Mehr Infos.

ⓘ Hinweis: Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Hüttenschlafsack Test 2020

Die besten Hüttenschlafsäcke im Vergleich

Vergleichssieger
Bahidora 0010
Bestseller
Outdoro HS-01BL
Miqio
Nordkamm 07-01-B0-ZL-19
Fit-Flip FF-SB-MVC
Preistipp
Backpacker’s Journey 1001
Alistar EU
Modell*
Bahidora 0010 Outdoro HS-01BL Miqio Nordkamm 07-01-B0-ZL-19 Fit-Flip FF-SB-MVC Backpacker’s Journey 1001 Alistar EU
Unsere Wertung*

So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
Kundenwertung
bei Amazon*
noch keine
354 Bewertungen
noch keine noch keine noch keine noch keine
55 Bewertungen
Außenhülle Polyester Polyester Mikrofaser Baumwolle Mikrofaser Polyester Polyester
Füllung Mikrofaser Mikrofaser Mikrofaser Baumwolle Mikrofaser Mikrofaser Mikrofaser
Seiteneinstieg einseitig einseitig einseitig einseitig einseitig einseitig einseitig
Verschlussart Klettverschluss Reißverschluss Reißverschluss Reißverschluss Klettverschluss Nähte Druckknöpfe
Waschbar bis 30 °C bis 30 °C bis 30 °C bis 40 °C bis 60 °C bis 30 °C bis 30 °C
Atmungsaktiv
Kisseneinschubfach
Antiallergisch
Maße 220 x 90 cm 220 x 90 cm 220 x 90 cm 220 x 80 cm 210 x 90 cm 220 x 70 cm 220 x 115 cm
Gewicht 300 g 200 g 360 g 375 g 310 g 155 g 490 kg
Vor- und Nachteile
  • verstärkter Einstiegsbereich
  • strapazierfähig
  • hautschonend
  • pflegeleicht
  • komplette Seitenöffnung
  • großes Kissenfach
  • durchgängiger Reißverschluss auf 2 Seiten
  • auch als große Decke benutzbar
  • Verbindung zu 2. Schlafsack möglich
  • leichte Mumienform
  • auch für niedrigere Temperaturen geeignet
  • bei hohen Temperaturen waschbar
  • trocknergeeignet
  • 100 Tage Geldzurückgarantie
  • verschiedene Packvarianten möglich
  • sehr leicht
  • fest vernähtes Kisseneinschubfach
  • weiches Material
  • bietet viel Platz
  • ideal für Reisen
Zum Angebot*
Erhältlich bei*
Vergleichssieger 1)
Bahidora 0010
  • verstärkter Einstiegsbereich
  • strapazierfähig
  • hautschonend
Erhältlich bei
Bestseller 1)
Outdoro HS-01BL
  • pflegeleicht
  • komplette Seitenöffnung
  • großes Kissenfach
Erhältlich bei
Miqio
  • durchgängiger Reißverschluss auf 2 Seiten
  • auch als große Decke benutzbar
Erhältlich bei
Nordkamm 07-01-B0-ZL-19
  • Verbindung zu 2. Schlafsack möglich
  • leichte Mumienform
  • auch für niedrigere Temperaturen geeignet
Erhältlich bei
Fit-Flip FF-SB-MVC
  • bei hohen Temperaturen waschbar
  • trocknergeeignet
  • 100 Tage Geldzurückgarantie
Erhältlich bei
Preistipp 1)
Backpacker’s Journey 1001
  • verschiedene Packvarianten möglich
  • sehr leicht
  • fest vernähtes Kisseneinschubfach
Erhältlich bei
Alistar EU
  • weiches Material
  • bietet viel Platz
  • ideal für Reisen
Erhältlich bei

Die besten Hüttenschlafsäcke 2020

Empfehlenswerte Hüttenschlafsäcke im Überblick

Wenn Sie die Nacht in einer gemütlichen Hütte verbringen wollen, ist ein Hüttenschlafsack ein Muss.

