Mehr Infos.

ⓘ Hinweis: Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Farbroller Test 2020

Die besten Farbroller im Vergleich

Vergleichssieger
Wagner TurboRoll 550
Bestseller
Schuller Eh'klar 25293
Colorus
Harris T-Class
SAVY 7000175
Preistipp
Knauf Easyputz
Silverline 555252
Modell*
Wagner TurboRoll 550 Schuller Eh'klar 25293 Colorus Harris T-Class SAVY 7000175 Knauf Easyputz Silverline 555252
Unsere Wertung*

So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
Kundenwertung
bei Amazon*
noch keine noch keine noch keine
130 Bewertungen
17 Bewertungen
46 Bewertungen
noch keine
Anzahl der Rollen 1 Stk. 1 Stk. 10 Stk. 2 Stk. 1 Stk. 1 Stk. 10 Stk.
Breite der Rolle 23 cm 25 cm 25 cm | 18 cm 25.4 cm 18 cm 22 cm 10 cm
Geeignet für glatte und mittelraue Oberflächen mittelraue bis raue Untergründe glatte bis leicht strukturierte Oberflächen raue Oberflächen glatte Oberflächen Wände und Decken im Innenbereich glatte und raue Oberflächen
Material der Rolle Polyester Mikrofaser Polyamid Polyamid Schaumstoff Nylon Polyacryl
Farbauftrag Einige Fabrollen verfügen über einen integrierten Farbtank. automatisch manuell manuell manuell manuell manuell manuell
Rutschfester Griff
Für Innen geeignet
Maße 85.5 x 18 x 9 cm 31 x 25 x 6 cm 26 x 30 x 10 cm 37 x 28 x 12 cm 19 x 19 x 7 cm 34 x 23 x 6 cm 23 x 7.5 x 7.5 cm
Gewicht 1.400 g 399 g 500 g 703 g 145 g 331 g 100 g
Vor- und Nachteile
  • für mittlere Flächen geeignet
  • kein Abstreifen
  • Batteriebetrieb
  • nimmt Farbe gut auf
  • Floor aus Mikrofaser
  • geeignet für alle Mineralfarben und Dispersionen
  • inkl. Abstreifgitter
  • gute Farbaufnahme
  • gut geeignet für das Arbeiten am Mauerwerk
  • lebenslange Herstellergarantie
  • Schaumstoffrolle
  • großer Griff
  • gut geeignet für Lackierungen
  • für Innenbereich
  • liegt gut in der Hand
  • gleichmäßige Verteilung der Farbe
  • viele Ersatzrollen
  • gut geeignet für Fensterbänke und Fußbodenleisten
  • verzinkter Metallbügel
Zum Angebot*
Erhältlich bei*
Vergleichssieger 1)
Wagner TurboRoll 550
  • für mittlere Flächen geeignet
  • kein Abstreifen
  • Batteriebetrieb
Erhältlich bei
Bestseller 1)
Schuller Eh'klar 25293
  • nimmt Farbe gut auf
  • Floor aus Mikrofaser
  • geeignet für alle Mineralfarben und Dispersionen
Erhältlich bei
Colorus
  • inkl. Abstreifgitter
  • gute Farbaufnahme
Erhältlich bei
Harris T-Class
  • gut geeignet für das Arbeiten am Mauerwerk
  • lebenslange Herstellergarantie
Erhältlich bei
SAVY 7000175
  • Schaumstoffrolle
  • großer Griff
  • gut geeignet für Lackierungen
Erhältlich bei
Preistipp 1)
Knauf Easyputz
  • für Innenbereich
  • liegt gut in der Hand
  • gleichmäßige Verteilung der Farbe
Erhältlich bei
Silverline 555252
  • viele Ersatzrollen
  • gut geeignet für Fensterbänke und Fußbodenleisten
  • verzinkter Metallbügel
Erhältlich bei

Die besten Farbroller2020

Empfehlenswerte Farbroller im Überblick

Wenn Sie ihre Heim renovieren wollen, benötigen Sie in jedem Fall eine Farbrolle.

