Mehr Infos.

ⓘ Hinweis: Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Fahrrad-Alarmanlage Test 2021

Die besten Fahrrad-Alarmanlagen im Vergleich

Die Fahrrad-Alarmanlage ist ein effektiver Diebstahlschutz für Ihr Fahrrad. Die Zunahme der Diebstähle von Fahrrädern und Elektro-Bikes ist nicht nur in Städten beeindruckend. Selbst in abgeschlossenen Bereichen sind die Fahrräder oft nicht mehr sicher. Mit einer Fahrrad-Alarmanlage besteht die Möglichkeit, eine zusätzliche Absicherung durchzuführen. Natürlich kann es auch mit einer Alarmanlage für das Fahrrad zu einem Diebstahl kommen. Der laute Signalton schreckt Diebe jedoch häufig ab. Über einen Fahrrad-Alarmanlage Vergleich können Sie sich einen Überblick über die Varianten und deren Funktionsweise verschaffen.

Die besten Fahrrad-Alarmanlagen 2021

Jährlich werden etwa 300.000 Fahrräder in Deutschland gestohlen. Daher ist es wichtig, Ihren Drahtesel abzusichern.

Wie hoch die Anzahl an Diebstählen bei Fahrrädern tatsächlich ist, kann nicht genau gesagt werden. Gemeldete Diebstähle waren es im Jahr 2020 rund 280.000. Das ist zwar keine deutliche Steigerung zu den letzten Jahren. Dennoch sind die Zahlen stabil und die Diebe arbeiten mit immer professionelleren Werkzeugen.

Die richtige Diebstahlsicherung ist daher besonders wichtig. Bei der Fahrrad-Alarmanlage handelt es sich um eine Diebstahlsicherung, die mit einer elektrischen Basis versehen ist. Der integrierte Alarm wird ausgelöst, wenn sich ein Unbefugter nähert oder es zu starken Erschütterungen am Fahrrad kommt.

Die einzelnen Varianten in der Übersicht

Bei der Auswahl der Alarmanlagen für das Fahrrad ist es hilfreich, sich einen Überblick über die jeweiligen Modelle zu verschaffen. Hier gibt es deutliche Unterschiede:

» Mehr Informationen

Die elektrische Diebstahlsicherung mit Schloss

Es gibt Varianten, die mit einem Schloss versehen sind. Dadurch ist eine Kombination der Diebstahlsicherung über Schloss und Alarmanlage möglich. Der Betrieb erfolgt über einen Akku. Ein großer Vorteil ist, dass die Fahrrad-Alarmanlage hier nicht direkt erkennbar ist. Das heißt, mögliche Diebe versuchen, das Schloss zu öffnen. Dadurch sorgen sie für den Alarm.

» Mehr Informationen

Alarmanlage für das Bremsscheibenschloss

Peilsender für die Suche
Wenn Sie eine Fahrrad-Alarmanlage kaufen möchten, können Sie schauen, ob diese mit einem Peilsender ausgestattet ist. So lässt sich nachverfolgen, wo das Fahrrad bei einem Diebstahl ist .

Die dritte Variante ist die Fahrrad-Alarmanlage für das Bremsscheibenschloss. Verfügt Ihr Fahrrad über ein solches Schloss, bringen Sie die Fahrrad-Alarmanlage dort an. Die Befestigung ist einfach. Über ein sogenanntes Riegel-Stift-System werden das Bremsenschloss gelöst und die Alarmanlage dann ausgeschaltet.

Ausführung mit Bewegungssensor

Sehr sensibel ist die Fahrrad-Alarmanlage mit einem Bewegungssensor. Sie wird normalerweise über Fernbedienung oder mit dem Smartphone gesteuert. Sie machen die Alarmanlage aus, wenn Sie in die Nähe Ihres Fahrrads kommen. Sollte sich eine andere Person nähern, geht die Alarmanlage an. Sie ist daher weniger für den Einsatz an öffentlichen Fahrradständern geeignet, jedoch im Privatbereich eine sehr gute Wahl.

» Mehr Informationen

Vor- und Nachteile der Fahrrad-Alarmanlage

Inwiefern eine Alarmanlage fürs Fahrrad für Sie wirklich sinnvoll ist, hängt natürlich davon ab, wie häufig Sie Ihr Fahrrad an unsicheren Stellen abstellen oder ob es schon öfter zu Diebstählen in Ihrer Umgebung gekommen ist. Ein Blick über die Vor- und Nachteile hilft bei der Entscheidungsfindung.

» Mehr Informationen
Fahrrad-Alarmanlage Vorteile Nachteile
Alarmanlage mit Bewegungssensor
  • sehr sensible Reaktion
  • einfache Steuerung über Fernbedienung oder Smartphone
  • Akku oder Batterie
  • reagiert teilweise zu schnell
  • nicht für öffentliche Plätze geeignet
Alarmanlage mit Erschütterungssensor
  • einfache Handhabung
  • leichte Anbringung
  • Bedienung über Smartphone möglich
  • abhängig von der Akkulaufzeit
  • Zerstörung bei Diebstahl möglich

Kaufberatung: Die Größe muss zum Fahrrad passen

Verbindung zum Fahrradcomputer
Verfügt Ihr Bike über einen Fahrradcomputer, können Sie möglicherweise die Alarmanlage damit verbinden. So sehen Sie schnell, ob der Akku nachgeladen werden muss.

