Mehr Infos.

ⓘ Hinweis: Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Benzin-Wasserpumpe Test 2021

Die besten Benzin-Wasserpumpen im Vergleich

Soll Wasser bewegt werden, lohnt ein Blick in einen Benzin-Wasserpumpe Test. Die Wasserpumpe ist in der Lage, Wasser auf kurzen Distanzen anzusaugen und zu fördern. Der große Vorteil ist der flexible Gebrauch ohne Strom. Damit Sie die Benzin-Wasserpumpe im Garten gezielt anwenden können, sollte beim Kauf auf einige Faktoren geachtet werden. Dabei stehen Fördermenge und Förderhöhe im Fokus. Bei einem Blick in unserer Vergleichstabelle können Sie sich einen Überblick über Benzin-Wasserpumpen verschaffen und die passende Teichpumpe für das kommende Gartenjahr finden.

Die besten Benzin-Wasserpumpen 2021

Benzin-Wasserpumpen sind ideal, wenn Sie möglichst flexibel bei der Wahl des Aufstellorts sein möchten.

Die in einem Benzin-Wasserpumpe Test erwähnten Geräte sind geeignet, um große Wassermengen zügig und über eine kurze Strecke abzupumpen. Dies bringt Ihnen nicht nur Vorteile bei Teich oder Pool. Sie haben auch die Garantie, dass überflutete Keller schnell leer werden.

Als Gartenpumpe können die Geräte für eine flexible Bewässerung sorgen. Sie können nicht nur einen Schlauch anschließen, Adapter machen es möglich, ein flexibles Bewässerungssystem zu etablieren, welches durch den Betrieb der Pumpen mit Benzin sich vollkommen variabel platzieren lässt. Im Folgenden verraten wir Ihnen mehr über Beschaffenheit und Einsatz der Motor Wasserpumpe. Unsere Kaufberatung soll Ihnen helfen, Ihren Benzin-Wasserpumpe Testsieger zu finden.

Pumpen für Klar- oder Schmutzwasser

Wenn Sie eine Benzin-Wasserpumpe kaufen möchten, sollten Sie sich vorab überlegen, ob die Verwendung als Teichpumpe oder Brunnenpumpe geplant ist oder ob die gewählte Marke die Anforderungen an eine Schmutzwasserpumpe erfüllen muss.

» Mehr Informationen
  • Klarwasserpumpe: Wie der Begriff bereits vermuten lässt, eignet sich diese Benzin-Wasserpumpe lediglich zur Beförderung von klarem Wasser. Sie können eine Klarwasserpumpe als Tauchpumpe für den Gartenpool verwenden oder Ihr Aquarium schnell von Wasser befreien, wenn dieses ausgetauscht werden soll. Auch bei überfluteten Kellern, wenn schnell gehandelt werden muss, ist diese Motor Wasserpumpe eine große Hilfe. Klarwasserpumpen können viel Flüssigkeit aufnehmen und damit zuverlässig Überschwemmungen beseitigen. Ein integrierter Schwimmerschalter kann den gewünschten Wasserspiegel regulieren und damit verhindern, dass die Flüssigkeit aus Aquarium oder Pool komplett abgepumpt wird.
  • Schmutzwasserpumpe: Bei der Entsorgung von Abwasser stoßen Klarwasserpumpen an ihre Grenzen. Diverse Kleinteile und grober Schmutz können den Motor beschädigen. Dies wird durch die Arbeitsweise der Schmutzwasserpumpe verhindert. Diese Pumpen arbeiten meist nicht selbstansaugend, sondern werden in der Regel komplett in das Abwasser getaucht. Das Treibgut wird über ein Schaufelrad befördert. Die Einsatzgebiete sind vielfältig: Waschküche, Baugruben, Sickergruben, Gartenteiche.

