Mehr Infos.

ⓘ Hinweis: Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Akku Luftpumpe Test 2020

Die besten Akku Luftpumpen im Vergleich

Vergleichssieger
Waldbeck AirBuddy
Bestseller
Oasser P1
Dunlop Automotive 10214
Brandson
Kn-Tech XF Air
Preistipp
Blaupunkt DNA 18 V
GHB Autoghost Mini
Modell*
Waldbeck AirBuddy Oasser P1 Dunlop Automotive 10214 Brandson Kn-Tech XF Air Blaupunkt DNA 18 V GHB Autoghost Mini
Unsere Wertung*

So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
Kundenwertung
bei Amazon*
46 Bewertungen
noch keine noch keine
93 Bewertungen
16 Bewertungen
noch keine noch keine
Typ Wir unterscheiden zwischen einer tragbaren Station und einer handlichen Griffpumpe. Handgerät Handgerät Handgerät Handgerät Handgerät Handgerät Handgerät
Luftdruck Der Druck kann in psi oder bar angegeben werden. Letzteres ist in Deutschland üblich, psi (pounds per square inch) ist eher in den USA gängig. Als Umrechnung gilt 1 bar = 14.5 psi. 10.3 bar | 150 psi 10.3 bar | 150 psi 8 bar | 120 psi 10.3 bar | 150 psi 8 bar | 115 psi 8 bar | 115 psi 10 bar | 150 psi
Schlauchlänge 15 cm 6 cm 40 cm 29 cm 15.5 cm 50 cm ca. 15 cm
Akku-Kapazität 1.500 mAh 500 mAh 1.500 mAh 600 mAh 1.500 mAh k.A. 500 mAh
Farbe schwarz-rot schwarz rot grau schwarz grau metallic
Aufsätze inkl. Je nach Bedarf ist ein anderer Aufsatz notwendig. Die gängigsten werden z.B. für Bälle, Reifen und Luftmatratzen mitgeliefert.
Druckanzeige
LED Arbeitsleuchte
12 V Autoanschluss
Maße k.A. 20 x 5.5 x 4.5 cm 24 x 15 x 7 cm 19.5 x 5 x 5 cm 23 x 16 x 7 cm k.A. 20 x 5.5 x 4.5 cm
Gewicht 1.8 kg 0.7 kg 1.7 kg 0.5 kg 1.5 kg 1.1 kg 0.7 kg
Vor- und Nachteile
  • LED-Arbeitslicht in 2 Farben
  • vielseitige Anwendung
  • Tragetasche inkl.
  • Luftdruck kann in 4 Einheiten angezeigt werden
  • stoppt automatisch bei erreichtem Zieldruck
  • beleuchtetes Digitaldisplay
  • Druckvorwahl
  • langer Druckschlauch
  • hochwertiges Edelstahlgehäuse
  • Batterieanzeige im Display
  • automatische Abschaltung
  • digitales Display
  • mit Kabelstaufach
  • einfache Handhabung
  • schnelle Aufpumpen
  • handliches Design
  • langes Schlauchventil
  • einfache Bedienung
  • CE- und ROSH-zertifiziert
  • klein und handlich
Zum Angebot*
Erhältlich bei*
Vergleichssieger 1)
Waldbeck AirBuddy
  • LED-Arbeitslicht in 2 Farben
  • vielseitige Anwendung
  • Tragetasche inkl.
Erhältlich bei
Bestseller 1)
Oasser P1
  • Luftdruck kann in 4 Einheiten angezeigt werden
  • stoppt automatisch bei erreichtem Zieldruck
Erhältlich bei
Dunlop Automotive 10214
  • beleuchtetes Digitaldisplay
  • Druckvorwahl
  • langer Druckschlauch
Erhältlich bei
Brandson
  • hochwertiges Edelstahlgehäuse
  • Batterieanzeige im Display
  • automatische Abschaltung
Erhältlich bei
Kn-Tech XF Air
  • digitales Display
  • mit Kabelstaufach
  • einfache Handhabung
Erhältlich bei
Preistipp 1)
Blaupunkt DNA 18 V
  • schnelle Aufpumpen
  • handliches Design
  • langes Schlauchventil
Erhältlich bei
GHB Autoghost Mini
  • einfache Bedienung
  • CE- und ROSH-zertifiziert
  • klein und handlich
Erhältlich bei

Die besten Akku-Luftpumpen 2020

Empfehlenswerte Akku-Luftpumpen im Überblick

Für das Aufpumpen von Autoreifen sollte die Akku-Luftpumpe einen Druck zwischen acht und elf bar aufweisen. Eine Druckanzeige hilft Ihnen bei der Orientierung.

