Mehr Infos.

ⓘ Hinweis: Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Feuerlöschspray Test 2022

Die besten Feuerlöschsprays im Vergleich

Feuerlöscher gehören eigentlich in jeden Haushalt, denn im Falle eines Brandes werden sie zum wichtigen Lebensretter. Obwohl die Funktionsweise ähnlich ist, fällt das Feuerlöschspray im Vergleich zum Feuerlöscher deutlich kompakter aus und lässt sich platzsparend verstauen. Dazu kommt, dass ein Feuerlöschspray einfach anzuwenden ist und sich so beispielsweise auch für Ungeübte ohne Einschränkungen eignet. In einem Feuerlöschspray Test werden die kompakten Flaschen vor allem für die Anwendung in der Küche empfohlen. Vergleichen Sie die im Handel verfügbaren Feuerlöschsprays hinsichtlich Sprühweite, Füllmenge und Haltbarkeit.

Die besten Feuerlöschsprays 2022

Ein Feuerlöschspray hilft u.a. bei brennendem Fett und Speiseöl.

Geht es um den richtigen Brandschutz, sind Haushalte in ganz Deutschland auf zuverlässige und einfach zu handhabende Lösungen angewiesen. Feuerlöschsprays, auch als Löschspray bekannt, gelten gerade im privaten Umfeld als zuverlässiges Hilfsmittel. Die handliche Sprühdose sollte wie ein Rauchmelder in verschiedenen Räumen platziert werden. Besonders wichtig ist sie in der Küche, wo von Fettbränden immer eine besondere Gefahr ausgeht.

In einem Feuerlöschspray Vergleich fallen erhebliche Unterschiede zwischen den Produkten auf. Während als Löschmittel immer ein Schaumlöschmittel Anwendung findet, gibt es gerade bei der Haltbarkeit erhebliche Differenzen. Es gibt Sprays, die nur zwei Jahre halten, andere bieten eine Haltbarkeit von bis zu vier Jahren. Auch bei der Sprühweite gehen die Produkte weit auseinander. Umso größer die Sprühweite ausfällt, desto weniger müssen Sie sich dem Feuer nähern.

Gerade im privaten Anwendungsbereich ist die Lagertemperatur eher ein sekundäres Kaufkriterium. Die meisten Produkte aus einem Feuerlöschspray Test zeigen sich hier auch recht flexibel und halten teilweise Temperaturen von minus 10 Grad Celsius bis zu plus 60 Grad Celsius aus.

Wenn Sie ein Feuerlöschspray kaufen, entscheiden Sie sich in erster Linie für ein besonders kompaktes Angebot, das Sie problemlos in jedem Schrank, aber eben beispielsweise auch im Kofferraum verstauen können. So eignet es sich nicht nur für die Anwendung im eigenen Heim, sondern kann auch in den Urlaub mitgenommen werden.

Achten Sie darauf, dass die Feuerlöschsprays in erster Linie für kleinere Brände und sogenannte Entstehungsbrände geeignet sind. Bei allen Sprays ist die Anwendung absolut selbsterklärend, sodass sie auch im Notfall den gewünschten Handhabungskomfort bieten.

Feuerlöschspray Typen: Unterscheidung nach Brandklassen ist entscheidend

Gerade beim Löschmittel und der Anwendung gibt es zwischen den Feuerlöschsprays kaum nennenswerte Unterschiede. Anders sieht es aber bei den Brandklassen aus. So erfüllen längst nicht alle auf dem Markt vorhandenen Sprays die Anforderungen sämtlicher Brandklassen.

» Mehr Informationen

Sie finden im Handel vor allem zwei generelle Typen des Feuerlöschsprays. Zum einen handelt es sich dabei um Sprays, die der Brandklasse A, B und F entsprechen. Zum anderen können Sie sich für Sprays entscheiden, die den Anforderungen der Brandklassen A und F gerecht werden.

Feuerlöschspray für Brandklassen A, B und F bietet breiten Schutz

Achtung bei Gases und Metallen:
Bei diesen Feuerlöschsprays bleiben die Brandklassen C und D unberücksichtigt. Damit sind sie im Kampf gegen Gase und Metalle absolut nutzlos.

Grundsätzlich gilt natürlich, umso mehr Brandklassen ein Feuerlöschspray erfüllt, desto sicherer ist es. Wenn Sie sich also für ein Feuerlöschspray für die Brandklassen A, B und F entscheiden, können Sie dieses bei festen und flüssigen Stoffen verwenden, es eignet sich aber auch bei Fettbränden, die beispielsweise durch Speiseöle und Speisefett entstehen. Damit sind diese Sprays in sämtlichen Haushalten flexibel einsetzbar.

Feuerlöschspray der Klasse A und F bei Bränden aus flüssigen Stoffen hilflos

Wenn Sie Ihr Feuerlöschspray in erster Linie daheim und dabei vorwiegend in der heimischen Küche nutzen möchten, können Sie sich auch für ein Produkt entscheiden, dessen Wirkung sich auf die Brandklassen A und F bestimmt. Brände, die aus Benzin und Alkohol resultieren, werden hier nicht abgedeckt. Aus diesem Grund eignen sich diese Sprays weniger gut für Reisen und den Einsatz im Auto.

