Mehr Infos.

ⓘ Hinweis: Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Steinbohrer Test 2022

Die besten Steinbohrer im Vergleich

Die besten Steinbohrer 2022

Alles, was Sie über unseren Steinbohrer-Vergleich wissen müssen

Nur mit einem Steinbohrer lassen sich harte Materialien wie Stein optimal bohren.

Für die Arbeiten im eigenen Heim werden nicht nur Leitern und Hammer benötigt, sondern oftmals auch Bohrmaschinen und Co. Für das Bohren am Mauerwerk oder Dach muss ein spezieller Betonbohrer verwendet werden, dessen Bohrkopf perfekt auf die Eigenschaften von Stein ausgelegt ist. Was Sie über die verschiedenen Bohrer wissen sollten, welche Hersteller in verschiedenen Steinbohrer-Tests am besten abschneiden und wie Sie Fehler beim Arbeiten mit einem Betonbohrer vermeiden, erfahren Sie in diesem Bericht.

Arten von Steinbohrer

Damit Sie beim Arbeiten genau wissen, wann Sie einen Betonbohrer und wann einen Metallbohrer oder Holzbohrer verwenden müssen, stellen wir Ihnen zunächst die verschiedenen Arten an Bohrmaschinen vor.

» Mehr Informationen
Bohrer-Typ Beschreibung
Metallbohrer Um Hartmetall, Eisen, Stahlguss oder auch Hartkunststoffe bearbeiten zu können, benötigen Sie eine sehr scharf geschliffene Spitze. Bei sehr hochwertigen Metallbohrern müssen Sie nicht mal mehr ankörnen, da die Maschine selbst über eine Zentrierspitze verfügt.
Holzbohrer oder Forstnerbohrer Den Holzbohrer können Sie ausschließlich für Holz verwenden, da die Spitze weder besonders scharf noch robust ist, um sie für Metall oder gar Stein einzusetzen. Außerdem sollten Sie den Holzbohrer niemals in Zusammenhang mit einem Bohrhammer verwenden, da das Material sonst ausbricht.
Betonbohrer Der Betonbohrer, auch Steinbohrer genannt, muss wesentlich robuster sein als ein normaler Holzbohrer, weshalb die Winkelnut gefräst und die Hartmetallplatte 130° beträgt. Eine hohe Hitzebeständigkeit garantiert, dass der Steinbohrer durch die Reibung keine Schäden nimmt. Sie können ihn zum Bohren bei Beton, Mauerwerk, Ziegelsteinen oder Naturstein verwenden.
Universalbohrer Der Universal- oder auch Spiralbohrer ist ein echter Allrounder und kann sowohl für Metall als auch Beton, Stein, Holz, Leichtbaustoffe, Kunststoff oder Aluminium eingesetzt werden. Für alle Hobbyhandwerker, die gelegentliche Ausbesserungen am Haus vornehmen, ist ein Spiralbohrer ideal.

Vor- und Nachteile von Steinbohrer

Sowohl in Akkuschrauber-Tests, als auch spezifischen Betonbohrertests, wurden die Vor- und Nachteile der einzelnen Bohrertypen festgestellt, die Ihnen bei der Wahl zum richtigen Bohrer helfen können.

» Mehr Informationen
Bohrer Art Vorteile Nachteile
Metallbohrer
  • Kann zum Bohren von Edelstahl, Hartmetall und Weichmetall eingesetzt werden
  • Sehr robust
  • Sehr präzises Bohren
  • Nicht zum Bohren von Stein oder Holz geeignet
Holzbohrer oder Schlangenbohrer
  • Einfache Anwendung
  • im Set sehr günstig
  • Geringe Lebensdauer
  • Nicht zum Bohren von Stein oder Metall geeignet
Betonbohrer
  • Für verschiedene Materialien im Mauerwerk, Dach oder Außenbereich
  • Hitzebeständig
  • Extrem robust
  • Nicht zum Bohren von Metall oder Holz geeignet
Universalbohrer
  • Vereint mehrere Werkzeuge (Betonbohrer, Metallbohrer, Holzbohrer)
  • Sehr robust
  • Geringe Wartungskosten
  • Etwas höhere Anschaffungskosten

