Mehr Infos.

ⓘ Hinweis: Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Fahrradschutzhülle Test 2020

Die besten Fahrradschutzhüllen im Vergleich

Vergleichssieger
Rosenice
Bestseller
Beeway
Awnic
Bify
Senders
Senders
Preistipp
Lihao LH2659
Modell*
Rosenice Beeway Awnic Bify Senders Senders Lihao LH2659
Unsere Wertung*

So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
Kundenwertung
bei Amazon*
noch keine
1335 Bewertungen
noch keine
74 Bewertungen
noch keine noch keine noch keine
Maße Länge x Höhe x Breite 245 x 125 x 105 cm 200 x 100 x 80 cm 200 x 115 x 110 cm 190 x 98 x 65 cm 200 x 110 x 70 cm 200 x 110 x 70 cm 200 x 110 x 70 cm
Max. Fahrradgröße k. A. 29" 29" 29" 29" 29" 29"
Material Polyester Nylon Oxford Polyester Polyester Polyester Polyester
Farbe schwarz schwarz schwarz schwarz schwarz schwarz silber-schwarz
Gummizug-Saum
Wasserfest
Diebstahlschutz
Aufbewahrungsmöglichkeit
Gewicht 440 g 380 g 540 g 300 g 350 g 350 g 327 g
Vor- und Nachteile
  • mit Lufteinlässen
  • doppelte Nähte
  • sicherer Halt
  • mit Schlossösen
  • für 2 Fahrräder geeignet
  • PU-Beschichtung
  • Wärmeschutzschicht
  • reflektierendes Band
  • mit Schnallen für den Windschutz
  • verschleißfest
  • für kleine Motorräder geeignet
  • wetterfest
  • reißfest
  • einfach zu tragen
  • langlebige Qualität
  • resistent gegen Sonneneinstrahlung
  • kleines Packmaß
  • UV-Schutz 40+
  • besonders leicht
  • windresistent
Zum Angebot*
Erhältlich bei*
Vergleichssieger 1)
Rosenice
  • mit Lufteinlässen
  • doppelte Nähte
  • sicherer Halt
Erhältlich bei
Bestseller 1)
Beeway
  • mit Schlossösen
  • für 2 Fahrräder geeignet
  • PU-Beschichtung
Erhältlich bei
Awnic
  • Wärmeschutzschicht
  • reflektierendes Band
  • mit Schnallen für den Windschutz
Erhältlich bei
Bify
  • verschleißfest
  • für kleine Motorräder geeignet
  • wetterfest
Erhältlich bei
Senders
  • reißfest
  • einfach zu tragen
  • langlebige Qualität
Erhältlich bei
Senders
  • resistent gegen Sonneneinstrahlung
  • kleines Packmaß
Erhältlich bei
Preistipp 1)
Lihao LH2659
  • UV-Schutz 40+
  • besonders leicht
  • windresistent
Erhältlich bei

Die besten Fahrradschutzhüllen 2020

Empfehlenswerte Fahrradschutzhüllen im Überblick

Wer sein Rad oder E-Bike vor Regen, Schnee und Sonneneinstrahlung schützen möchte, ist mit einer Fahrradschutzhülle gut beraten.

Mit Sicherheit kennen Sie folgende Situation auch: Sie wollen Ihr Fahrrad vor Sonne und Witterung geschützt lagern, doch im eigenen Keller, im Fahrradschuppen oder im Innenhof ist kein Platz mehr. Auch wenn dieses Problem ärgerlich ist – es gibt eine einfache Lösung: Eine wasserdichte und UV-resistente Fahrradschutzhülle. Eine solche Schutzhülle stellt sicher, dass weder Wasser noch Staub Ihrem Fahrrad, Moped oder Motorrad etwas anhaben können. Unser Fahrradschutzhülle Vergleich hilft Ihnen dabei, sich für die beste Fahrradschutzhülle zu entscheiden. Wenn Sie eine Fahrradschutzhülle kaufen möchten, informieren wir Sie über alle wichtigen Aspekte, die Sie vor einem Kauf beachten sollten.

Die Arten von Schutzhüllen

Damit Sie Ihren eigenen Fahrradschutzhüllen Test durchführen können, sollten Sie sich zunächst mit den verschiedenen Schutzhüllen-Arten vertraut machen. Die folgende Tabelle fasst diese für Sie übersichtlich zusammen.

