Mehr Infos.

ⓘ Hinweis: Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Campinghocker Test 2020

Die besten Campinghocker im Vergleich

Vergleichssieger
Walkstool Basic
Bestseller
Grand Canyon  308017
Qeedo Johnny
Robens Geographic
Preistipp
Lesfit Outdoor
Outad DBH
Kuyou
Modell*
Walkstool Basic Grand Canyon 308017 Qeedo Johnny Robens Geographic Lesfit Outdoor Outad DBH Kuyou
Unsere Wertung*

So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
Kundenwertung
bei Amazon*
225 Bewertungen
174 Bewertungen
35 Bewertungen
noch keine noch keine
72 Bewertungen
noch keine
Sitzauflage Nylon Mesh Polyester Polyester Polyester Oxford-Gewebe Polyester Oxford-Gewebe
Standbeine Stahlrohr Aluminium Stahlgestänge Aluminium Aluminium Stahlrohr Aluminium
Höhe 50 cm 50 cm 45 cm 30 cm 31.5 cm 30 cm 25 cm
Sitzfläche Diagonale 32.5 cm 33 cm ca. 45 cm 33 cm 35 cm ca. 32 cm 41 cm
Max. Belastung 150 kg 100 kg 130 kg 170 kg 100 kg 100 kg 135 kg
Packmaß Länge 36 cm 60 cm 74 cm 33.5 cm 30 cm 35 cm 32 cm
Bauweise gekreuzte Standbeine gekreuzte Standbeine gekreuzte Querstreben, gerade Standbeine gekreuzte Querstreben, 2 Streben pro Fuß gekreuzte Standbeine gekreuzte Standbeine gekreuzte Querstreben
Wetterfest
Tragegriff/-gurt
Fixierte Sitzfläche
Gewicht 476 g 560 g 2.060 g 260 g 380 g 280 g 680 g
Vor- und Nachteile
  • widerstandsfähig
  • komfortabler Sattel
  • Teleskoprohre
  • stabile Ausführung
  • kleines Packmaß
  • schneller Aufbau
  • Rückenlehne
  • Packtasche
  • verstärktes Stahlgestänge
  • atmungsaktive Sitzfläche
  • äußerst leicht
  • stabile Konstruktion
  • innovative Falttechnik
  • schützende Transporthülle
  • besonders stabiles Gestänge
  • rutschfest
  • gute Tragfähigkeit
  • langlebig
  • praktische Smartphonetasche
  • Anti-Rutsch Füße
  • einfach zu öffnen
Zum Angebot*
Erhältlich bei*
Vergleichssieger 1)
Walkstool Basic
  • widerstandsfähig
  • komfortabler Sattel
  • Teleskoprohre
Erhältlich bei
Bestseller 1)
Grand Canyon 308017
  • stabile Ausführung
  • kleines Packmaß
  • schneller Aufbau
Erhältlich bei
Qeedo Johnny
  • Rückenlehne
  • Packtasche
  • verstärktes Stahlgestänge
Erhältlich bei
Robens Geographic
  • atmungsaktive Sitzfläche
  • äußerst leicht
  • stabile Konstruktion
Erhältlich bei
Preistipp 1)
Lesfit Outdoor
  • innovative Falttechnik
  • schützende Transporthülle
  • besonders stabiles Gestänge
Erhältlich bei
Outad DBH
  • rutschfest
  • gute Tragfähigkeit
  • langlebig
Erhältlich bei
Kuyou
  • praktische Smartphonetasche
  • Anti-Rutsch Füße
  • einfach zu öffnen
Erhältlich bei

Die besten Campinghocker 2020

Empfehlenswerte Campinghocker im Überblick

Einen guten Campinghocker bekommen Sie von der Marke Grand Canyon.

Was tun, wenn man eine Sitzgelegenheit braucht, aber nur sehr wenig Platz zur Verfügung hat? Oder wenn jedes Gepäckstück sorgsam abgewogen werden muss, da man es über eine gewisse Distanz tragen muss? In diesen Fällen ist der Campinghocker die optimale Lösung. Er ist ein echter Alleskönner und beliebt beim Camping, auf Wandertouren – oder eben in einer kleinen Wohnung als Sitzgelegenheit, Ablagefläche oder auch als Deko. Während ein herkömmlicher Hocker oder ein Stuhl vier Beine hat, verfügt der Campinghocker nur über drei Stützen. Durch die spezielle Konstruktion – sie sind über Kreuz angeordnet – verleihen sie dem Hocker Stabilität und lassen sich zudem in der entsprechenden Ausführung leicht und platzsparend zusammenklappen. In der massiven Bauweise bietet er die gleiche Sitzfläche wie eine vierbeinige Sitzgelegenheit, nimmt aber weniger Platz weg. Diese kleinen Sitzwunder sind in verschiedenen Ausführung erhältlich, über die ein Campinghocker Test oder Vergleich einen Überblick geben kann. Besonders beliebt sind zum Beispiel Modelle wie der Relags Travelchair Campinghocker, der Meru Mini Campinghocker oder auch der Campinghocker von Walkstool. Aber sicher gibt es noch zahlreiche weitere gute Modelle, die einen Blick wert sind.

