Mehr Infos.

ⓘ Hinweis: Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Deckenschlafsack Test 2020

Die besten Deckenschlafsäcke im Vergleich

Vergleichssieger
Steinwood Kompakt 4-Season
Bestseller
skandika Dundee
Coleman Pacific
Mountaintop A-grün
Preistipp
Semoo 5401402
Coleman Festival
Active Era Premium SB-E200
Modell*
Steinwood Kompakt 4-Season skandika Dundee Coleman Pacific Mountaintop A-grün Semoo 5401402 Coleman Festival Active Era Premium SB-E200
Unsere Wertung*

So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
Kundenwertung
bei Amazon*
115 Bewertungen
130 Bewertungen
488 Bewertungen
146 Bewertungen
258 Bewertungen
204 Bewertungen
2334 Bewertungen
Obermaterial Polyester Polyester Polyester Polyester Polyester Polyester Polyester
Material Futter Mikrofaser Baumwollflanell Baumwollflanell Polyester Hohlfaserpolyester Pongee Polyester
Packmaß 38 x 26 cm 42 x 25 cm 39 x 23 cm 38 x 23 cm 36 x 25 cm 65 x 31 cm k. A.
Seite Reißverschluss beidseitig links rechts rechts links/rechts links/rechts rechts
Temperaturbereich +5/+10 °C -20 °C -5/+12 °C ±0/+5 °C +10 °C -5/+ 4 °C -3/+15 °C
Farbe grau blau blau grün grün rot/schwarz blau
Tragetasche
Wasserabweisend
Waschbar
In verschiedenen Farben erhältlich
Maße 210 x 80 cm 220 x 80 cm 205 x 85 cm 213 x 77 cm 180 x 75 cm 225 x 150 cm 190 x 75 cm
Gewicht 1.5 kg 2.3 kg 1.4 kg 1.8 kg 1.3 kg 4 kg 0.9 kg
Vor- und Nachteile
  • kuschelig warm
  • Innen­ma­te­rial beson­ders haut­f­reund­lich
  • lässt sich auf beiden Seiten mit wei­teren Schlaf­sä­cken kop­peln
  • hoch­wer­tige 2-Wege Reißv­er­schlüsse
  • mit Innen­ta­sche für Wert­sa­chen
  • Reißverschlussabdeckung
  • kleine Stautasche im Innenfutter
  • 2 Schlafsäcke koppelbar
  • verhältnismäßig leicht
  • isolierender Wärmekanal entlang des Reißverschlusses
  • atmungsaktiv
  • kleines Packmaß
  • Tragetasche mit Kordelzug
  • leichtgängige Reißverschlüsse
  • 2-Wege Reißverschluss
  • Kapuze mit Kordelzug
  • ideal für den Frühling
  • ZipFlow Reißverschluss verklemmt nicht
  • gute Wärmeisolierung
  • für 2 Personen geeignet
  • wasserfester Transportbeutel
  • strapazierfähiges Material
  • 200 g/m² Futter
Zum Angebot*
Erhältlich bei*
Vergleichssieger 1)
Steinwood Kompakt 4-Season
  • kuschelig warm
  • Innen­ma­te­rial beson­ders haut­f­reund­lich
  • lässt sich auf beiden Seiten mit wei­teren Schlaf­sä­cken kop­peln
  • hoch­wer­tige 2-Wege Reißv­er­schlüsse
  • mit Innen­ta­sche für Wert­sa­chen
Erhältlich bei
Bestseller 1)
skandika Dundee
  • Reißverschlussabdeckung
  • kleine Stautasche im Innenfutter
  • 2 Schlafsäcke koppelbar
Erhältlich bei
Coleman Pacific
  • verhältnismäßig leicht
  • isolierender Wärmekanal entlang des Reißverschlusses
  • atmungsaktiv
Erhältlich bei
Mountaintop A-grün
  • kleines Packmaß
  • Tragetasche mit Kordelzug
  • leichtgängige Reißverschlüsse
Erhältlich bei
Preistipp 1)
Semoo 5401402
  • 2-Wege Reißverschluss
  • Kapuze mit Kordelzug
  • ideal für den Frühling
Erhältlich bei
Coleman Festival
  • ZipFlow Reißverschluss verklemmt nicht
  • gute Wärmeisolierung
  • für 2 Personen geeignet
Erhältlich bei
Active Era Premium SB-E200
  • wasserfester Transportbeutel
  • strapazierfähiges Material
  • 200 g/m² Futter
Erhältlich bei

Die besten Deckenschlafsäcke 2020

Alles, was Sie über unseren Deckenschlafsack-Vergleich wissen müssen

Ein Deckenschlafsack ist der ideale Begleiter für den Camping-Urlaub.

