Mehr Infos.

ⓘ Hinweis: Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Schutzbrille Test 2020

Die besten Schutzbrillen im Vergleich

Vergleichssieger
Uvex Pheos CX2 Supravision
Bestseller
MSA ChemPro
Bollé Tracker II
Uvex Pheos 9192
Vorel 4156-0000
Preistipp
Brüder Mannesmann M40100
Yato YT-7363
Modell*
Uvex Pheos CX2 Supravision MSA ChemPro Bollé Tracker II Uvex Pheos 9192 Vorel 4156-0000 Brüder Mannesmann M40100 Yato YT-7363
Unsere Wertung*

So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
Kundenwertung
bei Amazon*
31 Bewertungen
52 Bewertungen
2032 Bewertungen
1929 Bewertungen
537 Bewertungen
169 Bewertungen
14 Bewertungen
Brillentyp Arbeitsschutzbrille
Freizeitbrille
Arbeitsschutzbrille Arbeitsschutzbrille Arbeitsschutzbrille Arbeitsschutzbrille Arbeitsschutzbrille Arbeitsschutzbrille
Geeignet für
  • Holzarbeiten
  • Laborarbeiten
  • Handwerk
  • Segeln
  • Holzarbeiten
  • Laborarbeiten
  • Handwerk
  • Gartenarbeiten
  • Holzarbeiten
  • Laborarbeiten
  • Handwerk
  • Gartenarbeiten
  • Holzarbeiten
  • Laborarbeiten
  • Handwerk
  • Gartenarbeiten
  • Holzarbeiten
  • Laborarbeiten
  • Handwerk
  • Holzarbeiten
  • Handwerk
  • Gartenarbeiten
  • Holzarbeiten
  • Laborarbeiten
  • Handwerk
  • Gartenarbeiten
Scheibentyp Planscheiben
ohne Sehstärke
Planscheiben
ohne Sehstärke
Planscheiben
ohne Sehstärke
Planscheiben
ohne Sehstärke
Planscheiben
ohne Sehstärke
Planscheiben
ohne Sehstärke
Planscheiben
ohne Sehstärke
Scheibenmaterial
Scheibenfarbe
Polycarbonat
klar
Polycarbonat
klar
Polycarbonat
klar
Polycarbonat
klar
Polycarbonat
klar
Polycarbonat
klar
Polycarbonat
klar
Befestigung Kopfband Kopfband Brillenbügel, Kopfband Brillenbügel Kopfband Brillenbügel Brillenbügel
Beschlagfrei
Kratzfest
Seitenschutz
Gewicht 34 g 80 g 50 g 30 g 50 g 18 g 50 g
Vor- und Nachteile
  • weiche Stirn- und Nasenauflage
  • beschlagfrei
  • UV-Schutz
  • Vollsichtschutzbrille mit Rundumschutz
  • Sightgard-Beschichtung schützt vor Schmelzmetallspritzern
  • hohe Stoßbeständigkeit
  • dichtet Augenraum besonders gut ab
  • konventionell mit Bügel oder Kopfband tragbar
  • inkl. Mikrofaser-Brillenbeutel
  • ohne Rahmen
  • hervorragende Ventilation verhindert Beschlagen der Scheiben
  • rutschsicher
  • Schutzbrille für Brillenträger
  • schlagfest
  • abgedeckte Lüftungsschlitze mit guter Luftzirkulation
  • ideal für Hobbyhandwerker
  • verrutscht nicht
  • einfach zu reinigen
  • längenverstellbare Bügel
  • angenehmer Sitz dank Nasenpolster
  • natürliches Sichtfeld ohne Spiegelungen
Zum Angebot*
Erhältlich bei*
Vergleichssieger 1)
Uvex Pheos CX2 Supravision
  • weiche Stirn- und Nasenauflage
  • beschlagfrei
  • UV-Schutz
Erhältlich bei
Bestseller 1)
MSA ChemPro
  • Vollsichtschutzbrille mit Rundumschutz
  • Sightgard-Beschichtung schützt vor Schmelzmetallspritzern
  • hohe Stoßbeständigkeit
Erhältlich bei
Bollé Tracker II
  • dichtet Augenraum besonders gut ab
  • konventionell mit Bügel oder Kopfband tragbar
  • inkl. Mikrofaser-Brillenbeutel
Erhältlich bei
Uvex Pheos 9192
  • ohne Rahmen
  • hervorragende Ventilation verhindert Beschlagen der Scheiben
  • rutschsicher
Erhältlich bei
Vorel 4156-0000
  • Schutzbrille für Brillenträger
  • schlagfest
  • abgedeckte Lüftungsschlitze mit guter Luftzirkulation
Erhältlich bei
Preistipp 1)
Brüder Mannesmann M40100
  • ideal für Hobbyhandwerker
  • verrutscht nicht
  • einfach zu reinigen
Erhältlich bei
Yato YT-7363
  • längenverstellbare Bügel
  • angenehmer Sitz dank Nasenpolster
  • natürliches Sichtfeld ohne Spiegelungen
Erhältlich bei