Sie wollen einmal wieder neue Farbe an Ihre vier Wände bekommen aber wissen nicht genau, welche Malerrollen überhaupt für welchen Untergrund geeignet sind? Dann wird Ihnen der nachfolgende Farbroller Vergleich in jedem Fall behilflich sein, damit Sie den besten Farbroller kaufen können. Schließlich wollen Sie ja einen schönen und gleichmäßigen Anstrich haben. Egal, ob es sich um eine Raufaser-Tapete oder Putz handelt. Wir Ihnen einen soliden Überblick über die Farbroller Unterschiede und verschiedenen Gestaltungsmöglichkeiten verschaffen. So finden Sie Ihren persönlichen Farbroller Testsieger und können auch Ihr Zuhause in einem neuen Glanz erstrahlen kann. Über unseren Vergleich hinaus sollten Sie aber auch noch einen Farbroller Test lesen, um wirklich alle Fragen aus dem Weg zu räumen.

Arten der Farbrollen und Farbroller Unterschiede

Obwohl das Streichen unter den Bereich der kleinen oder auch leichteren Renovierungsarbeiten zählt, gibt es doch so einige Dinge, die Sie beachten müssen. Zum Einen sollten Sie sich sicher sein, auf was für einem Untergrund Typ Sie arbeiten wollen. Dann sollten Sie sich des Weiteren bewusst sein, was Sie für eine Farbrolle Art verwenden müssen. Denn nicht jede Farbwalze ist für jede Situation die Beste. Zum Beispiel gibt es die Farbwalzen in den unterschiedlichsten Größen, Materialien und mit verschieden langen Floren. Besonders die praktischen Farbroller mit Tank haben sich in den vergangen Jahren schon einen Namen gemacht. Denn die Farbroller mit Tank besprühen scheinbar mühelos und ohne großen Kraftaufwand eine Wand mit der gewünschten Farbe. Aber am geläufigsten sind die folgenden drei Arten:

» Mehr Informationen
Arten Beschreibung
Farbroller klein Wie der Name schon sagt, handelt es sich bei den kurzflorigen Farbrollen um Rollen mit kürzeren Floren. Die Länge beträgt so um die 12 bis 13 mm. Es zählen aber auch Rollen ohne Floren in diese Kategorie. Dies sind Farbroller Schaumstoff, also Modelle, die mit einem Schaumstoff ummantelt sind. Besonders geeignet sind Kurzflor Rollen für glatte und ebene Flächen mit kleineren Poren. Zudem sind diese Rollen besonders für dickflüssige Farbe ausgelegt. Hier lässt sich die Farbe mit einer Kurzflor Rolle aus Schaumstoff am besten auftragen. Ein weiterer Vorteil ist das durch die Aufnahme von weniger Farbe die Gefahr von verlaufender Farbe oder auch Farbnasen verringert wird. Es sind also diese Farbroller tropffrei und leichter anzuwenden. Weniger sind Kurzflorige Rollen für unebene Flächen geeignet, da die Rollen die Unebenheiten nicht ausgleichen können. Es würde in diesem Fall somit ein schlechtes Streichbild abgeliefert werden.
Farbrollen mit langen Floren Langflorrollen sind besonders gut für raue, unebene und großporige Wandbeschaffenheiten geeignet. Besondere Merkmale dieser Rollen ist die Rollstruktur, die durch ihre weiche und faserige Ausprägung hervorsticht. Die Langflorollen weisen eine Florlänge und Breite von ca. 16 bis 20 mm auf, welche besonders für den Auftrag der Wandfarbe auf Raufaser geeignet ist. Natürlich gibt es auch noch Rollen mit längeren Floren. Diese sind aber eher für sehr grobporige Strukturen geeignet. Der größte Vorteil an Langflorrollen ist die vermehrte Aufnahme von Farbe. Zudem geben diese Modelle die Farbe auch auf unebenen Flächen wesentlich besser ab. Sollten Sie eine glatte Oberfläche streichen wollen sind diese Rollen aber eher ungeeignet. Sie sorgen nämlich eher für ein unsauberes Streichbild. Ein großer Nachteil dieser Rollen ist des Weiteren ihr hohes Gewicht, das durch die Aufnahme der größeren Farbmenge entsteht. Außerdem ist die Reinigung durch die langen Floren sehr aufwendig.
Farbrollen mit Musterungen Im Wesentlichen unterscheiden sich die Farbrollen in zwei größere Kategorien. Zum einen gibt es die Kurzflor Farbrollen und zum anderen die Farbrollen mit langen Floren. Eine weitere Art der Rollen sind Farbroller mit Muster. Diese Farbroller mit Muster sind jedoch nicht zum Streichen geeignet sondern nur zum Aufbringen von Mustern gedacht und werden somit gesondert eingeordnet.

