Mehr Infos.

ⓘ Hinweis: Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Mottenspray Test 2022

Die besten Mottensprays im Vergleich

Motten zählen zu den lästigsten Insekten in Haus und Garten. In einem Mottenspray Test werden Produkte vorgestellt, mit denen Sie Motten loswerden und einem erneuten Befall meist über einen längeren Zeitraum vorbeugen können. Motten lassen sich in Kleider- und Lebensmittelmotten unterteilen. Die Larven der Kleidermotten schädigen Matratzen und Auflagen. Lebensmittelmotten nisten sich im Gartenhaus ein und kontaminieren die Lebensmittelvorräte. Ein Mottenbefall ist besonders hartnäckig. Damit Sie die Schädlinge schnell wieder loswerden, verschaffen Sie sich in unserer Vergleichstabelle einen Überblick über verschiedene Mottenmittel.

Die besten Mottensprays 2020

Motten richten in Haus und Garten großen Schaden an.

Haben sich Motten im Gartenhaus oder der Wohnung eingenistet, sind diese nur schwer wieder loszuwerden. Hausmittel schlagen dabei meist fehl. Wir zeigen Ihnen, welche Mottensprays effektiv wirken und welche Unterschiede es zwischen den einzelnen Mitteln gibt.

Passende Mottensprays finden

Passende Produkte lassen sich nach verschiedenen Kriterien auswählen. Dabei gilt es einen Kompromiss zwischen Wirksamkeit und Umweltverträglichkeit zu finden.

» Mehr Informationen

Pumpsprays lassen sich genau dosieren

Mit Pumpsprays können Sie zielgerichtet dosieren. Der Strahl ist fein und kann genau platziert werden. Erzeugen Sie feinen Sprühnebel, lassen sich beispielsweise auch Gardinen damit behandeln. So werden Motten bereits abgeschreckt und bleiben dem Gartenhaus oder Bungalow fern. Weiterhin sind Pumpsprays umweltfreundlich und kommen ohne Treibgas aus.

» Mehr Informationen

Spraydosen eignen sich besonders für den Außenbereich

Eine Spraydose gegen Motten ist ebenso effektiv wie ein Pumpspray. Die Anwendung ist jedoch etwas schwieriger. Die Verteilung der Flüssigkeit lässt sich weniger gut dosieren. Vorteilhaft sind Spraydosen für den Außenbereich. Damit können Sie Motten gut von Terrasse oder Hauswand vertreiben und damit dafür sorgen, dass sich die Schädlinge nicht im Gartenhaus einnisten.

» Mehr Informationen

Die Vor- und Nachteile der genannten Mottenspray Typen

Mottenspray Art Vorteile Nachteile
Pumpspray
  • einfach anzuwenden
  • genaue Dosierung möglich
  • umweltverträglich
  • kein Treibgas
  • weniger für die großflächige Anwendung geeignet
Spraydose
  • effektiv auf größeren Flächen
  • ideal für den Außenbereich
  • schlechte Umweltbilanz
  • ungleichmäßige Verteilung

Die Inhaltsstoffe unterscheiden sich in Wirkung und Zusammensetzung

Bei der Mottenbekämpfung setzen die Hersteller auf verschiedene Inhaltsstoffe. Nicht immer ist ein Mottenspray biologisch und damit für Menschen und Haustiere gesundheitlich unbedenklich.

» Mehr Informationen

Um Ihnen einen Überblick über die Wirkstoffe zu geben, haben wir deren Eigenschaften und möglich Nachteile gegenübergestellt.

Mottenspray Wirkstoff Eigenschaften mögliche Nachteile
Esbiothrin
  • chemisches Insektizid
  • Nerven der Schädlinge werden gelähmt
  • geringe toxische Eigenschaften für Menschen und Vögel
Permethrin
  • Kontakt- und Fraßgift
  • wirksam und verträglich
  • wird auch in Cremes verwendet
  • vorbeugend bei Flöhen, Zecken oder Milben
  • bei geringer Dosis für Motten nicht tödlich
  • toxische Wirkung bei Katzen
Azadirachtin
  • Öl des Neembaums
  • biologisches Mittel
  • schont Nützlinge
  • langwieriger in der Anwendung
  • bedingt gegen erwachsene Insekten wirksam
Geraniol
  • natürlicher Stoff
  • Bestandteil von Parfüms
  • blumiger Duft
  • Duft vertreibt Schädlinge
  • allergische Reaktionen möglich
  • Einatmen und Hautkontakt vermeiden
Transfluthrin
  • Nervengift
  • wirkt gegen alle Insekten
  • reizt Haut und Augen
  • ökologisch bedenklich
  • Kurzzeitwirkung
  • steht im Verdacht, Krebs zu erregen

Ein Langzeitschutz ist zu bevorzugen

In einem Mottenspray Vergleich erzielen Produkte mit einer Langzeitwirkung die besten Ergebnisse. Einige Produkte machen die erneute Anwendung erst in zwei bis drei Monaten notwendig. Dies spart letztlich Geld, schont die Umwelt und erspart Ihnen unnötigen Aufwand. Die Wirkungsdauer sollte auf der Verpackung angegeben sein.

» Mehr Informationen

Mottenspray sollte die Umwelt nicht belasten

Ein Mottenspray für den Außenbereich sollte Innen nicht genutzt werden.

Dieses Kriterium ist schwierig zu erfüllen, schließlich werden eine zuverlässige Wirkung und ein sogenannter „Knock-Down-Effekt“ angestrebt. Dennoch können Sie Mottenspray kaufen, welches biologisch abbaubar und auf Wasserbasis entwickelt wurde. Damit lassen sich Motten effektiv bekämpfen, ohne dass die Umwelt Schaden nimmt oder gar Ihre Gesundheit gefährdet wird.