Hüttenschlafsack oder normaler Schlafsack? Wenn es um Outdoor-Aktivitäten wie Camping oder Trekking geht, kommt alles auf die passende Ausrüstung an. Schlafsäcke, Wurfzelt und Isomatte gehören ebenso dazu wie Campingkocher und Kühlbox. Geht es zum Nächtigen allerdings in eine beschauliche Berghütte, dann ist ein Hüttenschlafsack Pflicht. Hüttenschlafsäcke (auch oft Liner genannt) halten zwar nicht so warm wie etwa Daunenschlafsäcke, bieten aber viel Komfort und sind überaus bequem. Außerdem lassen sich diese Schlafsäcke auch als Inlett für Outdoor Schlafsäcke oder für die Liegen der Hütte nutzen. In unserem Hüttenschlafsack Vergleich finden Sie den perfekten Liner für den nächsten Urlaub.

Die Arten von Hüttenschlafsäcken

In jedem Hüttenschlafsack Test finden Sie die verschiedensten Modelle von Cocoon, Mammut oder einem der anderen Hersteller. Grundsätzlich handelt es sich bei fast allen diesen Schlafsäcken um Deckenschlafsäcke, die aufgeklappt werden können. Das Hauptunterscheidungsmerkmal ist vielmehr das Material. Hüttenschlafsäcke gibt es nämlich in gleich fünf Materialvarianten, die wir Ihnen im Folgenden kurz vorstellen.

» Mehr Informationen
Hüttenschlafsack-Art Beschreibung
Hüttenschlafsack Seide Ein Hüttenschlafsack aus Seide (engl. Silk) ist die beste Wahl für alle, die es gern leicht und handlich haben. Seide wiegt wenig und lässt sich problemlos verstauen. Allerdings ist die Wärmeleistung gering und die Anschaffung eher teuer.
Hüttenschlafsack Fleece Schlafsäcke aus Fleece halten besonders warm und werden gern als Inlett für normale Schlafsäcke benutzt. Wählen Sie solch ein Modell, wenn es in sehr kalte Regionen gehen soll.
Hüttenschlafsack Merino Der große Vorteil von Merinowolle ist nicht nur die Wärme, die sie spendet und hält, sondern auch der Umstand, dass Gerüche sehr gut absorbiert werden.
Hüttenschlafsack Baumwolle Günstige Hüttenschlafsäcke sind oft aus Baumwolle (engl. Cotton) und vereinen gute Wärmeeigenschaften mit angenehmem Schlafkomfort. Allerdings ist ein solcher Baumwollschlafsack vergleichsweise schwer und damit nicht optimal für längere Märsche.
Hüttenschlafsack Mikrofaser Mikrofaserschlafsäcke haben sich vor allem in feuchten Regionen bewährt, denn sie sind wasserfest und dennoch atmungsaktiv. Leider schwitzt man jedoch in Mikrofaser sehr und muss den Schlafsack deshalb öfter waschen.

Vor- und Nachteile verschiedener Hüttenschlafsack-Typen

Bei einem Liner kommt es auf dreierlei an, nämlich Wärme, Komfort und Tragegewicht. In erster Linie soll ein Hüttenschlafsack warm halten und einen angenehmen Schlaf ermöglichen. Wenn möglich, sollte der Hüttenschlafsack leicht sein, damit er den Rucksack nicht zu schwer belastet. Je nachdem, wo Sie hinreisen und welche Prioritäten Sie setzen, sollten Sie Ihren favorisierten Hüttenschlafsack kaufen.

» Mehr Informationen
Hüttenschlafsack-Typ Vorteile Nachteile
Hüttenschlafsack Seide
  • leicht zu reinigen
  • geringes Gewicht
  • angenehm auf der Haut
  • hält weniger warm
  • Anschaffung etwas teurer
Hüttenschlafsack Fleece
  • kuschelig warm
  • verrutscht als Inlett nicht
  • relativ schwer
Hüttenschlafsack Merino
  • hält gut warm
  • leicht zu waschen und zu trocknen
  • absorbiert Gerüche
  • relativ schwer
Hüttenschlafsack Baumwolle
  • sehr günstig
  • gute Wärmeeigenschaften
  • angenehmer Schlafkomfort
  • höheres Packmaß
Hüttenschlafsack Mikrofaser
  • witterungsbeständig und wasserfest
  • strapazierfähig und reißfest
  • atmungsaktiv
  • nimmt schnell Gerüche an
  • führt zu starkem Schwitzen

