Mehr Infos.

ⓘ Hinweis: Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Gasgrill 2 Brenner Test 2020

Die besten Gasgrills 2 Brenner im Vergleich

Sie sind auf der Suche nach dem perfekten Grill für Ihren Garten und wollen sich einmal näher mit dem Thema Gasgrill beschäftigen? Da ist die Lektüre eines Tests mehrerer Gasgrills mit 2 Brennern sehr sinnvoll. Denn gerade diese Modelle bringen eine Menge Vorteile mit. Vor allem bieten Sie dem Grillfan die Möglichkeit, punktgenaue Temperaturen und damit auch ein perfektes Garerlebnis zu zaubern. Sie suchen den perfekten Gasgrill für lange Grillabende? In unserer Vergleichstabelle für Gasgrill mit 2 Brennern werden Sie mit Sicherheit fündig.

Die besten Gasgrills 2 Brenner 2020

Das Gasgrill mit 2 Brennern ist immer weiter auf dem Vormarsch.

Das kann man mit Sicherheit genau so festhalten. Noch immer ist der Holzkohlegrill in der Nutzung in Deutschland die unangefochtene Nummer 1. Doch der Gasgrill hat in den letzten Jahren gewaltig aufgeholt. So hat beispielsweise eine Umfrage von YouGov im Jahr 2014 ergeben, dass 70 Prozent der Befragten einen Holzkohlegrill bevorzugten.

Immerhin noch 18 Prozent neigten eher zu einem Elektrogrill. Nur 9 Prozent sprachen sich damals positiv für einen Gasgrill aus. Das hat sich innerhalb weniger Jahre geändert. So zeigte bereits im Jahr 2016 eine Umfrage der Zeitung Welt, dass inzwischen 21,3 Prozent der befragten einen Gasgrill hatten. Die Zahl der Liebhaber moderner Gasgrills ist seitdem weiter gestiegen. So wundert es kaum, dass Sie heute auf der Suche nach einem neuen Grill deutlich mehr Modelle der Kategorie Gasgrill finden als andere Grillsorten.
Dabei hat der 2 Brenner-Gasgrill sich in den letzten Jahren immer mehr und mehr als einer der Lieblinge der Grillfans herauskristallisiert. Das ist auch kaum verwunderlich, wenn man sich die Vorteile dieser Grillvariante einmal genauer anschaut.

Der Gasgrill mit 2 Brennern im Vergleich – ein echtes Stück Grillinnovation

Übrigens:
Die gleiche Umfrage hat auch gezeigt, dass der Grill zu den größten Heiligtümern der Deutschen zählt. Immerhin 91,3 Prozent aller Haushalte besitzen einen Grill. Im Vergleich dazu ist die Autodichte mit gerade einmal 77 Prozent aller Haushalte in Deutschland relativ gering.

Der große Vorteil des Gasgrills im Vergleich zum Holzkohlegrill ist der Umstand, dass hier im Inneren des Grills gezielt bestimmte Temperaturen erreicht werden können. Darüber hinaus ist ein Gasgrill direkt auf Temperatur, während in einem Holzkohlegrill erst die Kohle noch eine Weile vor sich hin brennen muss.

Der klassische Gasgrill mit einem Brenner ist dabei vor allem für „normales“ Grillgut geeignet. Hier werden Temperaturen zwischen 100 und 160 Grad Celsius erreicht. Damit lässt sich klassisches Grillgut sehr gut zubereiten. Dennoch kommt ein Gasgrill mit 2 Brennern deutlich stärker daher. Hier kommen Grillfreunde auf Temperaturen zwischen 300 und 350 Grad Celsius.

Damit ist der 2 Brenner-Gasgrill perfekt geeignet sowohl für normales Grillgut als auch für Dinge, die Sie nur kurzbraten möchten.

Verschiedene Typen des Gasgrills mit 2 Brennern

Auch unter den Gasgrills mit 2 Brennern gibt es verschiedene Arten.

Unter den Gasgrills gibt es verschiedene Typen und Modelle, die jeweils ihre eigenen Vor- und Nachteile haben. Dabei ist nicht jeder Gasgrilltyp auch als Gasgrill mit 2 Brennern zu haben. Man unterscheidet in der Regel die folgenden Typen:

Die Grillstation ist von der Größe her eher auf den Bedarf in der Gastronomie ausgerichtet. Für einen Privathaushalt lohnt sich eine Grillstation erst dann, wenn hier regelmäßig Speisen für mindestens 5 Personen gleichzeitig zubereitet werden sollen. Aufgrund seiner Größe ist die Grillstation zumeist mit mehr als 2 Brennern ausgestattet.

Der Mini-Grill hingegen ist eine Grillvariante mit einem Brenner, die vor allem perfekt als Grill für den Balkon, den Campingplatz oder andere Reisen geeignet ist. Bleiben der Grillwagen und der Kugelgrill als Typen, die häufig mit 2 Brennern ausgestattet werden.

