Mehr Infos.

ⓘ Hinweis: Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Kalkfarbe Test 2020

Die besten Kalkfarben im Vergleich

Vergleichssieger
Auro 3447000
Bestseller
Sakret
Wo-We W553
Kreidezeit 888.2
Preistipp
Baufan 100028
Leinos 665.08.000
Haga 630.10
Modell*
Auro 3447000 Sakret Wo-We W553 Kreidezeit 888.2 Baufan 100028 Leinos 665.08.000 Haga 630.10
Unsere Wertung*

So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
Kundenwertung
bei Amazon*
noch keine
3 Bewertungen
noch keine noch keine
40 Bewertungen
0 Bewertungen
noch keine
Menge 10 l 10 l 20 l 10 l 5 l 10 l 8 l
Preis pro Liter/Kilogramm 7,99 € 3,38 € 3,50 € 4,59 € 2,60 € 7,81 € 7,36 €
Anwendungsbereich innen und außen innen und außen innen und außen innen und außen innen und außen innen und außen innen und außen
Farbe weiß weiß weiß titanweiß weiß naturweiß weiß
Ergiebigkeit 100 ml/m² 100 bis 250 ml/m² 125 bis 200 ml/m² 125 ml/m² 150 ml/m² 150 ml/m² 150 bis 200 ml/m²
Atmungsaktiv
Verarbeitungsfertig
Wasserlöslich
Maße 30 x 25 x 20 cm 30 x 25 x 20 cm 30 x 25 x 20 cm 28 x 22 x 20 cm 25 x 25 x 20 cm 30.8 x 23.2 x 21.4 cm 31.8 x 22.4 x 21.4 cm
Gewicht 13.8 kg 13 kg 22 kg 10 kg 7.7 kg 15.7 kg 10 kg
Vor- und Nachteile
  • Anstrich für mineralische Untergründe
  • wirkt geruchsabsorbierend
  • beugt Schimmel vor
  • umweltfreundlich
  • für Allergiker geeignet
  • reguliert Feuchtigkeit
  • gute Deckkraft
  • hoher Weißgrad
  • ist wischfest
  • gut deckend
  • hoher Weißgrad
  • für Allergiker geeignet
  • rein mineralisches Anstrichmittel
  • ist für kalkhaltige und zementhaltige Untergründe geeignet
  • stark deckend
  • kurze Trocknungszeit
  • frei von Lösungsmitteln
  • beugt Schimmel vor
  • rein mineralisches Anstrichmittel
  • frei von Lösungsmittel
  • belastet die Umwelt nicht
Zum Angebot*
Erhältlich bei*
Vergleichssieger 1)
Auro 3447000
  • Anstrich für mineralische Untergründe
  • wirkt geruchsabsorbierend
  • beugt Schimmel vor
Erhältlich bei
Bestseller 1)
Sakret
  • umweltfreundlich
  • für Allergiker geeignet
  • reguliert Feuchtigkeit
Erhältlich bei
Wo-We W553
  • gute Deckkraft
  • hoher Weißgrad
  • ist wischfest
Erhältlich bei
Kreidezeit 888.2
  • gut deckend
  • hoher Weißgrad
  • für Allergiker geeignet
Erhältlich bei
Preistipp 1)
Baufan 100028
  • rein mineralisches Anstrichmittel
  • ist für kalkhaltige und zementhaltige Untergründe geeignet
  • stark deckend
Erhältlich bei
Leinos 665.08.000
  • kurze Trocknungszeit
  • frei von Lösungsmitteln
  • beugt Schimmel vor
Erhältlich bei
Haga 630.10
  • rein mineralisches Anstrichmittel
  • frei von Lösungsmittel
  • belastet die Umwelt nicht
Erhältlich bei

Die besten Kalkfarben 2020

Alles, was Sie über unseren Kalkfarbe Vergleich wissen sollten

Eine Kalkfarbe können Sie verwenden, um Schimmelpilzen vorzubeugen.

