Mehr Infos.

ⓘ Hinweis: Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Funkschalter Test 2020

Die besten Funkschalter im Vergleich

Möchten Sie einen Lichtschalter anbringen, ohne aufwendige Umbaumaßnahmen vorzunehmen? Ein Funkschalter ist dafür ideal, da er komplett kabellos funktioniert. Der Funkschalter ist einfach zu installieren und auch bequem mit einer Fernbedienung steuerbar. Er ist dafür mit einem Empfänger ausgestattet, der für Ihre Unterputzdose passend ist. Bei einer zuverlässigen Signalübertragung sind Funkschalter im Praxis-Test eine praktische Alternative zum klassischen Steckdosen-Umbau. Vergleichen Sie die zahlreichen Modelle hier in unserer Tabelle und entscheiden Sie sich für einen geeigneten Funk-Schalter für Ihre Wohnung.

Der beste Funkschalter 2020

Der Funkschalter, auch Funk Wandsender, kinetischer Funkschalter oder Funktaster genannt, ist in verschiedenen Ausführungen erhältlich.

Um genügend Licht in der Wohnung oder auch im Außenbereich zu haben, brauchen Sie nicht nur passende Lampen, sondern auch die dafür nötigen Elektroinstallationen inklusive Steckdosen und Schalter.

Nicht immer sind diese ideal verlegt, sodass neue Schalterplätze notwendig werden. Anstatt aufwendig alles im Unterputz neu zu verlegen, können Sie auch zu einem Funkschalter greifen, der über ein Signal mit einer Funksteckdose verbunden ist.

In unserer Kaufberatung zeigen wir Ihnen, worauf es ankommt, wenn Sie sich für den Kauf eines Funkschalters entscheiden.

Besonders bequem ist ein Funkschalter Set mit Fernbedienung

Im Vergleich zum Modell mit fest verbautem Schalter hat der Funkschalter mit Fernbedienung einige Vorteile. Worin die Unterschiede zwischen beiden Modellen liegen, erläutern wir Ihnen hier.

» Mehr Informationen

Ein fest verbauter Funkschalter

Bei diesem Modell wird der zum Empfänger passende Schalter fest im Unterputz verbaut. Das hat den Vorteil, dass dieser seinen festen Platz hat und sicher an der Wand hält. Auch optisch ist er nicht von einem normalen Schalter zu unterscheiden. Die Reichweite ist begrenzt. Sofern es sich um eine batterielose Variante (kinetischer Schalter) handelt, ist kein Batteriewechsel nötig.

» Mehr Informationen

Funkschalter mit Fernbedienung

Mit einer Fernbedienung können Sie mehrere Empfänger mit einem Gerät steuern. Das erleichtert Ihnen die Anwendung und erhöht den Bedienkomfort. Die Empfänger sind meist zuverlässig erreichbar. Allerdings ist ein regelmäßiger Batteriewechsel nötig.

» Mehr Informationen

Vorteile und Nachteile der vorgestellten Funkschalter-Typen

Welche Vor- und Nachteile es bei den beiden Schalter-Modellen gibt, zeigt Ihnen folgende Tabelle.

» Mehr Informationen
Funkschalter -Art Vorteile Nachteile
Ein fest verbauter Funkschalter
  • Kann im Unterputz installiert werden
  • Wartungsarm
  • Für nur einen Empfänger
  • Begrenzte Reichweite
Funklichtschalter mit Fernbedienung
  • Bequeme Bedienung
  • Kann mehrere Empfänger gleichzeitig steuern
  • Gute Reichweite
  • Batterie muss ausgewechselt werden

Die wichtigsten Infos: Energieversorgung, Leistung, Reichweite, Akkulaufzeit und Tastenanzahl

Sie möchten sich einen Funkschalter oder ein ganzes Set Funksteckdosen für Ihr Zuhause kaufen? Beachten Sie dabei folgende Punkte, um keine Fehlentscheidung zu treffen.

» Mehr Informationen

Die Reichweite beträgt bei den meisten Modellen zwischen 25 und 50 Meter.

Funkschalter sind vielseitig nutzbar

Montage-Art:
Es gibt verschiedene Montagearten für den Funkschalter. Sie können ihn auf der Wand verkleben oder fest anschrauben. Auch die unauffällige Unterputzvariante des Empfängers ist möglich.

Mit einem Funkschalter sparen Sie sich aufwendiges Kabel verlegen. Sie können neue Lichtschalter für den Außen- und Innenbereich für die Bedienung von verschiedenen Lampen nutzen.

Vor allem, wenn die anzusteuernden Lampen weit weg liegen, zum Beispiel am Ende des Gartenwegs, lohnt sich ein Modell mit Fernbedienung, dank dem Sie diese Leuchten im Garten einfach bequem aus der Ferne an- und ausschalten.

Auch Haushaltsgeräte lassen sich per Funkschalter einfach an- und ausschalten.