Noch eben die Reifen vom Fahrrad aufpumpen, flott die Luftmatratze startklar machen: Das kann schnell zu einer lästigen und zeitaufwändigen Aufgabe werden. Abhilfe schafft hier eine praktische Akku-Luftpumpe. Diese elektrische Luftpumpe eignet sich dazu, Autoreifen, Fahrradreifen, Luftmatratzen, Luftbett & Co. mühelos aufzupumpen. Gute Modelle besitzen sogar eine Absaugfunktion und überzeugen mit rasanten Geschwindigkeiten. In unserem Akku-Luftpumpe Vergleich stellen wir Ihnen verschiedene Arten und deren Vor- und Nachteile vor. Wir unterstützten Sie bei der Auswahl der besten Akku-Luftpumpe mit einer Kaufberatung und klären die wichtigsten Fragen zum Thema.

Die Arten von Akku-Luftpumpen

Eine Akku-Luftpumpe eignet sich für den Einsatz am Fahrrad, am Auto und an Freizeitbedarf wie Luftmatratzen. Zu jedem Modell gibt es das passende Zubehör beziehungsweise den passenden Adapter. Wichtig ist, dass der Druck der Akku-Pumpe zum Einsatzzweck passt. Wir erklären Ihnen, worauf es ankommt und stellen Ihnen die verschiedenen Typen vor.

» Mehr Informationen
Akku-Luftpumpe-Art Beschreibung
Leistungsstarke Akku-Luftpumpe Diese Art von Elektro-Luftpumpe eignet sich ideal zum Aufpumpen größerer Gegenstände wie Luftmatratzen, Autoreifen oder Schlauchboote. Sie erreicht einen maximalen Druck zwischen acht und elf bar bzw. 100 und 180 Psi. Besonders gute Modelle erreichen sogar 230 Psi.
Leistungsschwache Akku-Luftpumpe Diese Art elektrischer Luftpumpen erzeugen weniger Druck als leistungsstarke Modelle, sind dafür aber auch leichter zu transportieren. Im Alltag reichen sie oft aus, um Fahrradreifen, Bälle oder Luftmatratzen mühelos aufzupumpen. Der maximale Druck liegt bei dieser Klasse zwischen einem und zwei bar.

Vor- und Nachteile verschiedener Akku-Luftpumpen-Typen

Egal ob Sie eine elektrische Pumpe für Luftmatratze und Co. oder eine Pumpe für das Schlauchboot benötigen – auf dem Markt finden Sie garantiert das richtige Modell für Ihre Zwecke. Wir zeigen Ihnen, welche Vor- und Nachteile leistungsstarke und leistungsschwache Akku-Luftpumpen mit sich bringen.
Akku-Luftpumpe-Typ Vorteile Nachteile
Leistungsstarke Akku-Luftpumpe
  • Druck zwischen acht und elf bar
  • für Autoreifen und voluminöse Gegenstände geeignet
  • oft mit LED-Lampe ausgestattet
  • teilweise mit LCD-Anzeige
  • schwer zu transportieren
  • zu viel Druck für kleine Gegenstände
  • relativ laut
Leistungsschwache Akku-Luftpumpe
  • Druck zwischen ein und zwei bar
  • für Luftmatratzen und kleine Gegenstände geeignet
  • klein und handlich
  • leichter Transport
  • leise
  • zu wenig Druck für Autoreifen & Co.
  • meist ohne LCD-Display oder Licht

Die wichtigsten Kaufkriterien für Akku-Luftpumpen

Auf der Suche nach Ihrem Akku-Luftpumpen-Testsieger möchten wir Ihnen die wichtigsten Fragen zum Thema ausführlich beantworten.

» Mehr Informationen

Welche Akku-Luftpumpe eignet sich wofür?

Gut zu wissen
Zum Aufblasen von kleinen Luftmatratzen oder Ballons reicht oft auch die Leistung einer Batterie Luftpumpe.