Eine Kalkfarbe ist eine mineralische Wandfarbe. Sie kann das Raumklima verbessern und als vorbeugende Maßnahme gegen Keimen sowie gegen Schimmelpilzen zum Einsatz kommen. Dabei verwenden viele Menschen Kalktünche, um beispielsweise Waschräume, den Keller oder die Garage zu streichen. Wenn Sie eine Kalkfarbe kaufen möchten, sollten Sie sich zuvor ausgiebig mit den einzelnen Produkten befassen. Hierdurch können Sie eine Kalkfarbe, die optimal zu Ihrem Einsatzzweck passt und möglichst all Ihren Anforderungen entspricht, finden. In unserer Kaufberatung vergleichen wir die Kalkfarben mit den Silikatfarben, bei denen es sich ebenfalls um mineralische Wandfarben handelt. Dazu beschreiben wir wichtige Kaufkriterien für Kalkfarben und erklären, wie Sie eine Kalkfarbe von einer Wand entfernen können.

Arten von mineralischen Wandfarben

Sie können eine Kalkfarbe gegen Schimmel und für ein gesundes Raumklima einsetzen. Als Alternative zur Kalkfarbe können Sie eine Silikatfarbe nutzen. Eine solche Farbe kann ebenfalls zu einem besseren Raumklima beitragen. Worin sich die beiden Farben unterscheiden bzw. welche Eigenschaften die beiden mineralischen Farben aufweisen, erläutern wir nachfolgend.

» Mehr Informationen
Mineralische Wandfarbe-Art Beschreibung
Kalkfarbe Eine Kalkfarbe wird aus Wasser und aus Kalk hergestellt. Sie beinhaltet weder Lösungsmittel noch Konservierungsstoffe. Vorteilhaft ist, dass Sie eine solche Wandfarbe gegen Schimmel einsetzen können. Der Streichkalk ist alkalisch und bietet einen Schutz vor Keimen sowie vor Schimmelpilzen. Darüber hinaus hält eine Wandfarbe dieser Kategorie atmungsaktive Eigenschaften und eine hohe Haltbarkeit bereit. Auftragen können Sie die Kalkfarbe auf verschiedenen Untergründen. Die beste Haftfähigkeit bietet der Streichkalk normalerweise auf Putz, Gips, Stein, Beton und anderen mineralischen Untergründen. Zum Auftragen auf anderen Farben bzw. auf Kunststoffen ist eine Kalkfarbe in der Regel nicht optimal. Ebenso eignet sich eine Kalkfarbe nicht sehr gut für Holz. Beachten Sie zudem, dass ein Kalkanstrich eine gewisse Anfälligkeit gegenüber Luftverschmutzungen aufweist. Deshalb stellt eine solche mineralische Farbe meist keine ideale Fassadenfarbe dar. Weiterhin ist es oftmals mit einem hohen Aufwand verbunden, die Farbe auf der Wand aufzutragen. Zusätzlich braucht ein Kalkanstrich meist eine lange Zeit, um zu trocknen. Außerdem sind Kalkfarben in nur wenigen Farbtönen verfügbar.
Silikatfarbe Bei einer Silikatfarbe handelt es sich ebenfalls um eine mineralische Wandfarbe, die weder Lösungsmittel noch Konservierungsstoffe enthält. Zudem ist auch diese Farbe gegen Schimmel geeignet. Dazu bietet sie atmungsaktive Eigenschaften und eine hohe Haltbarkeit. Ein weiterer Pluspunkt ist, dass eine mineralische Farbe dieser Art keine solch hohe Anfälligkeit gegenüber Luftverschmutzungen wie Kalktünche besitzt. Nachteilhaft ist, dass Silikatfarben mit höheren Anschaffungskosten verbunden sind.

Vor- und Nachteile verschiedener mineralischer Wandfarben-Typen

Was ist besser: Kalkfarbe oder Silikatfarbe? Ob eine Kalkfarbe oder eine Silikatfarbe für Sie die bessere Wahl ist, hängt unter anderem davon ab, wofür Sie die Mineralfarbe benötigen bzw. auf welchem Untergrund Sie die Wandfarbe auftragen möchten. Jeder Typ weist dabei Vor- und Nachteile auf.