Das ist für Sie perfekt geeignet

Beim Kauf eines kompletten Steinbohrer Sets fallen vor allem die SDS Bohrer positiv in unterschiedlichen Steinbohrer-Tests auf. SDS (Steck-Dreh-System) sorgt dafür, dass durch eingefräste Nuten eine bessere Kraftübertragung vom Schaft auf die Spitze stattfindet. Zudem erhalten Sie mehr Stabilität, wodurch ein schneller Wechsel zwischen Stein bohren und meißeln möglich ist. Da die SDS Technik immer hochwertiger wird, besteht kaum noch ein Unterschied zwischen dem normalen SDS und den teuren SDS Plus Werkzeugen.

» Mehr Informationen

Welcher Bohrer ist der richtige?

Für das einfache Aufbauen von Möbeln ist ein normaler Holzbohrer durchaus ausreichend. Schwieriger wird es allerdings, wenn Sie noch weitere Arbeiten an Ihrem Haus durchführen wollen. Für das Aufhängen von Schränken ist ein Betonbohrer ein absolutes Muss. Prinzipiell zeigen sich für Hobbyhandwerker in mehreren Steinbohrer-Tests vor allem beim Universalbohrer die Vorteile, da Sie hier deutlich Geld und Platz sparen.

» Mehr Informationen
Wie sehen Steinbohrer aus?
Ein Steinbohrer-Set erkennen Sie an einem Bohrkopf auf Carbonstahl oder Werkzeugstahl, der keilförmig nach vorne zuläuft. Zum Bohren von Stein sind sowohl stumpfe als auch geschliffene Schneiden erhältlich. Eine gelötete Hartmetallplatte an der Spitze sorgt dafür, dass Sie auch Fliesen bohren können, ohne Kratzer oder Ähnliches zu hinterlassen.

Wie funktioniert ein Steinbohrer?

Durch ein Hartmetallplättchen an der Spitze wird ein Mauerwerk nahezu mühelos angebohrt. Die Schlagfunktion eines Hammerbohrers sollten Sie beim Anbohren ausschalten, damit das Mauerwerk nicht ausbricht. Möchten Sie Beton bohren, sollten Sie zwischen Beton und Hammerbohrer eine alte Schraube setzen. Durch ein paar kräftige Schläge entsteht dann ein optimales Loch, das Sie nach Belieben vergrößern können.

» Mehr Informationen

Was sind die besten Steinbohrer?

In vielen Betonbohrertests werden die Produkte von Hilti und Bosch gelobt. Dies ist nicht nur auf die gute Bohrqualität zurückzuführen, sondern auch auf das Preis-Leistungs-Verhältnis. Besonders das SDS Plus System überzeugte in der Vergangenheit. Möchten Sie Beton bearbeiten, sollten Sie zu einem Kernbohrer (für Leitungen) oder Hammerbohrer (für einen Wanddurchbruch oder Möbel) greifen. Für das Bohren auf Fliesen ist ein Diamantbohrer die beste Wahl, da dieser exakte Löcher bohren kann ohne die teure Fliese zu zerstören.

» Mehr Informationen

Stiftung Warentest: Der Akkubohrer als sinnvolle Ergänzung zur Bohrmaschine

Für die Arbeit mit Beton empfiehlt Stiftung Warentest einen sogenannten Bohrhammer, welcher durch mehrere Gänge eine flexibel einstellbare Kraftübertragung bietet. Neben der Metabo Plus Maschine schneidet vor allem Hilti in punkto Stärke und Haltbarkeit gut ab. Besonders vielfältig ist der Bohrhammer, wenn Sie die Schlagfunktion ausstellen können. So kann er auch für Fliesen ohne Probleme verwendet werden. Durch einen Drehstopp und Meisel-Zubehör können Sie die Maschine zusätzlich zum Entfernen von alten Fliesen verwenden. Als „sinnvolle Ergänzung“ beschreibt das unabhängige Testinstitut den Kauf eines Akkubohrschraubers, um Möbel sowohl zusammenbauen als auch an die Wand montieren zu können. Ein geringes Gewicht in Verbindung mit einer kurzen Ladezeit bieten die Testsieger Metabo und Makita.

