Mehr Infos.

ⓘ Hinweis: Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Makita-Rasenmäher Test 2021

Die besten Makita-Rasenmäher im Vergleich

Die Werkzeugmarke Makita wird weltweit für ihren hohen Qualitätsanspruch geschätzt. Durch ihre innovative Technik sorgen die Makita Rasenmäher im Vergleich zu Modellen anderer Hersteller für schnelles und komfortables Mähen. Diese große Auswahl an unterschiedlichen Modellen sorgt dafür, dass es für jeden Garten den passenden Rasenmäher von dem Unternehmen gibt. Mit unserer Tabelle und Kaufberatung finden Sie im Handumdrehen heraus, welcher Mäher für Sie besonders gut geeignet ist. Vergleichen Sie dafür Schnittbreite, Motorleistung und Fangkorb miteinander.

Die besten Makita Rasenmäher 2021

Beim Kauf eines Rasenmähers von Makita haben Sie die Wahl zwischen Benzin-, Elektro- und Akku-Modellen.

Makita bietet heute für wahrlich jeden Bedarf und jeden Anspruch den passenden Rasenmäher. In einem Makita Rasenmäher Test werden in der Regel unterschiedliche Motorisierungen berücksichtigt. So gibt es neben dem Makita Akku-Rasenmäher beispielsweise auch Modelle mit einem Verbrennungsmotor. Weiterhin gibt es den Makita Elektro-Rasenmäher.

Um den für Sie besten Makita Rasenmäher zu finden, müssen Sie auf verschiedene Faktoren eingehen. Berücksichtigen Sie dabei insbesondere die Fläche, die Sie mit dem Rasenmäher pflegen möchten. Haben Sie nur eine Fläche von weniger als 400 m², reichen Modelle mit Elektromotor aus. Bei einem Garten von über 500 m² sollten Sie schon einen Benzin-Rasenmäher von Makita ins Auge fassen.

Es gibt viele Gründe, warum die Makita Rasenmäher von den Gartenbesitzern so geschätzt werden. Zum einen muss hier die hohe Verarbeitungsqualität genannt werden und zum anderen ist die Zuverlässigkeit eines der wesentlichen Kaufargumente. Interesse ist aber auch immer, welche Schnittbreite der Mäher bietet. Umso größer der Garten ist, desto üppiger sollte auch die Schnittbreite ausfallen.

Makita Rasenmäher Typ: Die Antriebsart macht den Unterschied

In einem Makita Rasenmäher Vergleich werden die Modelle anhand der Antriebsart unterschieden. Die Zeiten, in denen die Modelle aus einem Makita Akku-Rasenmäher Test als große Innovation gefeiert wurden, sind längst vorbei. Heute gehören Akku Mäher zum Standardangebot, auch wenn sich die technischen Möglichkeiten erheblich verändert haben. So wurde gerade an Leistung und Haltbarkeit der Akkus gearbeitet.

» Mehr Informationen

Makita Benzin-Rasenmäher bietet exzellente Leistungsstärke

Der Klassiker unter den Angeboten von Makita ist der Benzin-Rasenmäher. Ausgestattet mit einem Verbrennungsmotor bietet ein solches Modell eine enorme Leistungsstärke. Deswegen eignet er sich besonders für große Flächen und den professionellen Einsatzbereich. Diese Rasenmäher von Makita sind mit einem Stratton & Briggs Motor versehen. Motoren dieses Herstellers haben eine Leistung von 2,5 bis 3,5 PS und haben sich aufgrund ihrer Leistungsstärke bewährt.

» Mehr Informationen

Häufig sind diese Rasenmäher mit praktischen Zusatzfunktionen versehen. So gibt es Modelle mit Radantrieb und Mulchfunktion. Aufgrund ihrer Leistung kommen die Benzin Rasenmäher von dem Hersteller auch mit widerspenstigen Flächen hervorragend zurecht. Nachteile der Benzinmodelle sind zum einen das hohe Gewicht und zum anderen die intensive Wartung. Darüber hinaus fällt in einem Makita Rasenmäher Test schnell auf, dass diese Geräte besonders laut sind.

Elektro-Rasenmäher von Makita ist besonders leise

Elektro-Rasenmäher benötigen immer eine Stromquelle, sind dafür aber leistungsfähig und können ohne Unterbrechung genutzt werden.

Suchen Sie einen Rasenmäher, der kompakt ist und sich zudem durch eine exzellente Handlichkeit auszeichnet, ist der Elektro-Rasenmäher von Makita eine wirklich gute Wahl. Für die Elektro-Modelle spricht generell auch der niedrige Preis. So schlagen die Modelle inkl. Zubehör oft mit nur 100 Euro zu Buche. In einem Makita Elektro-Rasenmäher Test werden die Geräte insbesondere für kleine Rasenflächen empfohlen.

Im Vergleich zu einem Akku-Rasenmäher von Makita überzeugen die kabelgebundenen Modelle mit einer durchaus soliden Leistung. Weiterhin müssen Sie nicht auf den Ladezustand des Akkus achten. Der Elektromotor sorgt dafür, dass die Geräte dieser Kategorie deutlich leiser sind als die Modelle mit Verbrennungsmotor.