» Mehr Informationen
Mineralische Wandfarbe-Typ Vorteile Nachteile
Kalkfarbe
  • Zur Vorbeugung von Schimmelpilzen und Keimen
  • Zur Verbesserung des Raumklimas
  • Atmungsaktiv
  • Hohe Haltbarkeit
  • Ohne Lösungsmittel und Konservierungsstoffe
  • Insbesondere zum Auftragen auf mineralischen Untergründen geeignet
  • Wenige Farbtöne verfügbar
  • Die Farbe braucht eine lange Zeit zum Trocknen
  • Nicht ideal zum Anstreichen von anderen Farben, Holz und Kunststoff
  • Höhere Empfindlichkeit gegenüber Luftverschmutzungen
Silikatfarbe
  • Für ein gesünderes Raumklima einsetzbar
  • Atmungsaktive Eigenschaften
  • Lange Haltbarkeit
  • Geringere Anfälligkeit für Luftverschmutzungen
  • Ohne Lösungsmittel und Konservierungsstoffe
  • Höherer Anschaffungspreis
  • Nicht für alle Untergründe geeignet

Die wichtigsten Kaufkriterien für Kalkfarben

Möchten Sie Ihre Wände kalken und halten Sie daher Ausschau nach Sumpfkalk bzw. nach einer Kalkfarbe, können Sie viele unterschiedliche Produkte auf dem Markt entdecken. Um die beste Kalkfarbe für Ihren Einsatzzweck zu finden, ist es oftmals hilfreich, die Produkte hinsichtlich verschiedener Kriterien näher zu überprüfen.

» Mehr Informationen
Tragen Sie eine passende Schutzkleidung
Egal ob Sie Kalk bzw. eine Kalkfarbe gegen Milben oder ob Sie die Farbe gegen Schimmel bzw. gegen andere Keime einsetzen möchten, wichtig ist, dass Sie beim Streichen der Wände eine geeignete Schutzkleidung bzw. einen Schutzanzug tragen. Zudem ist das Tragen von Handschuhen und einer Schutzbrille sowie eines Mundschutzes sinnvoll.

Die Ergiebigkeit

Ob eine Kalkfarbe günstig oder teuer ist, richtet sich nach dem Preis und nach der Ergiebigkeit der Wandfarbe. Die Ergiebigkeit wird häufig als Reichweite bezeichnet. Sie zeigt in Quadratmetern an, welche Fläche Sie mit einer bestimmten Menge der Farbe anstreichen können. Manch eine mineralische Wandfarbe bietet beispielsweise eine Ergiebigkeit von 15 Quadratmetern pro Eimer. Andere Kalkfarben bieten zum Teil eine Reichweite von 100 Quadratmetern oder mehr pro Eimer.

» Mehr Informationen

Die Gebrauchsfertigkeit

Teilweise müssen Sie die Kalkfarbe anmischen, bevor Sie die mineralische Farbe einsetzen können. Teilweise haben Sie die Möglichkeit, die Kalktünche direkt nach dem Öffnen des Produkts zu benutzen. Haben Sie sich für ein Produkt, das Sie vorab anmischen müssen, entschieden, haben Sie in der Regel einen größeren Einfluss darauf, wie deckend und wie dickflüssig die ökologische Wandfarbe ist. Falls Sie sich für den Kauf einer gebrauchsfertigen Kalkfarbe entscheiden, können Sie das Produkt häufig mit etwas Wasser verdünnen. Dies ist sinnvoll, wenn die Wandfarbe äußerst dickflüssig ist. Durch das Hinzugeben von Wasser können Sie dafür sorgen, dass Sie die Farbe besser auf die Wände auftragen können.

» Mehr Informationen

Kalkfarben werden zum Teil gebrauchsfertig verkauft. Zum Teil ist ein Anmischen der Kalkfarbe vor dem Gebrauch erforderlich.

Die Deckkraft

Wenn Sie eine Sumpfkalkfarbe von Kreidefarbe oder eine Kalkfarbe einer anderen Marke kaufen möchten, sollten Sie kontrollieren, welche Deckkraft die ökologische Wandfarbe besitzt. Hat die Kalkfarbe eine hohe Deckkraft, genügen weniger Anstriche, bis die Farbe kräftig genug ist. Hat die Wandfarbe eine geringere Deckkraft, können Sie die Wand meist leichter mit der Farbe streichen.