Camping-Urlaub erfreut sich stetiger Beliebtheit. Daher ist es nicht überraschend, dass die Nachfrage nach Camping-Zubehör wie Zelten oder Schlafsäcken riesig ist. Zwischen Mumienschlafsack, Hüttenschlafsack und Deckenschlafsack kann man den Überblick manchmal verlieren. Wir möchten Ihnen hier den Deckenschlafsack vorstellen. Was ist ein Deckenschlafsack? Ein Deckenschlafsack ist rechteckig und besteht aus zwei Decken, die mit einem Reißverschluss miteinander verbunden sind. Er ist bei vielen Campern beliebt, da er besonders bequem ist und viel Bewegungsfreiheit bietet. Dafür speichert er allerdings auch weniger Wärme als ein Mumienschlafsack, weshalb er sich eher für Reisen in wärmere Gebiete oder für Übernachtungen im Inneren eines Wohnmobils eignet. Worauf Sie bei einem Deckenschlafsack achten müssen und welche verschiedenen Arten es gibt, verraten wir Ihnen hier in unserem Deckenschlafsack-Vergleich.

Arten von Deckenschlafsäcken

Deckenschlafsäcke können sich in einigen Aspekten unterscheiden. Wir möchten uns hier auf die Unterschiede in der Füllung konzentrieren. Die Füllung des Schlafsacks ist das, was Sie in der Nacht warmhält, weshalb sie sehr wichtig ist.

» Mehr Informationen
Deckenschlafsack-Art Beschreibung
Daunen Von vielen Leuten werden Daunen als das beste Füllmaterial für Schlafsäcke angesehen. Das liegt vor allem daran, dass sie ein gutes Isoliervermögen haben, besonders leicht sind und ein Daunen-Schlafsack auch nur ein geringes Packmaß aufbringt. Gänsedaunen isolieren sogar noch besser als Entendaunen. Daunen nehmen die Feuchtigkeit des Schlafenden auf und sorgen so für ein angenehmes Klima. Werden sie allerdings nass, können die Daunen nicht mehr isolieren. Daher muss ein Daunen-Schlafsack auch jeden Morgen getrocknet und gelüftet werden.
Kunstfaser Deckenschlafsäcke aus Kunstfaser werden heutzutage hauptsächlich aus Hohlfasern gefertigt, sind aber immer noch schwerer als Daunen-Schlafsäcke. Diese Schlafsäcke sind besonders biegsam und weich. Das Packmaß ist nur gering. Deckenschlafsäcke aus Polyester sind für Nässe unempfindlich und isolieren auch in nassem Zustand gut.
Wolle Ein Deckenschlafsack aus Schafschurwolle speichert Wärme effektiv und ist unempfindlich gegenüber Nässe. Ein Woll-Schlafsack wärmt nicht nur, sondern wirkt auch bei Wärme kühlend.

Diese Vor- und Nachteile der Deckenschlafsäcke gibt es

Die verschiedenen Füllungen der Deckenschlafsäcke haben alle ihre Vor- und Nachteile. Diese sollten Sie im Kopf haben, wenn Sie einen Deckenschlafsack kaufen wollen, denn nicht jede Art von Deckenschlafsack ist für jede Reise geeignet. In unserem Deckenschlafsack-Vergleich werden die Vor- und Nachteile der Modelle miteinander verglichen.

» Mehr Informationen
Deckenschlafsack-Art Vorteile Nachteile
Daunen
  • Leicht
  • Gute Wärmeisolierung
  • Geringes Packmaß
  • Gutes Schlafklima
  • Pflegeintensiv
  • Isoliert nicht im nassen Zustand
  • Muss regelmäßig getrocknet werden
Kunstfaser
  • Braucht keine besondere Pflege
  • Isoliert auch in nassem Zustand
  • Biegsam und weich
  • Eignet sich als Outdoor-Schlafsack
  • Größeres Packmaß
  • Schwerer als Daunen
  • Weniger Wärme als Daunen
Wolle
  • Speichert Wärme effektiv
  • Unempfindlich gegen Nässe
  • Feuchtigkeitsregulierend
  • Wärmt bei Kälte und kühlt bei Wärme
  • Gutes Verhältnis von Wärmeleistung und Gewicht
  • Leicht zu waschen
  • Schwerer als Daunen
  • Für Extremtemperaturen im Minusbereich nicht warm genug