Vor- und Nachteile der Farbrollen

Welche Farbroller sind am besten? Diese Frage ist schwer zu beantworten. Denn jedes Modell hat seine eigenen Stärken und Schwächen. Es gibt verschiedene Farbrollen und Modelle, die Sie für Ihre Arbeiten nutzen können. Langflorrollen sind zum Beispiel optimal für raue, unebene und großporige Wandbeschaffenheiten geeignet. Vor allem bei Raufaser-Tapeten zeigt dieses Modell, was es kann. Doch welcher Farbroller eignet sich für Holz? Auch hier zeigen die Langflorrollen ihr Können. Denn sie besitzen eine vermehrte Aufnahme von Farbe. Zudem geben diese Modelle die Farbe auch auf unebenen Flächen, sogar auf Holz, wesentlich besser ab. Sollten Sie jedoch glatte Oberflächen streichen wollen, sind diese Rollen eher ungeeignet. Sie sorgen nämlich für ein unsauberes Streichbild. Aber auch ihr hohes Gewicht, das durch die Aufnahme der größeren Farbmenge entsteht, ist nachteilig. Des Weiteren ist die Reinigung durch die langen Floren sehr aufwendig. Etwas anders sieht es bei den Kurzflor-Modellen aus. Besonders geeignet sind Kurzflor Rollen für glatte und ebene Flächen mit kleineren Poren. Zudem sind diese Rollen besonders für dickflüssige Farbe ausgelegt. Ein weiterer Vorteil ist, das durch die Aufnahme von weniger Farbe die Gefahr von verlaufender Farbe oder auch Farbnasen verringert wird. Weniger sind Kurzflorige Rollen für unebene Flächen geeignet, da die Rollen die Unebenheiten nicht ausgleichen können. Es würde in diesem Fall somit ein schlechtes Streichbild entstehen.

» Mehr Informationen
Arten Vorteile Nachteile
Farbroller klein
  • Farbroller reinigen ist leichter
  • geringere Gefahr von Farbnasen
  • gut für glatte Oberflächen geeignet
  • weniger Farbaufnahme
  • nicht für grobe Oberflächen geeignet
Farbrollen mit langen Floren
  • für Anfänger und Profis geeignet
  • vermehrtes Aufnehmen von Farbe
  • für gröbere Strukturen geeignet
  • Farbroller reinigen ist aufwändig
  • nicht für glatte Oberflächen geeignet
Farbrollen mit Musterungen
  • Innovative Designs möglich
  • verleiht einem Design das gewisse Extra
  • Nicht für ungeübte Hände geeignet
  • nicht für Streicharbeiten geeignet