Gasgrill-2-Brenner-Typ Vorteile Nachteile
Grillwagen
  • ausreichend Fläche, um auch für größere Gruppen zu grillen
  • hier ist direktes und indirektes Grillen gleichzeitig möglich
  • dank der Räder im Garten frei beweglich
  • bietet zahlreiche Möglichkeiten, wie einen Seitenbrenner oder Ablageflächen am Grill selbst
  • in der Anschaffung vergleichsweise teuer
  • nimmt eine Menge Platz ein – am besten für den eigenen Garten oder eine große Terrasse geeignet
  • aufgrund des Gewichts nicht transportabel für den Campingplatz oder andere Reisen
Gas-Kugelgrill
  • ist perfekt geeignet, wenn ein Teil des Grillguts direkt und ein anderer Teil indirekt gegrillt werden sollen
  • ist deutlich mobiler, da er viel leichter ist
  • bietet die beste Möglichkeit, im gesamten Innenraum gleichmäßige Temperaturen anzubieten.
  • ist in der Regel preisgünstiger als der Grillwagen
  • bietet zumeist eine geringere Grillfläche
  • der Grillmeister muss hier in der Regel ohne weitere Ablagefläche, Seitenbrenner oder ähnlichem auskommen

Der Grillwagen – die perfekte Variante für einen etwas größeren Haushalt

Ein Gasgrillwagen ist nur etwas kleiner als eine Grillstation. In diesem Bereich gibt es allerdings eine ganze Reihe von Modellen mit 2 Brennern. Der Grillwagen ist zumeist mit zwei, manchmal auch mit vier, Rädern ausgestattet und lässt sich so im Garten, auf der Terrasse oder auf dem Balkon bequem von einer Stelle an die andere verschieben.

» Mehr Informationen

Geeignet sind die meisten Grillwagen für Haushalte ab drei Personen oder solche, die regelmäßig Gäste bewirten. Dank Ablageflächen rechts und links neben dem Grill ist hier viel Platz für Grillbesteck und Grillgut gegeben. Zahlreiche Modelle verfügen inzwischen auch über einen Seitenbrenner – entweder als zweiten Brenner oder als zusätzliche Ergänzung.

Die zusätzliche Kochplatte nimmt dann zwar eine der beiden Ablagen ein. Sie gibt dem Grillfreund aber auch die Möglichkeit neben dem Grillgut noch ein weiteres Gericht oder eine Beilage zu zaubern. In der Folge haben wir einmal die Vor- und Nachteile dieses Typs zusammengefasst.

Der Gas-Kugelgrill – eine gute Alternative für kleinere Haushalte

Der Gas-Kugelgrill ist oftmals deutlich kleiner als die Grillstation oder der Grillwagen. Für größere Haushalte eignet sich daher eher der Grillwagen. Als Grill für den Balkon oder die Terrasse ist der Gas-Kugelgrill allerdings perfekt geeignet.  Im Vergleich der Gasgrills mit 2 Brennern kann der Kugelgrill trotzdem gut punkten.

» Mehr Informationen

Denn auch er bringt einige Vorteile mit. So verbreitet sich die Hitze im Inneren des Kugelgrills eher gleichmäßig. Das erleichtert das indirekte Grillen.

Vereinzelt findet man Gas-Kugelgrille auch als Bestandteile größerer Grillstationen. Dann beispielsweise in Kombination mit einem Streakbräter oder anderen zusätzlichen Arbeits- und Kochflächen. Ganz klassisch steht der Gas-Kugelgrill allerdings für sich, ohne Ablagefläche oder Ähnliches.

Der Gasgrill mit 2 Brennern im Vergleich – darauf gilt es auf jeden Fall zu achten

Beim Gasgrill mit 2 Brennern kommt es unter anderem auch auf den Grillrost an.

Zwei Dinge gibt es in dem Zusammenhang, die bei einem Vergleich eines Gasgrills mit 2 Brennern den Ausschlag geben können. Das eine ist die Grillfläche. Das andere die Frage nach dem richtigen Grillrost.

Die Grillfläche entscheidet mit über die Qualität des Grillabends

Nur mit ausreichend Grillfläche, kann ein Grillabend mit Freunden auch ein voller Erfolg werden. Denn hier soll für jeden neben Fleisch, Spießen und Fisch im besten Fall auch noch ausreichend Platz für Beilagen wie Grillgemüse, Grillkäse oder Brot vorhanden sein.

» Mehr Informationen

Der richtige Grillrost sorgt für höchsten Grillgenuss

Im Test verschiedener Gasgrills mit 2 Brennern stellt sich immer auch die Frage nach dem Rost. Im besten Fall sollte es aus Edelstahl bestehen, denn dieses Material bringt die meisten Vorteile mit. Auch ein Rost aus Gusseisen hat seine Qualitäten und ist eine etwas günstigere Alternative. Von verchromten Grillrosts sollten Sie allerdings die Finger lassen, auch wenn diese mit Abstand die günstigste Variante sind.

» Mehr Informationen

Welcher Gasgrill mit 2 Brennern der Beste ist, liegt letztlich an den eigenen Vorlieben

Wer einen Gasgrill mit 2 Brennern kaufen möchte, wird sich diese Frage unweigerlich irgendwann stellen. Dabei muss der Gasgrill nicht zwangsläufig von einer marktführenden Marke wie Weber stammen. Wichtig ist, dass die oben aufgeführten Punkte zu Ihren Anforderungen passen und das der Grill Ihren Wünschen und Vorstellungen entspricht.

» Mehr Informationen
Bildnachweise: © Countrypixel - stock.adobe.com, © Countrypixel - stock.adobe.com, © Khaligo - stock.adobe.com