Was eignet sich für wen – es kommt auf Klima und Witterung an

Jeder Schlafsack eignet sich für eine andere Art von Reise. Generell sind Deckenschlafsäcke für das Campen in wärmeren Gebieten gedacht, da sie nicht so gut isolieren können wie ein Mumienschlafsack. In einem Zelt wird es dann schnell zu kalt. In einem Deckenschlafsack-Test finden Sie den besten Deckenschlafsack für Ihre Bedürfnisse. Wenn es auf Gewicht, Packmaß, Wärme und Komfort ankommt ist ein ultraleichter Deckenschlafsack mit Daunenfüllung das richtige. Er eignet sich nicht für kalte Gebiete, Wassersportler oder Reisen in den Tropen. Daunen sind nicht für Kinder geeignet, da sie die Feuchtigkeit nicht so gut regulieren können wie zum Beispiel ein Kunstfaser-Schlafsack. Für Urlaubsziele, in denen sich der Schlafsack schlecht trocknen lässt, ist ein Kunstfaser-Schlafsack die richtige Wahl. Besonders wenn Sie mit dem Auto oder Wohnwagen unterwegs sind und größeres Gewicht und Packmaß kein Problem darstellen, bietet sich ein Kunstfaser-Schlafsack an. Er ist auch für Gebiete geeignet, in denen es öfter regnet, allerdings nicht für extrem kalte Regionen. Wenn man in feuchte Gegenden reist und höheres Gewicht kein Problem ist, dann kann ein Woll-Schlafsack der richtige Begleiter sein. Vor allem, wenn Sie Wert auf Komfort und Schlafklima legen, denn der Woll-Schlafsack isoliert Wärme besonders gut. Er eignet sich für Frühling, Sommer, Herbst. Als Winterschlafsack eignet er sich nur in Kombination mit Daunen.

» Mehr Informationen
Gut zu wissen
Auch der beste Deckenschlafsack kann Sie nicht von unten wärmen. Daher ist es wichtig, eine aufblasbare Isomatte oder ähnliches darunter zu legen. Selbstaufblasbare Isomatten sind besonders praktisch.

Ist ein Deckenschlafsack waschbar?

Grundsätzlich sind alle Deckenschlafsäcke waschbar. Jedoch darf ein Daunen-Schlafsack nicht in der Waschmaschine gewaschen werden! Vorsicht: Beachten Sie bei jedem Schlafsack den Waschhinweis. Polyester- und Baumwoll-Schlafsäcke können durchaus in der Waschmaschine gewaschen werden. Einfach die Schlafsack-Deckeauf links drehen und bei maximal 30°C mit höchstens 600 Umdrehungen waschen. Lassen Sie den Schlafsack danach an der Luft trocknen, anstatt ihn in den Trockner zu stecken. Polyester-Schlafsäcke waschen Sie mit Feinwaschmittel im Schonwaschgang. Deckenschlafsäcke mit Baumwoll-Füllung werden mit Wollwaschmittel im Wollwaschgang gewaschen. Daunen-Schlafsäcke dürfen nur mit der Hand gewaschen werden. Füllen Sie eine Badewanne mit 30° C warmen Wasser und speziellem Daunenwaschmittel. Massieren Sie dann das Wasser vorsichtig in den Schlafsack ein, damit das Material nicht reißt. Der Deckenschlafsack muss nun etwa eine halbe Stunde im Wasser liegen bleiben, bis er mit kaltem Wasser ausgespült werden kann. Lassen Sie ihn danach an der Luft trocknen, am besten quer über einem Wäscheständer. Er darf nicht einseitig aufgehangen werden, da sich die Füllung sonst ungleich verteilt oder sogar Nähte reißen. Es kann bis zu 10 Tage dauern, bis der Schlafsack trocken ist. Schließen Sie vor jedem Waschen Reißverschlüsse, Knöpfe und Klettverschlüsse und drehen Sie den Schlafsack auf links.

» Mehr Informationen

Sind Deckenschlafsäcke wasserdicht?

Ob ein Schlafsack wasserdicht ist oder nicht, kommt immer auf das Modell an. Grundsätzlich ist ein Außenmaterial aus Polyester oder Polyamid aber wasserdicht.

» Mehr Informationen

Ist ein Mumienschlafsack besser als ein Deckenschlafsack?

Das kommt ganz darauf an, was für eine Reise Sie planen. Ein Deckenschlafsack eignet sich für Camping in Gebieten, in denen warme Temperaturen herrschen oder für Reisen bei denen Sie drinnen schlafen, zum Beispiel in einem Wohnmobil. Planen Sie eine Reise in ein kaltes Gebiet, sind Sie mit einem Mumienschlafsack definitiv besser beraten. Vor Ihrem Trip können Sie sich zusätzlich auch über Deckenschlafsack-Tests im Internet informieren.

» Mehr Informationen

Vertrauen Sie diesen Herstellern und Marken

Bei Deckenschlafsäcken gibt es eine sehr große Auswahl an Marken und Herstellern. Leider gibt es keinen Deckenschlafsack-Test von Stiftung Warentest, weshalb wir Ihnen keinen Deckenschlafsack-Testsieger vorstellen können. Doch wir haben für Sie im Deckenschlafsack-Vergleich die beliebtesten Hersteller und Marken zusammengefasst.