Die besten Schutzbrillen 2020

Empfehlenswerte Schutzbrillen im Überblick

Eine gute Schutzbrille bekommen Sie von der Marke Uvex.


In verschiedenen Berufsgruppen werden hochwertige Arbeitsbrillen oder auch Schutzbrillen als Gegenstand der Arbeitskleidung benötigt. Und das hat auch seinen Grund. Denn die nützlichen Brillen sind bei der Arbeitskleidung sehr wichtig, wenn es darum geht das empfindliche Auge vor verschiedenen Einwirkungen oder Splittern zu schützen. Sie können bei diesen praktischen Helfern zudem auf verschiedene Schutzbrille Arten zurückgreifen, welche alle ihre ganz eigenen Vor- und auch Nachteile aufweisen. Zum Beispiel gibt es eine Laserschutzbrille, eine Schutzbrille mit Sehstärke, eine Schutzbrille für Brillenträger oder auch eine Schweißerbrille als nützliche Berufsbekleidung zu entdecken. Weiteres über die schützende Berufsbekleidung erfahren Sie auch in einem Schutzbrille Test.

Arten der Schutzbrille

Generell gibt es verschiedene Arten dieser besonderen Form der Arbeitsbekleidung auf dem Markt. Zum Beispiel gibt es die so genannte Design Arbeitsbrille. Diese Modelle können auch außerhalb der Arbeit genutzt werden, da sie optisch sehr modern und stylisch sind. Natürlich verfügen die Brillen dennoch über einen ausreichenden Schutz, um Sie optimal auf der Arbeit zu begleiten. Zudem besitzen Sie ein großes Farbspektrum und auch ein feminines Design ist bei diesen Brillen möglich. Toll ist auch, dass die Modelle des Öfteren mit abgedunkelten Gläsern, als Sonnenbrille, erhältlich sind. Allerdings eignen sich die Designer-Ausführungen oft nicht bei sehr gefährlichen Arbeiten, zum Beispiel beim Schmieden. Für einen Besuch in einem Solarium oder als Spezial-Ausführung extra für Kinder sind die Modelle aber sehr effizient. Auch die Sport-Schutzbrille kann als eine weitere Art genannt werden. Bei diesem Modell kann sowohl eine berufliche, alltägliche als auch sportliche Nutzung unternommen werden. Besonders Radfahrer werden von diesen Ausführungen als Präventionsmaßnahme vor einem starken Windzug sehr profitieren. Die Modelle sind oftmals winddicht abgeschlossen und besitzen ein Gummiband oder einen Bügel. Weiterhin besitzen sie ein geringes Eigengewicht und halten in der Regel sehr gut an dem Kopf. Dennoch sind diese Ausführungen nicht als Schutzbrille für Brillenträger oder Überbrille für Brillenträger geeignet. Zudem gibt es sie auch oft nicht oder nur schwer erhältlich als Schutzbrille mit Sehstärke auf dem Markt.

» Mehr Informationen

Darüber hinaus gibt es noch die spezielle Schweißerbrille. Diese Sicherheitsbrille wird zum Schutz gegen starke Einwirkungen als Gesichtsschutz und als Staubmaske genutzt. Sie kann zum Beispiel als Augenschutz vor Schweißfunken fungieren. Oft ist sie als Laserschutzbrille oder Korrektionsschutzbrille erhältlich und umfasst die Augen vollständig. Auch das entsprechende Gummiband gibt stets einen sicheren Halt. Sie können des Weiteren oft die Gläser wechseln. Die Gläser sind dabei nach den verschiedenen DIN-Stufen, vorgegeben durch das Arbeitsschutzgesetz, verschieden sicher. Die Schweißerbrille ist grundsätzlich ein sehr schützendes Modell. Allerdings sind diese Brillen oft nicht als Arbeitsschutzbrillen für Brillenträger erhältlich. Des Weiteren gibt es auch die so genannten Überschutzbrillen als Arbeitsbekleidung zum Beispiel in Form einer Korbbrille zu kaufen. Diese Modelle sind grundsätzlich für Brillenträger geeignet, da sie genügend Platz für eine normale Brille unter dem Gestell bieten. Sie haben mit dem Modell ein uneingeschränktes Sichtfeld und eine perfekte Alternative zu Arbeitsschutzbrillen mit Sehstärke. Auch können Sie zwischen einem Gummiband oder einem Bügel wählen.