» Mehr Informationen

Wie kann ich die Kalkfarbe entfernen?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, eine Kalkfarbe von der Wand zu entfernen. Wenn die Farbe bereits abblättert, können Sie oftmals eine Drahtbürste zum Beseitigen der Wandfarbe nutzen. Zum Entfernen festerer Kalkfarbschichten können Sie eine Schleifmaschine bzw. einen Spachtel verwenden. Falls die Kalkfarbe lose ist und es sich um eine Fläche im Außenbereich handelt, können Sie ggf. einen Hochdruckreiniger zum Entfernen der Farbe einsetzen. Beachten Sie dabei, dass es häufig viel Kraft und Zeit erfordert, die Kalkfarbe von der Wand zu bürsten, zu schleifen bzw. zu kratzen. Dazu sollten Sie beim Entfernen der Farbe Handschuhe, eine Schutzbrille, eine Schutzmaske, passende Arbeitskleidung und im Idealfall einen Schutzanzug tragen.

» Mehr Informationen

Bei Bedarf können Sie die Kalkfarbe vor dem Einsatz eines mechanischen Geräts mit Wasser abwischen. Teilweise lässt sich die Farbe hierdurch entfernen bzw. aufweichen.

Kalkfarbe: Wie lange muss sie trocknen?

Normalerweise ist eine Kalkfarbe innerhalb von ein paar Stunden, nachdem Sie sie auf die Wand aufgetragen haben, handtrocken. Die Trocknung dauert häufig etwa drei bis fünf Stunden. Meist müssen Sie dafür sorgen, dass die Trocknungszeit nicht zu kurz ist. Zusätzlich sollten Sie darauf achten, dass keine Sonnenstrahlen direkt auf die Wände treffen. Um ein zu schnelles Trocknen zu verhindern, ist es ggf. notwendig, die Wände feucht zu besprühen bzw. feuchte Tücher an die Wände zu hängen.

» Mehr Informationen

Gibt es einen Kalkfarbe Test der Stiftung Warentest?

Einen Kalkfarbe Test hat die Stiftung Warentest bislang nicht durchgeführt. Einen Dispersionsfarbe Test der Stiftung Warentest gibt es jedoch. Allerdings vollzogen die Experten der Verbraucherorganisation diesen Test bereits im Jahr 2004. Hierbei überprüften sie 66 Wandfarben. Dazu nahm die Stiftung Warentest in einem anderen Wandfarbe Test 33 Wandfarben unter die Lupe. Dieser Test fand im Jahr 2017 statt.

» Mehr Informationen

Die beliebtesten Kalkfarbe-Hersteller

Produziert werden die Kalkfarben von verschiedenen Unternehmen. Bekannte Hersteller sind beispielsweise:

» Mehr Informationen
  • Auro
  • Leinos
  • Remmers
  • Baufan
  • Haga
  • Kalkladen
  • Kreidezeit

Fazit

Möchten Sie eine Sumpfkalkfarbe von Kreidefarbe oder eine andere Kalkfarbe kaufen, sollten Sie sich zuvor sehr genau mit den einzelnen Produkten befassen. Laut einem Kalkfarbe Vergleich 2020 sollten Sie sich unter anderem die Ergiebigkeit der jeweiligen Kalkfarben anschauen. Durch die Ergiebigkeit erfahren Sie, wie viele Quadratmeter Sie mit einer bestimmten Menge der Wandfarbe anstreichen können. Die Deckkraft ist ein weiterer wichtiger Faktor, den Sie beim Kauf einer Kalkfarbe überprüfen sollten. Ein Kalkfarbe Testsieger weist häufig eine gute Deckkraft auf. Dazu sollten Sie kontrollieren, ob die Kalkfarbe gebrauchsfertig verkauft wird oder ob Sie sie vor dem Gebrauch mit Wasser anmischen müssen.

» Mehr Informationen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (52 Bewertungen, Durchschnitt: 4,75 von 5)
Kalkfarbe
Loading...
Bildnachweise: © somesense – stock.adobe.com, © thanatphoto – stock.adobe.com