Mehr Infos.

ⓘ Hinweis: Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Geradschleifer Test 2022

Die besten Geradschleifer im Vergleich

Auch bekannt als Stabschleifer kommt der Geradschleifer für zahlreiche Schleifarbeiten infrage. Während viele Schleifgeräte auf die Bearbeitung von Holz ausgelegt sind, wurde der Geradschleifer im Vergleich dazu für Oberflächen aus Metall entwickelt. Die Oberflächen können nicht nur geglättet, sondern auch Kanten, die durch das Schweißen entstehen, abgeflacht werden. Die erhältlich Bosch Geradschleifer und Fein Geradschleifer unterscheiden sich vor allem durch Ausstattung und Leistung. Ermitteln Sie mit unserer Tabelle, welcher Geradschleifer mit Drehzahlregelung angeboten wird und bei welchem Sie sich auf den Akkubetrieb verlassen können.

Die besten Geradschleifer 2022

Bei Geradschleifern handelt es sich um elektrische Bohrmaschinen mit kleinen Schleifvorsätzen, mit denen Sie auch schwer zugängliche Stellen erreichen.

Der Einsatz von Geradschleifern hat sich in der Metallbearbeitung über Jahre hinweg gefestigt. Sowohl Profis als auch Heimwerker nutzen beispielsweise den Geradschleifer von Bosch, um verschiedene Metallflächen glatt zu schleifen und Unebenheiten zu entfernen. Die im Handel verfügbaren Schleifer unterscheiden sich durch Gewicht, Drehzahl und Leerlaufdrehzahl voneinander. Damit Sie mit dem Werkzeug sicher schleifen können, haben Sie einen langen Griff zur Verfügung.

An der Spitze des Griffs werden beim Geradschleifer generell Fräser-Aufsätze befestigt. Dadurch ist eine sichere und vor allem auch präzise Führung möglich. Je nach Metallart und Schleifvorhaben können Sie die Drehzahl regulieren. Ein Geradschleifer mit Drehzahlregulierung ermöglicht Ihnen eine saubere Bearbeitung der unterschiedlichen Oberflächen. Den Geradschleifer von Bosch oder auch den Makita Geradschleifer gibt es mit unterschiedlichem Schleifrad-Durchmesser.

Umso kleiner das Schleifrad ist, desto präziser können Sie die Geräte einsetzen. Wenn Sie sich für ein größeres Schleifrad entscheiden, ist der Abtrag deutlich schneller möglich. Weiterhin gibt es für einen optimalen Einsatz bei verschiedenen Schleifarbeiten eine Auswahl an Geradschleifer Zubehör.

Bei der Auswahl von einem Stabschleifer von Bosch oder dem Modell eines anderen Herstellers müssen Sie vor allem auf die Details der Werkzeuge achten. Eine wichtige Rolle spielen Motor und Leistung.

Geradschleifer Typen: Diese Werkzeugarten gibt es für Profis und Heimwerker

Unabhängig davon ob Sie den Geradschleifer GGS 28 LCE oder den GD0600 ins Auge fassen, werden auf dem Markt zwei generelle Werkzeugtypen unterschieden. Entscheidend hierfür ist die Energieversorgung. Für den stationären Einsatz in Unternehmen und Industrie gibt es den Geradschleifer mit Druckluft. Diese Geräte sind im Einsatz an den jeweiligen Ort gebunden. Deutlich flexibler sind Geradschleifer, die über Strom angetrieben werden. Hier haben sich zwei generelle Typen etabliert, die wir Ihnen im Folgenden genauer vorstellen möchten. So gibt esn den Elektro-Geradschleifer und den Akku-Geradschleifer.

» Mehr Informationen

Elektro-Geradschleifer überrascht mit hervorragender Leistung

Ein Geradschleifer mit Drehzahlregelung ist besonders praktisch, da nicht jedes Zubehör für jede Drehzahl ausgelegt ist.

Arbeitet ein Stabschleifer elektrisch, profitieren Sie von einem deutlich höheren Leistungsniveau. Da hier aufgrund eines schwächelnden Akkus keine Leistungseinbrüche zu erwarten sind, sind die elektrischen Modelle ideal, wenn Sie sich eine stabile und konstante Leistung wünschen.

Bei der Ausstattung setzen die meisten Hersteller auf viele praktische Details. So gibt es zum Beispiel eine Drehzahlregelung. Die Modelle mit Netzteil sind darüber hinaus sehr leicht und überzeugen durch eine kompakte Bauweise. Weiterhin gehen diese Modelle mit geringen Anschaffungskosten einher.

Zwar überzeugen die elektrischen Geradschleifer durch eine konstant hohe Leistung, sie haben aber den Nachteil, dass sie generell auf eine Steckdose in der Nähe angewiesen sind. Ist diese nicht vorhanden, ist ein Einsatz nicht möglich.

Geradschleifer Akku-Modelle haben deutlich aufgeholt

Noch vor einigen Jahren waren die Modelle mit Akku echte Exoten und blieben gerade auf der Leistungsseite deutlich hinter denen mit Netzteil zurück. Doch wie bei der Spannzange haben sich die Hersteller auch beim Akku Geradschleifer für eine permanente Weiterentwicklung und Verbesserung entschieden. Dadurch bleibt beispielsweise der Bosch Geradschleifer mit Akku, der als Teil der Professional Serie angeboten wird, bei der Leistung nicht mehr hinter den Modellen mit Netzteil zurück. So stehen Ihnen auch hier Geräte mit unterschiedlicher Leistung zur Verfügung.

