Mehr Infos.

ⓘ Hinweis: Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Druckluftschlauch-Aufroller Test 2020

Die besten Druckluftschlauch-Aufroller im Vergleich

Ein Druckluft-Kompressor ist mit einem Schlauch ausgestattet, der nach Gebrauch immer wieder aufgerollt werden muss. Sehr viel effektiver funktioniert das mit einem automatisch funktionierenden Druckluftschlauch-Aufroller. Besonders lange Schläuche sind damit im Handumdrehen ordentlich aufgerollt. Das Abwickeln und Entknoten des Schlauchs wird dank des Druckluftschlauch-Abrollers deutlich einfacher. Machen Sie den Test und probieren Sie einen Aufroller aus unserem Produktvergleich aus. Sie werde von der einfachen Handhabung begeistert sein und sehen, wie viel Zeit Sie damit zukünftig einsparen.

Der beste Druckluftschlauch-Aufroller 2020

Die Arbeit mit einem Kompressor gelingt mit einem Druckluftschlauch-Aufroller wesentlich einfacher.

Ein Kompressor-Schlauch ermöglicht Ihnen flexibles Arbeiten mit den verschiedensten Druckluft-Werkzeugen in der Werkstatt, Garage oder auch im Garten.

Damit Sie den langen Schlauch aber nach dem Einsatz des Druckluftkompressors nicht immer wieder aufwendig von Hand einrollen müssen, gibt es den praktischen Druckluftschlauch-Aufroller, der das automatisch für Sie übernimmt.

Der Druckluftschlauch-Aufroller wird direkt per Zuleitung am Druckschlauch der Schlauchtrommel befestigt und ermöglicht ein sehr schnelles und bequemes Auf- und Abrollen des Schlauches. Der Schlauch wird dazu einfach aus der Trommel gezogen und zieht sich ebenso leicht wieder ein, sobald Sie ihn manuell mit einer ruckartigen Bewegung anziehen.

Worauf es ankommt, wenn Sie sich für dieses praktische Druckluftzubehör entscheiden, erfahren Sie hier in unserer Kaufberatung.

Druckluft-Kompressoren gibt es mit oder ohne Schlauch-Aufroller

Hadern Sie noch, ob Sie wirklich einen Druckluftschlauch-Aufroller brauchen? Um Ihnen die Entscheidung zu erleichtern, haben wir für Sie ein Pro-Contra-Tabelle zusammengestellt. Hier sehen Sie die Vorteile eines Aufrollers auf einen Blick: 

» Mehr Informationen
Vorteile Nachteile
Arbeiten ohne Aufroller
  • Für kurze Schläuche ausreichend
  • Keine Extrakosten
  • Weniger schnell einsatzbereit
  • Für lange Schläuche ungeeignet
Arbeiten mit Aufroller
  • Sehr schnell bereit zum Arbeiten
  • Spart Zeit
  • Verstaut den Schlauch ordentlich und platzsparend
  • Für längere Schläuche ideal
  • Muss extra gekauft werden

Die wichtigsten Infos: Schlauchlänge, Länge der Zuleitung, Gehäuse und Schlauchführung

Damit Sie die richtige Wahl treffen und den passenden Druckluftschlauch-Aufroller kaufen, haben wir hier alle wichtigen Kriterien zusammenfasst.

» Mehr Informationen

Der Anschluss für den Schlauch sollte aus robustem und rostfreiem Edelstahl bestehen.

Mit einem langen Schlauch können Sie flexibler arbeiten

Schläuche gibt es in verschiedenen Längen. Je länger der Schlauch ist, desto länger benötigt die Aufroller-Automatik, bis er nach Gebrauch wieder eingerollt ist.

» Mehr Informationen

Im Handel finden Sie Modelle mit einer Schlauchlänge von 10, 15, 20 oder 30 Meter. Bei einem 30 Meter Schlauch können Sie sehr flexibel arbeiten und sparen sich das Verschieben des Kompressors. Mindestens 15 Meter sollte der Schlauch lang sein, um komfortabel damit arbeiten zu können.

Die Länge der Zuleitung sollte zwei Meter nicht unterschreiten

Achten Sie auch auf die Länge der Zuleitung. Diese verbindet den Kompressor mit der Schlauchtrommel und liegt bei den meisten Modellen zwischen ein und drei Metern. Wir empfehlen Ihnen, mindestens zwei Meter Zuleitungslänge zu wählen.

» Mehr Informationen

Die Trommel sollte auf Baustellen geschlossen sein

Der maximal mögliche Arbeitsdruck liegt je nach Schlauch-Modell zwischen 12 und 20 bar.

Damit kein Schmutz vom Arbeiten in die Schlauchtrommel gelangt und den Schlauch schädigt, sollte diese auf jeden Fall geschlossen gebaut sein. Auch vor UV-Strahlung und sonstigen Einflüssen ist der Schlauch in einer geschlossenen Trommel sicher geschützt.

