät Pkw & Co. sinnvoll bestücken soll, ein Solar Ladegerät für Autobatterie und Akkus verwendet werden soll oder das Solar Ladegerät Outdoor geeignet sein muss – wie aus einem Solar-Ladegerät Test bzw. Vergleich ersichtlich wird, gibt es zahlreiche Verwendungsmöglichkeiten. Unterwegs versorgt ein Solar Ladegerät mit USB Anschluss auch Ihre Kamera oder Ihr mobiles Endgerät zuverlässig mit Energie. Im Praxistest überzeugten schon das Xtorm Solar Ladegerät oder Solar Ladegerät Natel viele Anwender, aber auch anderer Hersteller bieten in diesem Segment gute Produkte an. Ein faltbares Solarpanel kann sehr viel Sonnenlicht einfangen und lässt sich aufgrund der Befestigungsmöglichkeiten auch vielseitig verwenden. Preiswerter ist dagegen die Solar-Powerbank, die allerdings auch deutlich weniger Sonnenlicht einfängt.

» Mehr Informationen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (43 Bewertungen, Durchschnitt: 4,70 von 5)
Solar-Ladegerät
Loading...