Welches die beste Fahrrad-Alarmanlage für Ihren Einsatzzweck ist, lässt sich nicht so einfach sagen. Für eine umfangreiche Kaufentscheidung ist es umso hilfreicher zu wissen, welche Faktoren wichtig sind. Dazu gehören:

  • Funktionen, wie Bluetooth oder Funk
  • Größe
  • Peilsender
  • Akku oder Batterie

Die Funktionsweise ist einer der wichtigsten Aspekte, wenn es um den Kauf einer Alarmanlage für das Fahrrad geht. Hier steht natürlich die Frage im Fokus, ob es sich um eine Erschütterungsanlage oder eine Anlage mit Bewegungssensor handelt. Beide Varianten brauchen jedoch eine Bedienung und diese kann entweder über Funk oder auch über Bluetooth erfolgen. Bei der Verbindung über Bluetooth haben Sie den Vorteil, dass Sie einfach Ihr Smartphone verwenden können. Bei diesen Alarmanlagen für das Fahrrad ist der Preis jedoch höher.

Auch die Größe spielt eine Rolle. Wenn es sich um eine Variante handelt, die direkt am Fahrrad befestigt wird, sollten Sie genau schauen, für welche Zollgröße die Fahrrad Alarmanlage gegen Diebstahl geeignet ist. Es kann passieren, dass sich diese sonst nicht anbringen lässt.

Die beste Fahrrad-Alarmanlage kann versagen, daher gibt es Hersteller, die Modelle mit einem Peilsender zur Verfügung stellen. Diese Ausführungen sind so konzipiert, dass Sie den Standort des Fahrrads verfolgen können. So besteht noch die Option, es nach einem Diebstahl doch wiederzufinden.

Schauen Sie zudem darauf, wie die Fahrrad-Alarmanlage funktioniert. Hat sie eine Batterie oder einen integrierten Akku. Der beste Diebstahlschutz bringt nur wenig, wenn die Batterie leer ist. Achten Sie bei der Nutzung immer genau darauf, dass die Alarmanlage auch wirklich eingeschaltet ist.

Pflege und Wartung: Die regelmäßige Kontrolle

Staub und andere Verunreinigungen können Sie mit einem sauberen Pinsel entfernen.

Der regelmäßige Fahrrad-Alarmanlage Test hilft dabei zu prüfen, ob das Gerät noch funktioniert und Ihr Bike wirklich schützen kann. Generell wichtig ist die Prüfung, ob Akku oder Batterie noch ausreichend Ladung haben oder ob Sie diese wechseln müssen. Die meisten Geräte sind so konzipiert, dass diese blinken oder auch ein Geräusch machen, wenn sie nicht mehr ausreichend Batterie oder Akku haben.

Sollte die Fahrrad-Alarmanlage verschmutzt sein, können Sie diese mit einem Pinsel reinigen. Oft ist das bei einem Fahrradschloss mit Alarmanlage der Fall oder auch bei Varianten für die Bremsscheiben.

Wichtige Fragen und Antworten

Welche Marken sollten Sie kennen?

Damit Sie einen guten Überblick darüber bekommen, welche Hersteller Fahrrad-Alarmanlagen anbieten, können Sie bei einigen Marken schauen. Zu den bekanntesten Anbietern gehören:

» Mehr Informationen
  • Abus
  • Achilles
  • Richer

Derzeit wird von der Stiftung Warentest kein Test von Fahrrad-Alarmanlagen geboten. Sie können jedoch in regelmäßigen Abständen nachsehen, ob dieser doch durchgeführt wurde.

Wie nutze ich die SIM-Karte für das Fahrrad?

Dank der SIM-Karte können Sie Ihr Fahrrad im Falle eines Diebstahls orten.

Interessant ist eine Diebstahlsicherung in Form einer SIM-Karte. Hierbei handelt es sich zwar nicht um eine Alarmanlage. Allerdings können Sie über die SIM-Karte eine Ortung des Rades durchführen. Wenn es zu einem Diebstahl kommt, wird der Dieb kaum feststellen, dass das Rad mit einem Peilsender versehen ist. Stattdessen entwendet er es und Sie können eine Nachverfolgung anstellen. Bei sehr hochwertigen Rädern wird die Polizei auch schnell aktiv. Die Wahrscheinlichkeit, das Rad zurückzubekommen, steigt so an.

Brauche ich noch ein Schloss?

Wenn Sie eine Fahrrad-Alarmanlage nutzen, sollten Sie diese dennoch nicht als einzige Diebstahlsicherung sehen. Grund dafür ist, dass einige der Modelle auch mit wenigen Handgriffen zerstört sind. Vor allem an unbeobachteten Orten machen es sich die Diebe leicht. Durch ein zusätzliches Schloss erhöhen Sie die Sicherheit deutlich und reduzieren die Gefahr, dass Ihr Fahrrad wirklich gestohlen wird. Auch kombinierte Schlösser mit Alarmanlage für das Rad gibt es.

» Mehr Informationen