Alternativ gibt es auch offene Schlauchaufroller, die aber nur für den Einsatz in einer sauberen Umgebung geeignet sind.

Platzieren Sie den Druckluftschlauch-Aufroller je nach verfügbarem Platz

Einige Druckluftschlauch-Aufroller können platzsparend an der Decke installiert werden. Auch an der Wand ist der Aufroller schnell angeschraubt. Praktisch ist ein Tragegriff, dank dem Sie den Aufroller leicht aus seiner Halterung nehmen und woanders platzieren können.

» Mehr Informationen

Eine Schlauchführung sorgt für Ordnung

Knoten und Knicke sorgen für Beschädigungen am Schlauch. Diese lassen sich vermeiden, wenn Sie ein Modell mit einer Schlauchführung verwenden. Dank dieser wird der Schlauch immer kontrolliert und sauber aufgewickelt, was die Lebensdauer erheblich erhöhen kann. Wir empfehlen Ihnen daher einen Druckluftschlauch-Aufroller mit einer integrierten Schlauchführung.

» Mehr Informationen

Druckresistente Schläuche platzen nicht

Es gibt besonders druckresistente Schläuche, aber auch Schläuche, die bei zu viel Druck platzen können.

» Mehr Informationen
Schlauch-Art Beschreibung
Druckresistent
  • Für Kompressoren mit einer sehr hohen Leistung geeignet
  • Halten auch höherem Arbeitsdruck jederzeit stand
  • Schwerer als nicht druckresistente Schläuche
Nicht druckresistent
  • Ausreichend für Arbeiten mit wenig Druck in bar
  • Geringeres Gewicht
  • Für sehr hohen Arbeitsdruck ungeeignet

FAQ: Wichtige Fragen und Antworten zum Druckluftschlauch-Aufroller

Welche Schlauchdicke ist die Richtige?

Die besten Hersteller und Marken für Druckluftschlauch-Aufroller sind zum Beispiel Hazet, Masko, AS Schwabe oder Güde.

Die Schlauchstärke bzw. der Innendurchmesser beträgt bei den meisten Modellen zwischen sechs und dreizehn Millimeter. Je dicker ein Druckluftschlauch ist, desto höher darf der maximal mögliche Arbeitsdruck in bar ausfallen.

Ein guter Hinweis auf die maximal mögliche Luftmenge, die durch den Schlauch geleitet werden kann, ist auch die Angabe des Innendurchmessers.

Schläuche mit nur acht Millimetern Dicke sind für einfache Airbrush- und Lackierarbeiten mit einem Druck von etwa vier bar völlig ausreichend. Schwere Druckluftgeräte, wie zum Beispiel ein Sandstrahler, benötigen mehr Arbeitsdruck in bar und müssen daher auch deutlich dicker und robuster ausfallen. Mindestens zehn Millimeter, besser noch etwas mehr, sind hier zum empfehlen.

Was ist der beste Druckluftschlauch-Aufroller?

Gut zu wissen:
Achten Sie darauf, dass der Druckluftschlauch-Aufroller stets einen festen und sicheren Platz in Ihrer Werkstatt hat und nach Gebrauch den Schlauch immer wieder komplett einrollt. So minimieren Sie die Unfallgefahr durch herumliegende Schläuche oder die Schlauchtrommel.

Die Stiftung Warentest hat noch keinen Druckluftschlauch-Aufroller Test durchgeführt und entsprechend keinen Testsieger küren können.

Allerdings entnehmen Sie unserer Vergleichstabelle die in unseren Augen besten Modelle. Soll es für Sie der beste Druckluftschlauch-Aufroller sein, wählen Sie  unseren Vergleichssieger. Wünschen Sie sich einen guten Aufroller zu einem günstigen Preis, ist unser Preis-Leistungs-Sieger die richtige Wahl für Sie.

Wo können Sie einen Druckluftschlauch-Aufroller kaufen?

Druckluftschlauch-Aufroller gibt es überall dort, wo es auch Kompressoren und anderes Druckluft-Zubehör gibt. Zum Beispiel im Baumarkt oder auch online, wo die Auswahl generell am vielfältigsten ist. Am einfachsten machen Sie es sich, wenn Sie ein passendes Produkt aus unserer Tabelle wählen. So profitieren Sie von einer schnellen Lieferung zu Ihnen nach Hause, sodass Sie schon in wenigen Tagen von Ihrem neuen Druckluftschlauch-Aufroller Gebrauch machen können.

» Mehr Informationen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (37 Bewertungen, Durchschnitt: 4,40 von 5)
Druckluftschlauch-Aufroller
Loading...
Bildnachweise: © Studio Harmony - stock.adobe.com, © LightChaser - stock.adobe.com, © n3d-artphoto.com - stock.adobe.com