Mehr Infos.

ⓘ Hinweis: Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Gegenstromanlage Test 2022

Die besten Gegenstromanlagen im Vergleich

Der Pool könnte größer sein? In einem Gegenstromanlage Test können Sie sich anschauen, wie dies kein Traum bleiben muss. Ambitionierten Hobbysportlern kann eine Gegenstromanlage ein Gefühl bescheren, welches sie nur von der Schwimmhalle her kennen. Eine Gegenschwimmanlage kann noch mehr. Verschaffen Sie sich eine belebende Unterwassermassage und bringen mit diesen cleveren Geräten Kinderaugen zum Strahlen. Überzeugen Sie sich in unserer Vergleichstabelle von Vielfalt und Funktion einer Pool Gegenstromanlage.

Die besten Gegenstromanlagen 2022

Mit einer Gegenstromanlage verwandeln Sie Ihren Pool in ein professionelles Schwimmbecken.

Ein Pool im Garten ist eine wunderbare Erfrischung an heißen Tagen. Möchten Sie dagegen ein professionelles Schwimmtraining starten, stoßen Sie schnell an Ihre Grenzen oder besser an die Wände Ihres viel zu kleinen Schwimmbeckens.

Wer gerne schwimmt oder sogar professionell trainiert, wird von den Möglichkeiten einer Gegenstromanlage begeistert sein. Sie werden sich schwimmend auspowern können, ohne ständig wenden zu müssen. Die Gegenstromanlage nützt nicht nur Profis. Auch ungeübte Wasserratten finden mit diesen Geräten noch mehr Spaß am nassen Element. Achten Sie beim Kauf auf eine Regulierung der Leistung, dann findet die ganze Familie schnell Gefallen am gegen den Strom schwimmen.

Gegenstromanlage – fest verbaut oder bequem eingehängt

Während sich die Gegenstromanlagen in ihrer Funktion kaum unterscheiden, ist die Installation variabel. Vor dem Kauf sollten Sie sich für eine Variante entscheiden. Eine spezielle Kaufentscheidung wird auch von den Besitzern von Rundpools verlangt.

» Mehr Informationen
  • Einbau Gegenstromanlage: Bei dieser Variante ist die Gegenstromanlage fest im Pool verbaut. Eine Nachrüstung ist bei diesen Modellen schwierig und wenig rentabel. Es ist mit einem hohen Kostenaufwand zu rechnen, da der Einbau meist von einem Laien nicht durchführbar ist. Auch im Hinblick auf die Wartung können bei einer eingebauten Gegenstromanlage hohe Kosten auf Sie zukommen.
  • Einhänge Gegenstromanlage: Eine Gegenstromanlage zum Einhängen ist flexibel im Gebrauch und vergleichsweise günstig in der Anschaffung. Sie können die Geräte jederzeit in einen vorhandenen Pool integrieren. Es bedarf nur weniger Handgriffe. Wird das Becken von kleinen Kindern genutzt, kann die Gegenstromanlage jederzeit entfernt werden.
  • Rundpool Gegenstromanlage: Wer einen runden Pool besitzt, wird auf spezielle Gegenschwimmanlagen zurückgreifen müssen. In ihrer Funktion unterscheiden sich diese Modelle nicht von der herkömmlichen Gegenstromanlage. Da der Strömungsverlauf in einem runden Schwimmbecken anderen Gesetzmäßigkeiten folgt, muss die Technik entsprechend angepasst werden. Daher sollten Sie diese Gegenstromanlage nur kaufen, wenn Sie einen Rundpool besitzen.

So einfach gestaltet sich das Nachrüsten einer Gegenstromanlage:

Die Vor- und Nachteile der genannten Gegenstromanlage Arten

Gegenstromanlage Art Vorteile Nachteile
Einbau Gegenstromanlage
  • ästhetische Optik
  • leistungsfähig
  • kann bei der Planung des Pools berücksichtigt werden
  • kostenintensiv
  • hoher Wartungsaufwand
Einhänge Gegenstromanlage
  • flexibel nutzbar
  • einfach zu handhaben
  • geringe Kosten
  • optisch sichtbar
  • geringere Leistung
Rundpool Gegenstromanlage
  • ausgefeilte Technik für die Nutzung im Rundpool
  • nicht für herkömmliche Schwimmbecken geeignet

Die Fördermenge sollte dem Trainingslevel angepasst werden

Die Fördermenge gibt den Wasserausstoß pro Stunde an. Für den Hobbyschwimmer und das Familienschwimmbecken ist eine Fördermenge von maximal 50 Kubikmetern pro Stunde vollkommen ausreichend. Für das professionelle Training sollten mindestens 60 Kubikmeter gewählt werden.

» Mehr Informationen

Leistungsfähige Gegenstromanlagen benötigen Starkstrom

Achten Sie beim Kauf einer Gegenstromanlagen darauf, was für eine Art Stromanschluss benötigt wird.

Die meisten Geräte in einem Gegenstromanlage Vergleich benötigen einen Stromanschluss für die Inbetriebnahme. Sie werden Geräte mit einem Lichtstrom- wie auch mit einem Drehstromanschluss finden können.

  • Lichtstrom = 230 Volt (normaler Stromanschluss)
  • Drehstrom = 400 Volt (Starkstromanschluss)

Viele Gärten verfügen nicht über einen Starkstromanschluss. Einfache Gegenstromanlagen sind jedoch mit dem normalen Stromnetz durchaus kompatibel. Abstriche müssen Sie eventuell in der Leistung machen.

Die leistungsfähigsten Gegenstromanlagen für das professionelle Schwimmtraining benötigen einen Starkstromanschluss.

