Mehr InfosNutzung

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Hochdruckreiniger Test 2019

Die besten Hochdruckreiniger im Vergleich

Vergleichssieger
Bosch DIY AQT 45-14X
Bestseller
Kärcher K 2 Compact Home
Kärcher K 4 Full Control
Lavor Galaxy 160
Bosch DIY AQT 37-13
Einhell TC-HP 1538 PC
Preistipp
Makita HW102
Modell Bosch DIY AQT 45-14X Kärcher K 2 Compact Home Kärcher K 4 Full Control Lavor Galaxy 160 Bosch DIY AQT 37-13 Einhell TC-HP 1538 PC Makita HW102
Unsere Wertung
So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
Kundenbewertung
bei Amazon
27 Bewertungen
436 Bewertungen
435 Bewertungen
5 Bewertungen
67 Bewertungen
14 Bewertungen
4 Bewertungen
Leistung 2.100 Watt 1.400 Watt 1.800 Watt 2.500 Watt 1.700 Watt 1.500 Watt 1.300 Watt
Druck 140 bar 110 bar 130 bar 60 bar 130 bar 75 bar 100 bar
Max. Fördermenge 450 l / h 360 l / h 400 l / h 510 l / h 370 l / h 380 l / h 360 l / h
Max. Zulauftemperatur 60°C 40°C 40°C 40°C 40°C 60°C 50°C
Schlauch 8 m 4 m 6 m 6 m 6 m 5 m 5 m
Inklusive Hochdruckpistole
Wasserfilter
Transporträder
Maße 75 x 37 x 33 cm 44.3 x 28 x 17.6 cm 58.4 x 39.7 x 30.5 cm 75 x 70 x 43 cm 43.2 x 35.8 x 35.6 cm 63.5 x 32 x 31 cm 44 x 33 x 28 cm
Gewicht 19 kg 4 kg 11 kg 12 kg 7 kg 8 kg 3.8 kg
Vor- und Nachteile
  • für Fahrzeug und Terasse sowie den häuslichen Gebrauch
  • der Hochdruckschlauch lässt sich mit einem Klick-System schnell montieren
  • integrierter Ansaugmechanismus für Reinigungsmittel
  • rotierender Punktstrahl zur besonders kraftvollen Reinigung
  • Plug 'n' Clean System ermöglicht leichten Wechsel von Reinigungsmitteln
  • Druckstufe wird am Strahlrohr eingestellt
  • besonders großer Lieferumfang
  • hergestellt in Italien
  • praktische und einfache Kabelaufwicklung
  • platzsparend dank Klick-Fit System und dem einklappbaren Griff
  • vielseitige Reinigungsleistung mit umfangreichem Zubehör
  • kleine und kompakte Bauweise mit stabilem Handgriff
  • leichtlaufende Räder für größtmögliche Mobilität
  • Hochdruckschlauch aus thermoplastischem Kunststoff
  • Schnellkupplungssystem für Zubehör und Schlauch Total-Stop-System (TSS)
Zum Angebot
Erhältlich bei
Vergleichssieger 1)
Bosch DIY AQT 45-14X
Gartentipps.com
Bewertung SEHR GUT
  • für Fahrzeug und Terasse sowie den häuslichen Gebrauch
  • der Hochdruckschlauch lässt sich mit einem Klick-System schnell montieren
Bestseller 1)
Kärcher K 2 Compact Home
Gartentipps.com
Bewertung SEHR GUT
  • integrierter Ansaugmechanismus für Reinigungsmittel
  • rotierender Punktstrahl zur besonders kraftvollen Reinigung
Kärcher K 4 Full Control
Gartentipps.com
Bewertung GUT
  • Plug 'n' Clean System ermöglicht leichten Wechsel von Reinigungsmitteln
  • Druckstufe wird am Strahlrohr eingestellt
Lavor Galaxy 160
Gartentipps.com
Bewertung GUT
  • besonders großer Lieferumfang
  • hergestellt in Italien
  • praktische und einfache Kabelaufwicklung
Bosch DIY AQT 37-13
Gartentipps.com
Bewertung GUT
  • platzsparend dank Klick-Fit System und dem einklappbaren Griff
  • vielseitige Reinigungsleistung mit umfangreichem Zubehör
Einhell TC-HP 1538 PC
Gartentipps.com
Bewertung GUT
  • kleine und kompakte Bauweise mit stabilem Handgriff
  • leichtlaufende Räder für größtmögliche Mobilität
Preistipp 1)
Makita HW102
Gartentipps.com
Bewertung GUT
  • Hochdruckschlauch aus thermoplastischem Kunststoff
  • Schnellkupplungssystem für Zubehör und Schlauch Total-Stop-System (TSS)

Die besten Hochdruckreiniger 2019

Empfehlenswerte Hochdruckreiniger im Überblick

Der Kärcher Hochdruckreiniger liegt dank seines ergonomischen Griffs und dem geringen Gewicht gut in der Hand.

