Mehr InfosNutzung

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Tauchpumpe Test 2019

Die besten Tauchpumpen im Vergleich

Vergleichssieger
Gardena 1461-20
Bestseller
Einhell GC-DW 900 N
Kärcher BP 2
Jung Pumpen JP00206
T.I.P. Integra 8000
Kerry 950L/H
Preistipp
Comet Vip Plus
Modell Gardena 1461-20 Einhell GC-DW 900 N Kärcher BP 2 Jung Pumpen JP00206 T.I.P. Integra 8000 Kerry 950L/H Comet Vip Plus
Unsere Wertung
So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
Kundenbewertung
bei Amazon
193 Bewertungen
214 Bewertungen
46 Bewertungen
111 Bewertungen
51 Bewertungen
9 Bewertungen
92 Bewertungen
Typ Teichpumpe Teichpumpe Teichpumpe kleine Teichpumpe kleine Teichpumpe Zimmerpumpe Zimmerpumpe
Fördermenge 5.500 l / h 6.000 l / h 5.700 l / h ca. 6.500 l / h 8.000 l / h 950 l / h 1.800 l / h
Leistung 900 W 900 W 800 W 200 W 300 W 14 W k. A.
Material des Pumpengehäuses Edelstahl Edelstahl Edelstahl Kunststoff Kunststoff Kunststoff Kunststoff
Förderhöhe 30 m 32 m 32 m 6 m 6 m 1.8 m 1.8 m
Eintauchtiefe 12 m 8 m 7 m k. A. 3 m ca. 1 m ca. 1 m
Wassertemperatur < 35°C < 35°C < 35°C < 40°C < 35°C < 30°C < 30°C
Schutzklasse I
Rostfrei
Wartungsarm
Maße 47.2 x 23.6 x 19.2 cm 45.5 x 24.5 x 19 cm 128 x 43.8 x 12.8 cm 29.6 x 22 x 21.8 cm 33.2 x 24.2 x 19.6 cm 7.4 x 6.7 x 5.5 cm 14.1 x 4.8 x 4.8 cm
Gewicht 11 kg 8.9 kg 10 kg 3.5 kg 4.6 kg 1.3 kg 0.2 kg
Vor- und Nachteil
  • auch zum Betrieb von Regnern und Bewässerungssystemen geeignet.
  • wartungsfreier Kondensatormotor mit Thermoschutzschalter
  • mehrstufiges Pumpenradsystem
  • hochwertige Gleitringdichtung für den langlebigen Einsatz
  • zwei stabile Aufhängeösen
  • praktischer Edelstahl-Tragegriff
  • Schwimmerschalter mit Kabelfixierung
  • dreistufiges Pumpenlaufwerk
  • eingebaute Flachabsaugung
  • trockenlaufsichere mediumseitige Radialwellendichtringe
  • längswasserdicht vergossene Leitungseinführung
  • auch als Drainage-Pumpe in engen Schächten geeignet
  • inklusive Multidimensions-Schlauchanschlussstück und Rückschlagventil
  • Wasserspielpumpe mit kompakten Baumaßen
  • durch flache Bauweise auch für Zimmerbrunnen geeignet
  • Dauerschmierung
  • Trockenlauf bis 2 Std.
  • gutes Preis- / Leistungs-Verhältnis
Zum Angebot
Erhältlich bei

Die besten Tauchpumpen 2019

Empfehlenswerte Tauchpumpen im Überblick

Eine gute Tauchpumpe finden Sie bei der Marke Güde.

Der Keller steht unter Wasser, der Swimming-Pool muss leer gepumpt werden oder der Gartenteich wird über den Winter trockengelegt – eine Tauchpumpe hat viele Aufgaben rund um Haus und Hof. Viele betreiben auch einen hauseigenen Brunnen mit der Wasserpumpe. Dabei wird prinzipiell zwischen einer Schmutzwasser- und einer Klarwasserpumpe unterschieden. Für das Hauswasserwerk oder die Zisterne ist eine Klarwasserpumpe die richtige Wahl. Müssen Sie hingegen einen vollgelaufenen Keller abpumpen, befindet sich in diesem Wasser allerlei Schlamm, Schmutz und Unrat, sodass für diese Aufgabe eine Schmutzwasserpumpe zum Einsatz kommt.
Wenn Sie eine Tauchpumpe kaufen möchten, zum Beispiel eine Gartenpumpe, Gartenteichpumpe, Tauchpumpe für Schmutzwasser oder Tauchpumpe 12v, sollten Sie sich vorher gut über wichtige Details wie die Antriebsart, Eintauchtiefe und Förderhöhe informieren. Ein Tauchpumpe Test oder Vergleich hilft Ihnen bei der Kaufentscheidung. Besonders beliebt sind zum Beispiel Modelle wie die Gardena Tauchpumpe, Grundfos Tauchpumpe, Jung Tauchpumpe, Kärcher Tauchpumpe oder KSB Tauchpumpe, die bereits viele Anwender überzeugen konnten.

