Mehr Infos.

ⓘ Hinweis: Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Mulchmäher Test 2020

Die besten Mulchmäher im Vergleich

Vergleichssieger
Dolmar PM-5120 S
Bestseller
Brast BRB-RM-18140-BS
Makita PLM5120N2
Makita PLM5121N2
MotorGarten HR48
Preistipp
Hyundai
Hecht 5511 BS
Modell*
Dolmar PM-5120 S Brast BRB-RM-18140-BS Makita PLM5120N2 Makita PLM5121N2 MotorGarten HR48 Hyundai Hecht 5511 BS
Unsere Wertung*

So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
Kundenwertung
bei Amazon*
0 Bewertungen
160 Bewertungen
2 Bewertungen
10 Bewertungen
noch keine
63 Bewertungen
4 Bewertungen
Leistung 2.520 W 1.940 W 2.200 W 2.600 W 2.800 W 2.600 W 1.700 W
Flächengröße bis 2.200 m² 800 m² 2.000 m² 1.800 m² k. A. 1.000 m² 1.000 m²
Antrieb Benzinmotor Benzinmotor Benzinmotor Benzinmotor Benzinmotor Benzinmotor Benzinmotor
Grasauswurf seitlich seitlich seitlich seitlich seitlich seitlich seitlich
Gehäusematerial Stahl Stahlblech Stahlblech Stahlblech Stahlblech Stahlblech Stahlblech
Schnittbreite 51 cm 46 cm 51 cm 51 cm 44 cm 51 cm 51 cm
Schnitthöhe 20 - 75 mm 30 - 80 mm 25 - 70 mm 25 - 70 mm 26 - 72 mm 25 - 70 mm 30 - 80 mm
Radantrieb erleichtert das Mähen an Steigungen und bei größeren Flächen
Schnitthöhenverstellung
Kugelgelagerte Räder
Gewicht 31.7 kg 30 kg 25.5 kg 31 kg 29 kg 27.5 kg 42.3 kg
Vor- und Nachteile
  • hochwertige Ummantelung für angenehmen und sicheren Griff
  • bequemes Manövrieren
  • solide Schraubverbindungen
  • Selbstantrieb für müheloses Mähen
  • gute Schnittergebnisse dank Rasenkamm mit Frontspoiler
  • Wasseranschluss zur Innenreinigung
  • ergonomisches Griffsystem
  • Griff mit hochwertiger Ummantelung
  • doppelt kugelgelagerte Räder
  • wartungsarmer, robuster Radantrieb
  • Ready Start System
  • nach innen versetzte Räder für randnahes Mähen
  • gummierter Handgriff
  • robustes und langlebiges Gehäuse
  • niedrige Abgas- und Verbrauchswerte
  • korrosionsgeschütztes Gehäuse
  • rasenschonende Räder
  • zuverlässiger Motor
  • Räder mit speziellem Profildesign
  • Gummilippe für gleichmäßige Verteilung
  • angenehme zentrale Höhenverstellung
Zum Angebot*
Erhältlich bei*
Vergleichssieger 1)
Dolmar PM-5120 S
  • hochwertige Ummantelung für angenehmen und sicheren Griff
  • bequemes Manövrieren
  • solide Schraubverbindungen
Erhältlich bei
Bestseller 1)
Brast BRB-RM-18140-BS
  • Selbstantrieb für müheloses Mähen
  • gute Schnittergebnisse dank Rasenkamm mit Frontspoiler
  • Wasseranschluss zur Innenreinigung
Erhältlich bei
Makita PLM5120N2
  • ergonomisches Griffsystem
  • Griff mit hochwertiger Ummantelung
  • doppelt kugelgelagerte Räder
Erhältlich bei
Makita PLM5121N2
  • wartungsarmer, robuster Radantrieb
  • Ready Start System
  • nach innen versetzte Räder für randnahes Mähen
Erhältlich bei
MotorGarten HR48
  • gummierter Handgriff
  • robustes und langlebiges Gehäuse
  • niedrige Abgas- und Verbrauchswerte
Erhältlich bei
Preistipp 1)
Hyundai
  • korrosionsgeschütztes Gehäuse
  • rasenschonende Räder
  • zuverlässiger Motor
Erhältlich bei
Hecht 5511 BS
  • Räder mit speziellem Profildesign
  • Gummilippe für gleichmäßige Verteilung
  • angenehme zentrale Höhenverstellung
Erhältlich bei

Die besten Mulchmäher 2020

Empfehlenswerte Mulchmäher im Überblick

Einen guten Mulchmäher bekommen Sie zum Beispiel bei der Marke Makita.