Die Reichweite wird durch Hindernisse begrenzt

Befinden sich Hindernisse wie Wände, Holzmöbel, Glas oder Metall zwischen Empfänger und Schalter, verringert sich die Reichweite. Die vom Hersteller angegebene Reichweite bezieht sich immer auf optimale Bedingungen, wenn freie Sicht zwischen dem Schalter und Empfänger besteht.

» Mehr Informationen

Der Nennstrom liegt meist zwischen 4 und 10 Ampere

Ein Funkschalter Testsieger funktioniert kinetisch und daher batterielos.

Funkschalter haben eine Nennspannung von 230 V, was der normalen Stromspannung im Haushaltsnetz entspricht.

Achten Sie beim Empfänger auf den richtigen Nennstrom. Dieser beträgt bei Funksteckdosen maximal zehn Ampere, allerdings gibt es auch Varianten mit anderen Werten.

Normale Lampen lassen sich schon mit einem Funkschalter mit vier Ampere steuern. Möchten Sie leistungsintensive Geräte damit steuern, brauchen Sie einen Empfänger mit einer höheren Amperezahl. Wie viel Ampere Sie brauchen, um ein Gerät oder eine Lampe zu betreiben, können Sie leicht an der Gerätekennzeichnung erkennen.

Die Schutzart für den Außenbereich sollte mindestens IP44 sein

Ob IP 20, IP 44, IP 54, IP 67  – je höher der Wert, desto wasser- und schmutzabweisender ist der Schalter.

» Mehr Informationen

Für den Außenbereich brauchen Sie einen Funkschalter mit mindestens IP44, während im Innenbereich auch IP20 ausreichend sind. IP 44 Funkschalter sind schmutz- und spritzwassergeschützt. IP 67 Modelle sind wasserfest.

Sinnvolle Zusatzmerkmale

Einige Funkschalter können mit weiteren Merkmalen ausgestattet sein.

» Mehr Informationen
Zusatzmerkmale Beschreibung
Beschriftungsaufkleber Ein Beschriftungsfeld gibt es bei den meisten Modellen nicht. Allerdings werden oft Aufkleber zum Beschriften mitgeliefert, dank denen Sie bei der Anbringung von mehreren Schaltern diese gut voneinander unterscheiden können.
Verschiedene Modi Haben Sie mehrere Empfänger, sind mehrere Modi möglich. Dank diesen können Sie bestimmen, mit welchen Tasten Sie welche Lampen oder Geräte an- und ausschalten wollen. Die Anzahl der Tasten für mehrere Funktionen an einem Schalter liegt je nach Modell zwischen einer und vier Tasten.

FAQ: Wichtige Fragen und Antworten zum Funkschalter

Wie schließe ich einen Funk-Lichtschalter an?

Lassen Sie den Einbau des Empfängers möglichst von einem Elektriker vornehmen, um Schäden und Verletzungen zu vermeiden.

Sie bauen den Empfänger in die zum gewünschten Gerät passende Stromleitung ein.

Den Funkschalter selbst können Sie ganz frei an einer beliebigen Stelle positionieren, wo Sie ihn am liebsten haben möchten.

Prüfen Sie die einwandfreie Funktion, bevor Sie den Funkschalter fest verschrauben oder festkleben.

Wofür braucht man einen kinetischen Schalter?

Durch die Bewegung des Schalters nach unten entsteht eine sogenannte kinetische Energie, durch die ein Magnetfeld erzeugt wird. Durch diese wird eine ganz kleine Energiemenge frei, die ausreicht, um dem Schalter zu versorgen.

» Mehr Informationen

So erzeugt der kinetische Schalter seinen Strom quasi selbst, dennoch läuft das System nicht unbegrenzt. Allerdings schafft ein kinetischer Schalter bis zu 100.000 Schaltvorgänge, sodass Sie ihn mehrere Jahre verwenden können.

Wo können Sie einen Funkschalter kaufen?

Funkschalter gibt es im Elektronikfachhandel oder online. Einen Funkschalter Test aus der Stiftung Warentest können wir Ihnen hier noch nicht vorstellen. Lesen Sie alternativ unsere Tabelle mit einem Funkschalter Vergleich. Hier finden Sie den besten oder günstigsten Funkschalter und können ihn auch gleich bequem bestellen.

» Mehr Informationen

Die besten Hersteller und Marken für Funkschalter in Tests

Viele gute Funkschalter finden Sie zum Beispiel von den folgenden Herstellern und Marken.

» Mehr Informationen
  • Busch-Jaeger
  • Gira
  • Intertechno
  • Smartwares
  • Philips
  • Livolo
  • Somfy
  • Avm
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (26 Bewertungen, Durchschnitt: 4,10 von 5)
Funkschalter
Loading...
Bildnachweise: © Emilija - stock.adobe.com, © Berki Cosmin Alin - stock.adobe.com, © Александр Беспалый - stock.adobe.com