Wer regelmäßig Wege, Terrassen oder Balkone von Schmutz befreien oder auch Fahrräder, Autoreifen, Regenrinnen sowie andere Dinge einfach reinigen möchte, wird folgendes Gerät sicher zu schätzen wissen: den Hochdruckreiniger. Ein Hochdruckreiniger ist eine effektive Alternative zur manuellen Reinigung und auch deutlich kraftvoller als ein einfacher Wasserschlauch. Vor allem besonders hartnäckige Flecken und Verfärbungen können bei der Hochdruckreinigung einfach beseitigt werden. Zudem können Geräte wie Kehrmaschine, Nasssauger und Scheuersaugmaschine durch den vielseitig einsetzbaren Hochdruckreiniger ersetzt werden.

Der Hochdruckreiniger funktioniert als Flächenreiniger mit Hochdruck und ist vielen auch unter Namen wie Druckreiniger, Warmwasser Hochdruckreiniger, Dampfreiniger, Bodenreinigungsmaschine oder auch Terrassenreiniger bekannt. Der Vorteil dabei ist, dass das Gerät zwar viel Wasser verbraucht, aber zur Reinigung keinerlei chemische Mittel oder Reiniger benötigt. Die Anwendung funktioniert dabei sehr einfach und das Spritzen mit Hochdruckreinigerschlauch und Pistole verspricht zusätzlich noch einen ganz besonderen Fun-Faktor. Männer und Frauen lieben dieses effektive Spritzgerät gleichermaßen. Wenn Sie einen Hochdruckreiniger kaufen möchten, sollten Sie die verschiedenen Typen sowie deren Vor- und Nachteile kennen. Lesen Sie dazu einen Hochdruckreiniger Test, um sich anschließend für das beste Modell entscheiden zu können.

Verschiedene Hochdruckreiniger-Arten in der Übersicht

Hochdruckreiniger gibt es in unterschiedlichen Varianten. Zum Beispiel Geräte für den Heimgebrauch, aber auch Geräte für den professionellen Einsatz. Hier zeigen wir Ihnen verschiedene Hochdruckreiniger-Arten im Überblick.

Hochdruckreiniger-Art Beschreibung
Benzin-Hochdruckreiniger Ein Benzin Hochdruckreiniger funktioniert mit Benzinmotor und gilt als besonders effektive Variante des Hochdruckreinigers. Mit dem Benzin Hochdruckreiniger, der damit auch ein mobiler Hochdruckreiniger ist, sind Sie vom Stromnetz völlig unabhängig, sodass Sie das Gerät flexibel an verschiedenen Orten einsetzen können. Aufgrund der Befüllung mit Benzin gilt diese Variante allerdings als am wenigsten umweltfreundlich.
Akku-Hochdruckreiniger Auch der Akku Hochdruckreiniger ist ein mobiler Hochdruckreiniger, denn er kommt ganz ohne Stromkabel aus. Der akkubetriebene Hochdruckreiniger ist dabei etwas weniger leistungsfähig als die Benzin-Variante und wird nach der Reinigung einfach mit einer Ladestation für den nächsten Einsatz vorbereitet.
Heißwasser-Hochdruckreiniger Der Heißwasser Hochdruckreiniger ist mit einem zusätzlichen Heizelement ausgestattet, der das Wasser vor dem Reinigen erhitzt. Der Heißwasser Hochdruckreiniger reinigt mit Temperaturen bis zu 90° C besonders effektiv. Allerdings ist das heiße Wasser auch mit einigen Gefahren verbunden, weshalb diese Geräte häufig auch als Profi Hochdruckreiniger oder Industrie Hochdruckreiniger zum Einsatz kommen. Die Kosten sind im Vergleich zu den anderen Modellen sehr hoch und auch der Stromverbrauch steigt durch das zusätzliche Aufheizen des Wassers. Profi Hochdruckreiniger, die in der Wassertemperatur variieren, können auch gut als Warmwasser Hochdruckreiniger für Ihr Zuhause verwendet werden.

