Mehr Infos.

ⓘ Hinweis: Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Tragetuch Test 2020

Die besten Tragetüche im Vergleich

Vergleichssieger
Didymos Standard
Bestseller
Hoppediz
Manduca Sling
Fastique Kids
Makimaja
SoVerde® Baby-Wrap
Preistipp
Cuddlebug GW1
Modell*
Didymos Standard Hoppediz Manduca Sling Fastique Kids Makimaja SoVerde® Baby-Wrap Cuddlebug GW1
Unsere Wertung*

So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
Kundenwertung
bei Amazon*
noch keine
544 Bewertungen
899 Bewertungen
noch keine noch keine
107 Bewertungen
noch keine
Größe 470 x 65 cm 460 x 70 cm 510 x 60 cm 520 x 55 cm 520 x 55 cm 540 x 55 cm 450 x 50 cm
Material 100 % Baumwolle 100 % Baumwolle 100 % Bio-Baumwolle 95 % Baumwolle
5 % Elastan
100 % Baumwolle 95 % Baumwolle
5 % Elastan
Baumwolle
Elastan
Belastbar bis Kinder bis 3 Jahre 9 kg 15 kg 15 kg 15 kg 15 kg 15.9 kg
Farbe / Design grau Aberdeen grau schwarz dunkelgrau dunkelblau grau
Verfügbare Farben 4 Stk. 25 Stk. 16 Stk. 6 Stk. 6 Stk. 4 Stk. 5 Stk.
Maschinenwaschbar bis 60 °C bis 60 °C bei 40 °C bei 30 °C bei 40 °C in kaltem Wasser waschen
Inkl. Anleitung
Schadstofffrei k.A. k.A.
Auch für Neugeborene geeignet
Gewicht 454 g 590 g ca. 700 g 640 g 599 g 726 g 581 g
Vor- und Nachteile
  • Anleitung auch auf DVD (enthalten)
  • hohe Festigkeit
  • Fasern aus biologischem Anbau
  • aufgenähte Tasche mit Klettverschluss
  • kontrastfarbige Kanten erleichtern das Nachbinden
  • Tuchgrößen abgestimmt auf Körpergröße des Trägers
  • sehr große Farbauswahl
  • ohne Elastan
  • GOTS zertifiziert
  • strapazierfähig
  • hautschonendes Material
  • inkl. passendem Aufbewahrungsbeutel
  • mit gratis Lätzchen
  • gute Elastizität
  • atmungsaktiv
  • leicht verständliche Wickelanleitung
  • für jede Jahreszeit geeignet
  • hochwertiges Design
  • stillen während des Tragens möglich
  • lebenslange Garantie
  • atmungsaktiv
Zum Angebot*
Erhältlich bei*
Vergleichssieger 1)
Didymos Standard
  • Anleitung auch auf DVD (enthalten)
  • hohe Festigkeit
  • Fasern aus biologischem Anbau
Erhältlich bei
Bestseller 1)
Hoppediz
  • aufgenähte Tasche mit Klettverschluss
  • kontrastfarbige Kanten erleichtern das Nachbinden
  • Tuchgrößen abgestimmt auf Körpergröße des Trägers
Erhältlich bei
Manduca Sling
  • sehr große Farbauswahl
  • ohne Elastan
  • GOTS zertifiziert
Erhältlich bei
Fastique Kids
  • strapazierfähig
  • hautschonendes Material
  • inkl. passendem Aufbewahrungsbeutel
Erhältlich bei
Makimaja
  • mit gratis Lätzchen
  • gute Elastizität
  • atmungsaktiv
Erhältlich bei
SoVerde® Baby-Wrap
  • leicht verständliche Wickelanleitung
  • für jede Jahreszeit geeignet
  • hochwertiges Design
Erhältlich bei
Preistipp 1)
Cuddlebug GW1
  • stillen während des Tragens möglich
  • lebenslange Garantie
  • atmungsaktiv
Erhältlich bei

Die besten Tragetücher 2020

Empfehlenswerte Tragetücher im Überblick

In Kursen und bei einer Trageberatung können Eltern lernen, wie das Tragetuch richtig gebunden wird.