Welche Akku-Druckluftpumpe für Sie gut geeignet ist, hängt vor allem vom Einsatzzweck ab. Eine Akku-Druckluftpumpe, die sich zum Befüllen von Autoreifen eignet, ist nicht unbedingt gut für Fahrradreifen und umgekehrt. Während Reifen von Fahrrädern mit teilweise unter einem bar Druck auskommen, benötigen Autoreifen meist zwischen zwei und vier bar. Auch die Ventile sind wichtig, denn nicht jede elektrische Pumpe passt auf jedes Ventil. Eine gute Pumpe wird aber meist mit Ventilaufsätzen oder KFZ-Adaptern verkauft, damit Sie sie Ihren Bedürfnissen voll und ganz anpassen können.

Wo kann man eine Akku-Luftpumpe kaufen?

Akku-Luftpumpen erhalten Sie hauptsächlich im Baumarkt oder in Fachmärkten für Outdoor-Aktivitäten und Camping. Der große Vorteil am stationären Handel ist, dass Sie bei etwaigen Fragen direkt beraten werden und das Produkt außerdem ausführlich testen können. Alternativ können Sie die Akku-Luftpumpe im Internet bestellen. Gute Modelle und Hersteller haben wir für Sie weiter unten in diesem Artikel aufgeführt.

» Mehr Informationen

Gibt es bereits einen Akku-Luftpumpen-Test der Stiftung Warentest?

Die passenden Ventilaufsätze für die verschiedenen Verwendungszwecke der Akku-Luftpumpe sind meist beim Kauf enthalten.

Leider gibt es bislang keinen Akku-Luftpumpen-Test von Stiftung Warentest. Dafür verlinkt diese aber zu einem Test der Zeitschrift Saldo, in dem gewöhnliche Luftpumpen verglichen wurden. Interessant ist der Artikel allemal und außerdem ein guter Vergleich zu Akku-Luftpumpen, die sich noch bedeutend bequemer bedienen lassen.

Welche Luftpumpe eignet sich für ein Schlauchboot?

Auch hier gilt: Je größer das Schlauchboot, desto mehr Druck sollte die Akku-Luftpumpe fürs Schlauchboot beziehungsweise die elektrische Schlauchbootpumpe erzeugen. Grundsätzlich sollten Sie aber darauf achten, ein Modell mit langem Schlauch zu wählen, damit Sie mühelos an die schwer erreichbaren Ventile im Innenraum gelangen. Ob sich die Pumpe fürs Schlauchboot oder andere Einsatzzwecke eignet, geben die Hersteller meist schon auf der Verpackung oder in der Produktbeschreibung an.

» Mehr Informationen

Die beliebtesten Akku-Luftpumpen-Marken und Hersteller

Zu den beliebtesten Marken für Luftpumpen mit Akkubetrieb gehören unter anderem Black+Decker, Tera und Coleman. Für hochwertige Akku-Luftpumpen fürs Fahrrad oder Auto sowie passendes Zubehör stehen im Allgemeinen die folgenden Hersteller:

» Mehr Informationen
  • Black+Decker
  • Zipper
  • Waldbeck
  • Rotix
  • Coleman
  • Rotto
  • Tera
  • Intex
  • AGT
  • Infactory
  • Fox
  • Cardanlight

Bei diesen Herstellern finden Sie sowohl eine Akku Druckluftpumpe wie auch eine elektrische Pumpe und ebenso eine Akku-Luftpumpe für Luftmatratze und dergleichen, eine Akku-Luftpumpe für Fahhrad und Co. sowie eine Akku-Luftpumpe für das Schlauchboot und ähnliche Dinge.

Kaufberatung für Akku-Luftpumpen

Falls Sie einen eigenen Akku-Luftpumpen-Test durchführen möchten oder einfach nur ein gutes Modell suchen, achten Sie darauf, dass es die nachfolgenden Kriterien erfüllt. Dies gilt sowohl wenn die Akku-Luftpumpe günstig sein soll als auch wenn die beste Akku-Luftpumpe mit einem entsprechend hohen Preis bestückt ist.