Die wichtigsten Kaufkriterien für Hüttenschlafsäcke

Ob Sie am Ende einen preisintensiven Hüttenschlafsack aus Seide von Cocoon, eine wärmende Hüttenschlafsack Jack Wolfskin Variante oder ein Hüttenschlafsack Deuter Modell als Inlett für Ihren Outdoor Schlafsack kaufen – wichtig ist vor allem, dass das jeweilige Modell an Ihre Ansprüche angepasst ist. Wenn Sie in gemäßigten Breiten im Sommer in einer Hütte übernachten, brauchen Sie sicher keinen Baumwollschlafsack mit extrawarmer Schicht. Benötigen Sie hingegen einen Inlett-Schlafsack für wirklich kalte Regionen, sollte es nicht der Leichtschlafsack aus Mikrofaser (etwa der Hüttenschlafsack Cocoon Travelsheet) sein. Auch wenn Stiftung Warentest noch keinen Hüttenschlafsack Test durchgeführt hat, können Sie sich mit einem anderen professionellen Vergleich über den besten Hüttenschlafsack informieren.

» Mehr Informationen

Material, Isolierung und Wärmegrad

Silk oder Cotton? Wie bereits erwähnt, haben die verschiedenen Materialien jeweils unterschiedliche Wärmeeigenschaften. Außerdem kommt es natürlich auf die Dicke und Verarbeitung an. Jeder Hütten Schlafsack verfügt daher über einen vom Hersteller angegebenen Temperaturbereich, innerhalb dessen man sich normalerweise ganz wohl fühlt. Ist der Hüttenschlafsack ultraleicht, eignet er sich oft nur für Temperaturen über 15 Grad. Ist der Hüttenschlafsack vom DAV (Deutscher Alpenverein) empfohlen, kann man hingegen sicher sein, dass dieser auch mit Temperaturen um den Nullpunkt fertig wird. Ist feuchtes Wetter zu erwarten, empfehlen wir einen sogenannten Mummyliner. Diese konischen Schlafsäcke sind oft bestens isoliert und weisen Feuchtigkeit gut ab.

» Mehr Informationen

Achtung: Manche Mummyliner sind als Inlett konzipiert und dann natürlich nicht mehr so wetterfest.

Reinigung

Kann man einen Hüttenschlafsack aus Seide waschen? Und was ist mit einem Hüttenschlafsack aus Merinowolle? Oder einem Hüttenschlafsack aus Baumwolle? Grundsätzlich lassen sich alle Modelle ohne Bedenken in der Waschmaschine waschen. Allerdings sollten Sie das Feinwaschprogramm mit 30 oder höchstens 40 Grad wählen und auf Weichspüler verzichten. Wenn Sie unsicher sind, können Sie den Hüttenschlafsack zur Sicherheit noch in einen Kissenbezug packen. In den Trockner darf der Liner jedoch nicht.

» Mehr Informationen

Extras

Gut zu wissen
Hüttenschlafsack oder normaler Schlafsack – was brauche ich eigentlich? Und wie benutzt man einen Hüttenschlafsack? Grundsätzlich empfehlen wir für Outdoor eher Daunenschlafsäcke. Hüttenschlafsäcke eignen sich für drinnen oder als Inlett. Einen Hüttenschlafsack können Sie wie eine Unterlage mit Zudecke benutzen oder als Einlage für einen wärmeren Schlafsack.

Natürlich soll ein Hüttenschlafsack warm halten und sich möglichst angenehm auf der Haut anfühlen. Doch manchmal ist das nicht genug. Viele möchten ein paar Extras und suchen in jedem Hüttenschlafsack Test danach. So gibt es zum Beispiel den einen oder anderen XXL Hüttenschlafsack für zwei. Ist ein Hüttenschlafsack extra breit, so bietet er zwar Platz, hält aber auch weniger warm. Andere Modelle sind ergonomisch geformt und bieten weniger Komfort, halten aber im Gegenzug optimal warm, da weniger enthaltene Luft erwärmt werden muss. Besonders Modelle aus Nylon oder Polyester sind häufig mit atmungsaktiven Poren gegen Schweiß ausgestattet, während andere Schlafsäcke über eine Imprägnierung gegen Insekten verfügen. Wenn Ihnen solche Extras wichtig sind, studieren Sie den Hüttenschlafsack Test entsprechend.