Arten von Campinghockern in der Übersicht

Campinghocker sind für viele Bereiche die richtige Wahl. Beim Camping, auf dem Festival oder auf der Wandertour bietet er eine schnell aufklappbare Möglichkeit, sich niederzulassen. In beengten Wohnverhältnissen eignet er sich hervorragend als Sitzgelegenheit. Er bietet ebenso die Möglichkeit, schnell für weitere Sitzgelegenheiten zu sorgen, wenn bei einer Feier nicht genügend Stühle für alle Gäste vorhanden sind. Sie haben prinzipiell die Wahl zwischen zwei Ausführungen, die wir Ihnen in der folgenden Übersicht gegenüberstellen.

» Mehr Informationen
Campinghocker-Art Beschreibung
Campinghocker Alu Der Campinghocker zum Mitnehmen hat eine Sitzfläche, die faltbar ist, und ein Gestell aus Alu. Das macht den Campinghocker leicht und einfach zu transportieren. Er kann klein zusammengelegt werden und nimmt nur wenig Platz im Gepäck weg. Damit ist er die optimale Outdoor-Sitzgelegenheit, die gerne auf der Jagd, beim Campen oder auf Wanderungen eingesetzt wird. Beliebt ist der Campinghocker, der klappbar ist, auch für Festivals oder Konzerte. Es gibt aber auch Nachteile: So gibt es den klappbaren Campinghocker nicht mit Rückenlehne oder Armlehnen wie den klassischen Campingstuhl. Sie können sich nicht anlehnen und haben auch keine Halterung für Ihre Getränke. Je leichter und kleiner zusammenlegbar der Campinghocker ist, desto geringer ist seine Belastbarkeit. Hier müssen Sie überlegen, was Ihnen wichtiger ist, Stabilität oder ein Leichtgewicht, und den besten Kompromiss für sich finden.
Campinghocker Holz Der massive Campinghocker eignet sich vor allem für den Hausgebrauch, wo er vielseitig verwendbar ist. Er kann genutzt werden als Sitz bei der täglichen Toilette für ältere Menschen oder kleine Kinder. Wenn längeres, gebücktes Stehen schwerfällt, ist dieser dreibeinige Helfer, der höhenverstellbar ist und maximalen Komfort bei der täglichen Reinigung bietet, ideal. Kinder können bequem den Wasserhahn erreichen und sich selbstständig waschen, was die Motivation zur Körperpflege enorm steigert. Darüber hinaus findet er Verwendung als Abstellfläche, beispielsweise für eine Zimmerpflanze oder für Kleidung. Für den besonderen Campinghocker Comfort ist die Sitzfläche aus Leder gefertigt. Das ist die Luxusvariante, die gerne genommen wird, um beispielsweise weitere Sitzgelegenheiten bieten zu können, wenn die vorhandene Bestückung nicht ausreicht. Auf dem v Comfort möchte sicher jeder Gast gerne Platz nehmen!

Vor- und Nachteile verschiedener Campinghocker

Bevor Sie sich für einen Campinghocker entscheiden, sollten Sie vorher die Vor- und Nachteile der einzelnen Modelle genau beachten. Zudem sollten Sie einen Campinghocker Test zu Rate ziehen, um bei der Kaufentscheidung auch wirklich auf der sicheren Seite zu sein.

» Mehr Informationen
Campinghocker-Art Vorteile Nachteile
Campinghocker Alu
  • leicht
  • kann einfach zusammengeklappt werden
  • weniger stabil
Campinghocker Holz
  • sehr stabil
  • vielseitig verwendbar
  • etwas schwerer
  • meist nicht zusammenklappbar

Welcher Campinghocker ist für Sie geeignet?

Damit Sie mit Ihrem Campinghocker auf Dauer glücklich werden, sollten Sie beim Kauf auf folgende Eigenschaften achten, die in einem Campinghocker Test sehr deutlich zu Tage treten.

» Mehr Informationen

Sitzhöhe

Die Sitzhöhe variiert von Modell zu Modell. Normalerweise reicht eine Höhe von 45 bis 55 cm aus. Soll der Hocker von sehr großen Menschen oder Kindern genutzt werden, muss der Wert entsprechend nach oben oder unten abweichen. Einen weiteren Aspekt zur Sitzbequemlichkeit ist die Größe der Sitzfläche. Ist sie zu klein, kann das Sitzen auf dem Campinghocker zur Qual werden. Eine Fläche zwischen 25 bis 35 cm² ist für durchschnittlich gebaute Menschen optimal.

