Mehr Infos.

ⓘ Hinweis: Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Pelletgrill Test 2021

Die besten Pelletgrills im Vergleich

Vergleichssieger
Tepro New Orleans
Bestseller
Davy Crockett GMG
Preistipp
El Fuego Magena XXL
Landmann Pellet Kettle
Mayer Barbecue ZUNDA
Traeger Timberline 850
ACTIVA
Modell*
Tepro New Orleans Davy Crockett GMG El Fuego Magena XXL Landmann Pellet Kettle Mayer Barbecue ZUNDA Traeger Timberline 850 ACTIVA
Unsere Wertung*

So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
Kundenwertung
bei Amazon*
614 Bewertungen
6 Bewertungen
1 Bewertungen
0 Bewertungen
80 Bewertungen
noch keine
152 Bewertungen
Grillfläche 3.600 cm² 1.364 cm² 2.838 cm² 3.368 cm² 3.234 cm² 5.445 cm² 2.838 cm²
Leistung 260 W k. A. k. A. 250 W k. A. 300 W 260 W
Temperaturstufen 8 Stk. 1 Stk. 10 Stk. 11 Stk. 10 Stk. stufenlos 9 Stk.
Max. Temperatur 350 °C 290 °C 300 °C 260 °C 210 °C 260 °C 288 °C
Pelletbehälter
Smoker
Temperatursteuerung
Räder
Fettauffangwanne
Gewicht 56 kg 29 kg 53 kg 41 kg 51 kg 90.7 kg 55 kg
Vor- und Nachteile
  • Pelletförderschnecke aus Stahl
  • abnehmbare Frontablage
  • stabiler Gitterrost
  • App-Steuerung
  • automatische Pelletzufuhr
  • Seitenablage mit Geschirrhaken
  • Thermometer mit Zubereitungsanzeige im Deckel
  • große Rollen für leichten Transport
  • elektrischer Zündstab zur Befeuerung
  • viele Einstellungsmöglichkeiten
  • integriertes Kerntemperaturthermometer
  • zusätzlicher Warmhalterost
  • inkl. Abdeckhaube
  • großer Unterschrank
  • große Grillfläche
  • integriertes magnetisches Schneidebrett
  • 3 Grillebenen
  • witterungsfest dank Pulverbeschichtung
  • digitales LED-Thermometer
Zum Angebot*
Erhältlich bei*
Vergleichssieger 1)
Tepro New Orleans
  • Pelletförderschnecke aus Stahl
  • abnehmbare Frontablage
  • stabiler Gitterrost
Erhältlich bei
Bestseller 1)
Davy Crockett GMG
  • App-Steuerung
  • automatische Pelletzufuhr
  • Seitenablage mit Geschirrhaken
Erhältlich bei
Preistipp 1)
El Fuego Magena XXL
  • Thermometer mit Zubereitungsanzeige im Deckel
  • große Rollen für leichten Transport
Erhältlich bei
Landmann Pellet Kettle
  • elektrischer Zündstab zur Befeuerung
  • viele Einstellungsmöglichkeiten
  • integriertes Kerntemperaturthermometer
Erhältlich bei
Mayer Barbecue ZUNDA
  • zusätzlicher Warmhalterost
  • inkl. Abdeckhaube
  • großer Unterschrank
Erhältlich bei
Traeger Timberline 850
  • große Grillfläche
  • integriertes magnetisches Schneidebrett
  • 3 Grillebenen
Erhältlich bei
ACTIVA
  • witterungsfest dank Pulverbeschichtung
  • digitales LED-Thermometer
Erhältlich bei

Die besten Pelletgrills 2021

Empfehlenswerte Pelletgrills im Überblick

Einen guten Pelletgrill bekommen Sie bei dem Hersteller Traeger.

Wohl für keinen Menschen, der einen Garten oder zumindest eine Terrasse besitzt, gibt es etwas Schöneres, als im Sommer zu grillen. Männer, die man sonst nie an den Bratpfannen antrifft, mutieren plötzlich zu passionierten Küchenmeistern und Gourmets. Dieses Phänomen wurde vor einigen Jahren durch einen Trend, der aus den USA kam, noch beflügelt. Die Rede ist von dem Pelletgrill, der ganz spezielle Aromen entwickeln kann. Er gart Fisch und Fleisch nämlich sehr langsam durch indirekte Hitze, die durch das Verbrennen von gepressten Pellets aus Hartholz entsteht. Es gibt nun inzwischen so viele verschiedene Pelletgrill Testsieger, sodass es sich auf jeden Fall als lohnend erweisen kann, einen Pelletgrill Vergleich anzustellen. Gleichwohl sollten Sie es nicht versäumen, auch einmal einen Pelletgrill Test zu lesen, den Stiftung Warentest sicherlich bereits für Sie online gestellt hat.