» Mehr Informationen
  • Druck: Überlegen Sie vor dem Kauf genau, ob Sie eine Akku-Luftpumpe für eine Luftmatratze, eine elektrische Reifenpumpe fürs Auto oder eine Elektropumpe fürs Schlauchboot benötigen. Der vorhandene Druck muss in jedem Fall zum Einsatzzweck passen. Außerdem gilt: Je weniger Spannung eine Akku-Luftpumpe besitzt, desto länger dauert das Aufpumpen. Wenn Sie sich unsicher sind, unterziehen Sie die Akku-Luftpumpe einem Test im Fachhandel vor Ort und prüfen, ob die Leistung für Ihre Bedürfnisse ausreichend ist.
  • Inflate-/Deflate-Funktion: Manch eine Pumpe für Luftmatratzen ist mit der sogenannten Deflate-Funktion ausgestattet. Das bedeutet, dass sie in der Lage ist, die zuvor hineingepumpte Luft wieder abzusaugen. Besonders praktisch ist die Funktion, wenn Sie Luftbetten für Gäste herrichten und schnell wieder abbauen möchten oder am Strand die Luftmatratzen zusammenrollen wollen.
  • Akkukapazität: Die Kapazität von Akku-Kompressor und Pumpe ist ebenfalls ein wichtiges Kaufkriterium. Viele Hersteller geben keine genauen Werte über die Lebensdauer des Akkus an. Hier gilt: Je mehr mAh die elektrische Pumpe besitzt, desto länger kann sie gebraucht werden.

GRUNDSÄTZLICH GEBEN HERSTELLER AN FÜR WELCHES EINSATZGEBIET DIE JEWEILIGE PUMPE BESTIMMT IST.

  • Gewicht: Die gängigsten Pumpen wiegen zwischen 0,7 und drei Kilogramm. Wenn Sie die Akku-Luftpumpe häufig transportieren möchten, sollten Sie neben der entsprechenden Leistung auch auf ein möglichst geringes Gewicht achten. Je kleiner und leichter eine Akku-Luftpumpe ist, desto weniger Leistung bringt sie jedoch.
  • Ventile: Das wichtigste Zubehör der elektrischen Luftpumpe sind verschiedene Ventilaufsätze. In den meisten Fällen liegen den Luftpumpen beim Kauf bereits zwei unterschiedliche Ventilaufsätze bei. Sollten diese nicht passend sein, können Sie problemlos weitere Aufsätze nachrüsten.
  • Manometer: Ebenfalls praktisch ist ein Manometer (Druckmessgerät), das an manchen Modellen verbaut ist. Wahlweise gibt es die klassische Anzeige mit Nadel oder das noch genauere Display mit LCD-Anzeige. So haben Sie den aktuellen Reifendruck immer im Blick.
  • Adapter: Zuletzt lohnt sich die Investition in einen Adapter für den Zigarettenanzünder Ihres PKWs. Hiermit lässt sich die Pumpe einfach unterwegs aufladen oder erhält angeschlossen noch mehr Leistung als mithilfe des integrierten Akkus.

Fazit

Durch den Einsatz einer Akku-Luftpumpe pumpen Sie Luftmatratzen, Schlauchboote, Bälle und Fahrrad- oder Autoreifen mühelos zu Hause oder unterwegs auf. Gute Modelle sind außerdem mit einer Deflate-Funktion ausgestattet, die es Ihnen ermöglicht, die Luft ebenfalls zügig wieder abzusaugen. Damit Bälle, Reifen und Matratzen nicht zu Schaden kommen und die Pumpe Ihren Zweck erfüllt, gilt es einige Dinge zu beachten. So sollten Sie beim Kauf Ihrer Akku-Luftpumpe darauf achten, dass die mitgelieferten Ventileinsätze zu Ihrem Einsatzzweck passen und dass die Luftpumpe Ihrer Wahl über den passenden Druck verfügt. Autoreifen benötigen beispielsweise eine elektrische Pumpe, die mindestens zehn bar Druck aufweist. Für einen längeren mobilen Einsatz sollten Sie zusätzlich auf den vom Hersteller angegebenen mAh-Wert achten. Je höher dieser ausfällt, desto länger kann der Akku ohne Stromversorgung pumpen.

» Mehr Informationen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (36 Bewertungen, Durchschnitt: 4,17 von 5)
Akku Luftpumpe
Loading...
Bildnachweise: © rudzis - stock.adobe.com, © nattul - stock.adobe.com