Wer einen Starkstromanschluss besitzt, kann eine Gegenstromanlage kaufen, die viel Leistung mitbringt. Ein weiterer Aspekt ist allerdings der Stromverbrauch. Anlagen, die für Drehstrom ausgelegt sind können schnell zu Stromfressern werden.

Das Schwimmbecken sollte bestimmte Ausmaße besitzen

Wenn Sie einen Swimmingpool planen, indem Sie bequem ihre Bahnen ziehen können, sollten die Seitenlängen mindestens acht Meter messen. Einbau oder Einhängen einer Gegenstromanlage können bei der Poolplanung bedacht werden. Da sie bei betriebener Gegenstromanlage im Becken nicht mehr wenden müssen, kommen Sie mit einer Beckenlänge von vier Metern gut zurecht.

» Mehr Informationen

Gegenstromanlagen bestehen aus unterschiedlichen Materialien

Praktisch und elegant:
Legen Sie Wert auf die Optik Ihrer Gegenstromanlage lohnt sich der Kauf von Modellen mit Edelstahlblende.

Bei der Herstellung von Gegenstromanlagen kommen unterschiedliche Materialien zum Einsatz. Bei vielen Gegenstromanlagen zum Einhängen wird für die meisten Bauteile Kunststoff verwendet.

Die beste Gegenstromanlage ist aus Rotguss gefertigt. Das Material ist ausgesprochen robust. Bei der Blende kommt meist hochwertiger Edelstahl zum Einsatz. Diesen erkennen Sie an der Bezeichnung V4A.

Leistungsfähige Gegenstromanlagen arbeiten lauter

Die Geräuschkulisse wird zum Thema, wenn Sie sich nicht nur im Wasser auspowern, sondern den umliegenden Garten auch zum Erholen nutzen mögen.

» Mehr Informationen

Mit der Leistung der Gegenstromanlage nehmen in der Regel auch die Betriebsgeräusche der Geräte zu.

Achten Sie beim Kauf auf die entsprechenden Herstellerangaben. Entscheiden Sie sich für hochwertige Gegenstromanlagen, setzen die Produzenten vermehrt auf geringe Lautstärke und mögliche Vibrationsfreiheit.

FAQ: Fragen und Antworten rund um Kauf und Verwendung von Gegenstromanlagen

Sie möchten Ihren Pool zur Erlebnislandschaft machen und dort nicht nur planschen, sondern in Zukunft effektiv trainieren? Der Kauf einer Gegenstromanlage will gut überlegt sein, schließlich muss das entsprechende Modell mit dem bereits vorhandenen Pool kompatibel sein und das Fitnesslevel und die Schwimmerfahrung der übrigen Nutzer muss bedacht werden. Unsere abschließenden Fragen und Antworten machen noch etwas näher mit dem Thema Gegenstromanlage vertraut.

» Mehr Informationen

Wie funktionieren Gegenstromanlagen?

Die Anlagen erzeugen einen Gegenstrom, welcher den heimischen Pool scheinbar endlos verlängern kann. Der Gegenstrom wird durch die verbaute Pumpe erzeugt. Wasser und Luft werden in das Becken gepumpt. Dabei herrscht extremer Druck. Die Leistung variiert und kann bei den meisten Geräten eingestellt werden.

» Mehr Informationen

Wird nicht die volle Power für das professionelle Training gewünscht, kann der Druck gedrosselt werden und sanfte Wellen sorgen für Badespaß bei den Kleinen. Sie können auch ein Whirlpool-Gefühl in den Pool zaubern und dort gemütlich entspannen. Achten Sie beim Kauf darauf, dass die Gegenschwimmanlage Ihnen entsprechende Flexibilität bietet.

Welche Hersteller für Gegenstromanlagen gibt es?

Wenn auch Ihr Kind die Gegenstromanlage nutzen soll, empfehlen dir eine drosselbares Modell, um leichte Wellen zu erzeugen.

Zahlreiche Hersteller können in einem Test gute Ergebnisse erzielen. Dazu zählt die Baureihe Bomba. Das Komplettset eignet sich gut für die Nachrüstung bestehender Poolanlagen und ist mit Verrohrungsmaterial und Sichtblenden ausgestattet. Die 400-Volt-Pumpe ist leistungsfähig wie langlebig.

Die Gegenstromanlage eignet sich für folgende Poolarten:

  • Fliesen
  • Folie
  • Beton
  • Kunststoff
  • Polyester

Hydro-Star stellt Gegenstromanlagen aus GFK-Kunststoff her. Die Modelle punkten mit einer vielseitigen Verwendung bei niedrigem Energieverbrauch.

Mit einem Modell von Hugo Lahme erhalten Sie professionelle Geräte für das intensive Schwimmtraining daheim. Eingesetzt werden Rotguss und Bronze. Ein Vorteil ist die hohe Korrosionsbeständigkeit.

Was ist bei der Installation von Gegenstromanlagen zu beachten?

Meist legen die Hersteller ihren Produkten eine umfangreiche Gebrauchsanleitung bei. Diese sollte als Anhaltspunkt genutzt werden und enthält in der Regel auch den Hinweis auf mögliche Besonderheiten, die während der Installation bedacht werden sollten.

» Mehr Informationen

Wer es nicht schafft, seine Gegenstromanlage entsprechend den Vorgaben nachzurüsten, sollte sich bei einem Fachmann Rat holen. Soll die Gegenschwimmanlage in einen neuen Pool verbaut werden, wird dies von den beauftragten Poolbauern übernommen.