» Mehr Informationen
Schutzhüllen-Art Beschreibung
Motorrad-Abdeckung Eine solche Plane bietet nicht nur Schutz vor Staub oder Sonne, sondern dient auch dem Regenschutz. Da Witterungseinflüsse ferngehalten werden, kann der Wert von Ihrem Bike erhalten bleiben. Neben einer solchen Hülle gibt es außerdem die sogenannte Motorrad-Garage, welche dem Schutz vor Zugriffen von Dritten dient.
Fahrradschutzhülle Eine Fahrradschutzhülle dient dazu, Ihr Fahrrad oder E-Bike vor äußerlichen Einflüssen zu schützen. Die Fahrradabdeckung ist wasserdicht und kann als Regenhülle fungieren. Außerdem ist eine Fahrradhülle auch resistent gegen schädliche UV-Strahlen. Auch wenn Sie ein E-Bike besitzen und dieses schützen wollen, ist eine solche Fahrradplane eine optimale Lösung. Beachten Sie: Bei vielen Herstellern ist die Formulierung „Fahrradgarage“ ebenfalls geläufig. Gemeint ist aber auch hier eine Umhüllung für das Rad.

Vor- und Nachteile verschiedener Schutzhüllen-Typen

Damit Sie Ihren persönlichen Fahrradschutzhülle Testsieger finden können, ist es wichtig, dass Sie die Vor- und Nachteile der Schutzhüllen-Arten kennen. Wie es sich für einen richtigen Fahrradschutzhüllen Test gehört, haben wir diese im Folgenden für Sie zusammengetragen.

» Mehr Informationen
Schutzhüllen-Typ Vorteile Nachteile
Motorrad-Abdeckung
  • Schutz vor Witterung
  • wasserfest und UV-resistent
  • sitzt fest dank Gummiband
  • Plane muss passend zum Motorrad gewählt werden
Fahrradschutzhülle
  • verbraucht wenig Platz
  • relativ niedriges Gewicht
  • flexibel einsetzbar
  • kann bei starkem Wind zerreißen oder wegfliegen
  • relativ leicht von Dritten zu entwenden

Die wichtigsten Kaufkriterien für Fahrradschutzhüllen

Zum Thema Fahrradschutzhülle gibt es immer wieder Fragen, die häufig aufkommen. Um Ihnen die Kaufentscheidung zu erleichtern und jegliche Unsicherheiten zu beseitigen, haben wir nachfolgend die am häufigsten gestellten Fragen für Sie beantwortet.

» Mehr Informationen

Kann eine Fahrradschutzhülle auch als Diebstahlschutz dienen?

Eine Fahrradplane schützt das Fahrrad zwar vor Witterung und äußeren Einflüssen wie Sonnenlicht und Kälte. Jedoch kann eine solche Plane auf keinen Fall als Diebstahlsicherung fungieren, wie verschiedene Fahrradhüllen Tests zeigen.

» Mehr Informationen

Bevor Sie Ihr Fahrrad bedecken, sollten Sie es also immer mit einem sicheren Fahrradschloss abschließen.

Wie kann eine Fahrradschutzhülle noch eingesetzt werden?

Viele Besitzer haben bereits entdeckt, dass sich eine Fahrradhülle sehr gut zweckentfremden lässt. So wird sie beispielsweise häufig als Regenschutz für Grills oder Gartenmöbel verwendet.

» Mehr Informationen
Gut zu wissen
Eine Fahrradhülle mit Gürtelschnallen ist langlebiger und einfacher in der Handhabung als eine Hülle mit Klettverschluss.

Gibt es einen Fahrradschutzhüllen Test von der Stiftung Warentest?

Bisher hat die Stiftung Warentest leider noch keinen Fahrradabdeckung Test durchgeführt, da dies ein Nischenthema darstellt. Das Fahrrad selbst wird jedoch immer wieder thematisiert.

» Mehr Informationen

Welches Zubehör ist sonst noch wichtig?

Ein erfolgreicher Fahrradausflug sollte gut geplant werden. Neben einer Fahrradplane als Regenschutz gibt es weiteres wichtiges Fahrradzubehör, das nicht fehlen sollte. Sie sollten stets darauf achten, eine Fahrradpumpe griffbereit zu haben. Neben Mini-Pumpen gibt es auch die sogenannte Standpumpe, die sehr stabil, dafür aber für eine Radtour etwas sperrig ist. Auch mit einem Fahrradrucksack können Sie nichts falsch machen. Eingebaute Trinkblasen und ein Halter für den Fahrradhelm sind neben der Vielzahl an Taschen praktische Zusatzfeatures, die diesen Rucksack von herkömmlichen Modellen unterscheiden.

» Mehr Informationen

Ähnlich zum Rucksack sind auch Fahrradtaschen sinnvoll für längere Touren oder Einkäufe mit dem Rad. Solche Taschen bieten viel Stauraum und lassen sich einfach am Fahrrad befestigen. Nicht selten kommt es vor, dass ein Schlauch geflickt oder ein Kettenglied ersetzt werden muss. Um für solche Fälle gerüstet zu sein, sollten Sie sich unbedingt einen Fahrrad-Werkzeugkoffer zulegen. Dieser ist für Fahrradtouren zwar eher ungeeignet, jedoch grundlegend wichtig.

Wie wird eine Fahrradschutzhülle richtig gepflegt?