Die Gläser bei der Überschutzbrille werden generell durch einen breiten Rand umschlossen, um Ihre Augen ideal zu schützen.

Wenn Sie aber keine normale Brille in Sehstärke nutzen, ist leider auch die Überschutzbrille als Arbeitsbekleidung nicht sehr wirkungsvoll. Hier wäre eine hochwertige Arbeitsschutzbrille mit Sehstärke eher zu empfehlen. Je nach ausgeübter Tätigkeit können diese Arbeitsbrillen mit Sehstärke auch in einem modernen Design gefertigt werden. Ballistische Modelle, wie eine Laborschutzbrille, können zudem auch als Überschutzbrille erworben werden. Besonders in der Chemie und im Labor kann diese Laborbrille optimal bei Infrarot, UV oder Laser Untersuchungen genutzt werden. Als Letztes wäre noch die spezielle Helm-Schutzbrille zu nennen. Gerade wenn bei Ihnen auf Arbeit eine Helmpflicht besteht und Sie deswegen einen Bauhelm, eine Schutzmaske oder einen Gesichtsschutzschirm mit Schutzvisier als Kopfschutz tragen, sollten Sie einen geeigneten Augenschutz nicht auf die leichte Schulter nehmen. Denn so wie Sie bei bestimmten Tätigkeiten eine Atemschutzmaske, Feinstaubmaske, Vollmaske oder einen Arbeitsschutzhelm wie selbstverständlich tragen, sollten Sie auch einer Schutzhelm Schutzbrille viel Aufmerksamkeit schenken. Die Modelle gelten zudem als professionelle Schutzbrillen und sie erfüllen die Sicherheitsbestimmungen laut der DIN EN 166 für Arbeitsbrillen. Sie umfassen die gesamte Augenpartie und auch das Gummiband bietet einen rutschfesten Halt auf Ihrem Arbeitshelm. Leider sind die Modelle aber etwas kostenintensiver als die anderen Varianten. Dafür bieten sie den höchsten Schutz.

Schutzbrille-Arten Vorteile Nachteile
Design Arbeitsbrille
  • optimal auch außerhalb der Arbeit nutzbar
  • sehr modern und trotzdem relativ sicher
  • großes Farbspektrum und auch feminines Design möglich
  • mit abgedunkelten Gläsern als Sonnenbrille erhältlich
  • nicht für sehr gefährliche Arbeiten, zum Beispiel beim Schmieden, geeignet
  • Tragekomfort kann variieren
Sport-Schutzbrille
  • für eine berufliche, alltägliche sowie sportliche Nutzung geeignet
  • ideal für Radfahrer
  • winddicht abgeschlossen
  • geringes Eigengewicht
  • halten in der Regel sehr gut am Kopf
  • nicht oder nur schwer erhältlich als Schutzbrille mit Sehstärke
  • nicht für Brillenträger geeignet
Schweißerbrille
  • sehr guter Schutz
  • Gläser können nach Bedarf gewechselt werden
  • Gummiband gibt stets einen sicheren Halt
  • für normale Brillenträger eher ungeeignet
  • oft nicht in Sehstärke vorhanden
Überschutzbrillen
  • für Brillenträger geeignet, da genügend Platz beim Gestell vorhanden ist
  • uneingeschränktes Sichtfeld bei der 3m Brille
  • zwischen einem Gummiband oder Bügel kann gewählt werden 
  • ohne eine normale Brille wirkungslos
  • oft nur eine Alternative zur Arbeitsbrille mit Sehstärke
Helm-Schutzbrille
  • professionelle Schutzbrille
  • erfüllt alle wichtigen Sicherheitsbestimmungen
  • größtmöglicher Schutz
  • sehr teuer
  • Design ist Geschmackssache

 

Vor- und Nachteile der Arbeitsschutzbrille

Generell können Sie von einer hochwertigen Schutzbrille viele Vorzüge erhalten. Sie werden zum Beispiel ideal vor Funken, Staub oder auch schädlichen Stoffen geschützt. Besonders bei ränderlosen Modellen ist Ihr Sichtfeld während der Arbeit bei 3m nicht eingeschränkt. Leider sind aber Arbeitsbrillen mit einer Korrektur Ihrer Sehstärke um einiges kostenintensiver. Jedoch sollten Sie für einen optimalen Schutz lieber etwas mehr investieren.

