Mehr Infos.

ⓘ Hinweis: Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Heizkörperlack Test 2022

Die besten Heizkörperlacke im Vergleich

Ist die Heizung in die Jahre gekommen, kann ein Blick in einen Heizkörperlack Test Ihnen die verschiedenen Möglichkeiten aufzeigen, Heizkörper optisch aufzuwerten. Bröselt der Lack und wirkt die Farbe matt und fleckig, ist es an der Zeit, Ihre Heizkörper zu streichen. Dabei sollten einige Dinge beachtet werden, denn Sie können die Heizung nicht mit jeder Farbe lackieren. Wichtig ist, dass es sich um einen speziellen, hitzebeständigen Farbanstrich handelt. Schauen Sie sich in unserer Vergleichstabelle Heizkörper Farbe an, welche den entsprechenden Gegebenheiten entspricht.

Die besten Heizkörperlacke 2022

Dank einem Heizkörperlack wirkt der Heizkörper wieder wie neu.

Damit Sie in der Wohnung nicht frieren, muss die Heizung einiges leisten. Im Winter sind die Fenster geschlossen und die Heizung nicht selten voll aufgedreht. Dabei kommt es zu einer hohen Temperaturentwicklung. In einem Heizkörperfarbe Test finden Sie Lacke, welche Hitze bis 60 Grad und mehr standhalten können.

Würden Sie mit herkömmlicher Lackfarbe arbeiten, besteht die Gefahr, dass die Heizleistung nicht wie gewohnt erfüllt werden kann. Darüber hinaus können die Farben darunter leiden und nicht zuletzt treten schädliche Dämpfe aus, welche die Gesundheit Ihrer Familie gefährden. Wenn Sie Heizkörperlack kaufen, sollten Sie daher einige Dinge beachten und sich für den besten Heizkörperlack in Bezug auf Ergiebigkeit, Hitzebeständigkeit und Umweltverträglichkeit entscheiden.

Heizkörper lackieren – streichen oder sprühen?

Sie können Heizkörperlacke nach der Möglichkeit des Auftrages unterscheiden. Beide Arten lassen sich von Hobby-Heimwerkern einfach anwenden.

» Mehr Informationen
  • Heizkörperlack zum Streichen: Heizkörper streichen ist der Klassiker schlechthin. Die Lacke werden mit einem Pinsel aufgetragen. Dabei muss sorgfältig gearbeitet werden. Die Farben können ansonsten unregelmäßig verlaufen und es entstehen hässliche Nasen, die sich nach dem Trocknen nicht mehr entfernen lassen. Da Heizkörperlack zum Streichen günstig in der Anschaffung ist, eignet er sich besonders für die Grundierungen größerer Flächen.
  • Heizkörperlack zum Sprühen: Seit einigen Jahren ist Heizkörperlack auch als Spray erhältlich. Heizungslack zum Sprühen ist praktisch und kann schnell aufgetragen werden. Wer seinen Heizkörperlack farbig wünscht, findet eine umfangreiche Produktpalette. Die Heizkörperlack Sprühdose lässt sich einfach anwenden und es wird kein weiteres Zubehör benötigt. Bei der Arbeit sollten Sie eine Atemschutzmaske tragen. Die Fenster müssen geschlossen bleiben, damit die Heizkörperlack Spray Farbe nicht durch einen Windstoß im gesamten Raum verteilt wird.

Die Vor- und Nachteile der genannten Heizkörperlack Typen

Heizkörperlack Typ Vorteile Nachteile
Heizkörperlack zum Streichen
  • günstig in der Anschaffung
  • einfacher Auftrag
  • ideal bei größeren Flächen
  • Pinsel notwendig
  • sauberes Arbeiten notwendig
  • Gefahr von Farbverläufen und unschönen Nasen
Heizkörperlack zum Sprühen
  • schneller Auftrag
  • kein Zubehör nötig
  • einfache Handhabung
  • umfangreiche Produktauswahl
  • teurer als Heizkörperlack zum Streichen
  • Bildung von Sprühnebel
  • Tragen von Atemschutzmasken notwendig

Die Hitzebeständigkeit sollte nicht überschritten werden

In einem Heizungslack Test finden sich Produkte, deren Hitzebeständigkeit meist mit maximal 80 Grad Celsius angegeben ist. Damit ist der Heizungslack Spray für herkömmliche Warmwasserheizungen geeignet.

» Mehr Informationen

Maßgeblich ist die Vorlauftemperatur. Diese wird am Wasserkessel eingestellt. Der Wert liegt hier üblicherweise bei 60 Grad.

Vorwiegend in Gewerberäumen sind Niederdruck-Dampfheizungen angebracht. Diese erreichen Temperaturen von bis zu 110 Grad und Sie benötigen einen entsprechend hitzebeständigen Heizkörperlack in Weiß oder Ihrer Wunschfarbe.

Farbige Heizkörper als Blickfang im Raum

Heizkörperlacke gibt es in den verschiedensten Farben. So können Sie Akzente im Raum setzen.

Die Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden. Davor macht auch die Gestaltung der Heizkörper nicht Halt. Während ein Heizkörperlack Spray in Grau häufig nachgefragt wird, ist Heizkörperlack bunt und auffällig eher ein Nischenprodukt.

Sie entscheiden selbst, ob Heizkörperfarbe zum Sprühen oder Streichen für Sie in Weiß oder Grau eher klassisch daherkommen soll, oder Heizkörperlack Farben gefragt sind. Sie können damit Ihre Heizung passend zu Wandfarbe oder Fensterbehängen gestalten. Der Heizkörperlack Spray in Schwarz zeigt deutliche Präsenz.

Für ein modernes und jugendliches Wohnen kann die Heizkörperfarbe auch

  • Grün,
  • Rot oder
  • Gelb

ausfallen. Erlaubt ist, was gefällt.