Verschiedene Tauchpumpen-Arten in der Übersicht

Es gibt verschiedene Pumpen-Arten, je nachdem, ob Sie Wasser aus einem Brunnen pumpen möchten oder eine Sickergrube abpumpen. Die Bezeichnungen für Tauchpumpen sind dabei äußerst vielfältig und richten sich oft nach dem Einsatzzweck. Es gibt zum Beispiel die Brunnenpumpe, Zisternenpumpe, Tiefbrunnenpumpe, Springbrunnenpumpe, Regenfasspumpe oder Tauchmotorpumpe. Eines haben aber alle gemeinsam, sie arbeiten ausschließlich unter Wasser. Wegen ihrer Funktionsweise werden sie auch als Kreiselpumpe bezeichnet. Um die richtige Art für sich zu finden, müssen Sie zunächst überlegen, welchen Zweck die Pumpe erfüllen soll. Unsere Übersicht gibt Ihnen einen Überblick über die verschiedenen Pumpen-Typen.

Tauchpumpen-Art Beschreibung
Klarwasserpumpe Wie der Name schon andeutet, kann man mit der Klarwasserpumpe klares Wasser befördern, zum Beispiel für das Abpumpen oder Befüllen eines Pools, für das Bewässern mit Regenwasser und Ähnliches. Sie hat eine etwas geringere Eintauchtiefe als eine Schmutzwasserpumpe. Das bedeutet, sie kann nicht so tief versenkt werden. Meist liegt die Eintauchtiefe bei 15 Metern. Wichtig ist auch die Förderhöhe einer Pumpe. Je mehr Druck die Pumpe aufbauen kann, desto länger der Weg, den das Wasser gepumpt werden kann. Als Faustregel gilt: Ein Bar Druck reicht für zehn Meter Förderhöhe. Achten Sie außerdem darauf, den richtigen Schlauch für Ihre Pumpe zu kaufen. Durchmesser und Länge werden von der Pumpe bestimmt und können aus den Herstellerangaben entnommen werden.
Schmutzwasserpumpe Schmutzwasserpumpen eignen sich auch für verschmutztes Wasser und Steinchen oder andere Partikel bis zu vier Zentimeter Durchmesser. Sie hat zudem eine Eintauchtiefe von durchschnittlich 18 Metern. Sie ist daher sehr vielseitig einsetzbar. Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Sie verschmutztes oder sauberes Wasser transportieren möchten, sind Sie mit der Tauchpumpe für Schmutzwasser auf der sicheren Seite. Schmutzwasserpumpen können für Sickergruben, Teiche oder vollgelaufene Keller eingesetzt werden.
Tauchdruckpumpe Sie können besonders hohen Druck erzeugen und somit große Förderhöhen außerhalb der Norm (mehr als 18 m) bewältigen. Üblicherweise sind Tauchdruckpumpen nur für das Fördern von sauberem Wasser ausgelegt, da der Transport von Steinen und anderen groben Schmutzpartikeln über eine solch große Höhe große Anforderungen an die Leistungsfähigkeit der Pumpe stellt. Besonders praktisch ist eine Tauchpumpe mit Druckschalter, um den Druck zu regulieren.
Tiefbrunnenpumpe Wenn Sie Wasser aus Quellen, Brunnen oder Zisternen befördern möchten, ist eine Tiefbrunnenpumpe die richtige Wahl. Sie ist leicht zu erkennen an der langen Form.

 

Achten Sie darauf, dass Ihre Tauchpumpe immer gerade im Wasser steht. Ist der Boden uneben und die Pumpe geneigt, wird sie nicht optimal arbeiten können und sehr viel geringere Mengen Wasser transportieren. Sinnvoll ist eine Tauchpumpe mit integriertem Schwimmerschalter, der dafür sorgt, dass die Pumpe sich abschaltet, bevor sie heiß oder trocken läuft.

Vor- und Nachteile verschiedener Tauchpumpen

Werfen Sie noch mal einen Blick auf die Vor- und Nachteile der verschiedenen Tauchpumpen-Typen, um sich für das richtige Modell entscheiden zu können

Tauchpumpen-Typ Vorteile Nachteile
Klarwasserpumpe

  • für klares Wasser geeignet
  • flachsaugend

  • kann nicht so tief versenkt werden wie eine Schmutzwasser-Pumpe
Schmutzwasserpumpe
  • vielseitig einsetzbar
  • auch für verschmutztes Wasser und Steinchen geeignet
Tauchdruckpumpe
  • erzeugt hohen Druck
  • sehr leistungsfähig

  • nur für sauberes Wasser geeignet

Tiefbrunnenpumpe
  • für Quellen, Brunnen oder Zisternen geeignet

Welche Tauchpumpe ist für Sie geeignet?