» Mehr Informationen

Hersteller und Marken von Steinbohrer

Führen Sie einen eigenen Steinbohrer-Vergleich durch, so werden Ihnen die unterschiedlichsten Hersteller von Gewindebohrern, Stufenbohrern, Bohrständern und vielem mehr ins Auge fallen. Da die große Auswahl schnell zu einem Fehlkauf führen kann, haben wir Ihnen die besten Marken, die bei Steinbohrer-Tests mit positiven Ergebnissen auffielen, zusammengefasst.

» Mehr Informationen
  • Alkan-Werkzeug
  • Alpen
  • Amboss
  • BauCompany24
  • Black & Decker
  • Bosch
  • cedima
  • Connex
  • DeWalt
  • Draper
  • Faithfull
  • Famag
  • Felo
  • Festool
  • Fischer
  • Forum
  • Germania
  • H. Gautzsch
  • Hawera
  • Heller
  • Hilti
  • Irwin
  • Keil
  • Kreator
  • KWB
  • Makita
  • Metabo
  • Milwaukee
  • Orion
  • Projahn
  • RUKO
  • Triuso
  • Wolfcraft
  • Yato

Kaufberatung: So finden Sie Ihren persönlichen Steinbohrer-Testsieger

Um den besten Steinbohrer zu finden, sollten Sie nicht nur auf die Ergebnisse von Betonbohrertests achten, sondern auf Ihre spezifischen Anforderungen Rücksicht nehmen. Einige Hinweise, die beim Kaufen eines Steinbohrers wichtig sein können, haben wir Ihnen genauer erklärt.

» Mehr Informationen

Für das Bohren von Fliesen brauchen Sie einen speziellen Fliesenbohrer.

Der Bohrerdurchmesser

In einem mehrteiligen Set (beispielsweise 8-teilig) besitzt jedes Stück einen anderen Durchmesser. Ausgegangen von schmalen zwei Millimetern bis hin zu mehreren Zentimetern beim Kernbohrer, sollte die Bohrmaschine für ein unbeschwertes Arbeiten bohren können.

» Mehr Informationen

Die Stückzahl

In einem Steinbohrer-Set sollten mindestens acht verschiedene Einsätze für die Bohrmaschine vorhanden sein, die sich in Länge und Durchmesser unterscheiden. So bleiben Sie sehr flexibel was die Anwendung betrifft. Ratsam ist zudem, auf einen Kernbohrer zu achten, um kreisrunde Löcher für Leitungen oder ähnliches bohren zu können. Für die nötige Kraftübertragung sollte die SDS (Plus) Technik eingefräst sein.

» Mehr Informationen

Die bearbeitbaren Materialien

Ein einfacher Hammerbohrer ist für die Arbeiten auf normalem Stein oder Beton durchaus ausreichend. Möchten Sie allerdings mit Fliesen arbeiten, muss ein spezieller Fliesenbohrer oder Diamantbohrer gekauft werden.

» Mehr Informationen

Fazit: Günstige Steinbohrer durch SDS-Technik

Sowohl von Bosch als auch Hilti bekommen Sie sehr hochwertige Steinbohrer. Vor allem die SDS (Plus) Technik wird in verschiedenen Betonbohrertests immer wieder als positiv bewertet, da eine deutlich bessere Kraftübertragung zwischen Schaft und Einsatz stattfindet. Möchten Sie einen Fliesenbohrer erwerben, sollten Sie auf einen wassergekühlten Diamantbohrer setzen, um die Materialien exakt durchbohren zu können. Im Set sind die Einsätze mit verschiedenen Durchmessern wesentlich günstiger und Sie haben das passende Stück immer auf Vorrat Zuhause.

» Mehr Informationen