Da Fahrradhüllen oft aus ähnlichen wasserresistenten Materialien, wie beispielsweise Zeltwänden, bestehen, ist auch die Herangehensweise bei der Pflege ähnlich. Sie sollten bei der Reinigung eine weiche Bürste oder ein Tuch verwenden. Am besten putzen Sie die Plane mit klarem Wasser. Falls die Verschmutzungen sich dadurch nicht lösen lassen, können Sie auch fettlösendes Spülmittel beimischen. Wenn Sie die Hülle verpacken, sollten Sie immer darauf achten, dass diese vollständig getrocknet ist, da Restfeuchtigkeit zu Schimmelbefall führen kann.

» Mehr Informationen

Die beliebtesten Fahrradschutzhüllen-Marken und Hersteller

Wenn Sie eine günstige Fahrradschutzhülle suchen, dann haben Sie die Wahl zwischen den Produkten vieler verschiedener Hersteller. Damit Sie sich einen Überblick über die unterschiedlichen Marken verschaffen können, haben wir diese in folgender Liste für Sie zusammengetragen:

» Mehr Informationen
  • Mture
  • Nakeey
  • Thule
  • Hindermann
  • Alpina
  • Bikecap
  • Bontrager
  • Carpoint
  • Dyto
  • EAL
  • Ergobag
  • Flamma
  • Filmer
  • Longus
  • ProPlus
  • SIGG
  • SKS
  • Topek
  • XLC
  • CFP
  • BBB

Als recht beliebt haben sich die Thule Schutzhüllen erwiesen – und nicht nur die Fahrradschutzhülle für Heckträger ist sehr gefragt. Auch andere Modelle sind beliebt. Von den Herstellern erhalten Sie natürlich noch weiteres Fahrradzubehör.

Mit einer Fahrradschutzhülle können Sie Ihr Fahrrad ideal vor Schnee, Eis und Regen schützen.

Kaufberatung für Fahrradschutzhüllen

Ein eigener Fahrradschutzhülle Vergleich ist wichtig, wenn Sie die perfekte Fahrrad-Garage für sich finden möchten. Eine beste Fahrradschutzhülle oder Ihren persönlichen Fahrradschutzhülle Testsieger finden Sie durch die Beachtung folgender Kriterien.

» Mehr Informationen
  • Anzahl und Größe der Räder: Je nach Größe und Anzahl der Fahrräder, die Sie schützen möchten, müssen Sie auf die richtigen Abmessungen der Plane achten. Für ein gewöhnliches 28-Zoll-Fahrrad wird eine Mindestgröße von 180 x 60 x 90 cm (L x B x H) benötigt. Für zwei Fahrräder benötigen Sie eine Größe von mindestens 210 x 100 cm (L x B), wobei Abmessungen von 240 x 100 x 120 cm (L x B x H) optimal sind.
  • Verschluss: Grundsätzlich ist zu unterscheiden zwischen der Klettverschluss-Technik und einer Variante mit Gürtelschnallen (mit Klick-Technik). Wir empfehlen Ihnen ganz klar, sich eine Schutzhülle mit Gürtelschnallen zu besorgen. Diese sind leicht zu verschließen und halten dennoch fest. Ein Klettverschluss wird selten genutzt, was daran liegt, dass er relativ schnell an Schließkraft verliert – unabhängig von der Witterung.
  • Material und Transportfähigkeit: Nylon mag zwar ein sehr leichter Kunststoff sein, jedoch ist Polyestergewebe deutlich stabiler und reißfester. Da eine Fahrradschutzhülle oft auch beim Transport genutzt wird, beispielsweise um am Heckträger befestigte Räder abzudecken, ist die Reißfestigkeit ein entscheidendes Kriterium. Eine Fahrradschutzhülle für Heckträger oder für den Transport per Anhängerkupplung an einem Wohnmobil sollte besonders dick und reißfest sein, also bestenfalls aus Polyester bestehen.

Fazit

Ob beim Camping oder einem Outdoor-Trip – eine Fahrradschutzhülle ist in jedem Fall eine sinnvolle Investition, wenn Sie Ihr Fahrrad vor Witterung und anderen äußeren Einflüssen schützen möchten. Wollen Sie eine Fahrradschutzhülle kaufen, sollte diese besonders reißfest und stabil sein. Eine Fahrrad-Garage aus Polyester ist dabei ideal. Achten Sie in Ihrem persönlichen Fahrradplanen Test aber auch auf die richtige Größe des Modells. Sinnvoll ist auch eine gute Klick-Technik bei der Regenhülle, mit der Sie mit einem Klick alles stabil befestigen können und die auch für zwei Fahrräder geeignet ist. So können Sie ganz ohne Fahrradschuppen eine gute Fahrradgarage für Ihr Rad etablieren.

» Mehr Informationen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (61 Bewertungen, Durchschnitt: 4,16 von 5)
Fahrradschutzhülle
Loading...
Bildnachweise: © Екатерина Спиридонов - stock.adobe.com, © Foap.com - stock.adobe.com