Wir können Ihnen keine bestimmte Tauchpumpe empfehlen, da jede Pumpe einen anderen Zweck erfüllt. Wir sagen Ihnen aber, worauf Sie achten müssen, damit Sie die richtige Gartenpumpe für Ihren Zweck finden.

Förderhöhe

Die Förderhöhe bezeichnet die Distanz, über die die Pumpe das Wasser von unten nach oben pumpen kann. Ist beispielsweise eine Förderhöhe von neun Metern angegeben, kann das Wasser maximal neun Meter nach oben transportiert werden. Je größer die Förderhöhe, desto geringer die Fördermenge, da viel Energie aufgewendet werden muss, um das Wasser nach oben zu drücken. Deswegen müssen Sie vor dem Kauf wissen, welche Höhe Ihre Pumpe bewältigen muss.

Tipp
Wenn Sie möglichst schnell möglichst viel Wasser bewegen möchten, brauchen Sie eine Pumpe mit einer hohen Fördermenge. Die ist aber auch abhängig von der Förderhöhe.

Fördermenge

Die Fördermenge gibt Auskunft darüber, wie viel Wasser pro Stunde die Pumpe bewegen kann. Klarwasserpumpen sind nicht so leistungsfähig und schaffen zwischen 2.000 und 11.000 Liter. Schmutzwasserpumpen können sogar deutlich darüber liegen. Wenn Sie eher seichtes Wasser wie einen vollgelaufenen Keller oder einen Pool abpumpen möchten, wählen Sie eine Tauchpumpe flachsaugend mit hoher Fördermenge und geringerer Förderhöhe.

Schwimmschalter

Sinnvoll ist eine Tauchpumpe mit Schwimmer, die mit einem Schalter ausgestattet ist. Dieser Schalter reguliert die Arbeit der Pumpe gemäß dem Wasserpegel. Fällt dieser, schaltet sich die Pumpe ab. Das passiert automatisch, es gibt aber auch Modelle, bei denen der Schwimmschalter individuell eingestellt werden kann.

Preis

Wenn Sie eine Tauchpumpe kaufen möchten, sollten Sie vorher mehrere Modelle vergleichen. Am besten funktioniert das über einen Online Preisvergleich, in dem Sie alle wichtigen Produktmerkmale und Preise auf einen Blick sehen und sich für das Modell mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis entscheiden können. So können Sie eine Tauchpumpe möglichst billig oder günstig kaufen und dennoch auf Qualität achten.

Die beliebtesten Tauchpumpen-Hersteller

Bei Ihrer Suche nach einer guten Tauchpumpe hilft Ihnen nicht nur ein Tauchpumpe Test oder Vergleich, sondern auch folgende Auswahl beliebter Hersteller und Marken.

• Gardena
• Grundfos
• Jung
• Kärcher
• KSB
• Einhell
• Güde
• Metabo
• AL-KO
• Makita
• T.I.P.

Sie legen Wert auf die Meinungen und Erfahrungen anderer Anwender? Dann sollten Sie zusätzlich zum Tauchpumpe Test auch noch die Erfahrungsberichte und Testberichte anderer Nutzer lesen, um eine Empfehlung für eine Tauchpumpe zu erhalten.

Sinnvolles Zubehör für eine Tauchpumpe

Wenn Sie über den Kauf einer Tauchpumpe nachdenken, sollten Sie auch ein Augenmerk auf mögliches Zubehör legen.

Verschiedene Schlauchgrößen

Als passendes Zubehör sind insbesondere unterschiedliche Schlauchgrößen zu nennen. Jede Pumpe hat verschiedene Anschlussmöglichkeiten, somit können Schläuche mit unterschiedlichen Durchmessern verwendet werden. Sie sollten allerdings keinen zu kleinen Durchmesser wählen, da dies die Fördermenge negativ beeinflussen kann.

Fazit zum Tauchpumpe Test

Dank einem Teichpumpe bzw. Tauchpumpe Test haben Sie nun eine Vielzahl an verschiedenen Tauchpumpen kennengelernt und können sich besser für ein passendes Modell entscheiden, zum Beispiel für eine Gardena Tauchpumpe, Grundfos Tauchpumpe, Jung Tauchpumpe, Kärcher Tauchpumpe oder KSB Tauchpumpe. Ob Sie sich für eine Tauchpumpe 12V, Gartenteichpumpe, Tauchpumpe mit integriertem Schwimmerschalter, Tauchpumpe mit Druckschalter oder für ein leistungsfähigeres Modell wie ein Hauswasserwerk entscheiden, hängt immer vom Einsatzzweck ab. Für das billigste Modell sollten Sie sich nicht unbedingt entscheiden, damit Sie von einer langen Haltbarkeit profitieren.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (62 Bewertungen, Durchschnitt: 4,02 von 5)
Loading...