Die Oberfläche muss bearbeitet werden

Alte Farbe entfernen?
Den alten Anstrich müssen Sie nur entfernen, wenn dieser bereits abblättert. Bei einer geschlossenen Struktur haftet die neue Farbe.

Damit der Heizkörper Sprühlack seinen Zweck erfüllt, muss der Untergrund entsprechend vorbereitet werden.

Bevor Sie damit beginnen, den Heizkörperfarbe Spray aufzubringen, ist darauf zu achten, dass der Untergrund weder nass noch verstaubt ist. Weiterhin haftet der Hammerite Heizkörperlack nur auf fett- und rostfreien Unterlagen.

Roststellen dürfen nicht einfach überstrichen werden. Der Heizkörper muss angeschliffen und gesäubert werden.

Bei einem vermehrten Rostbefall sollten Sie über den Austausch der Heizkörper nachdenken.

Sprühlack gibt weniger her

In einem Heizkörperlack Test fällt auf, dass sich mit Heizkörperlack Spray zwar einfach arbeiten lässt, die Ergiebigkeit jedoch zu wünschen übrig lässt. Während sich mit einer Dose herkömmlicher Heizkörperlack Farbe acht bis zehn Quadratmeter mit Farbe versorgen lassen, reicht eine Dose Baufix Heizkörperlack gerade einmal für ein bis zwei Quadratmeter.

» Mehr Informationen

Möchten Sie Heizkörperlack günstig kaufen und die Farbe großflächig aufbringen, lohnt es, über Streichfarbe nachzudenken. Dabei können Sie etwa ein Fünftel gegenüber dem Kaufpreis von Heizkörperlack Spray einsparen. Mit Streichfarbe lassen sich Ecken und Winkel weniger gut erreichen

In einem Heizkörperlack Vergleich finden Sie Streichfarbe wie auch Lacke. Die Entscheidung beeinflussen können auch die Unterschiede im Auftrag beider Vertreter dieser Kategorie. Spray lässt sich zwar einfach auftragen und erscheint glänzend und ohne Schmieren und störende Nasen, der Auftrag ist dennoch nicht vollkommen unproblematisch.

Die Umgebung sollte abgeklebt bzw. abgedeckt werden. Der feine Sprühnebel kann sich im gesamten Zimmer verteilen. Bei Heizkörperlack Farbe besteht dagegen das Problem, dass sich diese schwieriger auftragen lässt. Um alle Ecken und Winkel der Heizungsrippen zu erreichen sind geeignete Pinsel erforderlich.

Wie die Heizung mit einem Heizkörperlack Spray bearbeitet wird, zeigt Ihnen dieses Video:

FAQ: Fragen und Antworten rund um Kauf und Verwendung von Heizkörperlack

In unserer Kaufberatung sind wir bereits auf verschiedene Kriterien eingegangen, welche Ihnen dabei helfen können, Ihren persönlichen Heizkörperlack Testsieger zu finden. Ergebnisse der Stiftung Warentest können nicht berücksichtigt werden. Aktuell liegt noch kein Heizkörperlack Test vor. [Stand: 02/2021] Bevor Sie sich für eine Marke oder einen Hersteller entscheiden, lohnt ein Blick in unsere abschließenden FAQs.

» Mehr Informationen

Wie wird Heizkörperlack angewendet?

Achten Sie vor dem Streichen darauf, dass die Heizung komplett abgekühlt ist.

Die Anwendung von Heizkörperlack ist für jedermann nachvollziehbar. Sie sollten jedoch die Vorbereitung nicht vernachlässigen. Damit der Lack besser haften kann, ist es von Vorteil, den Heizkörper mit Schleifpapier anzurauen.

Die Heizung kann nur gestrichen werden, wenn die das Gerät ausgeschaltet und komplett abgekühlt ist. Daher ist das Streichen der Heizkörper in den Wintermonaten weniger zu empfehlen.

Es ist von Vorteil, den Heizkörperlack in zwei Schichten aufzutragen. Nach dem Auftrag der ersten Schicht wird der Lack mit feinem Schleifpapier leicht angeschliffen. Dies sorgt dafür, dass die nächste Schicht besonders gut haften kann.

Wie viel Heizkörperlack wird gebraucht?

Dies ist natürlich abhängig von der Größe und der Anzahl der Heizkörper, die einen neuen Anstrich erhalten sollen. Multiplizieren Sie die Länge mit der Höhe einer Heizungsrippe und nehmen den Betrag mal zwei. Abschließend wird noch mit der Anzahl der Rippen mal genommen.

» Mehr Informationen

Ein kleines Rechenbeispiel kann Ihnen dies verdeutlichen:

Ist die Heizung 70 Zentimeter hoch und 20 Zentimeter tief, ergibt sich eine Fläche von 2.800 Quadratzentimetern. Angenommen, Ihre Heizung besitzt zwölf derartige Rippen kommen Sie auf 33.600 Quadratzentimeter, oder knapp vier Quadratmeter.

Was ist beim Streichen der Heizkörper in Mietwohnungen zu beachten?

Bevor Sie eigenmächtig damit beginnen, die Heizung zu streichen, schauen Sie im Mietvertrag nach. Dort sollten die Rechte und Pflichten von Mieter und Vermieter aufgeführt sein. Lassen sich keine Angaben zum Streitfall Heizung finden, ersparen Sie sich Aufregung und Ärger, wenn Sie den Vermieter über Ihr Vorhaben in Kenntnis setzen. Oftmals werden die Kosten für den Heizkörperlack sogar vom Vermieter übernommen. Schließlich ist dieser in der Regel daran interessiert, dass seine Immobilie renoviert wird und damit im Wert steigt.

» Mehr Informationen