Wer gerne in seinem Garten werkelt und Wert auf einen gepflegten Rasen legt, kennt auch die Schwierigkeiten des Kleingärtners: wucherndes Unkraut und ein kümmerlicher Rasenwuchs. Der Rasen will gepflegt werden, gemäht, gedüngt und gesät. Dafür gibt es eine Vielzahl an Geräten oder Mitteln. Beim Düngen ist vor allem der Einsatz von biologischen oder chemischen Düngern bekannt. Eine gute Alternative dazu ist ein Mülchmäher. Er mäht den Rasen und fängt das gehäckselte Gras anschließend nicht in einem Korb auf, sondern verteilt es als Mulch. Diese Vorgehensweise ist in mehrfacher Hinsicht praktisch und, richtig angewendet, auch sehr effektiv. Es gibt aber einiges zu beachten. Auch beim Kauf sollte man wissen, wonach man sucht. In einem Mulchmäher Test bzw. Vergleich haben wir die wichtigsten Informationen für Sie zusammengestellt. Besonders beliebt sind zum Beispiel Modelle von Husqvarna oder Stihl.

Verschiedene Mulchmäher-Arten in der Übersicht

Beim Mulchen eines Rasens wird das Gras durch eine extra Schneideklinge oder ein Schneidwerk besonders klein gehäckselt. Im Mulchgerät wird dieses Häckselgut so verwirbelt, dass es gleichmäßig auf dem Rasen verteilt wird. Hier verrottet der Mulch, also das Schnittgut, recht schnell und schließt den Nährstoffkreislauf, der im Boden vorherrscht. Die unterschiedlichen Mulchrasenmäher Modelle (z. B. Benzinrasenmäher) und ihre Besonderheiten zeigen wir Ihnen in der folgenden Übersicht zum Mulchmäher Test.

» Mehr Informationen
Mulchmäher-Art Beschreibung
Reiner Mulchmäher Diese Mulchrasenmäher sind nur zum Mulchen gedacht, es kann kein Grasfangkorb nachträglich angebracht werden. Mulchmäher gibt es auch als Mähroboter. Die Antriebsart ist bei allen Rasenmähern und Mulchmähern gleich. Beim Mulchmäher kommt ein zusätzliches Schneidwerk zum Einsatz, welches das Gras sehr stark zerkleinert. Dieses Schnittgut wird dann gleichmäßig auf dem Rasen verteilt, wo es liegen bleibt und verrottet.

Ein reiner Mulchmäher existiert als Akku Rasenmäher, elektrisch betrieben oder mit Benzin.

Das Mulchen als Düngung hat gegenüber der mineralischen Düngung viele Vorteile. Der Boden kann nicht überdüngt werden und der natürliche Nährstoffkreislauf bleibt erhalten. Darüber hinaus muss das Schnittgut nicht entsorgt werden. Es hemmt das Wachstum von Unkraut und die Moosbildung und verhindert, dass der Boden bei Regen ausgewaschen wird.

Beachten müssen Sie allerdings, dass Sie sehr regelmäßig mulchen müssen. Das Gras darf nicht höher als sieben Zentimeter und auch nicht zu nass sein.

Kombigerät Kombigeräte sind Rasenmäher und Mulchmäher in einem. Sie können nach Belieben einen Grasfangsack anbringen oder auf Häckselfunktion umschalten. Dann wird das zusätzliche Schneidwerk aktiviert, den Grasfangsack lassen Sie einfach weg. Die Funktionsweise ist wie bei anderen Rasenmähern beziehungsweise Mulchmähern. Auch die Kombigeräte gibt es wahlweise als Elektro Rasenmäher, Rasenmäher Benzin (Benzinrasenmäher) oder Accu Rasenmäher.

Wenn Sie bereits einen Rasenmäher besitzen, sollten Sie sich erkundigen, ob Sie für Ihr Modell ein Mulchkit kaufen können. Damit funktionieren Sie Ihren Rasenmäher einfach in einen Rasenmäher mit Mulchfunktion um, indem Sie das benötigte Schneidwerk montieren.

In der Landwirtschaft wird schon lange mit dem Mulch-Prinzip gedüngt. Daher stammt auch der Begriff „Mulch“, der für unverrottetes, organisches Material steht. Durch das großflächige Aufbringen von Mulch wird die Bodenfruchtbarkeit langfristig erhalten und verbessert.

Vor- und Nachteile verschiedener Mulchmäher

Hier sehen Sie die wichtigsten Vor- und Nachteile der hier vorgestellten Mulchmäher auf einen Blick:

» Mehr Informationen
Mulchmäher-Typ Vorteile Nachteile
Nachteile
  • effektiv
  • leistungsfähig
  • kann nur zum Mulchen eingesetzt werden
Kombigerät
  • vielseitig einsetzbar
  • mulcht und mäht Rasen
  • etwas teurer

Welcher Mulchmäher ist für Sie geeignet?

Zunächst müssen Sie sich überlegen, was der Mulchmäher alles leisten soll. Danach setzen Sie die Kriterien an, nach denen Sie ein Gerät kaufen. Wir haben die wichtigsten Eigenschaften für Sie unter die Lupe genommen.