 

Vor- und Nachteile verschiedener Hochdruckreiniger

Bei der Produktvielfalt ist es gar nicht so einfach, sich für einen Hochdruckreiniger zu entscheiden. Immerhin haben die verschiedenen Typen ihre ganz eigenen Vor- und Nachteile. Welche das genau sind, können Sie in unsere Liste nachlesen.

Hochdruckreiniger-Typ Vorteile Nachteile
Benzin-Hochdruckreiniger
  • schnell und flexibel einsetzbar
  • kein Kabel
  • umweltschädlich
  • Benzin muss vorrätig sein
Akku-Hochdruckreiniger
  • flexibel einsetzbar
  • kein Kabel
  • weniger leistungsfähig als andere Hochdruckreiniger-Typen
  • muss aufgeladen werden
Heißwasser-Hochdruckreiniger
  • sehr effektiv gegen Verschmutzungen
  • teuer
  • hoher Stromverbrauch

Welcher Hochdruckreiniger ist für Sie geeignet?

Sie möchten einen Hochdruckreiniger kaufen, wissen aber nicht so recht, welches Gerät sich am besten für Sie eignet und worauf Sie beim Kauf unbedingt achten sollten? Das ist gar kein Problem. Wir haben die wichtigsten Kaufkriterien für Sie zusammengefasst.

Einsatzzweck

Wählen Sie den Hochdruckreiniger aus, der am besten für Ihre Zwecke geeignet ist. Möchten Sie zum Beispiel eher Gehwege, Zäune und Fassaden reinigen oder auch Ihr Auto oder Fahrrad säubern? Oder benötigen Sie einen Hochdruckreiniger sogar für den gewerblichen Einsatz? Während für die Reinigung von Betonwegen etwa 100 bar Wasserdruck nötig sind, dürfen für Auto- und Fahrradlacke nur 20 bar verwendet werden. Hier sollten Sie sich vor dem Einsatz genau erkundigen, welcher Wasserdruck für welche Materialien zu empfehlen ist.

Schlauchlänge

Je länger der Schlauch des Hochdruckreiniger ist, desto größere Flächen können Sie damit bequem und schnell reinigen. Mindestens sechs Meter sollte ein Schlauch lang sein, besser wäre über zehn Meter. Alternativ können Sie auch einen Hochdruckreiniger mit einem eigenen Wassertank verwenden, der ganz ohne Wasseranschluss auskommt.

Bar und Fördermenge

Je höher der Druck ausfällt, desto kraftvoller ist auch die Reinigungsleistung der Pumpe. Die günstigen Einsteigermodelle, die für leichte Reinigungsarbeiten im Haushalt geeignet sind, bieten oft einen Wasserdruck von etwa 100 bar und können dabei etwa 400 Liter pro Stunde transportieren. Handelt es sich um sehr starke Verschmutzungen, lassen sich diese mit Geräten mit einer höheren Leistung meist besser beseitigen. Hier empfehlen wir Ihnen Geräte ab 150 bar bis 300 bar. Alternativ gibt es auch Modelle mit 160 bar, 180 bar, 200 bar oder 250 bar. Wenn Sie ein Gerät für den professionellen Reinigungseinsatz benötigen, sind Geräte mit 500 bar und einer hohen Fördermenge bis zu 1200 Litern pro Stunde oder mehr zu empfehlen. Sollten Sie ein Gerät mit einer höheren Wasserfördermenge wählen, können Sie auch größere Hochdruckdüsen verwenden, wodurch die Reinigung noch schneller vonstatten geht.

Tipp
Wichtig ist, dass Sie die Druckleistung immer an das zu reinigende Material anpassen. Denn ein zu hoher Druck kann das Material dauerhaft beschädigen.

Preis

Sie möchten einen Hochdruckreiniger kaufen, dafür aber nicht viel Geld ausgeben? Dann sollten Sie zunächst einen Preisvergleich bzw. Hochdruckreiniger Vergleich durchführen, um alle Preise der verfügbaren Modelle auf einen Blick zu sehen. Besonders billig bzw. günstig kaufen Sie Hochdruckreiniger zum Beispiel im Online Shop, wo Sie zudem noch von einem bequemen Versand zu Ihnen nach Hause profitieren. Natürlich können Sie sich ein Gerät für den einmaligen Gebrauch auch im Baumarkt, wie Bauhaus oder Hornbach, mieten oder sich ein preiswertes Modell gebraucht kaufen. Auch Discounter wie Aldi oder Lidl bieten Hochdruckreiniger saisonal oft sehr preisgünstig an.