Auch aus Sicht der Umweltfreundlichkeit und Nachhaltigkeit haben die Elektromodelle durchaus Potenzial zum individuellen Makita Rasenmäher Testsieger. Nachteil ist allerdings, dass der Bewegungsradius durch das Kabel durchaus eingeschränkt ist. So müssen SIe immer darauf achten, dass sich eine Steckdose in der Nähe befindet. Darüber hinaus ist beim Mähen mit dieser Art von Rasenmäher Vorsicht gefragt, denn Sie dürfen das Kabel nicht überfahren.

Makita Akku-Rasenmäher: 18V sorgt für solide Akkuleistung

Es ist noch nicht lange her als die Makita Rasenmäher mit Akku als große Innovation gefeiert wurden. In den letzten Jahren hat der Hersteller diesen Typ deutlich weiterentwickelt, sodass die Modelle in einem Akku-Rasenmäher Vergleich durchaus mit einer soliden Leistung aufwarten können. Sowohl an der generellen Akku-Laufzeit als auch bei der Motorleistung gelangen der Marke enorme Fortschritte, sodass die Akku-Rasenmäher von Makita heute für immer größere Flächen geeignet sind.

» Mehr Informationen

Der Akku ist bei diesen Modellen auch weiterhin Fluch und Segen zugleich. Zum einen profitieren Sie durch den Akku von sehr viel Flexibilität und den Vorteilen des Elektromotors, zum anderen schränkt der Akku die Anwendungsmöglichkeiten ein. So sollten Sie keinen Makita Akku-Rasenmäher kaufen, wenn Sie mehr als 500 m² Rasenfläche mähen müssen.

Beachten Sie bei der Auswahl von Ihrem Akku-Rasenmäher immer die Ladezeit des Akkus.

Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Makita Rasenmäher

In der folgenden Tabelle können Sie sich noch einmal einen Überblick über die Makita Rasenmäher Benzin-Modelle, die Geräte mit Akku oder Netzbetrieb verschaffen. Wir haben hier für Sie die wichtigsten Vor- und Nachteile zusammengefasst.

» Mehr Informationen
Kategorien Vorteile Nachteile
Makita Akku Rasenmäher
  • flexibel nutzbar
  • funktioniert ohne Kabel
  • hoher Anwendungskomfort
  • vielseitig verwendbar
  • sehr leise im Betrieb
  • solide Leistung
  • Akku-Kapazität schränkt Nutzungszeit ein
Makita Elektro-Rasenmäher
  • solide Leistung
  • kaum Wartungsarbeiten
  • leise in der Anwendung
  • ideal für mittelgroße Grundstücke
  • umweltfreundlich
  • Einsatzbereich durch Kabel eingeschränkt
Makita Benzin-Rasenmäher
  • leistungsstark und flexibel einsetzbar
  • kommt mit widerspenstigem Gras zurecht
  • ideal für große Grundstücke
  • ideal für den professionellen Anwendungsbereich
  • wenig umweltfreundlich
  • laut
  • wartungsintensiv

Wenn Sie mit einem Benzin-Rasenmäher wie dem Makita PLM4120N liebäugeln, sollten Sie vorab einen Blick auf die Wartung werfen.

Antrieb der Räder spart Kraft

Größe des Fangkorbs:
Achten Sie darauf, dass der Grasfangkorb nicht zu klein ist, sonst müssen Sie den Mähvorgang schnell und häufig unterbrechen.

Gerade Benzin-Rasenmäher wie der PLM4120N gehen mit einem beachtlichen Eigengewicht einher. Daher ist es durchaus empfehlenswert, auf einen eigenen Radantrieb zu setzen. Damit wird die Anwendung erheblich erleichtert. Durch den Antrieb fahren die Rasenmäher im Grunde selbst. Sie müssen ihn lediglich führen. Das kräftezehrende Schieben der schweren Geräte entfällt.

FAQ: Häufige Fragen und Antworten zum Makita Rasenmäher

Bevor Sie einen Makita Rasenmäher kaufen, können Sie sich hier noch einmal abschließend über wichtige Fragen und Antworten informieren.

» Mehr Informationen

Wo kann ich einen Makita Rasenmäher günstig kaufen?

Achten Sie beim Kauf eines Rasenmähers besonders auf Aspekte wie den Mäher-Typ, die empfohlene Rasenfläche, Schnitt­brei­te sowie die Größe des Fangkorbs.

Wenn Sie auf der Suche nach einem guten Makita Rasenmäher sind, können Sie sich in Gartenfachmärkten und Baumärkten vor Ort umsehen. Hier finden Sie in der Regel eine Auswahl verschiedener Modelle. Die Angebotsvielfalt ist hier aber meist überschaubar. Suchen Sie ein bestimmtes Modell oder möchten Sie verschiedene Makita Rasenmäher miteinander vergleichen, lohnt sich der Blick in den Online-Handel. Hier erwartet Sie eine deutlich größere Auswahl. Häufig profitieren Sie zudem von oftmals günstigeren Preisen.

Was sagt die Stiftung Warentest zum Makita Rasenmäher?

Rasenmäher gehören zu den am häufigsten verwendeten Gartengeräten und so hat sich auch die Stiftung Warentest schon mit ihnen auseinandergesetzt. Im März 2019 hat die Stiftung Warentest Akku Rasenmäher getestet. Damal schnitten lediglich zwei der insgesamt elf Rasenmäher mit dem Gesamturteil gut ab. Gerade im Dauertest zeigten die Rasenmäher enorme Schwächen.

» Mehr Informationen