Viele Eltern sorgen sich schon vor der Geburt des Babys darum, was das Kind braucht. Da sind Babywippe, Kinderwagen und Wickelkommode – aber ein Kinderwagen nimmt viel Platz weg. Im Hausflur, Supermarkt oder in der Bahn ist er schnell unpraktisch. Eine gute Alternative sind Tragesysteme für Kinder. Besonders beliebt sind Tragetücher für Babys, in denen schon Neugeborene gut getragen werden können. Das Kind wird in dem Tuch je nach Alter in verschiedenen Bindungen getragen. In unserem Tragetuch Vergleich stellen wir Ihnen die Ergebnisse aus dem einen oder anderen Tragetuch Test vor und erklären, welche unterschiedlichen Möglichkeiten es gibt, ein Tragetuch zu binden. Außerdem zählen wir die wichtigsten Kaufkriterien auf, die es zu beachten gibt, bevor Sie sich an das Tragetuch kaufen machen können.

Die Arten von Tragehilfen

Neben dem Tragetuch gibt es auch die altbekannte Babytrage, die ein bereits vorgefertigtes Tragesystem darstellt, in das das Baby eingeschnallt wird. Des Weiteren gibt es spezielle Rückentragen, bei denen das Kind dann auf dem Rücken getragen wird. Varianten des Wickeltuchs sind die Pouch Sling, Ring Sling und der Mei Tai. Alle Tragehilfen haben den Vorteil, dass Eltern die Hände frei haben. Wichtig ist, dass die Tragehilfen die Anhock-Spreizhaltung des Kindes unterstützen. Dabei sollten die Beinchen leicht auseinander gehen und die Knie angezogen sein.

» Mehr Informationen
Tragehilfe-Art Beschreibung
Babytrage Die klassische Babytrage ähnelt einem Rucksack, nur dass die Kinder vor der Brust getragen werden. Zwei gepolsterte Träger halten das Baby auf den Schultern, ohne, dass sein Gewicht unangenehm wird. Das Material ist dicker und gepolstert, wodurch das Tragetuch im Sommer unangenehm werden kann.
Rückentrage Eine Rückentrage sieht aus wie ein Reiserucksack, in den das Kind gesetzt wird. Unterstützung auf dem Rücken erhalten Sie durch ein Aluminiumgestell. Oft haben Rückentragen Regen- und Sonnendächer, sowie einen Standfuß. Rückentragen sind eher für Reisen geeignet.
Tragetuch Das Babytragetuch ist ein langes Tuch, das um Elternteil und Kind gewickelt wird. Dabei sitzt oder liegt das Kind im Tuch und hat ständigen Körperkontakt zum Elternteil. Tragetücher lassen sich unterschiedlich binden, abhängig von den Tragetuch Größen sowie dem Alter des Kindes. Das Tragetuch kann am Bauch, vor der Brust, seitlich auf der Hüfte oder als Trage auf dem Rücken gebunden werden.
Pouch Sling Eine Pouch Sling, zu Deutsch Beutel-Schlinge, erinnert an eine Einkaufstasche. Hier wird der einzelne Tragegurt quer über der Brust getragen. Der Beutel liegt vor dem Bauch auf und das Baby kann bequem hineingelegt werden. Insbesondere ist dieses Tragetuch für Neugeborene geeignet.
Ring Sling Die “Ring-Schlinge” ist eine weitere Babytragetuch-Variante. Ähnlich wie einem Tragetuch wird das Tuch gewickelt, wird zur Befestigung allerdings durch Ringe gezogen. Das vereinfacht das oftmals umständliche Binden des Tragetuchs.
Mei Tai Die Mei Tai-Trage ist Zwischenprodukt zwischen Babytrage und Baby Tragetuch. Hier ist ein einfaches, rechteckiges Stück Stoff mit vier Trägern vernäht. Zwei werden dabei über die Schultern geführt, die anderen beiden dienen als Hüftgurt. Eine Mei Tai-Trage kann sowohl vor dem Bauch als auch auf dem Rücken getragen werden.

Vor- und Nachteile verschiedener Tragehilfe-Typen

Geht es um die Entwicklung des Babys, bietet keine der Tragehilfen Nachteile. Das Gerücht, Babytragen und Tragetücher könnten der Baby Entwicklung schaden, ist mittlerweile überholt. Allerdings ist es bei den Wickelvarianten besonders wichtig, dass Sie darauf achten, den Kindern nichts einzuklemmen und sie immer in der Anhock-Spreizhaltung einzuwickeln. Welche weiteren Vor- und Nachteile die einzelnen Modelle bieten, haben wir Ihnen in einer übersichtlichen Tabelle zusammengefasst.