Die wichtigsten Kaufkriterien und Kaufberatung

Aber welche Farbrolle ist die Beste? Diese Frage stellen sie sich viele Menschen, die streichen wollen. Es kommt ganz auf Ihre individuellen Bedürfnisse und Vorstellungen an, wenn es darum geht, welche Farbrolle die Beste ist. Wenn Sie sich an gewisse Grundregeln halten, ist es überhaupt nicht schwer, die richtige Rolle für ihre Renovierung zu finden. Wenn Sie mindestens eine 15 Quadratmeter Fläche streichen wollen, dann empfiehlt sich ein Farbroller 25 cm. Kleine Rollen eignen sich eher für kleine Flächen und für Kanten. Es werden die wichtigsten Rollen zudem grundsätzlich in zwei zusätzlichen Ausstattungs-Arten unterschieden. Zum einen gibt es Rollen, die mit Lammfell bespannt werden und zum anderen Kunststoffrollen, die eine schwammartige Oberfläche besitzen.

» Mehr Informationen
Tipp
Sie können auf dem Markt schon ein Farbroller Set kaufen, um bei kleineren Renovierungen gewappnet zu sein. In diesem Farbroller Set gibt es oftmals auch nützliches Zubehör, wie ein Farbroller Reinigungsgerät, Teleskopstab, Pinsel, Malervlies, Farbspritzpistolen oder Farbgitter.

Kunststoff Farbrollen

Diese Rollen weisen eine sehr robuste Beschaffenheit auf und sind für glatte Oberflächen besonders geeignet. Wenn Sie also vorwiegend glatte Oberflächen bearbeiten wollen, sollten Sie zu diesen Modellen greifen. Zudem bestechen die Kunststoff Rollen durch ihren sehr geringen Preis in der Anschaffung. Jedoch gleichen diese Rollen keine Unebenheiten aus.

» Mehr Informationen

Farbroller Lammfell

Bei einem Farbroller Lammfell handelt es sich um sehr langlebige Rollen, die mit ihren Naturfasern besonders für grobe Oberflächen geeignet sind. Auch die Farbaufnahme ist sehr ansprechend bei dieser Art von Rollen. Jedoch ist der Anschaffungspreis nicht gerade günstig.

» Mehr Informationen

Hersteller & Marken

Sie fragen sich, welche bekannten Farbroller-Hersteller gibt es? Und gibt es auch Farbroller mit Tank? Dann sollten Sie die große Auswahl an Qualitätsmarken und Herstellern kennen lernen. Die Hersteller für Farbrollen sind schier unendlich. Aber es gibt auch hier große Markenhersteller, die sich in einem Farbroller Vergleich von Stiftung Warentest behaupten konnten. Zu den bedeutendsten Herstellern gehören zum Beispiel:

» Mehr Informationen

Für jedes Einsatzgebiet gibt es eine spezielle Farbrolle.

  • Wagner
  • Alpina
  • Dekor
  • Color Expert
  • Savy

Diese Hersteller haben nicht nur die verschiedensten Rollen in verschiedensten Größen und in einem unterschiedlichen Material im Angebot. Sie bieten auch Zusätze, wie Teleskopstangen, Farbabstreifer, Halterungen und weiteres Zubehör an. Sie werden also ganz bestimmt Ihre persönliche Nummer Eins Marke finden können.

Fazit

Zusammenfassend lässt sich also erkennen, dass eine Farbrolle nicht einfach nur eine Farbrolle ist. Ein Farbroller Test wird Ihnen das ebenfalls bestätigen. Aber auch eine Kleinrenovierung, wie das Streichen von Wänden, ist mit dem Beachten von kleinen Regeln und dem richtigen Werkzeug keine Schwierigkeit mehr. Wenn Sie sich vorher genau überlegen, welche Oberfläche Sie bearbeiten wollen und mit welcher Farbe, dann wird das Streichen zukünftig zu einem wahren Kinderspiel.

» Mehr Informationen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (31 Bewertungen, Durchschnitt: 4,74 von 5)
Farbroller
Loading...
Bildnachweise: © Dron - stock.adobe.com, © svort - stock.adobe.com