Schmutzwasserpumpen können Schlamm, Schlick, Kieselsteine und andere Verunreinigungen bis zu einem Durchmesser von 35 Millimetern entfernen. Achten Sie beim Kauf auf die Angaben der Hersteller. Wichtig ist die Korngröße in Millimeter.

In diesem Video wird eine Schmutzwasserpumpe von Einhell vorgestellt:

Die Vor- und Nachteile der genannten Benzin-Wasserpumpen Arten

Benzin-Wasserpumpe Art Vorteile Nachteile
Klarwasserpumpe
  • schnelle Arbeitsweise
  • flache Absaugung
  • wenig Flüssigkeitsrückstände
  • Feuchtigkeitskontrolle durch Schwimmschalter
  • Verunreinigungen im Wasser können Motor schädigen
  • nicht als Schmutzwasserpumpe nutzbar
Schmutzwasserpumpe
  • zum Abpumpen von verunreinigtem Wasser geeignet
  • auch als Klarwasserpumpe verwendbar
  • leistungsfähiger Motor notwendig
  • Qualitätsunterschiede zwischen den Herstellern

Die Nennleistung ist keine Garantie für die Qualität

Bei einem Benzin-Wasserpumpe Vergleich fällt auf, dass gemeinhin davon ausgegangen wird, dass eine hohe Leistungsaufnahme nicht unbedingt Rückschlüsse auf eine entsprechende Qualität der Wasserpumpe zulässt.

» Mehr Informationen

Bei Elektromotoren wird von Leistungsaufnahme gesprochen. Bei Benzinmotoren ist dagegen von Nennleistung die Rede.

Eine hohe Nennleistung steht folglich für einen starken Motor. Dieser besitzt jedoch allein nicht das Potential zur besten Benzin-Wasserpumpe. Erst wenn auch Dichtungen, Rotor und Röhren von guter Qualität sind, steigt die Wertigkeit des Gerätes.

Wenn Sie sich einen Überblick über die Förderleistung verschaffen wollen, ist nicht nur der Druck maßgeblich, Schauen Sie auch auf die Förderlänge. Meist wird es sich um kürzere Strecken handeln. Wenn Sie bei Ihrer neuen Kreiselpumpe jedoch Wert auf eine längere Distanz legen, ist eine leistungsstarke Benzin-Wasserpumpe ein Muss.

Pumpen mit hohem Förderdruck arbeiten effektiver

Auch wenn Sie eine Benzin-Wasserpumpe günstig kaufen möchten, sollten Sie unbedingt auf den maximalen Förderdruck achten, damit das Gerät möglichst effizient arbeitet.

Ein Schaufelrad im Inneren der Brunnenpumpe erzeugt den Druck. Der Motor treibt das Schaufelrad an. Es wird ein Unterdruck aufgebaut. Dieser saugt das Wasser an und transportiert es zum Ausfluss.

Ein hoher Förderdruck sorgt dafür, dass die in einem Benzin-Wasserpumpe Test aufgeführten Produkte effizient arbeiten. Meist handelt es sich um eine Kreiselpumpe. Bei der Frage, wie viel Druck notwendig ist, sollten Sie bei einer Förderhöhe von zehn Metern von circa zehn Bar ausgehen.

Die Fördermenge liegt bei der Benzin-Wasserpumpe meist deutlich über der Leistung von elektrischen Teichpumpen. Verbrennungsmotoren bringen einfach mehr Power mit und sind daher beim Auspumpen von Kellern die bessere Wahl.

Pumpen mit hoher Drehzahl machen viel Lärm

In einem Benzin-Wasserpumpe Test ist der Lärmpegel der Geräte kein unwesentlicher Faktor. Wenn die Tauchpumpe in Betrieb ist, möchten Sie vermutlich ungern in Ihrer Gartenidylle gestört werden.

» Mehr Informationen

Der Lärmpegel erhöht sich in der Regel mit der Drehzahl der Pumpen. Daher sollten Sie überlegen, ob Ihnen eine niedrigere Drehzahl ausreicht oder Sie die volle Leistung bei entsprechender Geräuschkulisse wünschen.