» Mehr Informationen
Tragehilfe-Typ Vorteile Nachteile
Babytrage
  • einfache Handhabung
  • sicherer Sitz des Babys
  • Unterstützung des Rückens durch Hüftgurt
  • nimmt viel Platz weg
  • Kind kann nur vorne getragen werden
  • meist erst ab dem vierten bis sechsten Monat geeignet
Rückentrage
  • einfache Handhabung
  • sicherer Sitz des Babys
  • sehr gut für lange Ausflüge geeignet
  • nicht für den Alltag gebräuchlich
Tragetuch
  • bereits direkt nach der Geburt verwendbar
  • Baby kann sicher liegen und sitzen
  • unterschiedliche Tragetuch Techniken bieten Variationsmöglichkeiten, wenn das Baby wächst
  • auch als Hängematte oder Decke nutzbar
  • fördert Eltern-Kind-Bindung durch nahen Körperkontakt
  • lässt sich durch Kauf von Ringen in ein Ring Sling verwandeln
  • platzsparend verstaubar
  • anfangs kompliziert zu binden
Pouch Sling
  • sicheres Liegen des Babys
  • einfache Handhabung
  • nur für Neugeborene
Ring Sling
  • kann aus Tragetuch gemacht werden
  • einfache Handhabung
  • Kind kann vorne, seitlich und hinten getragen werden
  • Ringe können verloren gehen
Mei Tai
  • einfache Handhabung
  • platzsparend verstaubar
  • Kind nicht seitlich tragbar

Die wichtigsten Kaufkriterien für Tragetücher

Unser Tragehilfe Vergleich zeigt die Vorteile der Tragetücher. Marken wie Didymos liefern Tücher von ausgezeichneter Tragetuch Qualität aus unterschiedlichen Materialien. Hierbei ist wichtig, dass das Material frei von Schadstoffen ist. Es sollte sanft auf der Babyhaut liegen und nicht scheuern, aber trotzdem noch griffig sein. Waschen Sie das Babytragetuch vor dem ersten Gebrauch, aber verzichten Sie auf Weichspüler – dieser glättet die Fasern zu sehr, sodass sich der Knoten des Tuches lösen könnte. Wie Sie das Tragetuch binden, kommt auf das Alter Ihres Kindes an. Neugeborene sollten immer in einer Liegeposition getragen werden. Ältere Kleinkinder hingegen können auch im Hüftsitz getragen werden.

» Mehr Informationen
Welche Länge?
Die Tragetuch Länge wird durch Bindung und Konfektionsgröße bestimmt. Beispielsweise brauchen Sie bei einer Konfektionsgröße bis 50 ein Tuch mit einer Länge von 4,20 Metern für die Rucksacktrage, bei einer Konfektionsgröße bis 56 jedoch ein Tuch mit 4,70 Meter Länge.

Ab wann darf das Baby im Tragetuch getragen werden?

Es spricht nichts dagegen, das Tragetuch für Neugeborene zu nutzen. Hier sollte das Kleine jedoch in Liegeposition oder in einer Wickelkreuztrage getragen werden.

» Mehr Informationen

Ab wann kann das Kind im Rucksack Tragetuch getragen werden?

Sobald Kinder den Kopf sicher halten können, kann das Tragetuch als Rucksacktrage auf dem Rücken umfunktioniert werden.

» Mehr Informationen

Wann kann nach einem Kaiserschnitt ein Tragetuch verwendet werden?

Wenn Sie sich fit fühlen, dann können Sie das Baby schon kurz nach der Geburt tragen. Sprechen Sie am besten mit Ihrer Hebamme und Ihrem Arzt, um sich abzusichern.

» Mehr Informationen

Bis wann kann man das Tragetuch benutzen?

Ist das Tuch stark genug und der Stoff reißt nicht, dann ist es kein Problem, Kinder bis ins dritte Lebensjahr zu tragen.

» Mehr Informationen

Ab wann kann das Frühchen ins Tragetuch?

In der Regel können Kinder ab 2 – 2,5kg im Tragetuch getragen werden. Dabei ist es egal, ob es sich um ein Frühchen handelt oder nicht.