» Mehr Informationen
Tipp
Im Zusammenhang mit dem klappbarenCampinghocker können Sie öfter den Begriff „Tripod-Funktion“ lesen oder hören. Dieser bezieht sich auf den englischen Begriff „Tripod“, welcher ein Kamera-Stativ bezeichnet. Auch das Kamera-Stativ hat drei Beine und lässt sich zusammenklappen wie ein Campinghocker.

Gewicht des Hockers

Bei den transportablen Campinghockern spielt das Gewicht eine große Rolle. Je leichter das Modell, desto einfacher der Transport, insbesondere wenn man zu Fuß unterwegs ist. Allerdings ist ein leichter Campinghocker auch weniger stabil. Auf unebenem Untergrund kann ein sehr leichter Hocker zu einer wackligen Angelegenheit werden. Leichte Modelle wiegen zwischen 250 und 500 Gramm, mittlere zwischen 500 und 900 Gramm und die schweren Modelle wiegen ab einem Kilogramm.

» Mehr Informationen

Material

Das Material – Holz oder Aluminium – hängt vor allem davon ab, wie Sie den Campinghocker nutzen möchten. Ein massiver Campinghocker aus Holz ist deutlich belastbarer, aber für den Outdoor-Gebrauch nur eingeschränkt zu empfehlen, da etwas unpraktisch im Handling.

» Mehr Informationen

Preise

Wenn Sie einen Campinghocker möglichst günstig kaufen möchten, sollten Sie vor dem Kauf unbedingt einen Preisvergleich durchführen. So sehen Sie alle Details verschiedener Campinghocker auf einen Blick und finden auch das Modell mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis. Bestellen Sie den Hocker anschließend einfach im Shop Ihrer Wahl und lassen Sie ihn sich ganz bequem nach Hause liefern. Wenn Sie auch Wert auf die Meinungen und Erfahrungen anderer Nutzer legen, sind auch Testberichte hilfreich bei der Kaufentscheidung. Aktuelle Testberichte finden Sie zum Beispiel in der Fachzeitschrift Stiftung Warentest.

» Mehr Informationen

Die beliebtesten Campinghocker-Hersteller

Auf der Suche nach eine Campinghocker empfehlen wir Ihnen zum Beispiel folgende Hersteller und Marken:

» Mehr Informationen

• Relags (z. B. Relags Travelchair Campinghocker)
• Meru (z. B. Meru Mini Campinghocker)
• Walkstool
• Grand Canyon

Sie können einen Campinghocker auch leicht selber bauen, wenn Sie etwas handwerkliches Geschick besitzen. Passende Anleitungen dazu finden Sie zahlreich im Internet.

Sinnvolles Zubehör für einen Campinghocker

Mit dem passenden Zubehör lässt sich der Campinghocker noch komfortabler nutzen. Welche Möglichkeiten Sie dabei genau haben, lesen Sie im folgenden.

» Mehr Informationen

Tragetasche

Eine Tragetasche ist hilfreich beim Transport des Campinghockers. Bei manchen Modellen ist die Tasche bereits beim Kauf dabei. Manche haben zumindest einen Transportgurt, einige Hersteller bieten sogar beides mit an. Wenn Sie mit Ihrem Campinghocker häufiger unterwegs sind, ist eine Tragetasche auf jeden Fall ein sinnvolles Zubehör.

» Mehr Informationen

Klettverschluss

Sehr nützlich ist auch ein Klettverschluss. Dieser sorgt dafür, dass die gefalteten Beine immer an Ort und Stelle bleiben. So kann der Campinghocker nicht während des Transports aufklappen, was für Ihre Sicherheit äußerst wichtig ist.

» Mehr Informationen

Fazit

Auf jeden Fall ist er praktisch, der Campinghocker zum Mitnehmen! Jetzt kennen Sie auch die Vor- und Nachteile, die Modelle aus Holz und Alu zu bieten haben. Ob der Campinghocker von Walkstool oder ein Modell eines anderen Herstellers, bleibt natürlich Ihnen überlassen. Für unterwegs geeignet ist der Alu Hocker, allerdings ist dieser nicht so stabil wie die Holzvariante. Ein Holzhocker hält dagegen ein größeres Gewichts aus, dafür lässt er sich aber nicht so gut transportieren. Ist der Campinghocker leicht und lassen sich die Beine einfach zusammenklappen, ist er besonders praktisch.

» Mehr Informationen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (32 Bewertungen, Durchschnitt: 4,72 von 5)
Campinghocker
Loading...