Folgende Drehzahlen sind üblich:

  • 3.000 Umdrehungen pro Minute
  • 3.600 Umdrehungen pro Minute
  • 9.000 Umdrehungen pro Minute

Die Ansaughöhe entspricht nicht der Förderhöhe

Was ist die Ansaughöhe?
Die Ansaughöhe wird immer unter der Förderhöhe liegen. Gemeint ist der maximale Höhenunterschied zwischen Wasseroberfläche und Pumpenöffnung.

Ein wichtiges Kaufkriterium ist auch die Ansaughöhe. Hierbei sollten Sie einen Unterschied zwischen der Ansaug- und  der Förderhöhe der Benzin-Wasserpumpen von Honda, Vida XL oder Einhell machen.

Wichtig ist die Ansaughöhe vor allem, wenn Sie Wasser aus einem Brunnen pumpen möchten. Dabei müssen größere Distanzen überwunden werden.

Wenn die gewünschte Ansaughöhe sechs bis sieben Meter nicht überschreitet, ist die Benzin-Wasserpumpe in der Regel ausreichend. Sollen größere Entfernungen überwunden werden, ist die Tiefbrunnenpumpe die bessere Wahl.

FAQ: Fragen und Antworten rund um Kauf und Verwendung von Benzin-Wasserpumpen

Die Benzin-Wasserpumpe kann Ihnen die Arbeit im Garten erleichtern und im Notfall sogar Ihre Einrichtung vor Wasserschäden schützen. Haben Sie sich bereits für einen Hersteller entschieden oder überlegen Sie noch, welches Modell sich für Ihre Zwecke eignet? Gern weisen wir auf die Stiftung Warentest & Ökotest hin. Ein Benzin-Wasserpumpe-Test wurde jedoch bislang nicht durchgeführt. [Stand: 02/2021] Wir hoffen, dass Ihnen diese abschließenden FAQs helfen, sich für eine Gartenpumpe zu entscheiden.

» Mehr Informationen

Welches Zubehör ist notwendig?

Ob Sie noch Zubehör nachkaufen müssen, hängt damit zusammen, wie Sie die Benzin-Wasserpumpe einsetzen möchten. Die vielseitige Verwendung der Gartenpumpe kann durch entsprechende Adapter sichergestellt werden. Sie können dort ganz nach Belieben Wasserspritzen oder Rasensprenger anschließen.

» Mehr Informationen

Achten Sie auf Benzin-Wasserpumpen Sets. Passende Adapter sind bereits im Lieferumfang enthalten und Sie sparen Folgekosten ein.

Wie viel Benzin passt in den Tank?

Ob Sie das Benzin der Wasserpumpe auch für Ihren Rasenmäher nutzen können, hängt vom Motor ab.

Die Betriebsdauer Ihrer neuen mobilen Teichpumpe hängt von der Größe des Tanks ab. Eine kleine Pumpe lässt sich leichter transportieren. Sie werden jedoch Abstriche in der Laufzeit machen müssen.

Generell sind Benzin-Wasserpumpen nicht für den längeren Einsatz konzipiert. Meist passen drei bis vier Liter Treibstoff in den Tank. Dies entspricht einer Betriebsdauer von circa acht Stunden.

Wie viel wiegt eine Benzin-Wasserpumpe?

Steht die Mobilität bei der Anschaffung der Wasserpumpe im Vordergrund und Sie möchten die Geräte häufig transportieren, ist das Gewicht maßgebend. Sie müssen von einem Gewicht zwischen zehn und zwanzig Kilogramm ausgehen.

» Mehr Informationen

Benzin-Wasserpumpen mit einem Metallrahmen sind kompakter und lassen sich besser transportieren. Sie müssen aber gleichzeitig von einem höheren Gewicht der Geräte leben.