» Mehr Informationen

Antriebsart

Zur Verfügung stehen Modelle, die elektrisch oder mit Benzin funktionieren oder auch Akkumäher. Dabei sind die Benzin Mulchgeräte besonders für große Flächen die erste Wahl. Sie sind laut und müssen regelmäßig gewartet werden. Dafür haben sie eine große Reichweite und sind flexibel und unabhängig einsetzbar. Der Elektroantrieb eignet sich nur für kleine Flächen, da die Reichweite von der Kabellänge bestimmt wird. Dafür sind diese Mulchmäher leise, umweltfreundlich und leicht. Mit Akku betriebene Typen vereinen die Vorteile von Benzin- und Elektro-Rasenmähern. Der einzige Nachteil ist, dass der Akku regelmäßig aufgeladen werden muss.

» Mehr Informationen

Startsystem

Es gibt prinzipiell zwei Arten, den Rasenmäher anzuwerfen. Der Seilzug, wobei das Starterseil mit einer energischen Bewegung herausgezogen wird, und der Elektrostarter. Bei letzterem Modell wird der Motor bequem auf Knopfdruck gestartet. Das ist wesentlich komfortabler.

» Mehr Informationen
Tipp
Sehr bequem geht das Rasen mähen oder mulchen auch mit einem Rasenmäher Roboter bzw. Rasenroboter oder auch mit dem Aufsitzrasenmäher bzw. Rasentraktor.

Schnittbreite und -höhe

Auch wenn bei der Schnittbreite gilt, je größer sie ist, desto schneller geht das Mähen, kann man nicht pauschal sagen, dass eine große Schnittbreite auch besser ist. Wenn Ihr Garten recht verwinkelt ist, bekommt ein Gerät mit großer Schnittbreite schnell Probleme, alle Bereiche zu erreichen. Sie müssen also einen guten Kompromiss finden für die Gegebenheiten in Ihrem Garten. Die Schnittbreite variiert üblicherweise zwischen 30 und 50 cm. Die Schnitthöhe liegt zwischen 15 und 40 mm. Sie sollte sich stufenweise verstellen lassen. Gerade beim ersten Mulchvorgang, wenn das Gras recht hoch ist, sollten Sie es schrittweise kürzen, bis es eine Höhe von drei bis vier Zentimeter erreicht hat. Wenn Sie eine besonders große Fläche mähen müssen, sollten Sie einen Aufsitzrasenmäher mit Mulchfunktion in Erwägung ziehen. Damit ist besonders bequemes und effektives Arbeiten möglich.

» Mehr Informationen

Preis

Um einen Mulchmäher möglichst preiswert zu finden, können Sie ein Gerät gebraucht kaufen oder auch ein aktuelles Angebot aus dem Baumarkt nutzen. Probieren Sie auch mal einen Online-Preisvergleich, um ein günstiges Modell zu finden. Auch andere Kundenmeinungen und Testberichte (z. B. Stiftung Warentest) sind hilfreich, um das für Sie am besten passende Mulchmäher-Modell zu finden.

» Mehr Informationen

Die beliebtesten Mulchmäher-Hersteller

Auf der Suche nach einem geeigneten Mulchmäher haben Sie eine große Auswahl. Hier ein paar der beliebtesten Hersteller und Marken auf einen Blick.

» Mehr Informationen

• Husqvarna (z. B. Husqvarna Automover)
• Stihl
• AS
• Sabo
• Honda
• Viking
• Alko
• Einhell
• Bosch
• John Deere
• Stiga
• Mtd
• Gardena
• Toro
• Güde
• Brill
• Solo
• Efco
• Bulldog
• Wolf

Sinnvolles Zubehör und Ersatzteile für einen Mulchmäher

Sie können Ihren Rasenmäher durch den Kauf von Mulchmessern zum Mulchmäher umrüsten und mit unterschiedlichen Messern mähen. Gekröpfte Mulchmesser in Flügelform sind zum Beispiel für kurzes und trockenes Gras geeignet. Zusätzliche Schlitze an den Messern können auch mit längerem Gras fertig werden. Und sogenannte Zweizahn-Mulchmesser haben senkrechte Schneideflächen am Ende der Klinge. So können diese Rasenmähermesser auch für sehr dichtes Gras oder bei starkem Unkraut-Bewuchs eingesetzt werden.

» Mehr Informationen

Fazit

Ein bester Mulchmäher kann zwar nicht definiert werden, dank einem Mulchmäher Test oder Vergleich wissen Sie nun aber mehr über diesen speziellen Rasenmäher und die kostengünstige Methode, den Rasen mit Dünger zu versorgen. Ob Elektro Rasenmäher, kleiner Akku Rasenmäher oder Rasenmäher Benzin – die Auswahl ist hier mehr als vielfältig. Wenn Sie einen großen Garten haben und beim Mähen noch mehr Komfort genießen und Zeit sparen möchten, empfehlen wir Ihnen einen Profi Aufsitzrasenmäher bzw. Aufsitzmulcher, Aufsitzmäher oder Rasentraktor. Auch ein Rasenmäher Roboter, Mähroboter bzw. Rasenroboter spart viel Zeit und Aufwand beim Mähen. Sinnvoll ist für den Rasenmulcher auf jeden Fall ein Radantrieb (Allrad). Dank einem Modell mit Antrieb können Steigungen beim Rasen mulchen mühelos überwunden werden.

» Mehr Informationen