» Mehr Informationen

Wenn Sie sich beispielsweise für einen Geradschleifer mit 400 Watt entscheiden, sollten Sie unbedingt darauf achten. dass die Drehzahl in Stufen regulierbar ist. Nur so ist eine Abstimmung auf die Oberflächen möglich.

Vor- und Nachteile der beiden Geradschleifer Typen

Damit Ihnen die Kaufentscheidung leichter fällt, fassen wir Ihnen in der folgenden Tabelle noch einmal die Vor- und Nachteile der Geradschleifer Typen zusammen.

» Mehr Informationen
Variante Vorteile Nachteile
Geradschleifer mit Akku
  • flexibel einsetzbar
  • kein störendes Kabel
  • ideal für unterschiedliche Baustellen
  • hoher Handhabungskomfort
  • solide Leistung
  • Einsatzdauer durch Akku begrenzt
Elektrischer Geradschleifer
  • dauerhaft gleichbleibende Leistung
  • vielseitig nutzbar
  • hohe Leistung
  • bewährte Technik
  • kompaktes, handliches Format
  • Kabel kann während des Einsatzes stören
  • Stromquelle muss vorhanden sein

FAQ: Häufige Fragen und Antworten zum Geradschleifer

Ergänzend zu unserer Kaufberatung fassen wir an dieser Stelle für Sie interessante Fragen und Antworten rund um den Geradschleifer zusammen. So können Sie sich vor dem Kauf einen anschließenden Überblick verschaffen.

» Mehr Informationen

Gibt es einen Geradschleifer Test der Stiftung Warentest?

Von den Experten der Stiftung Warentest werden regelmäßig Werkzeuge für Heimwerker und Profis getestet. Mit einem Geradschleifer Test hat sich die Organisation bislang aber zurückgehalten (Stand: Februar 2021). Allerdings wurden von der Stiftung Warentest bereits Winkel- und Schwingschleifer getestet.

» Mehr Informationen

Welches Zubehör gibt es für den Geradschleifer?

Geradschleifer sind besonders praktisch zum Entgraten oder Ausschleifen von Schweißnähten.

Damit Sie den Geradschleifer bei möglichst vielen Arbeiten ohne große Einschränkungen nutzen können, gibt es für dieses Werkzeug eine Auswahl an Zubehör. Das wohl bekannteste und auch wichtigste Zubehör sind die unterschiedlichen Aufsätze, die sich je nach Projekt aussuchen und nutzen lassen. Die Aufsätze unterscheiden sich zum einen durch die Größe und zum anderen durch die Form. So werden sie beispielsweise mit einem Durchmesser von bis zu sechs Millimetern angeboten. Große Differenzen gibt es bei der Form. Möchten Sie vor allem Ecken schleifen, empfehlen wir Ihnen Aufsätze, die konusförmig sind. Wie groß der Aufsatz sein kann, hängt vor allem von der Spannzange ab.

Welches Modell überzeugt als bester bester Geradschleifer?

Beim Kauf Ihres Geradschleifers möchten Sie natürlich nichts falsch machen. Viele Heimwerker suchen deswegen gezielt nach einem Geradschleifer Testsieger. Doch nicht immer lässt sich dieser ausmachen. Ob ein Flex Geradschleifer besser ist als ein Geradschleifer von Metabo, hängt vor allem davon ab, für was Sie das Werkzeug nutzen möchten und was Sie erwarten. Deswegen empfehlen wir Ihnen immer einen Geradschleifer Vergleich, indem Sie individuell auf die Besonderheiten eingehen, die Sie vom Milwaukee Geradschleifer und Hitachi Geradschleifer besonders interessieren.

» Mehr Informationen

Wo kann ich einen Geradschleifer kaufen?

Welche Marken bieten einen guten Geradschleifer an?
Gerade bei der Suche nach leistungsstarken und zuverlässigen Werkzeugen lohnt es sich, wenn Sie sich auf die großen, bekannten Hersteller besinnen. Geradschleifer werden von u.a. von Makita, Bosch, Fein, Metabo und Milwaukee angeboten.

Wenn Sie einen Geradschleifer günstig kaufen möchten, können Sie sich natürlich an den Baumarkt vor Ort wenden. Hier finden Sie beispielsweise Markengeräte wie den Makita Geradschleifer und Fein Geradschleifer. Meistens führen die Baumärkte eine Auswahl  an bestimmten Modellen. Bei

  • Aldi,
  • Lidl und
  • anderen Discountern

wird der Geradschleifer hin und wieder als Aktionsware angeboten. In diesem Fall steht aber nur ein Modell bereit. Möchten Sie mehr Auswahl und verschiedene Geradschleifer vergleichen, empfehlen wir Ihnen in erster Linie den Online Handel. Hier finden Sie neben dem Metabo Geradschleifer und Bosch Geradschleifer die Modelle zahlreicher anderer Hersteller.