» Mehr Informationen

Die wichtigsten Kaufkriterien der Arbeitsschutzbrille

Sie möchten eine Arbeitsschutzbrille kaufen, wie die Infield oder Uvex Arbeitsschutzbrille? Dann sollten Sie auf folgende Punkte, die sich aus einem Schutzbrille Test ergeben, bei der Auswahl achten.

» Mehr Informationen

DIN EN 166

Wenn Sie eine geeignete Schutzbrille kaufen möchten, dann sollten Sie in jedem Fall die so genannte DIN-Norm EN 166 berücksichtigen. Ob die gewünschte Brille diese besitzt, erkennen Sie im Inneren des jeweiligen Rahmens. Hier befindet sich eine entsprechende Kennzeichnung. Zudem finden Sie hier noch die jeweilige Herstellerbezeichnung, die Schutzstufennummer, die Grundverwendung und auch den eigentlichen Verwendungsbereich.

» Mehr Informationen

Bügel oder Bänder an der Brille

Sie können grundsätzlich drei unterschiedliche Befestigungsmöglichkeiten bei einer Arbeitsschutzbrille finden. Diese wären ein gesonderter Bügel oder Gummiband oder beide Befestigungsoptionen zusammen. Besonders wenn beide Varianten bei einem Modell verfügbar sind, haben Sie bei der späteren Nutzung einen größeren Spielraum.

» Mehr Informationen

Hobby oder professionelle Nutzung

Generell gibt es bei einer Schutzbrille auch unterschiedliche Qualitätsstufen. Die Design-Schutzbrillen sind zum Beispiel im Allgemeinen keine sehr effiziente Schutzlösung für Ihre Augen. Diese Modelle eignen sich eher für Zahnärzte als für Schweißer. Je mehr Einwirkungen eine Schutzbrille aushalten muss, umso hoher sollte auch der eigentliche Schutz eines Modells sein.

» Mehr Informationen
Tipp
Eine Schutzbrille ist im Allgemeinen ein sehr wichtiges Utensil. Schließlich können Sie mit den Modellen auch wirklich sicher arbeiten. Informieren Sie sich vor dem Kauf eines Modells genau, welche Brille für Sie und Ihre Tätigkeit am besten geeignet ist. Fragen Sie auch Ihren Arbeitgeber nach einer Kosten-Beteiligung oder potenziellen Rabattmöglichkeiten bei Vertragspartnern. So können Sie auch eine Schutzbrille mit Sehstärke besser finanzieren.

Brillenträgereignung

Wenn Sie ein Brillenträger sind, sollten Sie bei einem Modell auch auf genügend Platz im unteren Gestell achten. Nur so können Sie Ihre normale Brille optimal unter der Schutzbrille tragen. Ansonsten können Sie natürlich auch auf eine Schutzbrille mit Sehstärke zurück greifen. Gerade die Uvex Schutzbrillen mit Sehstärke sind hier sehr begehrt.

» Mehr Informationen

Marken

Sie haben sich entschlossen und möchten eine Schutzbrille kaufen? Dann sind Ihnen auf Ihrer Suche nach einem geeigneten Modell bestimmt schon die Uvex Brillen aufgefallen. Und dies ist auch nicht weiter überraschend. Schließlich sind die Uvex Schutzbrillen von einer ganz besonders hohen Qualität und sie erfüllen die höchsten Sicherheitsstandards. Neben einer Uvex Sicherheitsbrille ist aber auch ein Modell von Infield, Bolle oder Honeywell sehr empfehlenswert.

» Mehr Informationen

Fazit

Mit einer hochwertigen Sicherheitsbrille können Sie sich ganz unbesorgt Ihrer Arbeit widmen. Wenn die Größe, der Pflegeaufwand, der Schutz und auch das Material stimmen, können Sie von Ihrer Schutzbrille sehr profitieren. Aber investieren Sie lieber in einen soliden Schutz als in ein schickes Design. Nur so sind Sie während Ihrer Tätigkeit auch wirklich optimal geschützt. Durch einen detaillierten Schutzbrille Test sollten Sie Ihren persönlichen Testsieger unkompliziert ermitteln können.

» Mehr Informationen