» Mehr Informationen

Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Feuerlöschspray Typen

Möchten Sie ein Feuerlöschspray kaufen, sollten Sie Vor- und Nachteile der einzelnen Produkte genau abwägen. Wir haben diese für Sie in der folgenden Tabelle noch einmal zusammengefasst.

» Mehr Informationen
Variante Vorteile Nachteile
Feuerlöschspray der Klassen A, B und F
  • vielfältig verwendbar
  • auch für Reisen geeignet
  • hilft bei Bränden in Verbindung mit Fetten, flüssigen und festen Stoffen
  • einfache Anwendung
  • bei Gasen und Metallbränden wirkungslos
Feuerlöschspray der Klassen A und F
  • lässt sich kinderleicht anwenden
  • schützt bei Bränden von festen Stoffen und Fettbränden
  • ideal für die Anwendung in der Küche
  • kompaktes Format
  • nicht für Auto und Reisen geeignet

Vergleichen Sie die Sprühweite

Die Sprühweite sollte drei bis vier Meter betragen.

Bei der Auswahl von einem Feuerlöschspray können Sie auf verschiedene Merkmale eingehen. Ein wichtiges Kriterium, das beim Kauf unbedingt berücksichtigt werden muss, ist die Sprühweite. Die Sprühweite umfasst mehrere Meter und sorgt dafür, dass Sie einen Brand aus sicherer Entfernung löschen können. Umso größer die Sprühweite ist, desto sicherer gestaltet sich die Anwendung.

Es gibt Sprays, die eine Sprühweite von bis zu vier Metern aufweisen. Trotz der großen Sprühweite ist ohne Wenn und Aber eine präzise Anwendung gewährleistet. Gerade bei der Anwendung in der Küche sollten Sie auf eine möglichst hohe Sprühweite achten, um einem gefährlichen Fettbrand nicht zu nahe zu kommen.

FAQ: Häufige Fragen und Antworten zum Feuerlöschspray

Wir zeigen Ihnen im Folgenden eine Zusammenstellung der wichtigsten Fragen und Antworten zum Feuerlöschspray, sodass Sie sich abschließend vor dem Kauf umfassend informieren können.

» Mehr Informationen

Wie lange kann das beste Feuerlöschspray verwendet werden?

Bei Feuerlöschern wird empfohlen, bei diesen im Abstand von zwei Jahren eine Wartung vorzunehmen. Diese entfällt bei den Feuerlöschsprays vollständig. Stattdessen müssen Sie sich hier nur auf die Haltbarkeit konzentrieren, die der Hersteller angibt. Hier gibt es zwischen den Produkten große Unterschiede. Ist die Haltbarkeit abgelaufen, sollten Sie das Feuerlöschspray auch in jedem Fall austauschen.

» Mehr Informationen

Wo kann das Feuerlöschspray angewendet werden?

Beim Umgang mit Löschspray gilt dasselbe wie beim Feuer: Üben Sie mit Ihrem Kind den fachgerechten Umgang für den Notfall.

Das Feuerlöschspray gilt heute als zuverlässige Alternative zum Feuerlöscher. Es ist deutlich kompakter und lässt sich im Handumdrehen anwenden. Dabei bietet es sich für verschiedene Einsatzbereiche an. So kann es beispielsweise für Sicherheit

  • beim Campen,
  • im Wohnwagen und
  • im Auto

sorgen. Darüber hinaus lässt es sich in sämtlichen Wohnbereichen einsetzen. So ist es gerade in der Küche und im Wohnzimmer eine hervorragende Alternative zum Feuerlöscher. Auch hier begeistert es durch seine kompakte Form und das einfache Verstauen.

Wo kann ich ein gutes Feuerlöschspray kaufen?

Wie den Feuerlöscher bekommen Sie das Feuerlöschspray regional vor allem im Baumarkt. Sowohl im Discounter als auch in Supermärkten sind diese Sprays eher selten und wenn nur als Aktionsware zu finden. Regional ist die Auswahl stark eingeschränkt. Sie bekommen hier nur Angebote einzelner Marken. Wenn Sie das Feuerlöschspray als Aktionsware beispielsweise im Supermarkt kaufen möchten, profitieren Sie in der Regel von einem deutlichen Preisvorteil. Auch im Online Handel können Sie das Feuerlöschspray kaufen. Hier ist die Auswahl um einiges größer und viele Shops locken mit einem deutlichen Preisvorteil. Sie können das Feuerlöschspray online einzeln, aber auch im Set kaufen.

» Mehr Informationen

Wie sieht der Feuerlöschspray Test der Stiftung Warentest aus?

Bislang hat sich die Stiftung Warentest mit einem Feuerlöschspray Test zurückgehalten (Stand: März 2021). Allerdings empfehlen die Experten die Feuerlöschsprays in einem Beitrag aus dem Jahr 2014 insbesondere mit Blick auf die Weihnachtszeit.

» Mehr Informationen