Die besten Hersteller sorgen bei ihren Produkten für Transparenz

Mottensprays werden von verschiedenen Herstellern angeboten. Wenn Sie das beste Mottenspray finden wollen, stehen Sie vor keiner leichten Aufgabe. Renommierte Hersteller, deren Produkte positive Testergebnisse erzielen, treten ihren Kunden fair und transparent gegenüber. Inhaltsstoffe werden genau aufgeführt und mögliche Risiken genannt.

» Mehr Informationen

Achten Sie darauf, dass der Hersteller einen Support anbietet und mögliche Fragen beantwortet. Rezensionen und Kundenmeinungen können Ihnen als Orientierung dienen, die Marktposition des Herstellers einzuschätzen.

FAQ: Fragen und Antworten zu Kauf und Verwendung von Mottenspray

Wenn Sie Lebensmittelmotten bekämpfen müssen, sollte der Kauf von Mottenspray schnell und zielgerichtet erfolgen. Sie sollten sich nicht nur sicher sein, welches Produkt für Sie infrage kommt, sondern auch wissen, wie die Produkte angewendet werden. Abschließend haben wir einige hilfreiche Fakten über Motten und deren Bekämpfung aufgeführt.

» Mehr Informationen

Wo halten sich Motten auf?

So unterscheiden sich Motten:
Lebensmittelmotten sind gefleckt, Textilmotten einfarbig.

Begegnet Ihnen in der Wohnung oder im Gartenhaus eine Motte, sollten Sie sich auf die Suche begeben. Höchstwahrscheinlich haben sich die Schädlinge bereits bei Ihnen eingenistet und mit der Eiablage begonnen.

Bringen Sie zunächst in Erfahrung, ob es sich um Textil- oder Lebensmittelmotten handelt.

Hier halten sich Kleidermotten auf:

  • Kleiderschränke
  • Schubladen
  • Garderoben
  • Schlafzimmer
  • Kinderzimmer
  • Gardinen
  • Teppiche
  • Polster
  • Gartenmöbel

Hier halten sich Lebensmittelmotten auf:

  • Vorratskammern
  • Schränke
  • Schubladen
  • offene Lebensmittel
  • Verpackungen aus Papier
  • Verpackungen aus dünnem Plastik
  • Tiernahrung

In folgendem Video können Sie sich die Schädlinge einmal anschauen und bekommen bereits einen kleinen Einblick in mögliche Schadbilder:

Wie wird ein Mottenspray angewendet?

Mottensprays können in Innenräumen angewendet werden. Damit sich die Inhaltsstoffe gut vermischen, sollten Sie das Spray vor Gebrauch gründlich schütteln. Das Produkt kann unverdünnt auf Stoffe, Schränke, Teppiche, Gardinen und andere Oberflächen aufgesprüht werden.

» Mehr Informationen

Vor dem Gebrauch sind offene Lebensmittel zu entfernen. Auch Kinder oder Haustiere sollten sich besser nicht im Raum befinden, wenn Sie mit Mottenspray arbeiten. Nach dem Gebrauch sind die Räumlichkeiten gut durchzulüften.

Wie lange sollte ein Mottenspray wirken?

Die Wirkungsdauer von Mottenspray variiert je nach Hersteller und Produkt.

Die meisten Produkte besitzen eine Langzeitwirkung. Diese unterscheidet sich in der Praxis jedoch stark voneinander. Meist müssen Sie die Mottenspray Anwendung nach sechs mit acht Wochen wiederholen.

Einige Hersteller versprechen eine Wirkungsdauer von zwölf Wochen. Am effektivsten sind Mottensprays, deren Wirkung bis zu 24 Wochen anhält. Der Wert kann, abhängig von der Umgebung und dem Ausmaß des Befalls variieren. Von einer zuverlässigen Langzeitwirkung ist aber auszugehen.

Lassen sich Motten natürlich bekämpfen?

Sie können sich mit den aggressiven Inhaltsstoffen verschiedener Mottensprays nicht anfreunden und suchen nach einer natürlichen und umweltfreundlichen Lösung? Bei einem massiven Mottenbefall werden Sie damit vermutlich wenig Erfolg haben. Motten mit Hausmitteln zu bekämpfen ist zudem meist langwierig und aufwendig.

» Mehr Informationen

Einem leichten Befall können Sie mit verschiedenen Duftstoffen entgegenwirken. Motten können bestimmte ätherische Öle buchstäblich nicht riechen und suchen schnell das Weite. Gegen Kleidermotten sind mit Lavendelblüten gefüllte Säckchen recht erfolgversprechend. Haben Sie die Auflagen der Gartenmöbel im Herbst ins Haus geholt, können Sie diese Säckchen zwischen den Polstern platzieren.

Auch Zitrusöle oder Teebaumöl können vorbeugend gegen Motten eingesetzt werden.

Wie wirken Schlupfwespen gegen Motten?

Gegen Kleidermotten können Schlupfwespen eingesetzt werden. Schlupfwespen zählen zu den Fressfeinden der Schädlinge. Dafür haben die Wespen eine ganz eigene Taktik entwickelt. Schlupfwespen stechen die Motteneier an und legen ihre eigenen Eier hinein.

» Mehr Informationen

Die Larven der Schlupfwespen ernähren sich von den Mottenlarven. Der Kreislauf vollzieht sich so lange, bis keine Motteneier mehr vorhanden sind. Sie müssen dann auch nichts gegen die Schlupfwespen unternehmen. Wird diesen die Nahrungsgrundlage entzogen, werden auch sie nicht überleben.