» Mehr Informationen
  • Vaude
  • 10 T Outdoor Equipment
  • Outwell
  • Marmot
  • Coleman
  • High Peak
  • Mivall
  • Skandika Outdoor
  • McKinley
  • Cocoon
  • Nordisk

Worauf Sie beim Kauf achten sollten

Außenmaterial: Das Außenmaterial besteht in den meisten Fällen aus Polyester oder Polyamid (oder einem Gemisch). Beide sind schnelltrocknend, wasserdicht und atmungsaktiv.

» Mehr Informationen

Innenmaterial: Beim Innenmaterial haben Sie die Wahl zwischen Polyester, Nylon oder Baumwolle. Nylon und Polyester sind schnelltrocknend, leicht und atmungsaktiv, was Sie zu guten Sommerschlafsäcke macht. Polyester und Nylon eignen sich bei sehr tiefen oder sehr hohen Temperaturen und wenn es auf das Gewicht des Schlafsacks ankommt.

Auf der Suche nach einem guten Deckenschlafsack werden Sie bei dem Hersteller Coleman fündig.

Baumwolle wärmt Sie im Vergleich nicht so schnell. Dafür absorbiert sie jedoch die Feuchtigkeit, weshalb sie beim Schwitzen nicht so an der Haut klebt wie Polyester. Da Baumwolle länger zum Trocknen braucht, eignet sie sich eher für trockene und warme Gegenden.

Größe: Eine maximale Körpergröße gibt es generell bei Schlafsäcken nicht, doch die Standardlänge eines Deckenschlafsacks liegt zwischen 205 und 235 Zentimetern. Ein Schlafsack sollte immer ca. 20 bis 25 Zentimeter länger sein als Ihre Körpergröße. Wenn Sie oben oder unten an das Material stoßen ist der Schlafsack eindeutig zu klein. Ein Deckenschlafsack sollte aber auch nicht übermäßig groß sein, da es für den Körper sonst schwierig ist, das gesamte Innenvolumen zu wärmen. Ein XXL Deckenschlafsack sollte demnach nicht von einer 1,60m großen Person genutzt werden. Wenn Sie zu zweit unterwegs sind, können Sie sich auch einen Doppelschlafsack zulegen, in dem Platz für zwei Personen ist. Alternativ können Sie auch zwei koppelbare Schlafsäcke aneinanderknüpfen.

Deckenschlafsack für Kinder: Auch für Kinder gibt es Deckenschlafsäcke. Kinderschlafsäcke sind etwa 180 Zentimeter lang. Die Materialien unterscheiden sich jedoch nicht von den Erwachsenen-Modellen.

Temperatur: Für die Angaben der Grenztemperatur, in denen ein Schlafsack genutzt werden kann, gibt es eine EU-Norm. Es wird in folgende Messbereiche unterschieden:

  • Komfort:  Eine durchschnittliche Frau (25 Jahre, 60 kg, 1,60 m) kann gerade noch schlafen ohne zu frieren.
  • Limit: Ein durchschnittlicher Mann (25 Jahre, 70 kg, 1,73 m) kann gerade noch schlafen ohne zu frieren.
  • Extrem: Eine durchschnittliche Frau (25 Jahre, 60 kg, 1,60 m) bekommt noch keine Erfrierungen.

Beim Kauf eines Deckenschlafsacks sollten Sie immer auf die Komforttemperatur achten.

Fazit – Ein Deckenschlafsack bietet viel Komfort auf Reisen im Warmen

Ein Deckenschlafsack ist ganz klar für Reisen gemacht, auf denen es ohnehin nicht extrem kalt wird. Fürs Camping im Wurfzelt, Familienzelt oder Pop Up Zelt eignet sich ein Deckenschlafsack nur, wenn es warm ist. Dafür bietet er Ihnen aber einiges an Komfort und Bequemlichkeit. Das Material müssen Sie wiederum anhängig von Ihrem Reiseziel machen: Daunen für trockene Gebiete, Kunstfaser oder Baumwolle für nassere Regionen. Egal ob Sie sich für einen günstigen Deckenschlafsack oder ein teureres Modell entscheiden, gehen Sie sicher, dass die Qualität ausreichend ist, damit Sie auf Ihrer Reise nicht frieren müssen. In einem Deckenschlafsack-Test finden Sie alle Modelle, die in letzter Zeit überzeugen konnten.

» Mehr Informationen
Bildnachweise: © Nikita - stock.adobe.com, © Jens Ottoson - stock.adobe.com