Die beliebtesten Hüttenschlafsack-Marken und Hersteller

Beim Campingzubehör wie einem Hüttenschlafsack gibt es sehr viele Hersteller, von denen viele hochwertige Produkte herstellen, z. B. das Hüttenschlafsack Jack Wolfskin Modell. Daher möchten wir Ihnen hier die beliebtesten Marken für Outdoor-Bedarf vorstellen:

» Mehr Informationen
  • Sea to Summit
  • Grüezi Bag
  • McKinley
  • Semptec
  • Cocoon
  • Lestra
  • Salewa
  • Meru
  • Nordisk
  • Mammut

Benutzen Sie den Hüttenschlafsack als Inlett-Schlafsack, so schlagen Sie zwei Fliegen mit einer Klappe. Ist der Hüttenschlafsack leicht, wie das Travelsheet Hüttenschlafsack Deuter Modell, dann passt er bequem in andere Schlafsäcke und schont so diesen, damit er nicht so oft gewaschen werden muss. Parallel hält der Hütten Schlafsack warm, wenn Sie ihn als zusätzliches Inlett kaufen.

Kaufberatung für Hüttenschlafsäcke

Egal ob Ihr anvisiertes Modell ein günstiger Hüttenschlafsack, ein Hüttenschlafsack Testsieger aus einem entsprechenden Vergleich oder sogar der beste Hüttenschlafsack auf dem Markt sein soll – übernächtigen Sie in den Bergen oder greifen Sie auf Zelte zurück, ist ein Hüttenschlafsack Pflicht. Auf welche Kriterien Sie beim Hüttenschlafsack kaufen achten sollten, erfahren Sie hier.

» Mehr Informationen

Für einen Camping Trip muss einiges gepackt werden.

  • Größe und Packmaß: Je länger und dicker der Schlafsack ist, umso mehr Platz nimmt er im Rucksack ein, wenn Sie ihn mit sich herumtragen müssen. Allerdings bedeutet mehr Gewicht oft auch mehr Wärme. Ist der Hüttenschlafsack extra breit, müssen Sie dies beim Platzbedarf natürlich auch mit einrechnen.
  • Max. Körpergröße: Große Menschen benötigen oft einen extra langen Schlafsack, die Hüttenschlafsack XXL Variante, da sie sonst nicht bequem liegen können. Achten Sie also auf die maximale Körpergröße, die der Hersteller angibt.
  • Säcke koppelbar: Viele Modelle verfügen über einen beidseitigen Reißverschluss, der es ermöglicht, einen weiteren Schlafsack anzukoppeln. Das freut Pärchen ebenso wie mitreisende Kinder.
  • Einschubtaschen: Vor allem, wenn Sie in der Gruppe reisen, sind Schlafsäcke mit privaten Einschubtaschen für wichtige Utensilien ein nettes Zubehör.

Fazit

Zelte und Luftmatratzen im Rucksack? Campingstuhl und Gaskocher griffbereit? An Campingzubehör wie Kühltasche und Moskitonetz gedacht? Gut, dann fehlt ja nur noch ein Hüttenschlafsack als Inlett für die Nacht. Egal ob der Hüttenschlafsack XXL Maße haben muss, der Hüttenschlafsack ultraleicht oder der Hüttenschlafsack für zwei Personen geeignet sein soll – Sie haben eine große Auswahl. Wählen Sie Ihren Schlafsack vorrangig nach Ihrem Wärmeempfinden. Wenn Sie nachts frieren, wird der schönste Urlaub schnell zum Albtraum. Ein Hüttenschlafsack vom DAV garantiert beste Wärme. Ein zusätzliches Inlett kaufen kann für Sie hier durchaus in Frage kommen. Sind Sie nicht so empfindlich oder liegen Sie am Kamin in der lauschigen Hütte, darf es auch ein Leichtschlafsack wie der seidene Hüttenschlafsack von Cocoon sein.

» Mehr Informationen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (59 Bewertungen, Durchschnitt: 4,60 von 5)
Hüttenschlafsack
Loading...
Bildnachweise: © sanechka - stock.adobe.com, © darunechka - stock.adobe.com