Die verschiedenen Arten von Pelletgrill

Normalerweise lagern die Pellets in einem externen Behältnis, aus dem sie in den eigentlichen Brennraum transportiert werden. Dies geschieht natürlich vollautomatisch, sobald Sie den Pelletgrill Holzpelletgrill anschalten. Ein solches Gerät wird von vielen Menschen auch als Smoker bezeichnet und ist vor allem für BBQ ideal.

» Mehr Informationen
Arten Vorteile Nachteile
Gasgrill
  • Temperatur lässt sich gut regeln
  • Entwickelt starken Rauch
Pelletgrill mit App
  • Grillen aus der Ferne ist möglich
  • Meist teuer in der Anschaffung
Pelletgrill selber bauen
  • Sehr günstig im Preis
  • Großes technisches Verständnis nötig

Die wichtigsten Kaufkriterien

Vor allem sollten Sie auf möglichst stabile Verarbeitung sämtlicher Komponenten achten. Der beste Pelletgrill ist natürlich standsicher und weist die für Ihren Bedarf passende Größe auf. Und falls Sie sich einen Pelletgrill kaufen möchten, dessen Funktion Sie über WLAN steuern können, brauchen Sie natürlich auch eine stabile Verbindung zum Internet.

» Mehr Informationen
Tipp
Informieren Sie sich unbedingt über die Erfahrung anderer Menschen, die sich bereits einen Pelletgrill gekauft haben.

Nutzen

Einen Pelletgrill Holzpelletgrill können Sie sehr vielseitig verwenden. So ist es ohne Weiteres möglich, mit dem beste Pelletgrill nicht nur große Stücke von Fleisch und Fisch zu garen und zu räuchern, sondern sogar auch Kuchen und Pizza zu backen. Einen Pelletgrill kaufen ist also eine sehr gute Entscheidung, wenn Sie planen eine Außenküche in Ihrem Garten zu montieren.

» Mehr Informationen

Haltbarkeit

Ein günstiger Pelletgrill schneidet in einem Pelletgrill Vergleich gemeinhin nicht sehr gut ab. Wenn Sie hingegen Ihren Pelletgrill selber bauen, haben Sie es selbst in der Hand, ausschließlich stabile Komponenten zu verwenden und auf diese Weise seine Lebensdauer maßgeblich zu verlängern.

» Mehr Informationen

Kosten

Der Preis eines Pelletgrill Testsieger richtet sich nach den Funktionen, die Sie sich wünschen. Darüber hinaus können sich die Kosten je nach Hersteller wie zum Beispiel Rösle, Leif Grillson oder Landmann stark unterscheiden.

» Mehr Informationen

Marken

Tepro, GMG und Memphis sind nur einige wenige Beispiele für die Namen, an denen Sie nicht vorbei kommen, wenn Sie sich einen Pelletgrill kaufen möchten. Ein ausführlicher Pelletgrill Test kann Ihnen natürlich noch weitere Unternehmen vorstellen:

» Mehr Informationen

Traeger

Dieses noch relativ junge Unternehmen konnte sich seit der Gründung im Jahr 2006 einen guten Ruf erarbeiten. Vertrieben werden die Pelletgrill über den zertifizierten Fachhandel, und natürlich gibt es online viele leckere Rezepte des Herstellers.

HÄUSSLER

Gegründet einige Jahre nach Ende des Zweiten Weltkriegs hat sich dieses Unternehmen schnell auf dem Markt etabliert. Die sehr zukunftsweisenden Produkte begeistern Millionen, und natürlich gibt es unter Anderem auch den günstiges Pelletgrill.

Weber

Dieses aus den USA stammende Unternehmen genießt den wohl größten Bekanntheitsgrad in Deutschland. Nicht nur Stiftung Warentest ist von der Qualität und der riesigen Auswahl auch an passendem Zubehör begeistert.

Fazit zu einem Pelletgrill Test

Es ist eine sehr gute Entscheidung einen Pelletgrill kaufen. Denn mit einem solchen Gerät können Sie nicht nur grillen, sondern auch schmoren und braten. Selbst das Backen von sowohl süßen als auch deftigen Speisen ist ohne Schwierigkeiten möglich. Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass es die benötigten Pellets inzwischen in unzähligen Sorten gibt. Jede erzeugt ein ganz spezielles Aroma und ruft immer wieder neue Geschmackserlebnisse hervor. Im Hinblick auf renommierte Hersteller haben Sie die Wahl zwischen Traeger, Rösle, Leif Grillson. Aber auch Unternehmen wie Tepro, GMG, Landmann und Häussler verdienen eine Erwähnung, bieten sie Ihnen doch beste Qualität, an der Sie viele Jahre lang Freude haben werden.

» Mehr Informationen