» Mehr Informationen

Die beliebtesten Tragetuch-Marken und Hersteller

Wenn es um die Hersteller eines Tragetuchs mit Qualität geht, dann können Sie auf Babymarken wie BabyBjörn oder BabyOne zurückgreifen. Eine bekannte Marke, die gute Qualität liefert, ist Didymos. Didymos stellt Tragetücher in unterschiedlichen Varianten her. Zudem hat Didymos beim ÖkoTest mit der Note „sehr gut“ abgeschlossen, wie auch die Tücher von Moby Wrap, Nonomella, Storchenwiege und Wickelkinder. Weitere vertrauenswürdige Hersteller sind:

» Mehr Informationen
  • Amazonas
  • ByKay
  • Dolcino
  • Babasling
  • Boba
  • Cybex
  • Je Porte Mon Bébé
  • Babylonia
  • Manduca
  • Hoppediz

Die Stiftung Warentest hat bisher noch keinen Test zu Tragetüchern durchgeführt, aber ÖkoTest kürt bereits seit Jahren Tragetuch Testsieger, die Sie kostenpflichtig auf der Website des Instituts einsehen können.

Der Stoff und die maximale Belastbarkeit

Um das beste Tragetuch für Sie und Ihr Baby zu finden, sollten Sie auf einiges achten. Es ist wichtig, dass Sie sich darüber bewusst sind, wie Sie das Tragetuch binden wollen, denn die Bindung des Babytuchs bestimmt die Länge. Des Weiteren kommt es auf das Gewicht des Kindes an, denn jedes Babytragetuch hat eine maximale Belastbarkeit, die nicht überschritten werden sollte. Auch das Material (z. B. Jacquard) spielt eine Rolle.

» Mehr Informationen

Die Tragetuch Qualität muss stimmen

Der Stoff des Tragetuchs muss eine sehr gute Qualität haben, damit das Tragetuch für Neugeborene und Kinder die Haut nicht irritiert. Dabei ist auch der Stoff wichtig. Jacquard zum Beispiel hat eine griffige Webart, ist aber sanft. Wichtig ist zudem auch, dass das Babytuch atmungsaktiv ist, da Sie auf das Tragetuch im Sommer sicher nicht verzichten möchten.

» Mehr Informationen

Tragetücher sind auch für Papas praktisch, um die Bindung zum Kind zu fördern.

Auf die Tragetuch Techniken kommt es an

Je nachdem, wie Sie das Babytuch binden möchten, brauchen Sie unterschiedliche Tragetuch Größen. Wenn Sie wissen, dass Ihr Baby nicht direkt nach der Geburt ins Tragetuch kommt, dann muss die Tragetuch Länge etwa 4,20 Meter betragen. Gefaltet ist es dann vielleicht etwas groß, um es bequem in der Wickeltasche zu verstauen, aber in den Buggy passt es allemal.

» Mehr Informationen

Das Tragetuch darf nicht überstrapaziert werden

Sie sollten immer auf die Herstellerangaben zur maximalen Belastbarkeit achten. Zwar wird der Stoff nicht reißen, aber ab einem gewissen Gewicht kann das Tragen des Babys im Tragetuch für Eltern zu einer starken Belastung des Rückens führen.

» Mehr Informationen

Fazit

Der eine oder andere Tragetuch Test bestätigt, dass Sie mit einem Baby Tragetuch von hoher Qualität gut beraten sind und der Baby Entwicklung nicht schaden. Sie haben nicht nur die Hände frei und können Baby Schnuller an das Tuch klipsen, sondern stärken auch die Eltern-Kind-Bindung auf natürliche Weise. Für den Sommer sollten Sie auf ein luftiges Material setzen, besonders, wenn die Geburt im Frühjahr oder Sommer war. Günstige Tragetuch Varianten haben oftmals das Problem, dass Schadstoffe vorhanden sind. Mit etablierten Marken wie Didymos, Hoppediz, Babybjörn und Storchenwiege gehen Sie kein Risiko ein und sorgen direkt nach der Geburt bestens für Ihre Kinder.

» Mehr Informationen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (47 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Tragetuch
Loading...
Bildnachweise: © Kzenon - stock.adobe.com, © runzelkorn - stock.adobe.com