Die beliebtesten Hochdruckreiniger-Hersteller

Reiniger mit Hochdruck, Druckreiniger, Dampfreiniger, Bodenreinigungsmaschine oder Terrassenreiniger – die Bezeichnungen für den Hochdruckreiniger sind genauso vielfältig wie die Modellvielfalt der Hersteller. Als guter Hochdruckreiniger werden zum Beispiel Modelle wie der Kärcher Hochdruckreiniger, Bosch Hochdruckreiniger, Lavor Hochdruckreiniger, Nilfisk Hochdruckreiniger oder der Kränzle Hochdruckreiniger bezeichnet. Hier sehen Sie alle beliebten Marken der Hochdruckreiniger Angebote auf einen Blick.

  • Hochdruckreiniger von Bosch (z. B. Bosch AQT 45-14x, Bosch AQT 37-13 oder Bosch Aquatak)
  • Hochdruckreiniger von Kärcher (z. B. Kärcher K5 Premium, Kärcher K5 Compact, Kärcher K7 Premium Home, Kärcher K3 oder Kärcher K2)
  • Top Craft Hochdruckreiniger
  • King Craft Hochdruckreiniger
  • Nilfisk Alto
  • Einhell
  • Makita
  • Güde
  • Stihl
  • Mannesmann
  • Black und Decker
  • Oertzen
  • Duro
  • Parkside
  • Lavor (z. B. Lavor Superwash 160)

Wenn Sie einen Hochdruckreiniger günstig kaufen wollen und dafür eine Empfehlung benötigen, können Sie auch Testberichte oder Erfahrungsberichte anderer Kunden lesen, die bereits Erfahrungen mit dem Gerät gemacht haben.

Sinnvolles Zubehör für einen Hochdruckreiniger

Sie können verschiedene zusätzliche Aufsätze für Ihren Hochdruckreiniger verwenden, mit denen Sie den Wasserstrahl individuell verstellen können. Viele Modelle sind schon mit einigen Aufsätzen ausgestattet, andere können Sie zusätzlich nachbestellen. Am wichtigsten ist der Aufsatz namens Dreckfräse, mit dem Sie starke Verschmutzungen auf Gehwegen und harten Materialien, aber auch Regenrinnen säubern können.  Die Flachstrahldüse eignet sich dagegen zur einfachen Reinigung von Fassaden, aber auch für die Autoreinigung. Mit einem Flächenreiniger können Sie große Flächen, wie zum Beispiel eine Terrasse, sehr schnell von Schmutz befreien und mit einer variablen Düse können Sie individuell von Punktstrahl auf Flächenstrahl wechseln. Auch Waschbürsten sind sinnvoll, die es in verschiedenen Ausführungen gibt und sich vor allem zur Reinigung von Autos und Fahrrädern, aber auch für Glas und Fenster eignen.

Fazit

Dank diesem Hochdruckreiniger Vergleich kennen Sie nun die wichtigsten Fakten zu den verschiedenen Geräte-Typen und wissen, worauf Sie beim Kauf achten sollten. Ein bester Hochdruckreiniger kann nicht genau festgelegt werden. Sehr beliebt sind zum Beispiel die Kärcher Hochdruckreiniger (z. B. Kärcher K7, Kärcher K5, Kärcher K4, Kärcher K3, Kärcher K2), aber auch andere Hersteller bieten gute Hochdruckreiniger an. Modelle wie der Bosch Hochdruckreiniger, Lavor Hochdruckreiniger, Nilfisk Hochdruckreiniger oder der Kränzle Hochdruckreiniger konnten bereits zahlreiche Nutzer überzeugen. Wählen Sie einen Hochdruckreiniger immer passend zum Einsatzzweck aus. Für den Heimgebrauch eignen sich Modelle mit einer mittleren Leistung, während Hochleistungsgeräte eher für den gewerblichen bzw. industriellen Einsatz geeignet sind. Wichtig ist bei allen Modellen, dass Sie gewisse Sicherheitsregeln beachten, damit Sie sich und andere Personen nicht verletzen. Arbeiten Sie daher mit dem Hochdruckreiniger immer vom Körper weg und achten Sie auf das Tragen von festem Schuhwerk.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (53 Bewertungen, Durchschnitt: 3,85 von 5)
Loading...